Nicht genug Licht? Micranthemum tweediei

kiwey1993

Member
Hallo,
Im Vergleich zum direkten Sonnenlicht sind unsere Aquaristik- Werte noch niedrig. Gerade die meisten Stengelpflanzen bilden bei Lichtstress einfach vermehrt rote Pigmente um einen Teil des Lichts zu reflektieren.

Moin Alicia :),

ja das klingt gut.

Extrembeispiel: Hygrophila corymbosa, im Aquarium hellgrün bis rötlich. Eingesetzt im Gartenteich würde er weinrot-dunkel.

Bei zu viel Licht vertrocknen Pflanzen in der Regel, doch im Wasser haben sie dieses Problem nicht.
Das Problem von zu viel Licht können Schwebealgen sein, doch dazu muss genug Dünger vorhanden sein.

Von dem gebündelten Licht wird ohnehin ein Teil an der Wasseroberfläche und evtl. Glas reflektiert. Beim Bau musst du eher Blendung des Betrachters über die Reflektionen verhindern, als die Pflanzen and der Wasseroberfläche schützen :)
Super dann weiß ich, wie mein nächstes Projekt aussieht:)

Was meint ihr brauche ich in diesem Fall an Lichtstrom (Lumen)?

Ob die theoretischen ~20000lm, wie aktuell, reichen, oder ob ich tendenziell eher mehr einplanen sollte? Was meint ihr?
Dimmen ja geht immer :)

Danke sehr!

Lg Kevin.
Danke sehr!
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Kevin,
Ich finde 15 000 Lux ordentlich hell, dass sind 15 000 Lumen pro m². Die Fläche deines Beckens konnte ich gerade nicht finden, aber Lumen kannst du leicht errechnen.
Die 15000 Lux entsprechen 50 Lumen/L in einem 60 cm Standardbecken. Du musst zudem damit rechnen, dass die Herstellerangaben teilweise zu hoch sind, daher ist dimmbar mit bis zu 25 000 Lux nicht schlecht.

Zur Einschätzung von Beleuchtungsstärke gibt es auf Wikipedia einen Artikel. Demnach hat ein bewölkten Tag im Sommer bei uns 19 000 Lux. Sonnenschein im Schatten 10 000. Mittags im Sommer 90 000 Lux, was der corymbosa im Teich abbekommen hat o_O.

Viele Grüße

Alicia
 

kiwey1993

Member
Hallo Kevin,
Ich finde 15 000 Lux ordentlich hell, dass sind 15 000 Lumen pro m². Die Fläche deines Beckens konnte ich gerade nicht finden, aber Lumen kannst du leicht errechnen.
Die 15000 Lux entsprechen 50 Lumen/L in einem 60 cm Standardbecken. Du musst zudem damit rechnen, dass die Herstellerangaben teilweise zu hoch sind, daher ist dimmbar mit bis zu 25 000 Lux nicht schlecht.
Hi Alicia,

die Grundmfläche meines Beckens Beträgt 160cm x 55cm.

Ja, ist halt immer die Fragewas kommt am Bodengrund noch an.
Gibt es keinen Richtwert/Erfahrungswert, wie das Wasser Licht absorbiert bzw. Was auf eine gewisse Distanz noch ankommt?
Sicher hängt das von Faktoren wie Schwebeteilchen etc. ab, jedoch zum überschlagen wäre das super.

Danke für die hilfreichen Beiträge!

liebe Grüße,
Kevin
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Kevin,

Die 15 000 Lux sind umgerechnet von 50 Lumen pro Liter für ein kleineres Aquarium und entspricht einem weit verbreiteten Erfahrungswert bei dem die meisten Pflanzen ausreichend Licht haben.

Die größten Verluste sind beim Übergang an der Wasseroberfläche, was in den Raum reflektiert wird, wie die Messungen zeigen und diese Größe ist bei allen Aquarien ähnlich. Zusätzliche Abdeckscheiben sind weitere Verluste.

Die Wassertiefe spielt bei geringer Trübung und Färbung eine geringere Rolle.
Ich verwende sehr gerne Purigen um die Färbung zu entfernen, aber in manchen Aquarien ist das erwünscht und dann macht sich die Tiefe bemerkbar.

Also zwischen
15 000 Lux * 1,6 m * 0,55 m = 13 200 Lumen
und
25 000 Lux * 1,6 m * 0,55 m = 25 000 Lumen
passt und deine 20 000 Lumen liegen schön dazwischen: Wenn die Herstellerangaben stimmen ergeben sich
20 000 Lumen / (1,6 * 0,55) = 22 700 Lux
und du kannst dimmen bis du genug Licht fürs Wachstum hast aber nicht täglich Unmengen düngen musst.

Einfach nur die Formel 50 Lumen/Liter wären übrigens mehr als 28 000 Lux, also fast die doppelte Menge wie die 15 000 Lux o_O

Viele Grüße

Alicia
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
K Pflanzen fühlen sich nicht wohl genug Nährstoffe 13
T Wasser wird nicht sauber - trotz genug Aussenfilterung Technik 17
L 50 Blasen pro Minute auf 240 l und trotzdem nicht genug Co2? Technik 7
N Bekomme die Wasserchemie nicht in den Griff nach Einbau von Entkalkungsanlage Erste Hilfe 51
T Aqua rebell Spezial N und GH Boost nicht erhältlich? Nährstoffe 12
S Sekundenkleber auf Dauer nicht fest? Erste Hilfe 4
Witwer Bolte Algenschleim Filter-Attacke! 2 Eheim Filter Professionel3 setzen sich regelmäßig nach 1 Woche massiv zu, 2 ECCO Pro aber nicht. Technik 27
A Wabi Kusa Cryptocoryne beckettii "Viridifolia wächst nicht richtig Pflanzen Allgemein 11
S Hilfe - Pumpe saugt nicht Technik 7
S Chihiros Firmware Update nicht möglich Beleuchtung 0
N Micranthemum tweediei ("Montecarlo-3") wächst nicht Pflanzen Allgemein 8
A Hallo ich bin der nicht mehr ganz so Neue Mitgliedervorstellungen 2
elvis356 ich bekomme mein 30L Becken einfach nicht in den Griff :-((( Erste Hilfe 13
L Aquarium steht nicht 100% eben Technik 6
A Nitrat nicht nachweisbar Nährstoffe 18
N Hilfe, ich kann mich nicht entscheiden - Aquariumumgestaltung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
W Blaualgen nicht im Griff Erste Hilfe 19
H Einlaufphase - Nitritwert sinkt nicht Erste Hilfe 4
AnYoNe Eheim Außenfilter läuft nach Einbau von JBL Inline Diffusor nicht mehr selbstständig voll Technik 13
B Schwarze Algenbüschel gehen selbst mit Algenmitteln nicht weg Algen 10

Ähnliche Themen

Oben