Pflanzen werden am Rand schwarz

HitDaDick

New Member
Nabend Zusammen

HAbe mein Becken am 18.3 Neu eingerichtet
Es handelt sich um ein 160l Becken 100 40 40
4x39 watt T5 865, 840, 830, (10000K unbekannte marke)
Co2 Druckflasche mir Diffusor

Bodengrund JBl Manado + JBL Substrat + Bodenheizung 25 watt

gedüngt habe ich bisher sehr sparend mit Volldünger von Dennerle. was sich auch direkt an der Frontscheibe in Form von Algen bemerkbar machte.
Die meisten Pflanzen sind vom alten Becken übernommen worden und lediglich gekürzt und beschnitten worden.

Nun werden teilweise jenach Pflanze die Blätter an den Rändern leicht schwarz. woran könnte dies liegen?

Ich bitte um Hilfe
verbleibe mit freundlichen Grüßen Dennis
 

Roger

Active Member
Hi Dennis!

Du beleuchtest sehr kräftig und die Hälfte der Power würde immer noch dicke genügen. :wink:
Bei so viel Licht mußt Du immer den Überblick über Deine Nährstoffverhältnisse haben und dem entsprechend ausreichend düngen! Sparsam einen Volldünger zu verwenden dürfte da bei weitem nicht ausreichen. :roll:

Gib uns doch mal einen genauen Überblick über Wasserwerte, Beckentechnik usw. Evtl. noch ein paar Bilder dazu. :wink:
 

HitDaDick

New Member
Nabend zusammen
Danke für die Hilfe im vorraus
also das Becken 160L 100 40 40
T5 39watt x 4 Lichtfarbe (3000, 4000, 6500,10000) 13 uhr - 24 uhr


Bodenfluter 20 watt + JBL Bodengrund + JBL Manado

Co2 Druckflasche + Diffusor

Gefiltert wird mit JBL Crystal clear 250 standart einsätze + Zeolith + Aktivkohle ( hat mir der Aquaristikladen empfohlen für klares wasser).
Die aktuellen wasserwerte

Fischbesatz 11 Neons + 2 amanos +2crystal Red Garnelen

GH 12, KH 4, Ph 7, Nitrit und Nitrat nicht messbar also 0, Phosphat nicht messbar, Ammonium war auch nicht messbar, FE 0,25

Ih bitte um Hilfe und Meinungen bzw Optimierungsvorschläge
MFG Dennis
 

Roger

Active Member
Hallo Dennis!

Das Zeolith würde ich aus dem Filter entfernen, da es für die Pflanzen wichtige Nährstoffe aus dem Wasser entfernen kann. Auch die Aktivkohle entfernt Stoffe aus dem Wasser in den ersten Tagen, dann werden sie wieder abgegeben. D. h. Aktivkohle ist zum Langzeiteinsatz ungeeignet und sollte nur nach einer Medikamentenbehandlung eingesetzt werden.
Als Filtermaterial eignet sich zum alleinigen Einsatz ganz gewöhnlicher Filterschaum am besten. :wink:

GH 12, KH 4, Ph 7, Nitrit und Nitrat nicht messbar also 0, Phosphat nicht messbar, Ammonium war auch nicht messbar, FE 0,25
Da Deine Nährstoffsituation offensichtlich erhebliche Lücken aufweist, rate ich Dir dringend dazu die Beleuchtung auf 2x39W zu reduzieren!!!! Später kannst Du langsam wieder aufdrehen wenn Du dann noch der Meinung sein solltest das es nötig ist. :roll:
Dein Ph ist bezogen auf die vorliegende Karbonathärte zu hoch. Es mangelt an CO2! Du solltest mehr CO2 zuführen und einen Ph von mindestens 6,6 anstreben! Zur Kontrolle empfehle ich einen Dauertest mit KH3 oder 4 Testlösung.

Nitrat und Phosphat müssen nachweisbar sein. Dafür solltest Du Dir einen geeigneten NPK Dünger ohne Ammonium besorgen. Makro-Basic-NPK von Aquasabi wäre da meine Empfehlung. :wink:

Zu prüfen wäre auch noch welche Nährstoffe Dein Trinkwasser mitbringt und ob dort auch Mängel vorliegen. Such doch mal nach der Trinkwasseranalyse Deines Versorgers und verlinke sie hier!

EDIT: Wie dicht ist das Becken bepflanzt? Ein Bild wäre gut!
 

HitDaDick

New Member
Mahlzeit zusammen
Danke für die schnelle Antwort.
Also die Aktivkohle und das Zeolith werde ich die Tage enfernen und durch normaler Filterwatte ersetzen.

Verwende dann jetzt Dennerle Daily NPK Dünger. umwieviel soll ich den den Co2 Gehalt erhöhen. Laut Co2 permanent TEst liegt der Gehalt bei ca. 30 -40 mg. Die Pflanzen sind auch wie irre am blubbern gegen die Abendstunden. Lohnt es sich eventuel mit Torf zu filtern oder trübt das wasser dadurch sehr stark.

In erster Linie beabsichtige ich viele Bodendecker die üppig wachsen sollen. Hemiantus und Glossostigma eventuell noch Nadelsimse.
Sehr stark bepflanzt ist das Becken bisher noch nicht. Ist halt wie gesagt erst seid dem 18. am laufen ( Filter war noch eingefahren). Bilder werde ich noch nachreichen
MFG Dennis
 

Roger

Active Member
Hi Dennis!

Also die Aktivkohle und das Zeolith werde ich die Tage enfernen und durch normaler Filterwatte ersetzen.
Ich meinte Filterschaum! Keine Watte, obwohl das u. U im Hinblick auf die Geringfilterung auch funktionieren kann!

Verwende dann jetzt Dennerle Daily NPK Dünger.
Der ist dafür gedacht im besten Fall den Tagesbedarf zu decken. Da er sehr Ammoniumlastig ist, ist er jedoch für eine Stoßdüngung um die Werte erst einmal in einen nachweisbaren Bereich zu bringen ungeeignet. Auch würde ich bei Algenbildung nicht unbedingt einen Ammoniumhaltigen Dünger verwenden, da in manchen Fällen das Algenwachstum damit gefördert wird.
Besorge Dir den von mir vorgeschlagenen bei Aquasabi, damit hast Du keine Probleme! :wink:

umwieviel soll ich den den Co2 Gehalt erhöhen. Laut Co2 permanent TEst liegt der Gehalt bei ca. 30 -40 mg.
Wenn die von Dir gemachten Angaben für Kh und Ph richtig sind, ist Dein Dauertest sehr ungenau. Sollte die Dauertestlösung mit AQ-Wasser aufgesetzt sein, ist das schon gut möglich. Überprüfe das alles noch einmal! Schlußendlich solltest Du wie ich schon beschrieben habe, bei Kh = 4 einen Ph von 6,6 durch genügende CO2 Zugabe erreichen!

Die Pflanzen sind auch wie irre am blubbern gegen die Abendstunden.
Daraus kann man leider in keiner Hinsicht irgendwelche Rückschlüsse ziehen! :roll:

Lohnt es sich eventuel mit Torf zu filtern oder trübt das wasser dadurch sehr stark.
Ich würde es nicht machen, weil sich dadurch keines der anderen Probleme auflösen würde.

In erster Linie beabsichtige ich viele Bodendecker die üppig wachsen sollen. Hemiantus und Glossostigma eventuell noch Nadelsimse.
Dafür genügen Dir auch 2x39 W mit guten Reflektoren. :wink: Eine vollständige Nährstoffabdeckung vorausgesetzt.

Sehr stark bepflanzt ist das Becken bisher noch nicht.
Das solltest Du schleunigst ändern um eine gute Konkurrenz gegen die aufkommenden Algen zu schaffen. Speziell in der Startphase solltest Du viel schnellwachsende Pflanzenmasse im Becken haben.
 

HitDaDick

New Member
Nabend.
Also habe jetzt das Zeolith und die Aktivkohle entfernt. allerdings jetzt Probleme mit dem Filterdurchfluss. keine Ahnung woran das schon wieder liegen kann.
Wasser ist heute ein weni trübe gewesen.
Gibt es den irgendwelche Grundregeln für das Neueinrichten eines Beckens??
Womit Filere ich den am besten??
MFG Dennis
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
M Pflanzen werden braun Erste Hilfe 1
2 Pflanzen werden braun Pflanzen Allgemein 0
T Pflanzen werden langsam braun Pflanzen Allgemein 3
S Pflanzen werden braun und sterben ab Pflanzen Allgemein 3
P Pflanzen werden rötlich, durchsichtig und sterben Erste Hilfe 8
M Pflanzen werden durchsichtig bzw. braun Erste Hilfe 8
B Pflanzen werden braun und sterben ab Pflanzen Allgemein 2
A Pflanzen gehen ein bzw. werden braun Erste Hilfe 19
G Pflanzen werden Gelb und Dunkelgrün - Nährstoffmangel? Pflanzen Allgemein 2
Dario Pflanzen werden braun, löchrig und matschig Erste Hilfe 4
F Hilfe Pflanzen werden braun und Braune Flecken an Scheibe Algen 6
A Pflanzen werden bernsteinfarben & braune Stellen an Scheibe Erste Hilfe 5
Stoner Pflanzen werden irgendwie nicht richtig rot. :( Pflanzen Allgemein 9
saschiii18 Bitte um Rat!!! Pflanzen bräunlich werden! Pflanzen Allgemein 7
P Pflanzen bekommen Löcher und werden teilweise durchsichtig Pflanzen Allgemein 4
cyjo5 Rote Pflanzen werden nicht rot Pflanzen Allgemein 23
T Pflanzen bekommen Löcher und werden durchsichtig?! Pflanzen Allgemein 15
nanocubus Lässt zuviel Eisen die Pflanzen gelblich werden? Nährstoffe 4
N Pflanzen werden durchsichtig- Adern zeichnen sich ab Nährstoffe 4
T Düngung, Pflanzen-Rückschnitt und Algen Nährstoffe 15

Ähnliche Themen

Oben