Nature Soil ohne Wasserwechsel

bocap

Active Member
Hallo liebe Gemeinde,

ich werde aller Wahrscheinlichkeit nach in meinem kommenden Becken das Nature Soil von Oliver Knott verwenden. Es handelt sich dabei ja um ein nicht aktives, bzw. nicht extra gedüngtes Soil. Überall wird ja beschrieben, dass man bei der Verwendung von Soil grade zu Anfang häufig Wasser gewechselt werden soll. Bei einem aktiven, gedüngten Soil erscheint mir das auch sinnvoll, warum muss aber auch bei einem nicht vorgedüngtes Soil häufig Wasser gewechselt werden?

Hat schon mal jemand das Nature Soil von Oliver Knott verwendet und dabei zu Anfang keine oder bedeutend weniger Wasser gewechselt wie beschrieben?

Gruss
Sascha
 

kiko

Active Member
Hallo,
zum Knott soil selbst kann ich nichts sagen, aber jenach Soil geht das schon ohne WW.
Ich hatte es mit dem Amazonia New wie auch dem Africana ausprobiert. Im Grunde hat es mit beiden Soils funktioniert, allerdings hatte ich den Eindruck das Pinsels ganz besonders gut in Böden auf Schwarzerdenbasis mit hohem Eisenanteil wachsen und ich mir auch nicht sicher war ob in solchen Soils Huminsäuren etc. sind, sowie sich das auf Dauer (ohne WW) auswirkt. Da zudem das Amazonia New (auch mit regelmäßigen WWs) die Eigenschaft aufwies das nicht alle Pflanzenarten darin gleichgut wuchsen , hatte ich mich letzlich nur noch auf das Africana konzentriert.

Das 12L Altwasserbecken (24W Starklicht) mit dem Ada Africana (im Anhang zu sehen) läuft auch immer noch total problemlos. Standzeit über 1Jahr ohne einen WW, hab noch nie einfacher Pflanzen gehalten. :smile:
Gedüngt wird faktisch nur mit dem Tropica TPN+ und der Pflanzenwuchs ist trotz All-in-one Düngung einwandfrei. An Einzelkomponenten gibts lediglich sporadisch eine ergänzende Cu-Düngung halt für die roten Arten. Nitrat + Phosphatdünger als Einzelkomponenten habe ich hier natürlich ebenfalls wenn nötig, es passiert aber sehr selten das ich mit einer Makro Stoßdüngung mal was ausgleichen muß. Probleme mit Krüppelspitzen gabs es in dem Altwasserbecken nie, den Umstand führe ich darauf zurück das die Wasserwerte ohne WWs halt immer sehr konstant bleiben was manche Arten offensichtlich bevorzugen.

Kurz: Probiers einfach aus, vielleicht gehts auch mit dem Knott Soil. :glaskugel:
Falls du anfangs hohe Ammoniumwerte o.ä. hast, kannste ja mit Bakterienboostern gegensteuern.
 

Anhänge

  • altwasserbecken.jpg
    altwasserbecken.jpg
    168,2 KB · Aufrufe: 1.439

bocap

Active Member
Hallo Olaf-Peter,

danke für deinen Bericht und das tolle Foto.

Ich scheue ein wenig die gedüngten, aktiven Soils wegen Ihrer hohen Nährstoffabgabe zu Beginn, da ist mir das Nature Soil von Oliver Knott momentan irgendwie sympathischer, grade wenn ich wenig bis gar keine Wasserwechsel plane. :pfeifen:

Bezüglich Bakterien hatte ich gedacht als unterste Schicht 2-3 cm Filterbims einzubringen und diesen dann mit einer guten Portion Microbe Lift Special Blend und NiteOut II anzuimpfen. Darüber dann ein Amierungsgewebe gegen aufschwimmen und dann Hardscape und Soil drauf. Dann natürlich wie momentan auch beide Produkte in wöchentlicher Wartungsdosis weiterverwenden.

Hast du das Becken auch gleich von Anfang an gedüngt und hattest du keine Probleme mit Algen?

Gruß
Sascha
 

kiko

Active Member
Hallo,
ja, hatte von anfang an gedüngt und auch mit der vollen Lichtstärke 9Stunden beleuchtet.Die Startbepflanzung waren zwar nur wenige kleinere Stengel, die ich allerdings vorher extra desinfiziert hatte. Algenprobleme hatte ich daher bedingt halt auch keine. Das direkte düngen war auch ok so, da Africana-Becken idr eine gewisse Zeit brauchen bis das ganze gesättigt ist und ein Becken mit diesen soil erst rund läuft.
Vom Nährstoffgehalt ist das Africana am unteren Ende angesiedelt und weit weniger "potent" als das Amazonia: http://aquascaping.flowgrow.de/aquascaping/naehrstoffe/item/111-ada-aqua-soil-analyse

Bei dunklen soils bin ich mir jedoch generel nicht so sicher, inwiefern die Altwassertauglich sind - weil vermutlich enthalten sie ja höhere Mengen an Torfanteilen, huminsäuren oder was auch immer so - die ev. in zu hoher Konzentration wuchshemmend auf Dauer wirken können (?)
Bin mir da aber wie gesagt nicht sicher.
 

bocap

Active Member
Hallo Olaf-Peter,

kiko":1s9mv0dq schrieb:
Bei dunklen soils bin ich mir jedoch generel nicht so sicher, inwiefern die Altwassertauglich sind - weil vermutlich enthalten sie ja höhere Mengen an Torfanteilen, huminsäuren oder was auch immer so - die ev. in zu hoher Konzentration wuchshemmend auf Dauer wirken können (?)
Bin mir da aber wie gesagt nicht sicher.
Trotzdem wichtiger Hinweis, danke!

kiko":1s9mv0dq schrieb:
Die Startbepflanzung waren zwar nur wenige kleinere Stengel, die ich allerdings vorher extra desinfiziert hatte.
Das heißt nicht die klassischen mindestens 80% bepflanzt und davon hauptsächlich schnellwachsende Pflanzen?? Sehr interessant! :smile:
Wie und womit hast du die denn desinfiziert?

Gruß
Sascha
 

kiko

Active Member
hallo,
Startbepflanzung war pro Art 3 Stecklinge - dicht bepflanzt war das nicht. Halt lieber paar wenige gute Pflanzen zum Start, als ein Sack schlechter. ^^ :-/

Wie und womit hast du die denn desinfiziert?
Die Pflanzen wurden in einem Quarantänebecken mit Busan77 behandelt, um fädrige Grünalgen schon im Vorfeld auszuknipsen - nur Rotalgen wird man damit nicht los. Daher bekamen die Pflanzen vorm einsetzen halt noch ein Kurzdip in einer EC-Lösung. Allerdings taugt EC nur arg begrenzt für irgendwas, weil es schädigt manche Pflanzen letzlich doch mehr als es hilft. Manchen Arten wie auch Moose kann man schlicht nicht lang genug dippen um div. Rotalgen richtig abzutöten. Aus heutiger Sicht würde ich das mit den EC Dips daher auch nicht mehr tuen.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Ortin Erfahrungen mit Aquatic Nature - Pro-Soil Substrate 0
B Nature Soil von Knott Substrate 2
Xantaros Aquatic Nature Ferti-Soil Substrate 6
T Dry Start mit Nature Soil von Oliver Knott Aquarienvorstellungen 67
addy Tropica "nature soil" Substrate 41
D Aquatic Nature Ferti-Soil , ADA AS und die Preise.... Substrate 10
roteweste Projekt Nature Scape Aquascaping - "Aquariengestaltung" 16
D Vorstellung: Juwel Lido 120 Nature Style Aquarienvorstellungen 11
NicoHB Back to Nature Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
ScapeWave Flugblätter Nature Flowgrow Kein Thema - wenig Regeln 0
W Amano „Nature Aquarium World“ Bd 2 und 3 Biete Technik / Zubehör 1
S Javamoos an Back to Nature Rückwand Moose & Farne 1
W Flow of Nature - 17L Aquarienvorstellungen 4
C ADA 90p " The Rock of Nature" Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
Korny 60er Scape - "Hook of Nature" Aquarienvorstellungen 29
P Worlds largest nature aquarium Kein Thema - wenig Regeln 19
naturfreak Doku: Nature Scape - GlasGarten - Mini L Aquarienvorstellungen 2
M "Nature Chaos" von James Findley, was für Steine? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
A Heart of Nature 35 l Aquarienvorstellungen 8
EckKe Wrath of Nature Aquarienvorstellungen 10

Ähnliche Themen

Oben