Naturmaterial fürs Aquarium haltbar machen

Sprengel

New Member
Hallo Zusammen,

ich hab vom letzten Sommer den Rest meines vertrockneten Thymian gefunden. Ich finde das Bäumchen sehr dekorativ und würde es gerne in meinem Aquascape verwenden.

Geht das oder verfault das sofort (jetzt ist es trocken). Gibt es eine Methode oder eine Chemie um das ganze haltbar zu machen?

Ich werde auch Garnelen halten, insofern brauche ich etwas, das Garnelen/Fischen nicht schadet.

Vielen dank für eure Tips!

99578700-46E4-46AF-9BEB-2C45067F7CE7.jpeg
 

themountain

Member
Ich sag nur : ätherische öle ;)

Aber vielleicht funktionierts ja ..ich wuerde es nicht probieren.
 
Moin Sprengel(Name?),

Expoxid Harz würde mir einfallen, damit haben sich hier auch schon einige ihre Minilandschaft "lackiert", damit 'se net aufhärtet.
Stell ich mir allerdings sehr zeitaufwändig und mühselig vor, da du jeden Ast anpinseln solltest, oder eintauchen(teure Variante)... Das ganze dann 2-3 mal? :rolleyes:

Getrocknete dünne Thymianästchen hab ich schon ins Aquarium gegeben.
Gerade eben auch, weil ich dir antworte. Es sitzen bereits 4 Posthornschnecken drauf.

Unbehandelter Einsatz:
Er wird zersetzt(Bakteriell, Garnelen, Schnecken).
Thymian kann verholzen, aber deiner wird dies noch nicht getan haben oder nur in sehr geringem Ausmaß.
Autreiben wird er.

Sammel dir Ästchen(Ø 10-30mm) von Laubbäumen entfernt von Straßen, auskochen, zusammen kleben, wäre noch ne Variante.
Denk mal du wirst ihn mit Hemianthus callitrichoides Cuba bepflanzen wollen?
Wenn ja, dann wirst nach 2-3 Monaten nichts mehr von der Verästelung sehen, da die einzelnen Triebe der HCC "herunterfallen" (siehe Video).


Grüße
Florian
 

Sprengel

New Member
Guten Morgen Florian,

danke für deine Antwort. Ich hab noch keine Erfahrung mit Epoxidharz.

Könnte man das auch sprühen? Wie du auch schon festgestellt hast, sind es sehr viele Ästchen zum anmalen - der ganze "Baum" ist nur ca. 15cm. Beim tauchen ist wahrscheinlich das Problem, dass die Schicht sehr dick wird, oder?

Ich wollte den Baum tastächlich "nackt" im Aquarium stehen lassen, also keine Moose o.ä. Sieht man dann die Epoxidschicht? Also glänzt das dann?

Gibt es vielleicht Sprühlacke die auch im Aquarium gehen?

Danke,

Sprengel
 
Moin Sprengel,

ich hab auch noch nicht mit Epoxid Harz gearbeitet. Da darfst du selber recherchieren.
Es gibt Epoxid Harz aus der Sprühflasche: "Für den gewerblichen Bereich gibt es Epoxidharz in normalen Farbsprühdosen." Quelle
Inwiefern diese allerdings geeignet sind?
Recherche, Beratung(mal bei nem Bastlershop, Baumarkt vorbeifahren), vielleicht kennt sich noch nen anderer Forennutzer damit aus? *1

Das Problem beim Eintauchen:
Du musst jedesmal auf's neue genügend Harz anmischen damit dein Strauch komplett ertränkt werden kann. Epoxid Harz härtet aus, das bedeutet du hast ein Problem mit dem Rest der im Eintauchgefäß verbleibt. Weil es unbrauchbar wird während dein Strauch härtet. Die zweite Schicht musst du also neu anmischen.
Inwiefern die Schicht dadurch dick "aufgetragen" wird, kann ich dir nicht sagen.
Kann mir aber vorstellen, dass man mit einem Föhn oder Druckluft oder dergleichen, das überschüssige Harz "herunterpusten" kann damit es eine dünne Schicht wird. Je intensiver du herunterpustest desto öfter darfst du das Eintauchen wiederholen. Also 2-3 mal.
Nasen könnten trotzdem entstehen.
Ich würd wohl die Wurzel abschneiden, dann unten nen dünnen Nagel reinhauen und es am Nagel zum trocknen aufhängen. Den Nagel am Ende herausziehen und die Stelle mit Epoxid Harz versiegeln.

Kann dir nicht mehr genau sagen was bei den Erfahrungsberichten hier im Forum herauskam, aber ich glaube der Tenor war dass man es nicht sehen würde...?
Thread: Mini Landschaft Epoxydharz

Lacke würden bei mir niemals ins Aquarium kommen.
Nicht'mal Bootslack würde bei mir ins Aquarium kommen.
Dadurch holst dir Chemie ins Wasser. Kannst bei jedem Lack auf dem Etikett lesen, dass es giftig für Organismen ist.
Lacke sind nicht langlebig, heißt: nur begrenzt wasserabweisend.
Bin kein Chemiker, aber Lacke sind für mich grundlegend ein No-Go in der Aquaristik.

Wenn du den Thymianstrauch wirklich benutzen magst, wirst du meines Wissenstandes nach nicht um Epoxid Harz und Eigeniniative herum kommen.


*1 Ich leg dir mal die Forums-Suche und die globale Variante ans Herz und den Rat: Epoxidharz, Epoxid Harz, Epoxydharz + Mini Landschaft, ggfs. Gießharz. ;)

Als kleiner Hinweis: die Forennutzer lesen gerne reale Namen, so erreicht man manchmal auch, dass mehr Personen antworten. Es entsteht ein persönlicheres Umfeld.


Grüße
Florian
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
DerGrafZahl Wer baut die qualitativ "besten" Aquarien und Unterschränke fürs Scaping? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 11
S Standard (gu5.3) LED Spot fürs Aquarium? Beleuchtung 9
P Projekt mit Fluval Flex 34l fürs Kinderzimmer Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
S Einmach-Nano 5 Liter als Schneckenvase fürs Büro Nano Aquarien 4
J Neue Beleuchtung fürs Fluval Flex 34L (Chihiros) Beleuchtung 1
F Baumfarn Fürs Aquarium Pflanzen Allgemein 2
E Neues Substrat fürs das 250 Liter Becken Substrate 0
M Einrichtungsplan fürs kommende 60f / Hanging tree Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
Christian-P Mein Scapers Tank 35 fürs Bad Aquarienvorstellungen 16
Natural Guter Filter fürs 60P Technik 4
Human_error91 "Roter" Bonsai fürs Aquascaping Pflanzen Allgemein 8
A Ein Farn fürs Aquarium? Artenbestimmung 7
TeimeN Rebholz fürs Aquarium??? Kein Thema - wenig Regeln 4
Julia Neue Beleuchtung fürs Nano - daytime eco 30.2? Beleuchtung 35
S LED Lampen fürs Aquarium mit vielen Pflanzen? Beleuchtung 2
S Heckenholz fürs Aquascaping? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
R LED Beleuchtung fürs Pflanzenaquarium Beleuchtung 11
G Welche Lampe fürs Nano? Technik 7
MajorMadness Ein Baum fürs Aquarium Bastelanleitungen 5
B Pflanzen fürs 430L Barschbecken Pflanzen Allgemein 7

Ähnliche Themen

Oben