Rotala Rotundifolia löst sich

troetti

Member
Hallo zusammen,

ich habe seit ca. 3 Wochen einen großen Busch „Rotala Rotundifolia“ (ehemals 3 Töpfe) in meinem Becken. Soweit hat sich die Pflanze auch ganz gut eingelebt. Sie ist satt grün und an den Triebspitzen färbt sie sich rosa. Zu Beginn war sie ca. 10-15cm hoch und hat jetzt, an den längsten Trieben, die Wasseroberfläche erreicht d.h. sie ist an denen nun ca. 60cm lang.

Mein Plan war es den ersten Rückschnitt durchzuführen, wenn 50% aller Triebe die Oberfläche erreicht haben.

Nun lösen sich allerdings seit drei Tagen einzelne Stängel im untersten Bereich auf und treiben an der Wasseroberfläche. Zuerst dachte ich, dass die Pflanze ihre Maximalhöhe erreicht hat, die ganze Wuchskraft in die Triebspitze verlagert, und daher die unteren Pflanzenteile matschig werden und sich ablösen. Es sind aber nicht nur die längsten Triebe, sondern es geht „Querbeet“. Kleine, Mittlere, Lange.

Ich denke nicht, dass der Grund eine Mangelerscheinung ist, da die Pflanzenstängel oberhalb des letzten Blattpaares sehr gesund erscheinen und an diesem Blattpaar auch neue Wurzeln bilden.

Nun zu meinen Fragen.
  • 1. Sollte ich sie einfach jetzt zurückschneiden und die „aufgetrieben" Stängel dazu pflanzen?
oder
  • 2. Sollte ich sie komplett aus dem Becken nehmen, den gesamten „alten“ Wurzelteil entfernen und „sauber“ neu einpflanzen?
und
  • 3. Wie verhalten sich Stängelpflanzen, wenn sie ihr „Maximallänge“ erreicht haben? Setzt ein Stop des Längenwachstums ein und sie verzweigen sie sich dann nur noch? Oder lösen sie sich tatsächlich von der Basis (wie bei mir) und treiben dann (in der Natur) zu neuen Stellen um sich woanders anzusiedeln?

Ich hoffe die letzte Frage war nicht zuuu dämlich. Es geht mir auch eher um Frage eins und zwei.
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hallo Eddie,
wenn der Busch jetzt schon sehr dicht ist, dann werden sich die unteren Teile wohl aufgrund von Lichtmangel auflösen. Ich würde die Triebe halt öfter runterschneiden, damit unten auch wieder Licht ankommt.
Jetzt würde ich erstmal nur die Kopfstecklinge neu einpflanzen und die matschigen Wurzelteile rausnehmen.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Neuling Rotala rotundifolia "Orange Juice" Suche Wasserpflanzen 0
Larsmd Hat meine Rotala Rotundifolia einen Mangel? Pflanzen Allgemein 9
R Rotala rotundifolia H'Ra / Gia Lai sieht sehr schlecht aus, Pflanzen Allgemein 2
C Rotala rotundifolia sehr helle weißliche Blätter Erste Hilfe 12
M Biete Prospernica, Rotala walichii, colorata, rotundifolia Tausche Wasserpflanzen 0
WTCube Wie trimme ich meine Rotala Rotundifolia? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 7
R Rotala Rotundifolia - Bodendecker entfernen? Pflanzen Allgemein 2
B Rottöne bei Rotala Colorata/rotundifolia und Limnophila Hi. Pflanzen Allgemein 5
paulu Rotala rotundifolia grün - Richtiger Schnitt ? Pflanzen Allgemein 7
F rotala Rotundifolia Hilfe Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
F Rotala rotundifolia (Rundblättrige Rotala) - Hilfe und Tipps Aquascaping - "Aquariengestaltung" 18
Kunala Rotala rotundifolia richtig beschneiden? Pflanzen Allgemein 6
A ist das eine Rotala rotundifolia? Artenbestimmung 2
J Rotala rotundifolia Pflanzen Allgemein 2
M Welcher Mangel? (rotala rotundifolia) Nährstoffe 2
burki ROTALA ROTUNDIFOLIA Blätter glasig? Pflanzen Allgemein 9
I Mickrige Rotala rotundifolia!? Pflanzen Allgemein 10
kunzi Rotala Rotundifolia Pflanzen Allgemein 14
R Unterschied zwichen Rotala Rotundifolia und Colorata Artenbestimmung 10
I Rotala rotundifolia Ersatz Pflanzen Allgemein 2

Ähnliche Themen

Oben