Pflanzen kümmern und wachsen nicht!

marquies

Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Meine Pflanzen wachsen schlecht und kümmern.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Das Becken stand so seit ca. 5 Jahren. Vor etwa einem Jahr wurde es neu eingerichtet mit neuem Kies, frischer Nährboden und dem größeren Filter.

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> ca. 1 Jahr

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 80 x 40 x 40 (112 Liter)

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Nährboden vorhanden, Bodengrund ist schwarzer Kies

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> eine Wurzel (siehe Foto)

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 9 Uhr - 21 Uhr (12 Stunden)

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Vorne: Sylvania Aquastar 18W 10000K T8
Hinten: Sylvania Gro-Lux 18W T8


[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

JBL CristalProfi e1500


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Unten Keramikringe, danach Bio-Schwämme von 20-30ppi

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> Genauen Wert kenn ich nicht! 1500 l/h laut Hersteller!

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Keine CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Flipper

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Nein

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Bodenfluter, PH-Computer mit Sonde

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 08.02.2012

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 27°

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchentest, Sera


pH-Wert: 6,92

KH-Wert: 4

GH-Wert: 6

Fe-Wert (Eisen): 0,1

NH4-Wert (Ammonium): KA

NO2-Wert (Nitrit): 0,0

NO3-Wert (Nitrat): 0,0

PO4-Wert (Phosphat): 0,1

K-Wert (Kalium): KA

Mg-Wert (Magnesium): KA

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Daydrakon täglich 0,5ml und Eudrakon täglich 1ml


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> Wöchentlich 20 Liter

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Echinodorus Ozelot
Lobellia carinalis
Echinodorus tenellus
Vallisneria


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 60%

[h3]Besatz:[/h3] Neons, Keilfleckbarben, Siamesische Rüsselbarbe

[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 2,2

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 3,6

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 20,3

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 3,2

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 2,0

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 5,7

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0,003

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo liebe Community,

wie ihr auf den beigefügten Bildern bestimmt erkennen könnt, wollen meine Pflanzen einfach nicht so wirklich wachsen. Leider weiß ich selber nicht woran es liegen kann. Vor allem die neue Echinodorus Ozelot macht mir Sorgen mit ihren Gelb/Braunen Flecken. (Sie sind auf den entsprechenden Bildern Rot markiert)

Es wachsen einfach so gut wie keine neuen Blätter und die vorhandenen verkümmern mit der Zeit. Allgemein sind meine Pflanzen nicht so schön Grün sondern eher Braun.

Außerdem muss ich immer die KH erhöhen, da wir bei uns vor Ort relativ weiches Wasser haben (Wasserwerte Enwor) und ich versuche den Wert so auf 5 zu halten. Selber kann ich außerdem meinen vorhandenen Kalium und Magnesium Wert nicht messen, bzw. ich weiß garnicht wie es geht.

Desweiteren verwundert mich der niedrige Nitrat und Phosphat Wert in meinem AQ-Wasser, obwohl ich täglich den DRAK Dünge r hinzugebe.

Vielleicht könnt ihr mir ja dabei helfen dieses Problem endlich zu lösen.

Grüße Fabian
 

Anhänge

  • IMG_0556.JPG
    IMG_0556.JPG
    986 KB · Aufrufe: 2.896
  • IMG_0562.JPG
    IMG_0562.JPG
    960,6 KB · Aufrufe: 2.896
  • IMG_0563.JPG
    IMG_0563.JPG
    584,6 KB · Aufrufe: 2.896
  • IMG_0565.JPG
    IMG_0565.JPG
    530 KB · Aufrufe: 2.896
  • IMG_0566.JPG
    IMG_0566.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 2.896
  • IMG_0568.JPG
    IMG_0568.JPG
    1 MB · Aufrufe: 2.896
  • IMG_0569.JPG
    IMG_0569.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 2.896
  • IMG_0570.JPG
    IMG_0570.JPG
    968,7 KB · Aufrufe: 2.896
  • IMG_0571.JPG
    IMG_0571.JPG
    1 MB · Aufrufe: 2.896
Hallo Fabian,

dann mache ich mal den Anfang. Du hast eine geringe Beleuchtung und Pflanzen, die dazu passen. Das ist schonmal gut. Die Vordergrundpflanze rechts sieht mir eher nach Sagittaria subulata aus als tenellus. Wenn ja, könnte die einfach "überaltert" sein. Ich vermute, daß die in der Natur im Jahreszeitenrhythmus trockenfallen und bei dauerhafter submerser Kultur irgendwann nur noch langsam wachsen. Die Cryptocorynen sehen gar nicht sooo schlecht aus bis auf die weißen Flecken auf den älteren Blättern (weißliche Ablagerung? Fraßschäden durch L-Welse? ...?). Die neuen Helanthium (Echinodorus) werden die alten Blätter so nach und nach abwerfen, da die in der Gärtnerei emers gewachsenen Blätter submers weniger taugen. Das ist also völlig normal.

Das Nitrat landet mit großer Wahrscheinlichkeit in deinem Filter (Wie alt ist dein Test? Evtl. falsche Werte). Du kannst die Masse an Filtermaterial reduzieren oder überhaupt nur groben Schwamm verwenden. Die im Boden wurzelnden Pflanzen werden sich aber mit Nitrat aus dem Mulm versorgen können. Auf jeden Fall über N-Dünger nachdenken, evtl. vorübergehend. Wenn der Bolbitis auf dem Holz auch nach Verbesserungen nicht wachsen will, gegen Javafarn oder Anubias austauschen. Ist der Bolbitis neu? So sauber, wie das Holz aussieht, besteht wieder der Verdacht auf L-Welse. Kann der Farn deswegen nicht ausreichend Haftwurzeln bilden? Wenn das so ist, geht Javafarn auch nicht, Anubias steckt das weg. Bei L-Welsen werden allerdings die Helanthium nicht lange überleben.

Mein Leitungswasser hat eine kH von etwa 4, das ist nicht schlecht. Noch lieber hätte ich deins mit kH um die 2 und würde auch nicht aufhärten (womit hast du aufgehärtet?). Die Gefahr, daß der pH-Wert unkontrollierbar wird, besteht nur, wenn gar keine kH mehr vorhanden ist. Sicherheitshalber wird oft eine kH von mind. 3 oder 4 empfohlen, aber wenn das Aquarium nicht hoffnungslos überbesetzt ist und die Wasserpflege stimmt, kann auch bei kH 1 nichts passieren.

Ich würde mal einen deutlich stärkeren Wasserwechsel machen als bisher. Damit "resettest" du das System und korrigierst Sachen, die sich nicht messbar eingeschlichen haben und evtl. bremsend wirken. Vielleicht nicht alles auf einmal, z.B. mehrere Tage hintereinander täglich 25 %.

Außerdem würde ich - wenn dir das optisch nicht gefällt, vorübergehend - schnellwachsende und unempflindliche (also z.B. keine Cabomba) Stängelpflanzen verwenden, am besten mind. 3 Arten. Geeignet z.B. Hornkraut (Ceratophyllum), Hygrophila polysperma, Rotala rotundifolia, "krause Wasserpest". Das kann zusätzlich helfen, ist aber Nebenaspekt.

Gruß, Bernd
 

marquies

Member
Schon mal vielen dank für deine Antwort.

Bedeutet deine Aussage zu dem Licht, dass die Beleuchtung zu gering ist mit 36W auf 110 Liter und das es so in Ordnung ist oder das die Beleuchtung zu gering ist und ich sie erhöhen soll?

Der Filter hat ja neben den Keramikröllchen noch 3 weitere Fächer mit jeweils zwei Schwämmen. Soll ich die einfach mal auf die hälfte reduzieren, da ja pro Fach jeweils 2 Schwämme drin sind? Aber selbst vor dem größeren Filter hatte ich geringe Nitrat Werte, weshalb ich mir ja Eudrakon N besorgt habe. Oder besteht die möglichkeit einfach die Düngung kurzzeitig zu erhöhen bis der richtige Nitrat Wert vorhanden ist?

Wie kann ich denn eigentlich Kalium und Magnesium messen?

KH erhöhe ich normal mit diesen komischen Tabletten KH+ von AquaMedic. Davon bin ich eigentlich gar kein Fan und vor allem bleiben dann immer ein paar Tage weiße Rückstände im Wasser. Vor einigen Tagen habe ich die Tabletten nicht gefunden und es mit Bullrichsalz gemacht. Das hat genauso gut Funktioniert. Ich wollte mir die Tage mal Natron aus dem Supermarkt hole und es in Pullver- anstatt Tablettenform zu geben. Könnte mir vielleicht jemand erklären welchen Einfluss die KH auf das Aqaurium hat. Das sie ein Puffer ist und einen Säuresturz verhindert weiß ich schon.

Grüße Fabian
 
Hallo,

Licht ist in deinem Fall ausreichend.

Ich würde das Aufhärten sein lassen.

Ich würde weniger Filtermaterial ausprobieren, N düngen und gucken, ob sich im "Verschwinden" was ändert. Du kannst natürlich auch immer wieder mehr Nitrat düngen, aber wofür? Das ist wie CO2 zugeben und durch Luftsprudeln wieder austreiben.

Das Verhältnis Ca zu Mg ist in deinem Leitungswasser zwar etwa 6,5 zu 1 statt optimal 3 zu 1. Ich glaube aber nicht, daß das hier entscheidend ist. Andere Meinungen?

Probier es erstmal mit einfachen Mitteln. Immerhin hast du kein Algenproblem.

Hast du nun L-Welse oder nicht?

LG, Bernd
 

marquies

Member
Jo sind zwei drin. Die sind noch vom Anfangsbestand von vor 5 Jahren. Das die gerne mal ein paar Blätter anknabbern ist mir auch klar, aber ich wusste nicht, dass die auch an die Wurzeln von der Bolbitis gehen.
 
Hi,
die gehen der Bolbitis nicht direkt an die Wurzel. Aber wenn die am Holz raspeln, können die Wurzeln da nicht anhaften. Anubias kommen dann alternativ mit den Wurzeln klar, die sie ins Wasser ragen lassen.
Der Vollständigkeit halber noch die Frage, welche Welse das sind. Auf jeden Fall gute Nacht, Echis. Könnte das mit den Stängelpflanzen wieder interessanter werden.
Gruß, Bernd
 

marquies

Member
Hallo Bernd,

welche Welse es genau sind kann ich nicht mehr sagen. Sind schon ca. 5 Jahre alt und scheinen wohl Antennenwelse zu sein.

Wieso gute Nacht Echis und wieso könnte es mit den Stängelpflanzen wieder interessanter werden?

Grüße
 
Die Welse werden die Hemianthus (früher Echinodorus, genannt "Echi") abraspeln und zu häßlichen Gitterpflanzen machen. Da würde nur helfen, die so zu düngen daß sie dagegen anwachsen kann. Kommt gleich mehr Info.

Wenn die Echis Welsopfer werden, brauchst du andere schnellwachsende Pflanzenmasse.
 

marquies

Member
Bleibt also nur noch die Welse abzugeben? Hast du eine Empehlung für eine schnell Wachsende Bodenpflanze die also direkt über dem Kies wächst?
 
Hallo!

Welse abgeben würde ich empfehlen, du kannst es aber auch machen wie Carsten (ceffi), siehe link zu seinem thread.

Schnell wachsender unempfindlicher Bodendecker: Sagittaria subulata.

Gruß, Bernd
 

marquies

Member
Da hab ich doch direkt noch eine Frage und du kannst mir dabei bestimmt auch noch helfen ;)

Ich hab bei meinem PH Controller einen Wert von ca. 6,9 eingestellt was in etwa einem CO2 Wert von 8mg/l bei einer KH von 3 entspricht. Sollte ich den PH Wert im Controller nicht etwas senken? So auf 6,7 oder 6,5 damit bei konstanter KH der CO2 Wert steigt?

Grüße
 
Hallo,

in einem sogenannten "Schwachlichtbecken" wie deinem muß man den CO2-Gehalt nicht extrem hoch halten, aber dennoch würde ich ihn höher einstellen, als er jetzt ist. pH 6,7.

Wenn du nicht mehr aufhärtest und durch Wasserwechsel demnächst bei kH 2 bist, pH 6,6.

Gruß, Bernd
 

marquies

Member
SUper vielen danke Bernd!

Ich hab mich auch mal nach Hängeleuchten erkundet und wollte mir uU bei gelegenheit mal eine stärke Beleuchtung dran machen. 3x 18W bzw 3x24W bei T5 sollten doch reichen oder?
 
Hi,

stärkere Beleuchtung würde ich dir nicht empfehlen. Nimm weiterhin Pflanzenarten, die nicht extrem lichthungrig sind und dann paßt das.

Was machst du? Wasserwechsel? Aufhärtung? Kaufst du Pflanzen? Hast du N-Dünger bestellt? ...?

Wenn du in Wasserpflanzen stärker einsteigen willst, nimm ein Nano-Aquarium mit 2 statt 1 Leuchte und mach damit Erfahrungen. Wichtig: informiere dich!!! z.B. durch viel Stöbern in diesem Forum.

Gruß, Bernd
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Witwer Bolte Algen wachsen, Pflanzen kümmern, ...und es könnt sich noch verschlümmern ! Erste Hilfe 0
F Pflanzen kümmern nach Beschnitt und Nematolbehandlung Pflanzen Allgemein 1
bongel Probleme mit KH und PH und außerdem kümmern Pflanzen..:-( Technik 3
Bandito Hilfe... Algen, grüner Schleier auf Wasser, Pflanzen kümmern Erste Hilfe 4
B Pflanzen kümmern nach Dry Start Pflanzen Allgemein 7
K Pflanzen kümmern, Algen wuchern - Weiß langsam nicht weiter Erste Hilfe 18
AquaRob Pflanzen kümmern & Algenwachstum Erste Hilfe 9
K Pflanzen kümmern vor sich hin Erste Hilfe 24
G Pflanzen kümmern - zu geringe Beleuchtung? Beleuchtung 4
S Pflanzen kümmern :( Nährstoffe 12
R Pflanzen kümmern Pflanzen Allgemein 49
M Pflanzen fangen an langsam zu kümmern Pflanzen Allgemein 1
MaikundSuse Pflanzen kümmern, Algen wuchern Pflanzen Allgemein 49
T Pflanzen schneiden,wann und wie Pflanzen Allgemein 1
A Blattspitzen einiger Pflanzen werden Braun Erste Hilfe 4
D Pflanzen verlieren Wurzeln und Blätter Erste Hilfe 18
D Starke Bläschenbildung an Pflanzen 2 Stunden nach Co2 und Lichtzugabe Erste Hilfe 5
E Wo besorge ich Pflanzen am besten? Pflanzen Allgemein 13
B Suche Pflanzen für mein 450 Liter Aquarium Suche Wasserpflanzen 2
Craddoc Pflanzen für "dunkle Ecken"? Pflanzen Allgemein 3

Ähnliche Themen

Oben