Neues Projekt - Eigenbau für ein neues 77,7l Weißglas

...hoffentlich hast du mit dem JBL-Außenfilter mehr Glück als ich.......
hatte mal den E700 an nem 60 Liter Becken....anfangs natürlich entsprechend gedrosselt.

nach ca. 8 Wochen hat die Leistung des Filters rapide abgenommen....auch gründliches Reinigen einschl. der Schläuche brachte die Leistung nicht mehr zurück.
Zum Schluß hatte die Filterleistung bei 100 % nicht mal mehr für das lütte 60 Liter Becken gereicht.....
 

SebastianK

Active Member
Hey Bob,

sieht viel besser aus ohne die Schlaufen.
Wirklich alles sehr clean und akurat, was du da machst, verfolge das Thema weiter sehr aufmerksam.

Viele Grüße

Sebastian
 

Bob

Member
@ Stephan
Hatte den schon e901 im grossen Becken (300L)und war sehr zu frieden. Zur Unterstützung habe ich noch meine Hydor Koralia.
Hoffe , daß der Filter ausreicht. :?
Wieso hast du nicht bei JBL reklamiert?, hättest einen Neuen bekommen.

@Sebastian
Danke :wink:
 

Kiese

New Member
Hallo Bob,

habe deinen Beitrag aufmerksam verfolgt Hut ab. sieht jetz schon super aus, bin auf die Beckengestaltung gespannt. Besonders hat mir die Hintergrundbeleuchtung gefallen. Da ich was das Scapen betrifft noch sehr unerfahren bin und derzeit ein Becken in Würfelform mit 250l besitze das aber von der Einrichtung her eher einem Einsteigerbecken gleich kommt, und ich mich entschlossen habe hier mehr daraus zu machen, interessieren mich vor allem Tips und Tricks.
Wie hast Du das mit dem Milchglas gemacht ? und was für eine Lampenfassung befindet sich hinten am Schrank ?

Gruß
jens
 

Jurijs J.

Active Member
Sehr schön :thumbs:
Da hast du am Telefon nicht zu viel versprochen :wink:
Umsetzung und Planung alles sehr hohe Kunst!
Die Technik mit den Schlaufen hat den Vorteil das die Leuchte oben auf der Stange ohne weiteres verschoben werden kann, hier kannst aber mit weiteren Löchern oder einem Schlitz, selbiges nur schöner realisieren.
Ich mache mir etwas Sorgen wegen der vielen Windungen und Krümmungen bei deinem Filterauslauf mit Heizer und Atomizer, ein Praxistest wird es zeigen.
Weiterhin viel Erfolg, hast einen Zuschauer mehr ab jetzt :bier:
 

SebastianK

Active Member
Hey Juri,
Jurijs J.":jk2ebr2t schrieb:
Die Technik mit den Schlaufen hat den Vorteil das die Leuchte oben auf der Stange ohne weiteres verschoben werden kann, hier kannst aber mit weiteren Löchern oder einem Schlitz, selbiges nur schöner realisieren.
aber warum sollte man das machen wollen, wenn die Lampe einmal optimal ausgerichtet ist?

Grüße

Sebastian
 

Bob

Member
@Jens
Die Rückwand ist eine 5mm Plexiglas Platte mit 60% LD (lichtdurchlässig), die du dir überall kaufen kannst.Goggle mal rum oder in einem Baugeschäft nachschauen. Für die Hintergrundbeleuchtung habe ich das Vorschaltgerät von Hagen-Glo T5 2x24 verwendet.

Hey Juri , danke auch dir :wink:
Das mit der Lampe verschieben mit den Schlaufen habe ich eigentlich als erstes gedacht. Habe mich aber trotzdem für die feste Einstellung entschieden,wie der Sebastian schon erwähnt hat, da mein Unterschrank auch an der Wand fixiert ist. Den Unterschrank habe ich wegen meinen kleinen Sohn fixiert , sicher ist sicher :flirt:

Wegen der Filter Schlauch-Schlaufe kannst du vielleicht auch Recht haben. Die Schlaufe unter dem Hydor Heizer ist mit einem Eheim Plastik -Bogen für die Schläuche hinter dem Filter fixiert um Knicke zu vermeiden.
Die Schlaufe oben nach dem Hydor -Heizer macht mir noch Gedanken, aber wie du gesagt hast ---> Praxis wird es zeigen. :besserwiss:
 

Kiese

New Member
Hallo Bob

Danke für die Info mal sehen ob ich so etwas auch hin bekomme habe hier schon ein bisschen gestöbert finde die Variante mit den LED's hier im Forum auch nicht schlecht

Gruß Jens
 

Jurijs J.

Active Member
Ich dachte auch daran wenn mal das Becken die Maße ändern sollte damit man die Stangen weiterverwenden kann ohne neue Löcher Bohren zu müssen
aber mit einem schlitz wäre die Lösung aus meiner Sicht Ideal in Punkt aussehen und Flexibilität

Gruß
 

seven

Member
Moin,

ich finde es unwahrscheinlich spannend, wie Du Deine Aquarieneinrichtung zelebrierst. Jetzt ist der Thread schon drei Seiten lang und das Becken steht noch nicht mal. :D
Jetzt bin ich immer mehr gespannt, wie die Einrichtung aussehen soll.
 

Bob

Member
Jurijs J.":2mxalxc8 schrieb:
Ich dachte auch daran wenn mal das Becken die Maße ändern sollte damit man die Stangen weiterverwenden kann ohne neue Löcher Bohren zu müssen
aber mit einem schlitz wäre die Lösung aus meiner Sicht Ideal in Punkt aussehen und Flexibilität
Gruß
Hey Juri,
Ja das mit dem Schlitz ist eine sehr gute Idee, die ich auch schon im Kopf hatte. Da brauche ich aber ein gutes Werkzeug, und wenn sich doch das Becken ändert oder ich den Schrank verschiebe , dann holle ich mir paar neue Rohre aus der Arbeit. :wink:
seven":2mxalxc8 schrieb:
Moin,
ich finde es unwahrscheinlich spannend, wie Du Deine Aquarieneinrichtung zelebrierst. Jetzt ist der Thread schon drei Seiten lang und das Becken steht noch nicht mal. :D
Jetzt bin ich immer mehr gespannt, wie die Einrichtung aussehen soll.
:D
@Sven
Für das Layut werde ich ein neues Thema einstellen.Dieses Thema bleibt nur für Ergänzungen der Technik, verschiedene Werkzeugaufhängungen etc. im Unterschrank . Habe auch nicht so viel Zeit mit zwei Kindern , habe abends nur 2 Stunden Zeit. :(
Das Layout folgt nächste Woche, den die Technik steht. Werde noch weiter mit Fotos berichten.
 

seven

Member
Bob":1v3xs75e schrieb:
Habe auch nicht so viel Zeit mit zwei Kindern , habe abends nur 2 Stunden Zeit. :(
Das Layout folgt nächste Woche, den die Technik steht. Werde noch weiter mit Fotos berichten.

Das kommt mir sehr bekannt vor. Mir geht es da nicht anders. Allerdings habe ich einen Trick angewandt und lasse die Kleinen hier und da mithelfen. Das hat aber auch Folgen: Jetzt werde ich z. B. über jede noch so kleine Farbveränderung des CO2-Langzeittest informiert. :gdance: Nur meine Kleine hat irgendetwas missverstanden: Sie freut sich immer, wenn der Nitrit-Test "schön rosa" wird und fragt mich immer, wann er endlich pink ist. :? :shocked:
 

Bob

Member
seven":3s4yst67 schrieb:
Allerdings habe ich einen Trick angewandt und lasse die Kleinen hier und da mithelfen

Das geht bei mir noch nicht, weil der Kleinste erst 1 Jahr alt ist :roll:
 

HaManFu

Member
Hey Nachbar,

das geht schneller als Dir lieb ist :besserwiss: Spätestens wenn das Equipment plötzlich Beine bekommen hat und die Hand ins leere greift, ne Filtermatte als Kopfkissen herhalten darf, der Mulmschlauch mit dem Zahnputzbecher zum WW gebracht wird, oder die vergessene Futterdose vom Vortag in den Duplo-Futtertrug entleert wurde. Die Tiere brauchen ja auch was zum Fressen :D Den Taucher von Playmobil darf man natürlich auch nicht vergessen :lol:

OT: Hey, wir brauchen mal nen Kinder-thread zu dem Thema, wer fängt an?

LG Rich
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben