Phosphat ist 4,0!!!

[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Hallo mein Name Ist Tommy und bin seit ca. 10 Jahren den Aquariumhobby verfallen;)
So jetzt mein Problem ich habe seit ca 4 Monaten die Pinselalge in meinem Aquarium. Anfangs war sie nur auf den Wurzeln jetzt Geht sie aber leider auf meine Pflanzen:( Und dazu kommt noch ein Phosphat wert von 4,0! Ich will aber eigendlich nicht den kompletten Bodengrund herraus nehmen bzw. alle Pflanzen raus nehmen und alles absaugen weil das Wachstum ist eigendlich sehr gut. Gibt es eine Lösung? Ich fang morgen mit einer Easy Carbo Kur an 50ml werden auf die Algen gepustet...


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Nein

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> 09.10.2011

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 160x60x60

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Dennerle Kies 1-2mm Thermoplant Nährboden(Walteraquaristik)

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> 2 mal Moorkienwurzel

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 10h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

2 Ledleisten Marke Eigenbau Material von Led-mg 1,60cm:
-2 RGB Streifen
-2 kaltweiß
-2 warmweiß


[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Eheim Pro. 2180


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Eheim Standart

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> 1200l

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Au??enreaktor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 1-2 Sekunde

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Ja JBL Dauertest

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Oberflächensauger

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 17.2.2013

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 26,8

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Sera


pH-Wert: 6,0

KH-Wert: 1

GH-Wert: 5

Fe-Wert (Eisen): 0,1

NO3-Wert (Nitrat): 20

PO4-Wert (Phosphat): 4,0

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Fe Tableten von Walteraquaristik
3-4 Stück aller 10 Tage


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> 7 Tage 20-30%

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: nein

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Echinodorus Ozelot
Echinodorus Dschungelstar Nr.2
Cabomba furcata ,
Eusteralis stellata
Eichhornia azurea
Glossostigma
Helanthium bolivianum
Helanthium sp. "Longifolius"
Helanthium tenellum "parvulum"(E. tenellus parvulum ) Amazonas Zwergpflanze
Heteranthera zosterifolia Seegrasblättriges Trugkölbchen
Hydrocotyle leucocephala Brasilianischer Wassernabel
Hydrocotyle sp. Japan oder Australia Wassernabel
Hygrophila salicifolia sp. Tiger Weidenblättriger Wasserfreund
Hygrophila “pinnatifida” Fiederspaltiger Wasserfreund
Limnophila hippuridoides
Ludwigia brevipes Kurzstielige Ludwigie
Ludwigia repens glandulosa Kriechende Ludwigie rot
Myriophyllum mattogrossense "grün" Dickblättriges Tausendblatt
Najas guadalupensis Nixkraut /grün fest
Najas marina von Lake Edward
Nixkraut
Najas sp. "from Roraima" Nixkraut
Nesaea triflora Dreiblütige Nesaea
Nymphoides sp. Flipper
Flipper Lotus
Pogostemon erectum (Rotala verticillaris)
Polygonum pak chong Wasserknöterich
Rotala hippuris
Rotala macrandra 'Green Narrow Leaf'
Sagittaria subulatan
Crinum natans
Vallisneria nana
Echinodorus bleheri
Echinodorus Scarlet
Anubias nana, Javamoos


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 60%

[h3]Besatz:[/h3] 5x Diskus braun/grün (Symphysodon)
3x 2mal w und 1mal m Schmetterlinge (Mikrogeophagus ramirezi)
6x Albino Antenenwelse (Ancistrus dolichopterus)
12x Sterbei
Red feier Garnelen
Blasen schnecken


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 4,3

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 24,8

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 4,3

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 16,2

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
 

Anhänge

  • DSC00869.JPG
    DSC00869.JPG
    831,8 KB · Aufrufe: 1.109
  • DSC00870.JPG
    DSC00870.JPG
    804,6 KB · Aufrufe: 1.109
  • DSC00871.JPG
    DSC00871.JPG
    846,5 KB · Aufrufe: 1.109
  • DSC00874.JPG
    DSC00874.JPG
    857,1 KB · Aufrufe: 1.109
  • DSC00876.JPG
    DSC00876.JPG
    897,9 KB · Aufrufe: 1.109

java97

Active Member
Hallo Tommy,
Zunächst einmal würde ich Dir empfehlen einen möglichstgroßen WW zu machen.
Voraussetzung ist natürlich, dass der PO4-Wert mi Leitungswasser niedrig ist. Vielleicht misst Du das mal nach.
Dann solltest Du vielleicht wöchentlich 50% Wasser wechseln und nicht nur 20-30%.
Ich würde Dir außerdem empfehlen viel mehr schnell wachsende Pflanzen einzusetzen, die das Po4 besser verbrauchen.
Seit wann ist der PO4-Wert denn so hoch? Fütterst Du viel TK-Futter? Spülst Du es vor dem Verfüttern ab? Hast Du sonst etwas verändert?
 

FiPie

Member
Hallo Tommy,

wie siehts denn mit dem Leitungswasser aus ? Wie hoch ist denn da PO4 ?
Bei niedrigem PO4 aus der Leitung würden WW zwar den PO4 verringern, aber da kannst du lange wechseln.
Bei einem PO4 von 4,0 sind große Mengen bereits in den Algen gespeichert. Da wäre ein Phosphatadsorber sinnvoll.
Wenn der Wert weiter unten ist, reichen danach Wasserwechsel (evtl. etwas mehr) aus.

Schöne Grüße,
Frank
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hi Tommy,
ich kenn' mich zwar mit Diskus im speziellen nicht aus, aber ich weiß, dass die gut gefüttert werden wollen.
Dies sage ich deshalb, weil mir auffällt, dass dein NO3-Gehalt höher ist als im Leitungswasser, obwohl du ja nur mit Fe-Tabs düngst.
M.M.n. kommt dein PO4-Gehalt (und auch dein NO3-Gehalt) von einer etwas zuu üppigen Fütterung und, wie meine Vorschreiber schon geschrieben, von zu geringen Wasserwechseln.
Ich würde einen sehr großen (wie's die Disken halt vertragen?) Wasserwechsel machen, CO2 noch etwas erhöhen (der Dauertest dürfte hellgrün werden, wenn's dein Besatz mitmacht!?), die Futtermenge etwas reduzieren (oder häufiger kleinere, gut gespülte! Portionen füttern), die Eisentabs um etwa die Hälfte reduzieren (vorläufig) und einen NO3-Dünger besorgen, der das dann fehlende NO3 ausgleicht, bzw. noch etwas erhöht(darf mind. die 20mg/L betragen, kann auch mal 25 werden). Zusätzlich würde ich mir Bittersalz besorgen und bei jedem Wasserwechsel davon etwas zudüngen, sodass dein Mg-Gehalt auf etwa 8-10mg/L steigt (oder ein komplettes Aufhärtesalz, kenn mich da nicht so aus; ist jedenfalls sehr Mg-arm, dein Wasser).
Von einem PO4-Absorber würde ich erstmal abraten, normalerweise sollten die Pinsel dann recht schnell weniger werden und ausserdem bei Einsatz von EC (50ml? :shock: ) recht schnell zum Fraß der Red fire Garnelen werden.
Ich drück' die Daumen,
wünsch' noch einen schönen Abend,
bis bald,
:bier:
 
Hallo danke für eure Hilfreichen Tips!
Also ich hab grade mal gemessen und das Phosphat liegt bei 0,0 aus der Leitung!!
Gefüttert wird bis jetzt einmal Täglich nur Frostfutter( scharze/weiße/rotemückenlarven und Artemia) Wird aber alles abgetaut und mit Leitungswasser abgespüllt... Aber ich denke auch das das Futter mit der auslöser ist! Wasserwechsel werde ich jetzt 50% ab jetzt machen! Mit den CO2 ist so ne Sache, da meine Diskuse sehr empfindlich reagieren auf mehr co2! Deshalb will ich sie nicht dadurch streßen.
Mit der easy Carbo Methode kann ich wo meine Red fire töten? Oder meinen Diskusen schaden zufügen? Weil hier wurde das als sehr effektiv Maßnahme beschrieben?
Danke erstmal für eure Mühe
 
Hi Tommy,
setzt dich doch mal mit Atreju (Team Flowgrow) in Verbindung, der kann dir mit Sicherheit was die Scheiben betrifft weiterhelfen. Mit der Easy Carbo Methode kannst du im Normalfall auch deinen RF nicht schaden.
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo Tommy,
Hauptbestandteil von EasyCarbo ist eigentlich ein Desinfektions-/Reinigungsmittel (Glutaraldehyd) und ab einer gewissen Konzentration giftig!!!
Natürlich kannst du damit jeglichem Lebewesen (auch Pflanzen) schaden.
Nur zur Information.
Was die Wasserwechselmenge anbelangt: es sollte m.M.n. etwas mehr als 50% sein, um eine sukzessive Anreicherung einzelner Stoffe wirksam zu vermeiden.
Bis bald,
:bier:
 
Hi Matz,
deshalb schrieb ich doch:
Wabenschilderwels":2yt9koa4 schrieb:
........ kannst du im Normalfall auch deinen RF nicht schaden.
Normale Dosierung wie gesagt vorrausgesetzt! Das bei Überdosierung immer die Gefahr besteht, Ausfälle in jedwediger Form hinnehmen zu müssen (ob Pflanze oder Tier),versteht sich -so denke ich- von selbst. Auch der Hinweis, bezüglich der Disken, war durchaus ernst gemeint. Denn Atreju hat was das betrifft, wohl jede Menge Erfahrung sammeln können - macht das ja auch schon ein Weilchen. Gelle?! Nix für Ungut :bier: .
 

AdamO

Member
Hi Tommy,

wie viele Frostfutterblöcke verfütterst denn täglich? Ich füttere auch täglich TK-Futter und muss noch PO4 nachdüngen. Eine Vermutung wäre, dass das Tauwasser in deinem Futter stark belastet ist und trotz Spülung einiges ins Becken kommt.

Viele Grüße,
Adam
 
Hallo zusammen

Bin heute leider erst zum WW gekommen... Das Phosphat war vor dem wechsel bei 3,0 und nach dem ww von 60% liegt er immer noch bei 3,0? NO3 ist auf 10 runter und Fe auf 0 soll ich Fe nachdüngen? Wegen den NO3 wieder auf 20mg hochzuschrauben soll Ich da NPK nehmen weil den hab ich noch da!? Aber dadurch bringe ich ja wieder PO4 ins wasser...?
Dann hab ich nochmal das Leitungswasser geprüft und ich denke es hat um die 0,1-0,25mg wenn ich es genauer betrachte ist ja nicht so einfach mit den Tröpfchentest;)
Ich füttere immer 3 Stück vom Frostfutter!

mfg Tommy
 

Atreju

Active Member
Hi,

wie in der PN erwähnt ersticke ich momentan in Arbeit, möchte Dir trotzdem helfen.

folgende Tipps sind NICHT diskutierbar, außer Du willst dass es so bleibt.... :lol:

1.) Bodengrund seit 2011 bei Diskus ? raus damit
rein mit Kies mittlerer Körnung - > arbeitet als riesige Filterfläche. Wenn im Kies Schadstoffe eingelagert sind hilft auch Auswaschen null..

2.) besorg Dir den gleichen Filter nochmal und bestücke ihn 1x mit Filterwatte, den Rest mit Siporax

3.) schau dass Du zu großen schnellwachsenden Pflanzen kommst

4.)Fe bis auf Weiteres weglassen, bis die Algen weg sind.

5.) hab jetzt nicht alles gelesen - Co2 wirst Du ja haben (brauchst Du unbedingt )

6.)Wasserwechsel ist vie zu wenig-UNBEDINGT AUF DIE TEMPERATUR ACHTEN - dann sind 60-79% KEIN Problem WENN DER Filter eingefahren ist. Ich hab bei Zuchtbecken schon alle 2 Tage 80% gewechselt. so schön sind die Fische nie wieder gestanden . Barsche sind wie Forellen ''Frischwasserfische'' und mögen kein ''Tümpelklima''

7.)Beleuchtung - wieviel Watt ??
Du solltest bei Diskus zwischen 0,3-0,5 W/l liegen

8.) Red FEIER Garnelen heißen nicht so weil sie feiern- Red FIRE ist richtig :lol:

LG

Bruno
 
Ohje das klingt ja nach viel Geld was ich jetzt reinstecken muss.
Der Bodengrund ist jetzt 15Monate alt und war nicht grade billig kann man den wieder aufbereiten?
Zu den Licht kann ich leider nicht viel sagen was die watt Zahl angeht (ca.110W) aber das sind ja Leds und das wird ja eigendlich nach Lumen berechnet!
Ich habe auch Lichthungrige Pflanzen in meinem Becken und sie wachsen gut.
Einen zweiten Filter hab ich mir schon überlegt muss bloß noch Platz schaffen dafür;)
Also kann ich das Easycarbo wieder zum Händler schaffen?
Ich Teste mit der Serabox!
Mit dem Bittersalz klingt auch sehr Interresant wieviel muss ich denn da immer zugeben? Ich hab kein Mg Tester?

mfg Tommy
 
Hallo Zusammen

Ich habe gute Nachrichten;)
Das Phosphat liegt jetzt bei 0,5mg :D
Wie hab ich das gemacht... Also Frank hat mir empfohlen ein phosphatadsorber zukaufen. Das hab ich gleich umgesetzt und siehe da der wert wird jeden tag besser. Und die Pflanzen danken es mir auch gleich noch dazu :gdance:

Die Pinselalge ist auch auf dem Rückmarsch aber geht halt sehr langsam...
Ich habe noch paar Fragen und zwar wenn ich WW mache blubert das Aquarium wie wild mit o2 blasen! Aber nur die ersten 2 Tage An was liegt das?
Es fehlen doch bestimmte Stoffe die sonst fehlen... Ist das Kalium oder Magnesium?
Habe überlegt bei tobi Magnesiumsulfat (Bittersalz) und Kaliumsulfat - K2SO4 zubestellen? Wie muss ich die Sache dosieren?

Danke im Voraus macht echt Spaß das Forum hier :grow:
 

Anhänge

  • DSC00885.JPG
    DSC00885.JPG
    926,9 KB · Aufrufe: 611
  • DSC00886.JPG
    DSC00886.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 611
  • DSC00887.JPG
    DSC00887.JPG
    827,2 KB · Aufrufe: 611
  • DSC00888.JPG
    DSC00888.JPG
    890 KB · Aufrufe: 611
  • DSC00891.JPG
    DSC00891.JPG
    773,8 KB · Aufrufe: 611

Ähnliche Themen

Oben