Mini Landschaft Epoxydharz

Skanook

New Member
Hallo,

ich habe mir vor kurzem ein Scaping Becken eingerichtet mit Minilandschaft. Da das Gestein aber extrem aufgehärtet hat (Ich wollte GH 6 und KH 0-1 halten), habe ich es wieder rausgenommen und nach einiger Suche im Netz, mich dazu entschlossen es mit Epoxydharz zu streichen.

Verwendet habe ich dieses Produkt (Ich hoffe Links zu Ebay sind erlaubt?)
http://www.ebay.de/itm/120833507254?_trksid=p2060778.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Hab die Steine vorher ca 1 Std im Ofen getrocknet und dann lagen sie noch einen Tag trocken rum. Dann habe ich eine Schicht Harz aufgetragen (Nach Anleitung) und es nun 8 Tage trocknen lassen in einem warmen Raum. Das war Samstag vor einer Woche.

Nun habe ich heute die Steine in einen Eimer Wasser gelegt, um zu sehen, wie sich der Harz verhält.
Nach kurzer Zeit habe ich weiße oder milchige Stellen entdeckt, und frage mich nun, ob die aus Sicht der Garnelen bedenklich sind. Optisch ist es mir nicht so wichtig, Hauptsache die Steine härten nicht mehr das Wasser auf und die Garnelen werden nicht vergiftet.

Anbei sende ich ein paar Bilder mit und hoffe, dass jemand Erfahrung hiermit hat und etwas dazu sagen kann.

Viele Grüße
Yvonne
 

Anhänge

  • 10928801_795248890569902_742465212_n.jpg
    10928801_795248890569902_742465212_n.jpg
    93,5 KB · Aufrufe: 1.375
  • 11005890_795248923903232_1974282640_n.jpg
    11005890_795248923903232_1974282640_n.jpg
    83,7 KB · Aufrufe: 1.374
  • 11020434_795248957236562_1726532512_n.jpg
    11020434_795248957236562_1726532512_n.jpg
    88,2 KB · Aufrufe: 1.374
  • 11040234_795248950569896_1249425343_n.jpg
    11040234_795248950569896_1249425343_n.jpg
    94,2 KB · Aufrufe: 1.373

Skanook

New Member
An der Luft werden die Verfärbungen nun doch stärker:
 

Anhänge

  • 11040004_795265277234930_468831153_n.jpg
    11040004_795265277234930_468831153_n.jpg
    89,8 KB · Aufrufe: 1.365

Roger

Active Member
Hallo Yvonne,

ich kenne diese Trübung des Harzes nur, wenn es nicht richtig ausgehärtet ist und Feuchtigkeit eindringt.
Hast Du das Harz bei der Verarbeitung ganz genau nach Anleitung abgewogen und ausreichend vermischt?
Kann auch sein, das durch die Struktur der Steine an manchen Stellen die Harzschicht etwas dünner ist und dort evtl. eine Unterhärtung passiert ist oder sich winzige Poren gebildet haben, die es dem Wasser ermöglichen die Harzschicht zu unterwandern. :?
Leg mal einen Stein in den Backofen bei ca. 50° C für ein-zwei Stunden und berichte was passiert!
 

Mischa87

New Member
Hi Yvonne,

Habe mir auch einmal eine Rückwand mit Epoxidharz versiegelt. Hatte damals keine Probleme.
Mir scheint es auch so, als ob das Harz unregelmäßig aufgetragen wurde. Ich habe damals drei Schichten aufgetragen und nicht mit einem Pinsel sondern mit einem Löffel.

Allerdings hatte ich die Rückwand nur auf der Vorderseite mit Harz bestrichen. Daher hätte sich bei mir auch das Harz verändern müssen, da es ja auch nicht dicht gestrichen war.

Habe jetzt beim Hausbau einen Kellerboden mit Epoxidharz machen lassen. Hier durfte ein ganzes Monat kein Wasser draufkommen, eben wegen Farbveränderungen.

Vielleicht ist dein Harz noch nicht trocken.

Lg Michael
 

Skanook

New Member
Hallo,

vielen Dank für Euro Antworten, hab sie aber leider erst jetzt gesehen... Hab die Steine mittlerweile schon ins Becken getan auf gut Glück. Bis jetzt sieht alles gut aus und die Garnelen Verhalten sich ganz normal. Es sind aber (noch) nur 3 Garnelen drin. Mal sehen wie es morgen Abend aussieht und wie die Wasserwerte dann sind.

Viele Grüße
Yvonne
 

J2K

Member
Nabend,

ohne verstärkende Textilien ist Epoxid einfach glashart und es entstehen beim stapeln, vor allem an den scharfen Kanten, einfach kleinste Risse und Abplatzer. Außerdem steck in den Steinen noch Restfeuchtigkeit usw. und sofort... die Kontaktfläche zum Beckenwasser ist aber so klein, dass es i.d.R. zu keiner nennenswerten Aufhärtung kommt.
 

java97

Active Member
Hallo Jendrik,
Gibt es denn eine weniger harte Alternative zum verwendeten Harz?
 

J2K

Member
Mehrere Schichten auftragen, was der Optik noch stärker schaden würde oder leicht flexible EP Systeme, wie in der Bodenbeschichtung verwendet. Allerdings weiß ich nicht was da an Additiven zugesetzt wird.
 

Skanook

New Member
Guten Morgen,

also heute Morgen ging es meinen 3 Garnelen gut, keine Anzeichen von Vergiftung oder so. Wenn die Steine unter Wasser liegen, dann sieht man das gar nicht mehr so dass sie verfärbt sind. Wenn Sie den Test wegen der Aufhärtung noch bestehen, dann ist alles perfekt :)
Ich werde wieder berichten was die Wasserwerte sagen.

Viele Grüße
Yvonne
 

Tiegars

Member
Hallo Yvonne,

also das schadet den Garnelen 100 pro nicht. Ich verwende fast immer Epoxydharz. Die milchige Verfärbung kann auch ein Bakterienrasen sein. Das fressen gerne die Garnelen. Wie lange waren die Steine im Wasser als diese Verfärbung aufgetreten ist?
 

Skanook

New Member
Hallo Tiegars,

die waren gerademal 2 Std in einem Eimer Wasser zum testen, dann hab ich die Verfärbungen gesehen.
Ich denke mal, es ist wie J2K es geschrieben hat, Minirisse und dadurch mit Wasser unterlaufen. Unter Wasser sieht man das nach kurzer Zeit aber nicht mehr.

@ Java, das kommt auf den Stein an. Ich habe welche mit sehr viel Kalkanteil, da sieht man nur stellenweise ein glitzern, aber die Steine die viel dunklen Anteil haben, sehen auch unter Wasser nach hochglanz aus. Die Schicht als solches sieht man aber kaum. Ich werde mal Bilder machen, wenn mein Wasser wieder normal ist. Im Moment sieht das Wasser aus wie Tee, weil ich da Seemandelblätter für die Garnelen reingelegt habe :lol:

Viele Grüße
Yvonne
 

Skanook

New Member
Guten Morgen,

anbei mal ein paar Bilder, wie die Steine unter Wasser aussehen.
Die Härte habe ich noch nicht gemessen, das mache ich heute Abend.

LG
Yvonne
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    225,7 KB · Aufrufe: 1.035
  • image.jpg
    image.jpg
    214,1 KB · Aufrufe: 1.035
  • image.jpg
    image.jpg
    184,6 KB · Aufrufe: 1.035
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
E Mini Landschaft Seiryu Ryuoh mit Osmose Wasser und PH Contr. Substrate 4
S Erstes iwagumi, 200l mini Landschaft Aquarienvorstellungen 6
B Suche "Mini Landschaft (Seiryu)" im Raum Bremen Kein Thema - wenig Regeln 17
eoto Ohko/Mini Landschaft in München - wo? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
NicoHB ADA Solar Mini M Beleuchtung 3
Aquanaut_Official Welche Pflanzen fürs Junge Style Mini M Aquascaping - "Aquariengestaltung" 7
Valiantly ADA Mini M ohne Außentechnik, möglich? Nano Aquarien 20
A Suche Microsorum sp. Mini Coral Suche Wasserpflanzen 1
E Bodengrund für Wabikusa/Mini Paludarium/Terrarium Substrate 25
Aquanaut_Official Unterschrank für ein Mini M Nano Aquarien 1
G ADA Mini M | Iwagumi (Anfänger) Aquarienvorstellungen 12
A Suche Rotala macrandra 'Mini Type 2' Suche Wasserpflanzen 0
B Azoo Flexi Mini LED ausreichend? Technik 1
I Mini M - Naturaquarium Hardscape Aquascaping - "Aquariengestaltung" 8
I Aquarium als Mini-Raumtrenner Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
MarcelM 190-narrow-needle-mini-oder-taiwan-javafarn-was-ist-was General Planted Tank Discussions 0
phlnx Suche ADA Cube Garden Mini S und 45-P Suche Technik / Zubehör 0
R Steuercomputer für Mini Complete Tank (work in Progress) Bastelanleitungen 0
g4rtner ADA Solar Mini Suche Technik / Zubehör 0
F Beleuchtung für ADA Mini M Beleuchtung 0

Ähnliche Themen

Oben