Osmosewasser aufsalzen - Einige Fragen

Stele

Member
Hallo zusammen,

ich hätte da einige kurze Fragen bezüglich des Aufsalzens von Osmosewasser.
Momentan habe ich eine GH Wert von 7,5 und einen KH wert von 6 in meinem noch relativ frischen Becken. Dieser kam zustande weil ich beim Einlassen des Beckens Leitungswasser mit Osmosewasser verschnitten habe.
Jetzt steht der erste Wasserwechsel an und es stellt sich die Frage welche Werte ich anstreben soll?
Das Becken hat einen Leitwert von 240, wenn ich diesen mit Shrimp Mineral GH/KH+ "nachmische" hat das Osmosewasser hinterher eine GH von 8,5 und eine KH von 3, da das Salz GH und KH im Verhältnis 1/0,5 anhebt.
Kann ich weiter Shrimp Mineral GH/KH+ benutzen oder würdet ihr mir zu einem anderen Salz raten?

Also nochmal meine Fragen zusammen gefasst:

Kann ich Shrimp Mineral GH/KH+ zum aufsalzen benutzen?
Welche Werte sollten mein Ziel sein?

Zur Info übers Becken:

$Yesteryear Forrest
die Bilder sind nicht mehr aktuell aber man sieht welche Pflanzen drin sind

Schon mal vielen Dank für die Hilfe

MFG Darius
 

Marion

Member
Hallo Darius

Was hast du denn für Bewohner in deinem Becken? Kommt ja wohl in erster Linie drauf an mit welchen Werten die sich am wohlsten fühlen
 

Stele

Member
Hallo Marion,

bisher sind nur fünf Rennschnecken im Becken, in 2-3 Wochen soll ein Schwung Neocaridinas kommen und danach irgendwann ein Schwarm kleinerer Fische, wobei ich noch nicht weiß welche und vlt. noch ein paar Otocinclus.

Alles in allem liegt mein Fokus aber eher auf den Pflanzen, sodass ich die auswahl der Bewohner den Bedürfnissen der Pflanzen anpassen würde.
Ist das Shrimp Mineral GH+/KH+ den geeignet oder sollte ich lieber auf ein anderes wechseln?

MFG Darius
 

Stele

Member
hat niemand eine Meinung zu dem Theama, ich würde mich über Imput wirklich sehr freuen.

MFG Darius
 

Marion

Member
Hallo Darius,
dann will ich halt nochmal ^^.

Also in erster Linie sollten sich deine Bewohner wohlfühlen und du solltest das Wasser auf ihre Bedürfnisse aufhärten. Die Bewohner so aussuchen, dass sie ähnliche Bedürfnisse haben.

Bei den Pflanzen findest Du in den Beschreibungen Infos ob sie lieber in hartem oder weichen Wasser zu Hause sind. Wenn Dir eher an den Pflanzen gelegen ist, dann solltest Du Dich damit befassen:

Der Weg zum optimalen Düngesystem

Wenn Du dann beherzigst ob eine Pflanze eher hartes oder weiches Milieu bevorzugt kann nichts mehr schief gehen, wobei ziemlich egal ist, welches Salz du zum Aufhärten nimmst, das würde ich dann eher nach meinen Bewohnern wählen (hier ist das Verhältnis GH : KH unterschiedlich).

PS: Nachdem Du gar keine Infos über Deine Pflanzenwahl gegeben hast und auch mit Deinem Besatz noch unsicher bist, zu was soll man dann hier raten? ;)
 

Ähnliche Themen

Oben