Probleme mit Glossostigma

Dral

Member
Hallo Leute!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe Probleme mit meiner Glossostigma. Und zwar sind dort immer mehr gelbe Blätter, die auch löchrig sind. Dieses Problem tritt erst seit ca. 1 Woche auf. Liegt das vllt. an EasyCarbo-Düngung? (Ich hatte für ca. 1 Woche täglich EC gedüngt um Algen los zu werden.) Eine andere Frage, die mich brennend interessiert ist, warum das Glosso zwar bodendeckend wächst, aber nicht richtig dicht wie es üblich ist. Auf den Bildern ist zu erkennen, dass man immer noch den Boden sehen kann. Woran kann das liegen?

Hier mal die Daten vom Becken:

Inhalt: 54l (60x30x30 cm)
Beleuchtung: 8,5 Stunden mit 36W

NO3: ~10 mg/l
CO2: ~30 mg/l
PO4: ~1 mg/l
Fe: nach dem Düngen 0,1 mg/l, abends 0,00 mg/l

Düngung täglich: 1 ml Ferrdrakon, 1 ml AR Makro Basic Nitrat, 1 ml AR Makro Basic Phosphat

Besatz im Becken: 10x CR-Garnelen, 10x RF-Garnelen
 

Anhänge

  • Glosso-1.jpg
    Glosso-1.jpg
    386,1 KB · Aufrufe: 990
  • Glosso-2.jpg
    Glosso-2.jpg
    315,2 KB · Aufrufe: 990

Dral

Member
Hallo Aram!

Arami Gurami":u8ekrjl1 schrieb:
Hi Maik,
düngst du überhaupt kein Kalium? Daran könnte der Mangel liegen...

Nunja Kalium ist sowohl im Ferrdrakon, als auch im AR MB Nitrat und Phosphat enthalten. Desweiteren ist in meinem Trinkwasser bereits 7,36 mg/l Kalium drin. Insofern denke ich nicht, dass es an K mangeln sollte. ;)
 

GeorgJ

Active Member
Huhu,

Glosso ist ein Nitrat-zieher - da könnte dein 1ml/Tag Nitrat schon zuwenig sein. EIn Blick in die Datanbank kann einem so manchen offenbaren:

Für ein gutes Wachstum braucht diese Pflanze ausreichend Nitrat (5 mg/l oder mehr), Phosphat (0,5 mg/l oder mehr) und genügend Eisen sowie Mikronährstoffe. Bei zu wenig Nitrat färben sich die Blätter gelblich und die alten Blätter werden vorzeitig abgeworfen, bei zu wenig Phosphat verlangsamt sich das Wachstum erheblich und die Pflanze bekommt ein sehr viel dunkelgrüneres Aussehen. Bei Eisenmangel zeigen sich durchsichtige Flecken auf den Blättern.

pflanzen/Glossostigma-elatinoides-108.html
 

Dral

Member
Hallo Georg!

Fischeversenken":z4zhio8t schrieb:
Huhu,

Glosso ist ein Nitrat-zieher - da könnte dein 1ml/Tag Nitrat schon zuwenig sein. EIn Blick in die Datanbank kann einem so manchen offenbaren:

Für ein gutes Wachstum braucht diese Pflanze ausreichend Nitrat (5 mg/l oder mehr), Phosphat (0,5 mg/l oder mehr) und genügend Eisen sowie Mikronährstoffe. Bei zu wenig Nitrat färben sich die Blätter gelblich und die alten Blätter werden vorzeitig abgeworfen, bei zu wenig Phosphat verlangsamt sich das Wachstum erheblich und die Pflanze bekommt ein sehr viel dunkelgrüneres Aussehen. Bei Eisenmangel zeigen sich durchsichtige Flecken auf den Blättern.

Die Datenbank hab ich selbstverständlich durchforstet, bevor ich meinen Beitrag erstellt hatte. Nur sind in meinen Augen 10 mg/l NO3 und 1 mg/l PO4 doch eindeutig mehr als die in der Beschreibung angepeilten 5 mg/l bzw. 0,5 mg/l. Insofern bin ich dort nicht einmal grenzwertig. ;) Die 1 ml NO3- bzw. PO4-Düngung entsprechen dem tatsächlichen täglichen Verbrauch. Das habe ich mit mehreren Messungen festgestellt. Es mag sein, dass der NO3 mal zwischen 9 mg/l und 11 mg/l schwankt, aber niemals so, dass zu wenig drinnen ist.

An der Düngung an sich habe ich ja auch nichts verändert, in den letzten Wochen. Kann es nicht vielleicht doch mit EC zusammen hängen? Oder andersrum: Kann vielleicht CO2-Mangel schuld sein? Ich habe gerade noch einmal meine Testlösung angeschaut und es sieht so aus, als wäre sie nicht komplett grün, sondern geht leicht ins türkise.
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Dral":2yy27xce schrieb:
Hallo Aram!

Arami Gurami":2yy27xce schrieb:
Hi Maik,
düngst du überhaupt kein Kalium? Daran könnte der Mangel liegen...

Nunja Kalium ist sowohl im Ferrdrakon, als auch im AR MB Nitrat und Phosphat enthalten. Desweiteren ist in meinem Trinkwasser bereits 7,36 mg/l Kalium drin. Insofern denke ich nicht, dass es an K mangeln sollte. ;)

Hiho,
stimmt, da ist ja auch Kalium drin. Hatte mich nur durch den Namen AR MB Nitrat etwas verwirren lassen.

Wie lange hast du das Glosso denn schon drin? Bei mir hat es auch ca. 3-4 Wochen gedauert, bis der Teppich richtig dicht war.
 

Dral

Member
Hallo ihr beiden!

Den CO2-Gehalt teste ich mit normaler Testlösung(KH 4), aus Tobis Shop. Das Glosso ist mittlerweile 2 Monate drin. Es breitet sich auch aus, nur viel langsamer als oft beschrieben.
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hiho,
tja was bleibt denn da noch übrig?
1. EC: Wieviel hast du gedüngt (4x fache Überdosis) und hast du das Glosso direkt damit behandelt?
2. Licht: Was genau hast du drüber? T5 mit Einzelreflektoren? Ansonsten würde mich wundern, warum du nur 8,5 Stunden beleuchtest und nicht 10-12...
3. Co2: Vllt mal die Testlösung überprüfen/erneuern und ggf. anpassen.
4. Spurenelemente / Eisen. Vielleicht die Düngung leicht erhöhen auf 1,5ml und dann das Wachstum mal beobachten.
5. und wie wachsen deine anderen Pflanzen überhaupt?
 

GeorgJ

Active Member
Huhu,

ich bezweifel, dass Test (ja auch Tropfentests) so genau sind, dass du damit 1mg/l genau bestimmen kannst. Pump mal ordentlich NO3 rein (denke so 5mg/l alle 2 Tage sollte gut sein) und wart etwas ab ;)

Den Phosphatdünger würde ich auch nur wöchentlich anwenden (dann mit 7facher Dosierung), um mögliche Ausfällungserscheinungen gar nicht erst aufkommen lassen. PO4 können die Pflänzchen auch ganz gut speichern ;)
 

Dral

Member
Hallo Aram!

Arami Gurami":im5i28rs schrieb:
Hiho,
tja was bleibt denn da noch übrig?
1. EC: Wieviel hast du gedüngt (4x fache Überdosis) und hast du das Glosso direkt damit behandelt?
2. Licht: Was genau hast du drüber? T5 mit Einzelreflektoren? Ansonsten würde mich wundern, warum du nur 8,5 Stunden beleuchtest und nicht 10-12...
3. Co2: Vllt mal die Testlösung überprüfen/erneuern und ggf. anpassen.
4. Spurenelemente / Eisen. Vielleicht die Düngung leicht erhöhen auf 1,5ml und dann das Wachstum mal beobachten.
5. und wie wachsen deine anderen Pflanzen überhaupt?

1. Also gedüngt habe ich 2 ml bis 3 ml EC pro Tag. Direkt behandelt hab ich die Glossostigma damit aber nicht.
2. Ich hab da eine Kompaktleuchtstoffröhre drüber, mit Reflektor. Diese Lampe hat 2900 lm. Ich weiß, es ist nicht optimal, aber es sollte eigentlich ausreichend sein für den Wuchs. Ich beleuchte nur 8,5 Stunden, weil ich etwas Angst habe wieder zu viele Algen anzulocken. ;)
4. Die Düngung erhöhen? Mir wurde in einem anderen Thread geraten, die Düngung eher noch zu verringern. (Hatte ja wie bereits geschrieben paar Algenprobleme.)
5. Die anderen Pflanzen wachsen im Großen und Ganzen sehr gut. Mein Wasserfreund hat ein paar löchrige Blätter und das große Fettblatt verliert die unteren Blätter, aber die anderen Pflanzen wachsen recht gut.

Ich werde jetzt erst einmal die CO2-Düngung etwas anpassen, denn die Testflüssigkeit verfärbt sich immer weiter in Richtung blau.

@Georg

Ok, danke für deinen Tip! Ich werde dann NO3 mal etwas höher dosieren und schauen was passiert. :)

EDIT: Ach ja, was ich noch sagen wollte: Ich habe neben der Glosso auch HCC im Becken. Dieses wächst sogut wie gar nicht, also breitet sich nur sehr sehr langsam bis überhaupt nicht aus.

In der Datenbank steht:

Büschelweise im Abstand von wenigen Zentimetern auf gut beleuchtete Stellen im Vordergrund des Aquariums gepflanzt, wächst sie in kurzer Zeit zu einem dichten, hellgrünen Pflanzenteppich zusammen.

Kann man daraus vielleicht Rückschlüsse auf einen Mangel ziehen?
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hi Meik,
also, bei mir wächst das HCC auch deutlich langsamer als mein Glosso, aber es wächst :wink:

Getreu dem Motto "viele Köche verderben den Brei" halte ich mich mal mit meinen (bescheidenen) Tipps mal zurück.
Wenn du Tipps aus deinem Algenthread bekommen hast und jetzt hier von Georg und mir, dann wird das etwas zuviel. Nachher änderst du alles auf einmal und weißt nachher nicht was gewirkt hat.
Befolge doch erstmal Georgs Nitrat-Rat und paße die Co2 Düngung etwas an, danach schauen wir mal!
Ich drück die Daumen!
 

Adrie Baumann

Active Member
Hallo Meik,

ich kann mich da Georg nur anschließen. Pump mal ordentlich NO3 rein. Ich hatte diese Erscheinung damals auch kurzfristig, nachdem ich das NO3 vernachlässigt hatte. Das mag die Glosso gar nicht. Nachdem ich dann wieder NO3 zugedüngt habe, hat sie sich super schnell erholt :top:

LG
Adrie
 

Ähnliche Themen

Oben