Neugestaltung......125l

Andric F.

Member
Hallo Flowgrowers!
Frohe Weihnachten und geruhsame Feiertage!

Will euch mein neues Projekt, welches ich in den letzten 2 Tagen gestartet hab, nicht vorenthalten.
Neugestaltung meines 80x35x45er Beckens. Also 125l mit allem drum und dran neu gestaltet.
So sah`s vorher aus:


Ich machs kurz, ihr kennt das ja, wie so was geht.

Pflanzen sichern, Fische raus, Boden raus, Becken säubern........und zu guter Letzt kamen noch per Post einige Amanos angefahren, die dann das neu eingerichtete Becken beziehen sollen.

Natürlich hab ich mir lange Gedanken und etliche Zeichnungen und Pflanzpläne gemacht wie das neue Layout aussehen soll. Dabei kam raus, dass es was mit Stein und Wurzeln sein soll. Trotzdem aber auch üpige, schön gefärbte Stängelpflanzenbestände.....
Zur Verfügung standen dann auch außer für den Boden das Akadama noch helle Granitfindlinge und Moorkienholz, da auch passend zurechtgesägt wurde.....

Bodengrund Akadama, Dazu hab ich einfach unten als erste Lage Akadama aus einem eingelaufenen Testbecken und Substral Osmocote eingebracht. Darauf dann etwas Gesteinsmahl (ähnlich Turmalin BC), Bittersalz und Kaliumsulfat. Darauf kam dann reichlich frisches Akadama. Vorne ist der Boden 2-3cm hoch, hinten locker 15 cm.

Bodengrund vorbereitet und Steinauswahl schon getroffen und auch das Hardscape steht bis auf die Wurzeln schon ganz gut. Klar kann man bei den Steinen noch viel besser machen aber es wirkte schon mal ganz gut. Schlechter wirds auf jeden Fall und das ganz leicht........ seht selbst:




Nun gings los, Vordergrundbepflanzung:
Ganz vorne Glosso, zwischen und teilweise vor/um die Steine kamen Pogos, ab der Mitte nach hinten noch vereinzelt Crypocoryne Parva, Für den Mittelgrund jeweils hinten und links Blyxa, wobei da noch mehr gepflanzt wird, wenn die Feiertage rum sind.
Die Wurzeln an der Basis mit Microsorum windelov und pteropus bepflanzt. Darunter Anubias nana.

Für links hinten da kamen dann Stängelpflanzen zum Einsatz. Links vorn Didiplis, links ganz hinten Rotala spec. green, zwischendrin viel Rotala Rotundifolia, direkt hinter den Farnen kam Ludwigia Arcuata zum Einsatz und (ziemlich mittig) Lymnophila Aromatica, zwischenrein als "Eyecatcher" 2x3 Stängel Rotala Wallichii..... Jetzt muss es nur noch wachsen. Kuckt euch noch die Impressionen dazu an. Bin schon gespannt, was ihr dazu sagt und freu mich über Kritik und Anregungen, schliesslich könnte das Teil für die nächsten Kontests was werden. Zumindest lieg ich damit zeitlich gut im Plan. :wink:

Übrigens ist mit Akdama das Wasser so ziemlich sofort glasklar, auch am nächsten Tag besticht das Beckenwasser durch seine Klarheit......

1. Tag


Achja, dann hab ich jetzt ja auch schon Fotos von heute 1. Tag nach Neustart, dPflanzen machen sich gut, sind alle aufgestenden und evtl. sogar schon gewachsen. Auch die Mosspolster sehen nun wieder grün und staubfrei aus....

1. Tag


Also geizt nicht mit Worten, los gehts.......
 

Hardy

Active Member
Moin Flo & Frohe Weihnachten!
Mir hat's vorher besser gefallen, aber das mag daran liegen, dass das Neue noch nicht entwickelt ist - schau mer mal was draus wird (& halt' uns auf dem Laufendem).
Dazu ist entweder am Licht oder am Weißabgleich was faul. So blau wirken die Steine unnatürlich vor dem finsteren Hintergrund und stehlen den Fischen die Schau.
 

SebastianK

Active Member
Hi Flo,

bin entspannt wie sich das Becken entwickelt. Kritikpunkt den ich anbringen kann ist, dass die Steine in ihrer symmetrischen Anordnung eher unnatürlich wirken. Die Wurzel hätte ich auch etwas weiter von der Mitte positioniert.
Den Aufbau deines Bodengrundes finde ich interessant und erfolgsversprechend. Freue mich schon über die Entwicklungen hier zu erfahren. :arrow: BILDER :arrow: BILDER :D
 

Andric F.

Member
tn_muc":182n0w55 schrieb:
.....
Mir hat's vorher besser gefallen, aber das mag daran liegen, dass das Neue noch nicht entwickelt ist - schau mer mal was draus wird (& halt' uns auf dem Laufendem).
Dazu ist entweder am Licht oder am Weißabgleich was faul. So blau wirken die Steine unnatürlich vor dem finsteren Hintergrund und stehlen den Fischen die Schau.

Hi Hardy

Das vorige Layout fing zu kränkeln an, wahrscheinlich der Bodengrund (Gartenteicherde), die auf Dauer einfach zu voll mit grobem Humus (organischer Substanz) ist. Der fängt dann nach einer Zeit zu gammeln an........
Aber bin mir sicher, dass sich mit der Zeit das neue Layout so entwickelt, dass es auch gefällt. Das was ich im Kopf vom Design habe, dass sieht zumindest geil aus. ;) Mal sehen ob`s auch so ähnlich wird....... Im moment ist es noch etwas Mittig. was sich mit der Zeit etwas nach links verschieben sollte......
Du hast recht, was die Steine betrifft. Die sind einfach noch zu sauber und hab bei den Bildern auch nix nachbearbeitet. Mit entsprechendem Weissabgleich passt das dann schon besser. Zudem brauchts etwas mehr grün, dann ist das Licht auf den Steinen auch gedämpfter und die Fische kommen auch besser zur Geltung. Das Layout braucht jetzt einfach etwasa Zeit....

Halt euch auf dem Laufenden!
 

Andric F.

Member
Hi Sebastian

DPGCidol":ulfqbtaa schrieb:
.......

bin gespannt wie sich das Becken entwickelt. Kritikpunkt den ich anbringen kann ist, dass die Steine in ihrer symmetrischen Anordnung eher unnatürlich wirken. Die Wurzel hätte ich auch etwas weiter von der Mitte positioniert.
........

Freu mich über Kritik. Du hast auch nicht Unrecht. Die Symmetrie störte mich anfangs auch sehr. Durfte nur nicht vergessen, dass im Gesamtkonzept nicht nur die Steine saondern auch die Pflanzen und Wurzeln zummenpassen müssen. Wenn die Stängel rechts hinten als Büsche in volller Pracht stehen, dann wirkt es 1. nicht mehr mittig und die Symmetrie der Steine sollte verschwinden. Zudem wachsen die auch stark ein sodass dann evtl. gar nicht mehr so viel zu sehen ist. Die Symmetrie und Sauberkeit der Steine verschwimmen und bilden dann mit Wurzeln und grünen und roten Büschen eine Einheit vor einem gepflegten niedrigen Vordergrund, so dachte ich mir das. ;)


Ihr bekommt auch immer wieder Updates:


Also, es kommt auf jeden Fall links, an die Stelle hinter den 2 linken Steinen und zwischenrein noch Blyxa sowie auch nach hinten rechts in den "Durchblick".....
Zudem steht nun evtl. auch zur Disposition, die 2 linken Steine zu entfernen, was haltet ihr davon? Könnte doch eigentlich auch auf diese kleinen "Felsen" verzichten? Trotzdem kommt auf jeden Fall noch Blyxa an die besagten Stellen!

Schöne Feiertage noch....
 

Hardy

Active Member
Hi Flo
Die Steine sind an sich ja sehr schön und wenn alles (auch mit den Steinen) langsam einwächst, wird das schon. Nur sind vielleicht die Abstände zu gleichmäßig. Grüppchenweise und nicht exakt nebeneinander (auf einer Höhe, einem Niveau) auf einer (wenn auch gebogenen) Linie kämen die Kiesel viel natürlicher rüber.
 

Andric F.

Member
Hallo Flowgrowers

Soooo, nach langer Zeit (ca. Weihnachten 2008) gibts wieder ein Update. Hoffe es gefällt euch, das ganze ist ja schließlich nun auch etwas eingewachsen und es läuft ausgesprochen stabil.
Nur fragt mich bitte nicht nach den Wasserwerten, denn da hab ich keine Ahnung. Gewechselt wir etwa alle 2 Wochen 30% und zwar halbe halbe Leitungswasser (Augsburg) mit VE oder Regenwasser. Gedüngt wird immer noch nach PPS Pro + Mikrobasik täglich die übliche Menge, wobei ich eher doppelte Menge Volldünger gebe. Aber seht selbst:

Hoffe es gefällt, v.a. da nun endlich auch wieder mal geschnitten werden muss. Danach sieht`s dann gleich mal wieder besser aus, find ich zumindest. (bin da ja eher der "Englischrasentyp") :wink:
 

Anhänge

  • Mai2009.jpg
    Mai2009.jpg
    889,7 KB · Aufrufe: 1.182
Hallo,

sieht jetzt ja wirklich toll aus, Deine Pflanzen wirken extrem gesund. Ich hab aber auch noch eine Frage:

Könntest du mir eventuell verraten, was diese hübsche grasartige Pflanze in der linken Hälfte deines alten Layouts auf dem ersten Bild für eine Spezies ist?

Liebe Grüße
Fabian
 

Andric F.

Member
Hi Fabian

Freut mich, wenn`s gefällt.

Die Pflanze im alten Layout links vorn, das ist ein Rasen aus `ner Eleocharis acicularis, die ich immer wieder "gemäht" habe. Die wird ja im Normalfall immer etwas höher, wobei man da schon durch ein bisschen "Tricksen" sprich rigoroses runterschneiden 1. einen möglichst niedrigen Wuchs erzwingen kann und 2. die Höhe "künstlich" niedrig hält.

Nur raus mit eurer Kritik, da braucht ihr nicht sparen! Schließlich soll das nächste Layout in diesem Becken bald gestartet werden und ich muss wissen, was ich besser machen kann........
 

Hardy

Active Member
Moin Flo
Schön geworden, Dein Becken - im Gegensatz zum früheren Layout allerdings auch, bezogen auf das was man hier so sieht, viel ähnlicher, mainstream.
 
Hallo!

Was soll man bei so einem Becken noch kritisieren? Das Becken ist dir wirklich sehr gut gelungen.
Schaut genial aus!!

Sehr schön finde ich die Fissidens Pölster. Wie hast die so hin bekommen? Meines wächst nie so buschig.
Welche Beleuchtung hast du bei deinem Becken?

lg
Daniel
 
Hi,

mir gefällts prima! recht einfach aber sehr schön, vielleicht gerade deshalb.
Welche Fischarten hast du da drin? Wie verhalten die sich bei der starken Beleuchtung? Auf dem Bild halten sich die Neons ja schön im Freiwasser auf.

Gruß, Jo
 

MarcelD

Administrator
Teammitglied
Hi Flo!

Mir gefällt dein Layout prima :top:
Lediglich die Fissidens Populationen sind für mich persönlich einen Tick zu kugelig... Geschmackssache halt :wink:


Schöne Grüße,
Marcel.
 

Andric F.

Member
Hallo Zusammen

Hardy":17ju7jvo schrieb:
Schön geworden, Dein Becken - im Gegensatz zum früheren Layout allerdings auch, bezogen auf das was man hier so sieht, viel ähnlicher, mainstream.

Danke Hardy, das ist genau das, was ich hören wollte, da es für`s nächste Layout besser werden soll. Bin sowieso gerade am "analysieren" was am letzten so besonders war.

moloko2008":17ju7jvo schrieb:
Was soll man bei so einem Becken noch kritisieren? Das Becken ist dir wirklich sehr gut gelungen.
Schaut genial aus!!

Sehr schön finde ich die Fissidens Pölster. Wie hast die so hin bekommen? Meines wächst nie so buschig.
Welche Beleuchtung hast du bei deinem Becken? ...

Danke für`s Lob, das hört man auch gerne. :wink: Das Becken wird mit T5 + Reflektoren, 2x28Watt und 1x32 Watt beleuchtet. Dazu noch schön gedüngt (PPS Pro + Mikrobasik) und üppig CO2. Hab auch das Gefühl, dass besonders das Moss viel besser wächst, wenn das Wasser so weich wie möglich ist.

Freshwater Jo":17ju7jvo schrieb:
Welche Fischarten hast du da drin? Wie verhalten die sich bei der starken Beleuchtung? Auf dem Bild halten sich die Neons ja schön im Freiwasser auf.

Gruß, Jo

Da sind neben 2 Bubas und Corys Blaue Neons drin und dazu ein paar "Sky Blue" Tetras. Die SkyBlue sind sehr lebhaft und gar nicht schreckhaft. Die fressen sogar aus der Hand. Seit ich die mit drin habe schwimmen die bleun Neons nur noch im freien Wasser. Durch die größeren Salmler animiert sind die kleinen blauen genauso wenig schreckhaft. Oft ziehen auch beide Salmlerarten gemeinsam durchs Becken. Ich denke, dass sich die kleinen blauen durch die großen einfach sicherer fühlen....

MarcelD":17ju7jvo schrieb:
Mir gefällt dein Layout prima :top:
Lediglich die Fissidens Populationen sind für mich persönlich einen Tick zu kugelig...

Hi Marc, da hast du recht, das ist wirklich Geschmackssache, die Kugeln das hat sowas von gepflegter Buxhecke. :wink: ich weiß. Woebei ich dir sagen kann, dass das keine Absicht ist, die wachsen so! Das sind mittlerweile richtig stattliche Polster. Das wächst bei mir echt sehr gut.

Also danke für Lob, Kritik und Anmerkungen! Gerade vom Lob hab ich nicht so viel erwartet, da ich selber lange total unzufrieden war und erst in letzter zeit beginne mich mit dieser Gestaltung anzufreunden.......
:bier:
 

MarcelD

Administrator
Teammitglied
Andric F.":39h654kc schrieb:
...
Hi Marc, da hast du recht, das ist wirklich Geschmackssache, die Kugeln das hat sowas von gepflegter Buxhecke. :wink: ich weiß. Woebei ich dir sagen kann, dass das keine Absicht ist, die wachsen so! Das sind mittlerweile richtig stattliche Polster. Das wächst bei mir echt sehr gut.
...

Hi Flo!

Nicht Marc, sonder Marcel bitte :wink:

Mir ist schon bewusst, dass das Fissidens so wächst... meine Gedanke war nur, dass man evtl. mit der Schere etwas nachhelfen könnte :D Habe es seit Kurzem in meinem 300er jetzt auch drin und es wächst bis jetzt recht flott. Hab es extra aus Drachenstein-Bruchstücke aufgebunden, um es notfalls wieder entfernen zu können, wenn es mir zu rund wird.


Schöne Grüße,
Marcel.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
M Wohin mit den Fischen bei der Neugestaltung Fische 16
AnYoNe Diverse Pflanzen wegen Neugestaltung abzugeben Biete Wasserpflanzen 2
B 200l Neugestaltung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 8
Manu*82 Aquarium Umbau, Neugestaltung, neue Technik Aquarienvorstellungen 4
F Neugestaltung Chinesische Reis Terrassen - Bitte um Tipps Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
V Neugestaltung von Sand auf Soil Substrate 5
A Neugestaltung --> was passiert mit den Bewohnern Pflanzen Allgemein 3
B Setup Anpassungen nach Neugestaltung Pflanzen Allgemein 3
M Neugestaltung 54l Aquascaping Pflanzen Allgemein 8
DaChris Neugestaltung Scape, Tipps? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
B 13L Scaper's Tank Neugestaltung Aquarienvorstellungen 0
D Neugestaltung meines 126L Beckens! Aquascaping - "Aquariengestaltung" 6
C Bräuchte Hilfe bei der Neugestaltung eines Schulaquariums. Aquarienvorstellungen 9
K 600 Liter Neugestaltung Aquarienvorstellungen 15
sabrikara Neugestaltung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 6
Olli9898 Neugestaltung "Afrormosia" 60x30x36 Aquarienvorstellungen 3
S 170er Becken Neugestaltung Aquarienvorstellungen 21
A Neugestaltung eines 30l Nano Cube Aquarienvorstellungen 2
J Aquarien-Neugestaltung Pflanzen Allgemein 0
Damian_M Neugestaltung, eure Kritik und Ideen Aquarienvorstellungen 5

Ähnliche Themen

Oben