Schlechtes Pflanzenwachstum - Diskusbecken

Jan S.

Member
Hallo Matze.
Ganz schön viele Antworten ( u.auch Ansichten ) auf einen Schlag, wa ?
Ich würde das ruhig angehen und über anstehende Investitionen genau nachdenken.
Hilfe bekommst du hier, keine Frage !
Schöne Diskusbecken gibt´s ja hier zu sehen, Holger und Bruno beantworten sicher
auch die eine oder andere Frage.
Mußt du aber erst mal alles verdauen...
Zur HQL und alternativen Lichtquellen kann ich dir später mal Daten reinsetzen, ich hatte 1994 mal
2x125 W HQL - sprechen heutzutage Effizienz( HQI oder T5) und auch Farbwiedergabe dagegen.
Gesunde Pflanzen vermögen eben auch die Keimdichte ( Quelle K.Horst - Pflanzen im Aquarium)
zu mindern.Das solltest du auch berücksichtigen.
Nichts überstürzen, Fragen beantworten wir gerne .
Gruß Jan
 

ErnieohneBert

New Member
holz":2g4jweyz schrieb:
Hallo Matze.
Ganz schön viele Antworten ( u.auch Ansichten ) auf einen Schlag, wa ?
Ich würde das ruhig angehen und über anstehende Investitionen genau nachdenken.
Hilfe bekommst du hier, keine Frage !
Schöne Diskusbecken gibt´s ja hier zu sehen, Holger und Bruno beantworten sicher
auch die eine oder andere Frage.
Mußt du aber erst mal alles verdauen...
Zur HQL und alternativen Lichtquellen kann ich dir später mal Daten reinsetzen, ich hatte 1994 mal
2x125 W HQL - sprechen heutzutage Effizienz( HQI oder T5) und auch Farbwiedergabe dagegen.
Gesunde Pflanzen vermögen eben auch die Keimdichte ( Quelle K.Horst - Pflanzen im Aquarium)
zu mindern.Das solltest du auch berücksichtigen.
Nichts überstürzen, Fragen beantworten wir gerne .
Gruß Jan

Hi Jan,

Danke für deinen Post. Die Daten würde ich sehr gerne sehen. Dass T5 effektiver als T8 ist, wusste ich schon, aber dass HQL inzwischen nicht mehr allzu gut ist, dass ist neu für mich :)

Sind schon sehr viele Informationen zusammengekommen, das stimmt wohl. :roll:
Ist nun wirklich die Beleuchtung ausschlaggebend für das Absterben? Zur Düngung etc. wurde ja noch nicht wirklich viel geschrieben. Und wie schon gesagt würde ich erst grundlegend umgestalten, wenn ich sicher gehen kann, dass auch was wächst.

Gruß
Matze
 

Jan S.

Member
Hallo Matze.
ErnieohneBert":2tjbeyge schrieb:
Dass T5 effektiver als T8 ist
Nicht zwingend, aber bei Beckenhöhe 60cm brauchst du einfach mehr "Bums",die HO T5 (mit Reflektoren)
schaffen das.Mit T8 konnte ich bei unseren Beckenmaßen keinen Bodendecker ala Glosso, Marsilea,
Lileopsis oder auch E/H. tenellum zu befriedigendem Wachstum bewegen ( Erfahrung).
ErnieohneBert":2tjbeyge schrieb:
aber dass HQL inzwischen nicht mehr allzu gut ist, dass ist neu für mich :)
prähistorisch, ich hol dann meine Bücher und vergleiche für dich die Daten.
Überwiegend werden sie von H.J.Krause- Handbuch Aquarientechnik sein, die HCI gab´s damals noch nicht.
ErnieohneBert":2tjbeyge schrieb:
Ist nun wirklich die Beleuchtung ausschlaggebend für das Absterben?
Bestimmt nicht ausschließlich, aber ich mach dir gerne Fotos mit meiner Beleuchtung u.deren
Auswirkung auf den Pflanzenwuchs.
Das ist eine Grundsatzdisskusion, du mußt keine Makros düngen ,wenn das Becken bei zu wenig Licht
eben kaum was verbraucht.Dazu viell. später, wenn du mehr darüber gelesen hast...
ErnieohneBert":2tjbeyge schrieb:
Zur Düngung etc. wurde ja noch nicht wirklich viel geschrieben
Erst, wenn geeignete Bedingungen ( Licht,Substrat,Filterung,CO2 Versorgung ,Strömung) geschaffen sind,
sollte man das bequatschen.Sind die Parameter offensichtlich mangelhaft, muß erst das behoben werden!
Gruß Jan
 

ErnieohneBert

New Member
Hab noch ein bisschen recherchiert und bin bzgl. der Beleuchtung auf folgenden Link gestoßen:

http://www.ohligers.de/Stromsparen.htm (Effizienz Beleuchtung)

Runterscrollen zu Beleuchtung, dort ist eine Auflistung wie viel L/W die jeweilige Lampe hat. Und HQL ist ja echt ziemlich mies :D

Laut der Auflistung sind Röhren HQI vorzuziehen, da höhere Ausbeute. Warum sollte ich in meinem Fall trotzdem HQI Lampen vorziehen? Welche Wattzahl sollte ich anstreben? Sollte allerdings nicht zu krass sein, denke dass die Diskus es lieber bisschen dunkler mögen.

Viele Grüße
Matze
 

Jan S.

Member
Abend Matze.
Du kannst noch bißchen suchen, aber ich denke es bleibt bei "bescheidener" Bel.
Krause gab nicht so viel her, ich nehme die Daten von
Fossa,Nilsen "Korallenriff Aqua"
HQL 80W Super de Luxe:
Lampenlichtausbeute mit VG :38lm/ W
Ra( Farbwiedergabe) 2b ( unter 70 ? )wirkl.nicht atemberaubend...
zum Vergleich
HQI 70 W NDL :
Lampenlichtausbeute mit VG : 63 lm/ W
Ra 1b ( >85? )
Hier ein Link zu zeitgemäßer Beleuchtung :
http://www.leuchtmittelmarkt.com/leucht ... 389_2.html
Aktuelle T5 gehen auf die 100lm/W zu, das ist schon ne Hausnummer.
Du sparst als bei guter Planung auch ordentlich Strom ( langfristig)
Gruß Jan
 

ErnieohneBert

New Member
Hallo zusammen :)

Werde jetzt erstmal die Beleuchtung aufstocken. Wattmäßig wird es sich zwischen 250-350 W bewegen. Denke das sollte ausreichen. Nun dachte ich mir, dass es für die Fische vielleicht ganz schön wär (und auch für den Geldbeutel) wenn ich mir eine richtig schöne "Oase" im mittleren drittel des Beckens einrichte. Rechts und Links davon hätten die Scheiben dann schön Schwimmraum und es frisst nicht ganz so viel Strom. Was meint ihr dazu?

Desweiteren führe ich Co2 mit einer Bio-Anlage zu. Mit der Mischung werde ich noch ein bisschen rumprobieren (600g Zucker + 5g Hefe), aber zurzeit färbt sich der Dauertest hellgrün. Allerdings werden die Pflanzen mit mehr Licht auch mehr Co2 verbrauchen. Mal sehen, vielleicht komm ich um einen Reaktor nicht drum rum.

Edit: Wenn jemand Tips für preisgünstige T5 Leuchtbalken (Hänge oder Aufsatzleuchte) oder HQI/HCI Leuchten hat, bitte schreibt sie rein :) Habe bis jetzt nur bezahlbare Lampen bei http://www.aquafis.de gesehen. Die sind aber anscheinend sehr schmal.

Wäre die in Ordnung? http://www.aquafis.de/cat/product_info. ... cts_id=637
Weiß halt absolut nicht welche Wattstärke ich fahren sollte, aber das könnte man bei dieser Lampe ja stufenweise anpassen.
 

Jan S.

Member
Hi Matze.
ErnieohneBert":3sy19fto schrieb:
Werde jetzt erstmal die Beleuchtung aufstocken
Viell. besser noch die von Martin u.Erwin angesprochene Grundreinigung/ Neuaufsetzen ?
Ohne weiter auf das Licht einzugehen :
Stichwort Gesamtkonzept.
Licht allein zu verbessern, schafft nur noch mehr Probleme.Du wirst wahrscheinlich mit dem
Bio - CO2 nicht mehr hinkommen( ph-Schwankungen, Fische ).
Was sind das für Welse, sollen die im Becken bleiben? ( Pflanzen )
Einrichtung : wie soll das mal aussehen? Nur große Pflanzen, keine Bodendecker?
Filterung soll so bleiben?
Alles das ist wichtig und hat Einfluß auf folgende Investitionen.
Nichts überstürzen, Gruß Jan

Ps. Allein die Umstellung von HQL 80W 3400lm+125W 5700lm auf 2xHCI 70W 13400lm ist beträchtlich.
http://www.leuchtmittelmarkt.com/themes ... 0&source=2
und damit x4 bei weit über 20000lm.
 

ErnieohneBert

New Member
Hi Jan,

wieso denn eigentlich komplett neuaufsetzen? Welchen Vorteil hätte dies abgesehen von einem komplett anderen Layout?

Werde vermutlich zusammen mit der Lampe dann eine Co2 Anlage besorgen. Die Welse gehen die Pflanzen nicht an, sind Antennenwelse und ein L333.

Vom Layout wär ich schon froh wenn irgendwas wächst. Geplant war einmal hinten nen richtigen Bleheri Wald zu schaffen, in der Mitte zwischen beiden Wurzeln eine schöne Mutterpflanze hinzusetzen und wenn möglich Bodendecker. Wobei ich von Bodendeckern halt absolut keine Ahnung habe. (Also noch weniger als überhaupt :D)

Bonus wäre halt, wenn ich irgendwo schöne Wurzeln finde (bestellen mag ich nicht wirklich, weil ich dann nie weiß wie die Wurzel in echt wirkt) und dort dann Aufsetzer drauf machen kann. Ich denke auch, dass meine Pflanzenauswahl eh schon durch die Temperatur von 29 Grad eingeschränkt ist. Von dem her Cryptocorynen und Anubias.

Filterung soll so bleiben, wobei die 2 Luftheber eigentlich nicht so optimal sind. Erstens sehr laut und 2. treiben die das Co2 aus. Auch wenn das anscheinend nicht ausschlaggebend sein soll. Dementsprechend hätte ich auch nichts gegen so einen:

http://www.aquafis.de/cat/product_info. ... e3fd6a3dd0

Gefüllt mit Sinterglasringen, würde ich dann aus dem momentan Filter entnehmen und gleichzeitig als Filter für das "Maurerkübelübergangsbecken" hernehmen.

Viele Grüße
Matze
 

Jan S.

Member
Hi Matze.
ErnieohneBert":2r9glwnp schrieb:
Welchen Vorteil hätte dies abgesehen von einem komplett anderen Layout?
Naja, mindestens mal eine gewissenhafte Grundreinigung und viell. etwas Struktur mit Steinen oder so.
Erwin schrieb ja schon dazu.
Viell. gibts dann auch mehr Antworten, wenn man sieht du gehst mit Ehrgeiz ran :thumbs:
Zu den käuflichen T5 Hängeleuchten kann ich dir mangels Erfahrung ( nur DIY )nicht viel sagen.
ErnieohneBert":2r9glwnp schrieb:
Vom Layout wär ich schon froh wenn irgendwas wächst. Geplant war einmal hinten nen richtigen Bleheri Wald zu schaffen, in der Mitte zwischen beiden Wurzeln eine schöne Mutterpflanze hinzusetzen und wenn möglich Bodendecker. Wobei ich von Bodendeckern halt absolut keine Ahnung habe. (Also noch weniger als überhaupt :D)
4 x80 W dürften aber dicke reichen, eher brauchst du weniger bei der Beschreibung.
Sinnvoll wären Einzelreflektoren,getrennt schaltbare Lampen ,ausreichend großes Gehäuse ( Wärme, Ausleuchtung)
und top natürlich Dimmbarkeit.
Da mußt du viell bei dem einen oderen Punkt Abstriche machen ( Kosten), es gibt viele Beiträge darüber.
ErnieohneBert":2r9glwnp schrieb:
Bonus wäre halt, wenn ich irgendwo schöne Wurzeln finde (bestellen mag ich nicht wirklich, weil ich dann nie weiß wie die Wurzel in echt wirkt) und dort dann Aufsetzer drauf machen kann.
Ich glaube, Robat hat paar schöne Sachen aus der Isar gezerrt,du wohnst doch Nähe München oder.
ErnieohneBert":2r9glwnp schrieb:
wobei die 2 Luftheber eigentlich nicht so optimal sind.
Solltest du später nicht mehr brauchen.Die schönen Diskusbecken im Forum hast du schon beäugt?
Viel Erfolg, Gruß Jan
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
C Schlechtes Pflanzenwachstum Erste Hilfe 25
S Schlechtes Pflanzenwachstum & verkümmerte löchrige Blätter Erste Hilfe 2
Grizzly Algen Explosion und schlechtes Pflanzenwachstum Erste Hilfe 12
Reptex Probleme Düngung Aquarebell / Schlechtes Pflanzenwachstum Erste Hilfe 36
J Schlechtes Pflanzenwachstum trotz Estimative Index Düngung Nährstoffe 1
S Pinselalgen , Schlechtes Pflanzenwachstum Algen 6
J Schlechtes Pflanzenwachstum, Blätter gelb und lösen sich auf Erste Hilfe 5
A Tipps und Ratschläge gegen schlechtes Pflanzenwachstum Nährstoffe 36
M Schlechtes Pflanzenwachstum, Algen, Unmengen an Schnecken Erste Hilfe 11
Zewana Cyanobakterien, Kieselalgen, schlechtes Pflanzenwachstum ADE Algen 3
M Schlechtes Pflanzenwachstum und Algen Erste Hilfe 15
A Algen und schlechtes Pflanzenwachstum Erste Hilfe 104
MülliMac SOS - Algen und schlechtes Pflanzenwachstum Erste Hilfe 14
D Algen und schlechtes pflanzenwachstum Erste Hilfe 8
W schlechtes Pflanzenwachstum - ergo Algen...wo ansetzen? Erste Hilfe 10
M Algen, schlechtes Pflanzenwachstum - Anfänger! Erste Hilfe 47
J Pinselalgen und schlechtes Hygrophila Wachstum Erste Hilfe 4
P Löchrige Pflanzen, Fadenalgen, schlechtes Wachstum Erste Hilfe 1
O Kieselalgen, schlechtes Wachstum der Pflanzen Erste Hilfe 3
P Pinselalgen, Fadenalgen, schlechtes Wachstum Erste Hilfe 4

Ähnliche Themen

Oben