Purigen, Menge für 330l

omega

Well-Known Member
Hi,

Öhrchen":2gyb3p0a schrieb:
Das mit dem Essig habe ich aus einem Thread von 2010, Tobi schreibt das so?
Chlorbleiche und Säure ergibt ein gefährliches Gemisch: Chlorgas wird frei. Natriumhypchlorit behält sein Chlor nur im stark alkalischen Bereich, weshalb Chlorbleiche u.a. Natriumcarbonat enthält, das den pH-Wert oben hält. Säure zerstört diesen Karbonatpuffer, der pH-Wert sinkt, Chlorgas spaltet sich ab.
Evtl. soll der Essig nach dem gründlichen Spülen die Überreste an Chlorbleiche zerstören. Der Hersteller selbst schreibt aber nichts von Essig oder Säure. Warum wohl? Weil sich schon genug Menschen mit einem solchen Gemisch umgebracht haben und der Hersteller nicht auch noch zu weiteren Unfällen beitragen will. Seachem ist eine US-amerikanische Firma. Die Produkthaftung dort ist "etwas" schärfer als hierzulande.

Was meint der Hersteller denn mit "Buffer"?
Steht dabei: Discus Buffer®, Neutral Regulator®.

Grüße, Markus
 

java97

Active Member
Hallo,
Ich benutze seit Jahren verdünnte Essigessenz.
Vorher wird der Beutel natürlich gründlich gespült, nach dem Essigbad auch, bis der ph-Wert wieder neutral ist.
Ich lebe noch...und meine Fische auch. :wink:
 

Öhrchen

Active Member
Hi,

Discus-Buffer scheint ja auch anzusäuern. Daher kommt das wohl mit der Essigessenz.

Ich bin gespannt, wie das Wasser aussieht, wenn ich heim komme :)
 

omega

Well-Known Member
Hi,

Öhrchen":2z0c3mvs schrieb:
Discus-Buffer scheint ja auch anzusäuern.
nicht wirklich. Seachem schreibt auf http://www.seachem.com/discus-buffer.php:
"Neutral Regulator and Discus Buffer are phosphate based buffers providing a very strong and stable buffering system."

Ein solcher Puffer kann keinen Karbonatpuffer zerstören, Essig dagegen schon. Vergleichbar mit Essig wäre Seachems Acid Buffer, der die KH zerstört, wird von Seachem in der Regenerierungsanleitung aber nicht erwähnt.
Zudem ist pH 5,8 nicht wirklich sauer und kann mit Discus Buffer nur in Wasser ohne Karbonatpuffer erreicht werden.

Daher kommt das wohl mit der Essigessenz.
Dann hätte man die Zusammenhänge aber nicht verstanden.

Außerdem schreibt Seachem: "For freshwater use, soak for 4 hours with a solution containing 2 tablespoons of buffer per cup of water (Discus Buffer®, Neutral Regulator®)."
Für Meerwasser braucht es diese Behandlung also nicht, aber auch die dortigen Lebewesen sind chlorempfindlich.

Grüße, Markus
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Ich spüle mit viel Wasser.
2x 1 Stunde
1x über Nacht

Bei zwei Säcken immer die Reserve feucht lagern!

Bei über 300 Litern sind Spuren von Schadstoffen ein kleineres Problem als in 50 Litern, deswegen mache ich mir da keine großen Sorgen wenn das keinen Chlorgeruch mehr hat.

Viele Grüße

Alicia
 

Ähnliche Themen

Oben