Seltene Cryptocoryne retten (Crypto Profis gefragt)

Pan

Member
Hallo,

ich habe noch ein kleines Stück Cryptocoryne cordata siamensis rosanervig im Becken gefunden.
Diese Pflanze würde ich super gerne erhalten, egal wie hoch der Aufwand ist.
Hat jemand Tipps, wie ich das am besten anstellen kann?
VG und Dank im Voraus
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Hendrik,

Bisher konnte bei mir nur eines sehr zuverlässig eine Cryptocoryne töten: fauliger Bodengrund :(

Einfach mit Steinen beschwert auf Glas... kein Problem. Dünger ist natürlich wichtig, sonst gibt es keine neuen Blätter.

Viele Grüße

Alicia
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Huhu..da ich die Problematik mit dem mockigen Bodengrund kenne, hab ich versucht, die Crypto Cordata Rosanervig nicht einzupflanzen.
Dann sind mir die Garnelen an die Wurzeln gegangen und die Garra Flavatra haben sie immer gerammt :eek:
Auf jedenfall war es nicht gut...Dann sind mir paar Fetzen von einer alten großen Mooskugel in dem Becken entgegengekommen...
Hab den Trieb mit ner Pflanzenklammer auf dem Boden festgesteckt und die Mooskugel so darum befestigt, das sie nicht wegschwimmt. Und seitdem läuft es :grow:
Das Rhizom ist nicht im Boden vergraben. Könnte aber sein, das die Wurzeln von selber reingewachsen sind.
Das Becken ist ein typischer Cryptofreund...über 20 Jahre alt, der Boden is über 30 Jahre alt. Das lieben Cryptos meiner Erfahrung nach...sofern er nicht mockt. Meine hat auch die typische Farbe. Ds Becken hat ehr Nährstoffmängel, weil die riesen Efeutute permanent alles wegsaugt :lol: ...
Außerdem ist es relativ kühl, weil unbeheizt. Im Sommer waren es vielleicht mal 25°, jetzt ehr 23
Keine Co2Anlage und die Venturidüse vom Juwelfilter läuft (dadurch mockt der Boden nicht), der immer elend verdreckt ist :D
Gestern hab ich ihn (den Filter) mal wieder sauber gemacht...dann aber richtig..nix vorsichtig. Das macht der nix aus..im Boden is ja noch genug Schlamm...

Cryptos sind ja dafür bekannt, das sie solche Schwankungen wie Filter putzen, große, ehr seltene Wasserwechsel oder Beleuchtungswechsel nicht mögen. In dem Becken hatte ich früher mit den Affinis immer Probleme im Feb.
Weil jetzt scheint wieder die tiefstehende Sonne hinein. Ab Feb steht dann die Sonne wieder so hoch, das sie nichtmehr reinscheint. Dann sind mir die Affinis immer komplett zusammengeklatscht, haben aber wieder ausgetrieben. Die sind jetzt in einem andern Becken. Die Ponterifera hat im mom auch paar Matschflecken. Kann die Sonne sein. Den Filter hab ich ja erst gemacht..der war es nicht...aber das sind auch nur alte Blätter...macht nix, wenn die weggehen...


Das is sicher nicht das Maß der Dinge, aber es funktioniert :thumbs:
25° wäre sicher ehr perfekt, weil übern Winter wächst sie so gut wie garnicht.
Der Dünger ebenfalls...aber wir kennen das Spiel ja...bei vielen ist sie einfach nur grün, wenn sie perfekt versorgt ist. Is ja auch langweilig...

An Deiner Stelle würde ich sie erstmal in einen Laichkasten hängen, damit sie näher an die Oberfläche kommt und die Wurzeln geschützt sind. Ok, Du hast warscheinlich mehr Licht. Den Laichkasten mit einem Luftschlauch mit Wasser aus dem Filterauslauf versorgen, oder ein Modell mit Wasserzufluss wählen. Oder jeden Tag mal anlupfen, um das Wasser auszutauschen. Das hat sich bei mir bewährt mit kleinen Pflanzen, die sonst verloren gehen...

Ich mach gradmal paar Fotos zurecht...
Achja..meine war mal von Stefan...und ist schon paar Jahre bei mir. Danke nochmal :paket:
VG Monika
 

Pan

Member
Hallo ihr Zwei,

so ähnliche Erfahrungsberichte habe ich zu dieser Pflanze schon mal gehört.
Meine hatte anfänglich einige Ableger gebildet, in einer für die Pflanze untypischen Geschwindigkeit :?
Diese habe ich dann an erfahrene, befreundete Aquarianer abgegeben.
Irgendwann hatte ich dann selbst nur noch einen kleinen Ableger für mich übrig...
Diesen gilt es jetzt zu erhalten.

Fotos sind von dieser Pflanze immer sehr gerne gesehen :gdance:

Ich hatte sie früher immer mit normalen Kies und Nährboden darunter gepflegt, dass scheint bei deinem 30 Jahre alten Boden gar nicht drunter zu sein, aber es wird sich genug anderes in dieser Zeit entwickelt haben.

VG
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, das Becken hat sich seinen eigenen Nährgrund gebastelt :lol:
Hoffe der Winter kommt bald, das ich wieder mehr Kosmetik an den Aquarien machen kann :eek:ps: .
Das is das gute Stück

Die 2 Bilder sind schon älter...




Hatte heute noch eins vom Wurzelbereich gemacht..hm irgendwie nicht auf dem Laptop gelandet...
Muß ich noch holen...
VG Monika
 

Anhänge

  • 240er Nov 2019.jpg
    240er Nov 2019.jpg
    98,6 KB · Aufrufe: 695
  • Cryptocordatarosanervig1.jpg
    Cryptocordatarosanervig1.jpg
    100,8 KB · Aufrufe: 662
  • Cryptocordatarosanervig2-jpg.jpg
    Cryptocordatarosanervig2-jpg.jpg
    104,2 KB · Aufrufe: 695

Pan

Member
Dann hoffe ich mal, dass meine auch wieder so schön groß wird.
Werde das Wasser schön "fett" laufen lassen, die Blattfarbe ist mir dann erstmal zweitrangig.
Danke fürs zeigen :bier:
 

Pan

Member
Hallo,
update zur Pflanze.
Mein übriger Ableger ist ungefähr so groß wie ein Fingernagel des kleinen Fingers.
Er hat zwei super kleine Wurzeln, welche ich mit der Pinzette in den Boden gesteckt habe.
Heute mal geschaut, treibt das erste neue Blatt :grow:
 

helge donath

New Member
hallo pan.
ist ja schon ne weile her mit deiner nachfrage. sollte das problem noch bestehen, nimm die pflanze aus dem becken, mische gesiebte erde von unterm rasen eins zu eins mit spielsand, setze sie in einen nicht so großen topf, stelle sie in einen plastik futtertopf von nikolaus oder so, fülle soviel wasser rein, bis es den topf zur hälfte bedeckt, mach den deckel drauf, fest zudrücken, warm und nicht so hell stellen. so müsste es gehen.
gruß helge
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, würde ja mal gerne wieder versuchen mal Cryptos emers zu halten..aber nicht als Rettungsaktion..sondern zwecks der Gaudi...soweit so gut...
Aber was zum Geier ist ein "plastik futtertopf von nikolaus" :lol:
VG Monika
 

Pan

Member
Hallo Helge,

vielen Dank für deinen Kommentar.
Das Thema ist noch aktuell, die Pflanze hatte sich etwas erholt und ein neues Blatt rausgeschoben, jedoch hat es sich nie entrollt und irgendwann war der Stiel immer dünner geworden, bis es eines Tages weg war.
Jetzt ist wieder ein winziger Anfang eines Blattes zu sehen, mal schauen wie das weitergeht, obs wieder einen Wachstumsstop gibt.

Vielleicht kannst du mir /uns mal ein Bild zeigen, wie du das mit der emersen Kultur meinst?!

Danke im Voraus
 

Pan

Member
So, nach langer Zeit mal ein Update zum Thema.
Die Pflanze hat im Vergleich zu Beginn etwas zugelegt, ist aber lange nicht über den Berg.

Immer mal entwickelt sich ein kleines Blatt, was aber nie richtig entwickelt scheint.

Ich habe der Pflanze mal ne halbe Cryptocoryne tabs drunter geschoben. Das Rhizom ist überhalb des Kieses.
 

Pan

Member
Anbei mal ein aktuelles Bild von heute, wie so oft ein Häufchen Elend. Aber im Jahr 2019 war die Ausgangslage so groß wie eine 1 Cent Münze.
 

Anhänge

  • IMG_20220213_212414.jpg
    IMG_20220213_212414.jpg
    468,3 KB · Aufrufe: 72
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
J SUCHE seltene Bucen / Bucephalandra Suche Wasserpflanzen 0
T Cryptocoryne spiralis 'Red' Pflanzen Allgemein 0
M Erfahrungen zur Größe von Cryptocoryne walkeri 'Legroi' und Cryptocoryne x willisii Pflanzen Allgemein 1
Julia Cryptocoryne nurii pink line & Orange Narrow Javafarn Biete Wasserpflanzen 0
moskal Cryptocoryne thwaitesii Neue und besondere Wasserpflanzen 2
steppy Tausche/Biete Cryptocoryne Spiralis 'Red' und 'Green Gecko' gegen Moose, Bucen, Eriocaulon oder C. Parva Tausche Wasserpflanzen 0
B kleinwüchsiger Wasserkelch - Cryptocoryne wendtii Pflanzen Allgemein 5
C Cryptocoryne aber welche? Artenbestimmung 13
swabwa Nymphaea micrantha und Cryptocoryne walkeri Biete Wasserpflanzen 0
B Cryptocoryne wendtii "braun" Tausche Wasserpflanzen 0
B Kleinbleibende Cryptocoryne Suche Wasserpflanzen 6
T Cryptocoryne in vitro löst sich auf Pflanzen Allgemein 2
A Wabi Kusa Cryptocoryne beckettii "Viridifolia wächst nicht richtig Pflanzen Allgemein 11
Valiantly Cryptocoryne balansaein Zaum halten, Javafarn eher Gelb als Grün Pflanzen Allgemein 3
S Cryptocoryne hudoroi Biete Wasserpflanzen 0
W Cryptocoryne aponogetifolia (Hammerschlag) Echinodorus parviflorus, Anubias. Biete Wasserpflanzen 0
N Suche cryptocoryne rosanervig Suche Wasserpflanzen 0
Öhrchen Cryptocoryne hudoroi Biete Wasserpflanzen 6
Ohligerj cryptocoryne wendtii Biete Wasserpflanzen 1
T Suche Cryptocoryne Spiralis Tiger Suche Wasserpflanzen 0

Ähnliche Themen

Oben