Seltsame Algen, Pflanzen wollen nicht

Homer99

Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

schmierige bauschige Algen, Pflanzen wachsen nicht.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Keine Änderungen

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> mehrere Jahre

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 100x40x50

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> 2-3mm Körnung

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Wurzeln

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> ca 12 h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

2x t5 45Watt + Reflektoren

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Eheim


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Poröser Stein

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> ganz ganz wenig

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 24.12 vor dem Wasserwechsel

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> ca 21

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchen Tetra


pH-Wert: 7

KH-Wert: 7-8

NO3-Wert (Nitrat): 12,5mg/l

PO4-Wert (Phosphat): 0,25mg/l

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

easy life ferro
Ferka Aquatilizer, balance-k Tagweiße abwechselnd 1-2 Sprüher


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> 2 -3 mal im Monat

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Kenn die Pflanzennamen nimmer. Bisschen Javamoos, Anubias nana, und nen Bodendecker

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 90%

[h3]Besatz:[/h3] ein paar Amano garnelen und ein paar red fire

[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> -

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo, hab ein kleines Problem da bei mir Algen wachsen und die Pflanzen nimmer. Evtl. liegt es an meinem Düngesystem oder am Leitungswasser da es bei mir recht hart ist. Stehendes Wasser wird rot vom kalk und ist schmierig.

Hatte zuvor Bartalgen, die hab ich aber im Griff durch erhöhung des CO2 gehalts. Nun kam aber die neue Alge hinzu und die Pflanzen wachsen nicht. Die Alge ist schmierig und schaut aus wie ein roter Wattebausch :smile:

Vielen Dank für Ideen. Volker
 

Anhänge

  • IMG_0827-1.jpg
    IMG_0827-1.jpg
    147,8 KB · Aufrufe: 682

-serok-

Active Member
Tach auch!

Das Wasser wird rot vom Kalk?! Das klingt mir aber seltsam. Mess mal bitte die Leitungswasserwerte. Wie hoch ist deine Eisenkonzentration im Leitungswasser und im Becken? Für mich sieht dieser flauschige Belag sogar ein wenig nach Baterienrasen aus, hast du keine detailreicheren Fotos? Ist NO3 wirklich vorhanden oder entspricht der Wert der Minimalanzeige deines Tests? Wenn ich das richtig sehe düngst du kein NO3, und die paar Garnelen müssen schon ganz schön Gas geben, um auf diesen Wert zu kommen. Mal ganz nebenbai... stört dich die Utricularia gibba nicht? Die scheint sich ja schon ganz schön breit gemacht zu haben in deinem Becken.
 

Homer99

Member
Hi, doch die Pflanze stört mich gewaltig, aber die auszurotten ist praktisch unmöglich. :smile: Hab die mir irgendwie eingeschleppt.
Mein Eisentest scheint defekt zu sein. Der ist schon etwas älter.
Ja das mit dem Kalk ist wirklich krass. Wollte mein Wasser testen und jetzt ist doch wirklich mein Nitrattest leer. Arghh.
Hab jetzt nochmal ein neues Bild hochgeladen.

edit: Obwohl ich nur 5 statt 7 Tropfen für den Test verwendet hab ist mein No3 wert trotzdem erhöht. Das liegt wohl am Leitungswasser.
 

Anhänge

  • IMG_0828-1.jpg
    IMG_0828-1.jpg
    73,5 KB · Aufrufe: 665

Homer99

Member
Also ich werd jetzt doch mal einen neuen Dünger ausprobieren. Mein bisheriger düngt leider doch nicht alles. Werd mal den Dünger von AR ausprobieren.

Makro Basic Estimative Index
Mikro Basic - Eisenvolldünger
Makro Spezial

Mein Problem ist aber das mein Wasser von Natur aus schon viel Nitrat hat. Hab im Internet was von 18mg/l gefunden. Wenn ich dann noch zusätzlich mit dem Dünger Nitrat einbringe, wird das dann nicht zuviel?

Hab noch was gefunden: Es steht das das Wasser aus Vorsorgegründen gechlort wird. Die bei der Chlorung entstehenden unerwünschten Trihalogenmethane sind nicht nachweisbar.

( http://sk-baiersdorf.de/cms/upload/cont ... tseite.pdf )

In wie weit ist das jetzt irgendwie gefährlich für mein Becken? Kenn mich mit Wasserwerten nicht so 100%ig gut aus.

:tnx:
 

Ähnliche Themen

Oben