SaltyShrimp Gh+ passend, oder doch lieber auch die KH erhöhen

Deeplink

Member
Hallo Zusammen,

ich fahre aktuell mein neues Becken ein und nutze dort Osmosewasser + SaltyShrimp GH+.
Das führt dazu das ich aktuell folgende Wasserwerte habe: KH: nicht nachweisbar mit Tropfentest, GH 5 und PH 5,6.

Als Besatz hatte ich eigentlich folgendes geplant:
20 x Amanogarnele
15 x Geweihschnecken
10 x Otocinclus
15 x Taiwan Bee Red Wine
30/40 x Mosquitorasbora - Boraras brigittae

Für die Taiwan Bee's wird das sicherlich gut passen, allerdings mache ich meine Wasserwechsel mit einer DirectFlow Anlage direkt ins Becken und Salze dann dort direkt auf.
Ich befürchte das wird den Taiwan Bee's nicht wirklich gefallen. Daher überlege ich auch die KH etwas anzuheben und dann vielleicht lieber statt den Taiwan Bee's Neocaridina einzusetzen.

Der restliche Besatz wie die Amanos und Schnecken wird sich vermutlich über etwas mehr KH freuen. Meint ihr das macht Sinn?
Und wie kann ich die KH einzeln am besten anheben, hab auf SaltyShrimp gesehen das die auch ein Salz KH+ haben, nur zum kaufen konnte ich das bis dato nirgends finden. Würde mein GH+ natürlich erst gerne aufbrauchen.
 

vilbara

New Member
Hallo Matthias,

deine Schilderung pass zu Beschreibung von "SaltyShrimp GH+": KH wird nicht nennenswert angehoben.

Wenn Du KH auch anheben willst, wäre dann "SaltyShrimp Shrimp Mineral GH/KH+" vielleicht passender: https://www.aquasabi.de/SaltyShrimp-Shrimp-Mineral-GH-KH- ? Laut der Beschreibung es wird GH / KH von 1 : 0,5 eingestellt. Bei Verwendung von beiden wäre dann möglich beliebigen Verhältnis zwischen 1 : 0,5 und 1 : 0 einzustellen.

Ich wurde vorsichtig bezweifeln ob KH für Garnelen und Schnecken direkt benötigt wird. KH spielt aber eine wichtige Rolle bei Stabilisierung von pH. Mit mehr KH, pH wurde auch entsprechend steigen.

Mit freundlichen Grüßen,
Vilmantas
 

Deeplink

Member
Hallo Vilmantas,

damit hast du natürlich recht, ich merke gerade auch das ich mich oben falsch ausgedrückt habe. Es ging mir eigentlich darum zu überlegen die KH zu erhöhen damit der PH Wert etwas höher kommt, denn der ist mit 5,6 schon arg tief.
Das das GH/KH+ Salz dafür dann besser geeignet wäre ist mir klar, ich wollte nur vermeiden direkt wieder ein neues zu kaufen. Hab von den GH+ ne große Dose stehen :)

Überlege gerade die KH mit dem Hobby KH Fit zu erhöhen. Damit soll man nur die KH erhöhen können, was dann im Gegenzug ja den PH steigen lassen sollte. Hat da vielleicht jemand Erfahrungen mit ob man das so machen könnte?
 

vilbara

New Member
Anders betrachtet, KH (eigentlich SBV) zu erhöhen bedeutet Ca+, Mg+, K+, Na+ Verhältnis zu Nitrat, Sulfat und Phosphat zu erhöhen.

Wenn die gewünschte GH- und Nitrat-Werte bekannt sind (Phosphat kann man vernachlässigen) bedeutet es:
  • weniger Sulfat oder
  • mehr Kalium

Man kann es vermuten, dass KH wird durch "SaltyShrimp GH+" nicht nennenswert angehoben weil der nur Calcium-, Magnesium- und Kaliumsulfat enthält (und wer weiß noch welche Spurenelemente die sind aber für GH / KH nicht relevant).

Pflanzen verbrauchen wenig Sulfat und einiges an Kalium. Damit wird KH weiter gesenkt. Vielleicht könnte man irgendwas verwenden damit es mit Sulfat Wasserunlösliches Stoff bildet und ausfällt (hier wäre Chemiker gefragt). Zu kompliziert.

Also, bleibt nur die Option Ca+, Mg+ und K+ mit weniger Sulfat reinzubringen.

Die einfachste und vermutlich günstigste Variante SBV zu erhöhen ist Kaliumcarbonat (Pottasche). Kaliumgehalt wird aber auch steigen, GH bleibt konstant.

Oder, mit Leitungswasser zu verschneiden, das vermutlich höheren KH hat aber wahrscheinlich auch ungünstigen Ca:Mg:K Verhältnis. Normalerweise ist Ca dominierend, dann kann man Magnesiumsulfat (Bittersalz), Kaliumcarbonat (Pottasche) und Kaliumsulfat zugeben um die gewünschte Werte zu erreichen.

Sonst werden alle GH-Preparate vermutlich eine Mischung aus Calciumcarbonat (schwer wasserlöslich), Calciumsulfat, Magnesiumcarbonat und Magnesiumsulfat sein.

Mit freundlichen Grüßen,
Vilmantas
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Mahlzeit…

Sonst werden alle GH-Preparate vermutlich eine Mischung aus Calciumcarbonat (schwer wasserlöslich), Calciumsulfat, Magnesiumcarbonat und Magnesiumsulfat sein.

Und/oder Calciumchlorid und/oder Magnesiumchlorid.


Viele Grüße
Robert
 

Ähnliche Themen

Oben