Schwarzer Sand

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo Karl, wie hast Du den Lavasplitt behandelt?
Lange gewässert oder gleich genommen?
Ich habe eine Packung Eheim Filtergranulat.
Hatte gehofft, es wäre 1-2cm groß um Bucen und Moose darauf zu ziehen...grmpf, ist nichtmal 5mm
Das wäre natürlich auch ein toller Verwendungszweck. Im Filter brauche ich es nicht.
Chiao Moni
 

Kalle

Active Member
Hi Moni,
ich habe diesen Split gekauft und hatte nach einfachem Waschen auch bei größeren Mengen (nutze es für Aufschüttungen) nie Probleme. Allerdings habe ich auch keine besonders empfindlichen Tiere. Feine Körnung habe ich mir durch ein 2mm Netz selber gesiebt, den gröberen Kies habe ich als Untergrund verwendet. Die graue Variante ist auch ausreichend dunkel.
VG Kalle
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Ahh, ok.
Ich habe noch vor Jahren Lavasplittstreumaterial bei Glatteis gekauft.
Den Sack um 1,99€
Curt Quester schrieb damals, das er seine Echinodorus darin hält, weil die Töpfe besser stehen, als mit Blähton und nicht umfallen.
Meine Echis hatten das selbst nach mehrmaligem Wässern mit Ableben belohnt...
Wobei das in meinen Echinodorusanfängen war.
Die 2 Säckchen stehen noch in der Garage..vielleicht sollte ich das mit meinem heutigen Wissen nochmal versuchen?

Helmut, deiner wär perfekt für die kleinen Aufsitzerpflanzen, für die ich eine Unterlage gesucht habe...
Unser Baumarkt hat das auch zeitweise...ich schreib es gleichmal auf meinen Einkaufszettel...
VG Monika
 

Blub

Member
Huhu,
hatte letztens auch nur das Eheim Lava Filtermaterial gefunden und wollte das
feinere. Mir kam dann auch das Lavastreugut vom Winter in den Kopf. Das nächste
mal in der Firma nehme ich mir davon auch was mit.

Lieben Gruß May
 

moskal

Well-Known Member
Hallo,

mit dem Lavastreugut ist Vorsicht geboten. Das ist auch schon anderen so gegangen wie Monika. Kann sein, daß es von den gleichen Firmen kommt die auch streusalz verkaufen und daß es ein paar identische Produktionsschritte in den selben Maschinen durchläuft? Das vermut ich auf jeden Fall so.

Basalt Fugensplitt funktioniert ganz gut, es ist allerdings scharfkantig.

Gruß, helmut
 

Cappuchino

New Member
Ich hatte früher mal ganz feinen Lava-Sand verwendet.
Den hatte ich mir aus der örtlichen Lavagrube besorgt. Die Farbe war ein schönes dunkelbraun.

Allerdings gab es zwei Nachteile.
Zum einen enthielt der Sand magnetische Partikel - man muste bei mag. Scheibenreinigern sehr aufpassen das man sich die Scheibe nicht verkratzt.

Zweitens absolut untauglich für Panzerwelse da extrem scharfkantig.

Die Pflanzen sind allerdings sehr gut darin gewachsen.
 

Ähnliche Themen

Oben