AquaGrow Solid LB und LB +

ReneAqua

New Member
Hi zusammen,

ich bin gerade dabei mir mein neues (erstes) Becken einzurichten.
Es wird ein 120x40x40 :cool:
Nun bin ich gerade beim Thema Beleuchtung hängengeblieben.
Generell sollte es eine Pendelleuchte werden.
Interessant fande ich bis jetzt die Twinstar SP1200 oder die Chihiros WRGB.
Die Chihiros ist in der DE Variante echt schwer zubekommen und fällt deswegen schonmal weg.

Bei meiner Recherche bin ich jetzt auf die Firma AquaGrow gestoßen.
Die Preise fand ich hier schonmal sehr ansprechend.

Nun zu meiner eigentlicher Frage.
Habt ihr mit den Lampen bzw. den LED Leisten Erfahrung und könnt diese empfehlen?

Ich hätte an folgendes Setup gedacht:
2x 100cm 6500K LB + (High CRI, laut deren Angaben aufwärts von 95 CRI Ra)
https://aqua-grow.de/solid-led-serie/solid-lb/80/solid-lb-led-100cm-6500k?c=26
2x 100cm RGBW LB
https://aqua-grow.de/solid-led-serie/solid-lb/35/solid-lb-led-100cm-rgbw?c=15
1x Meanwell ELG 100W
1x TC420 Controller

Leistung bei 100% sind 6792 Lumen.

Über eure Experten Meinungen würde ich mich sehr freuen.

Danke und LG
René
 

Thumper

Well-Known Member
Moin René,

AquaGrow weiß, was in Ordnung ist und für unsere Zwecke benötigt wird. Ich hatte auch mal mit den neuen Lampen geliebäugelt, aber dann doch noch eine WRGB beziehen können - sonst wäre es AquaGrow geworden.
Was ich überaus positiv finde ist, dass dort nicht mit Widerständen* gearbeitet wird, sondern mit Konstantstrom und soweit mitgedacht wird, dass auch ein TC420 davor betrieben werden kann.

Edit, Kevin hat mich gerade drauf aufmerksam gemacht: *Aquagrow verwendet wohl einen anderen Weg, ist zwar kein Widerstand, aber dennoch Verlustbehaftet. Mehr dazu von Kevin dann. :pfeifen:
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend…

Thumper":1bbp97uy schrieb:
Was ich überaus positiv finde ist, dass dort nicht mit Widerständen* gearbeitet wird, sondern mit Konstantstrom…
Was aber eine Mogelpackung ist. Die dort verbauten linearen Konstantstromquellen besitzen die gleiche Verlustleistung wie simple Vorwiderstände, nur daß die Leistung nicht in einem Widerstand, sondern einem Halbleiterbauelement verbraten wird.

Viele Grüße
Robert
 

ReneAqua

New Member
Danke euch beiden schonmal für eure Antworten.
Ich habe mich nochmal bei einem Kollegen informiert.
Er sagte dazu "Das sei völlig normal und üblich."

Ich sehe gerade das AuqaGrow hierzu auch noch eine Angabe macht.
"Im Gegensatz zu vielen anderen Angeboten verwenden wir keine günstigen Vorwiderstände an denen Leistung verbraten wird, sondern verwenden Konstantstromschaltungen auf den Platinen. Somit ist es egal ob 23 oder 26V am Profil an kommt, die Led wird immer mit exakt 42mA bestromt. Hierdurch und durch die Verwendung von Marken LEDs der Firma Honglitronic können wir über 130 Lumen pro Watt an der Led erreichen. Der Verlust durch die Konstantstrom-Schaltung liegt bei ungefähr 4,3 Watt pro Meter und die Gesamtleistung somit bei ca. 110lm/W. "

Ich bin mir jetzt aber unsicher was das alles bedeutet... :sceptic:
 
Moin Rene,

lm/W gibt an, wieviel Lichtstrom pro zugeführte Watt elektrische Leistung abgegeben werden. Je höher der Wert, desto Effizienter ist die Lampe. Der angegebene Wert ist erstmal nicht schlecht. Gibt bessere und schlechtere.

Gruß

Sebastian
 

Thumper

Well-Known Member
N’Abend? 16:30 Uhr hier.

Wuestenrose":ramaxsre schrieb:
'N Abend…

Was aber eine Mogelpackung ist. Die dort verbauten linearen Konstantstromquellen besitzen die gleiche Verlustleistung wie simple Vorwiderstände, nur daß die Leistung nicht in einem Widerstand, sondern einem Halbleiterbauelement verbraten wird.

Ja, das ist mir klar. Aber wieso findest du, es ist eine Mogelpackung?

ReneAqua":ramaxsre schrieb:
Ich bin mir jetzt aber unsicher was das alles bedeutet... :sceptic:
Sebastian seiner Erklärung kann ich nur hinzufügen, dass 120lm/W schon „modern“ in Off-the-shelf Lampen.
 

p'stone

Member
Hallo Rene,

ich habe die Solid LB und WRGB kombiniert und bin sehr zufrieden. :smile:
Die Solis LB+ habe ich auf der AquaExpo in Dortmund gesehen.
Die machen im Vergleich zur Solid LB nochmal ein schöneres Licht. :thumbs:
Mit der LB+ und den WRGB hättest Du eine gute Kombi.
Du solltest Dir aber auch noch mal die Uniq FS von AquaGrow angucken.
Die hat mich in Dortmund auch sehr überzeugt.

Gruß Thomas
 

Kejoro

Active Member
Hi René,

wie der Zufall so will, habe ich die RGBW und die 6500K mit CRI 95 daheim.
Aktuell bin ich noch dabei, die Schaltung zu analysieren. Mit den CRI 95ern bin ich fast durch, die RGBW steht noch aus. Aber hier vermute ich keine große Abweichung. Sieht mir auf den ersten Blick wie ein Stromspiegel mit negativer Rückkopplung aus. Bin mal gespannt, ob sich ein großer Unterschied zum Widerstand zeigt^^

Ich habe mich für diese LED Leisten entschieden, da
  • sie recht günstig sind
  • es eine Komplettlösung ist und man nicht noch Profile, etc kaufen muss
  • sie sich recht einfach modifizieren lassen und
  • potentiell eine Plug'n Play Sache sind
Dass etwa 20% Verluste in Kauf genommen werden, ist zwar hart, aber bei Linearregler fast nicht anders zu bewerkstelligen. Nunja, sie lassen sich leicht modifizieren^^ Ich werde all das nicht im sichtbaren Bereich leuchtende Zeug entfernen und eine getaktete Quelle anschließen.

Vom Licht her kann ich die weißen Lichter mit den Samsung LM301B vergleichen. Letztere haben einen deutlichen Gelbstich (CRI 80). Der fehlt bei Moritz' LED. Wirkt auf mich viel besser, wenn auch recht kühl!
Bisher habe ich die LEDs noch nicht fest verbaut, aber testweise waren sie schon auf einem Becken. Die RGB macht eben Bonbonfarben^^ Ich werde sie zum "Spielen" verwenden.

MMn sind die LEDs echt brauchbar und wenn du dir schon Gedanken dazu gemacht hast, wie du sie über dem Becken befestigt bekommst, dann passt das schon :thumbs: Der Vorteil an den Streifen ist noch, dass man sie einfach erweitern/nachrüsten kann.

Schöne Grüße
Kevin
 

ReneAqua

New Member
Danke euch.
Ja ich hatte mit die Uniq FS auch schon angeschaut.
Irgendwie begeistertet mich dennoch der gedankte sich das ganze selber zu basteln und natürlich motiviert da auch der preisliche Aspekt.

Auch wenn 20% Verlust hart sind, hören sich eure Erfahrung jetzt nicht getrübt an.
Ich denke das man hier einen guten Deal macht und es gibt ja auch positives was dem ganzen entgegenwirkt. Wie z.B. die einfach Erweiterung, vorausgesetzt man kauft ein Netzteil was das mitmacht.

Ich persönlich denke daran das ganze per Drahtseil Aufhängung zu montieren, mithilfe von 3D gedrucken Brackets.

Ich hatte auch gesehen das es Leisten bei LED Aquaristik gibt, die sind aber nochmal deutlich teurer.
60€ Aufwärts und verwenden LG LEDs. Ich glaube das ist mir dann schon zu teuer... :lol:

Naja ich schlaf nochmal ne Nacht drüber und denke das ich mir dann mal die AquaGrow Leisten bestelle.
 

ReneAqua

New Member
Ich habe jetzt folgendes bestellt.

1x TC421 (ist der der TC420 nur mit WLAN)
1x MeanWell HLG 150W
2x 100cm RGBW Solid LB Leisten
2x 100cm 6500K Solid LB + Leisten
Und die Drahtseilabhängung

Ich freu mich schon und teile dann mein Ergebnisse und Erfahrungen. :gdance:

Danke euch!
 

MadDarkStar

New Member
Servus,

Ich hab über meinem neuen 80p auch fünf Solid Leisten mit insgesamt ca. 9000 Lumen drüber.

2x Solid LB
2x Solid LB+
1x Solid WRGB

Das ganze wird an einem Tc421 betrieben. Eingespeist wird mit einem Siemens Simatic 24V Netzteil.

Ich betreibe während der Einlaufphase die LB und LB+ mit 50% und die RGBW voll.

Ich bin sehr zufrieden damit und kann die Leisten wirklich weiterempfehlen.

Viele Grüße

Frank
 

Anhänge

  • IMG_20200131_182935.jpg
    IMG_20200131_182935.jpg
    3,2 MB · Aufrufe: 898
  • IMG_20200201_212427.jpg
    IMG_20200201_212427.jpg
    3,2 MB · Aufrufe: 898
  • IMG_20200128_130925.jpg
    IMG_20200128_130925.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 897

Anferney

Active Member
Hallo Namensvetter :)

Und wie hast du die Steuerung verkabelt? Stehe da immer noch auf dem Schlauch. Kann man mit dem 421 jetzt alle leisten Einzeln steuern oder nur alles Weiße und die Farben je einzeln?
Bin gerade auch dabei eine Beleuchtung mit den Leisten von Moritz zu planen.

LG

Frank
 

MadDarkStar

New Member
Hi Frank,

Ich würd dir den TC 420 empfehlen. Bei dem kannste den Schaltintervall frei angegeben. Der TC 421 kann nur alle halbe Stunde einen Vorgang schalten bzw. dimmen. Ein sauberes ein / aus geht mit meiner Software nicht. Nur hochfahren über 30 Minuten.

Zu deiner Frage:

Der TC 420/421 hat 5 Kanäle.
3 dazu für die RGB
1 für den Weißkanal der (RGB) W
1 für die restlichen Lampen

Ich würde beim nächsten mal den kleineren Lichtcontroller mit 6 Kanälen von Moritz bestellen. Damit kannste allerdings am Gerät selbst nicht ein / aus oder auf ne andere Helligkeit umschalten.

Viele Grüße

Frank
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
F Erfahrungen mit AquaGrow Uniq FS LED Lampe Beleuchtung 18
jacmic Aquagrow Mid-Power Led Bars Beleuchtung 9
MajorMadness Neue DIY Beleuchtung von AquaGrow Beleuchtung 18
MajorMadness AquaGrow MiniTFT Technik 0
shooter Umbau AquaGrow Mini Platine Bastelanleitungen 37
Jannibub AquaGrow MiniControl - Tipps, wenns mal nicht klappt Technik 11
MajorMadness Dosierpumpen mit Schaltsteckdosen - Ein AquaGrow Mod Bastelanleitungen 199
B Solid FS mit profilux 3.1 betreiben Beleuchtung 0
Barton Solid Rock Aquarienvorstellungen 14
L Huminstoffe und Dosierung Nährstoffe 2
F Karbonathärte und Hydrogencarbonat Nährstoffe 10
J Wasserwerte Soil und Osmosewasser Substrate 15
L Bucen und Moose ohne CO2 und Soil? Pflanzen Allgemein 3
M Erfahrungen zur Größe von Cryptocoryne walkeri 'Legroi' und Cryptocoryne x willisii Pflanzen Allgemein 1
Zer0Fame Aqua Rebell Mikro Basic Eisen und Estimate Index gleichzeitig Nährstoffe 5
R Leitungswasser mit über 4 mg/L PO4, alten Bodengrund tauschen und viele Anfängerfragen. Erste Hilfe 7
S Probleme mit Algen und Düngung von Pflanzen Erste Hilfe 6
Mark S Bolbitis heudelotii und Cryptocorynen abzugeben Biete Wasserpflanzen 1
D Pelzalgen und schlechter Pflanzenwuchs Erste Hilfe 11
Zer0Fame [3D-Drucker] Garnelen- und Fischschutz Skimmer Bastelanleitungen 8

Ähnliche Themen

Oben