Richtige Düngung - 200Liter Becken mit AR

stlangenbach

New Member
in meinem letzten Post bitte Bartalge gegen Pinselalge tauschen... Es war schon sehr spät für mich - hatte Frühschicht und war ziemlich k.o.

und: :tnx: für eure tipps
 

stlangenbach

New Member
Mittlerweile habe ich den Dreh raus:
* NULL Algen :) Alle weg :) keine Blaualge, keine Pinselalge, keine Punktalge, nix... :)
* Die Pflanzen wachsen wunderprächtig - alles ist satt grün

Meine Tipps für alle Anfänger die es ernst meinen:
* Nehmt die Düngeempfehlungen im Netz nicht so ernst! (...) Wenn jemand schreibt, dass er Nitrat immer mindestens bei 15 oder 10 oder 25 oder sonst wo hält: lasst ihn reden, freut euch über sein Glück... aber das muss noch lang nicht euer "Glück" sein.
* Macht stattdessen besser folgendes: Düngt mal gar nicht... Messt auch nichts... Schaut euch nur das Pflanzenwachstum an und achtet dabei auf die Pflanze welche zu aller erst hell grün/ gelblich wird... Das ist dann eure Zeigerpflanze. Als nächstes düngt ihr (am besten täglich) mit der Hälfte von dem was auf euren Düngeflaschen drauf steht und wartet mal einfach 2-3 Wochen ab... Wenn sich die Pflanzen prächtig entwickeln und keinerlei Algen zu sehen sind, seid ihr schon feritg... wenn eure zeigerpflanze noch gelblich wirkt, dann düngt mal mit 2/3 von der empfohlenen Dosis.... usw. ihr tastet euch dann schon ran.

Läuft bei mir super :grow: (seit ich das Messen weggelassen habe...)

Mein mit der Methode austariertes "Rezept":
* Eisenvolldünger: täglich 1,5ml
* Phosphat und Nitrat in Einzelkomponenten: ebenfalls täglich 1,5ml
* 0,5w/l Licht
* CO2 Dauertest im grünen
* Geringfilterung
* ende

Lasst euch nur nicht von dem ganzen "wie hoch muss mein Nitratwert liegen"-Quatsch (pardon) verunsichern... Messt vielleicht wenn ihr mit dem "auf Sichtprüfung austarieren" eures Beckens fertig seid noch 1x ob irgendein Wert deutlich zu hoch ist und gut...

bis dahin ;) viel Spaß
Nick
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben