Natural Ground

Hi Adire,

wunderschönes Becken.

Ich bin derjenige der dich vor rund 2 Wochen angeschrieben hat, das ich dieses Becken so sagenhaft schön finde das ich das versuche etwas nachzubauen.

Kannst du mir vielleicht sagen welche Pflanzen das sind die ich da markiert habe ??



die 1. ist in der Mitte links.
2 hinten der Farn
3. oben ist das Javafarn?

Und eine dumme Frage, wenn du mal wieder gärtnerst. Könntest du dich bei mir melden ?

Schöne Grüße und danke für die Hilfe.

Ich der keine Ahnung von Scaping hat.

Nils
 

Anhänge

  • asd.jpg
    asd.jpg
    353,1 KB · Aufrufe: 964

Anika

Member
Olli2":3b8egd5u schrieb:
Ich hoffe, Du hast die Nerven um alle 14 Tage den Rasen von der Wasseroberfläche abzukeschern
Hi Olli,
wer hat denn gesagt, dass man die Elocharis alle 14 Tage beschneiden muss/sollte?
Ich habe sie jetzt schon eine Weile bei mir drin und noch nie beschnitten :roll:
Ich finde sie ist eine total unkomplizierte Vordergrundpflanze.
Vielleicht sollte ich sie aber mal beschneiden, obwohl es dann wohl mehr nach englischem Rasen als nach wilder Wiese aussehen würde :wink:
Hier mal kurz ein Bild wie meine Elocharis ungetrimmt aussieht:

Gruß
Anika
 

Anhänge

  • Elocharis.JPG
    Elocharis.JPG
    880,9 KB · Aufrufe: 948

Olli2

Member
Hey Anika,

Deine sehen klasse aus.
Bei mir wuchsen die derart krass, dass ich sie wirklich alle 14 Tage schneiden musste um den "Golfrasen-Look" halten zu können.
Denke mal, das lag an der hohen Temperatur in Verbindung mit NO3>20, PO4>1.
Diskusbecken halt.
Habe sie nach und nach wieder rausgezupft und sie gegen Glossos getauscht.

Bin gespannt, wie sie bei Adrie kommen werden.

@Adrie
Mach gleich mal ein aktuelles Foto und hoffe, dass mir die Glosso nicht auch bald auf die Nerven gehen werden ;P

LG
Olli
 

Adrie Baumann

Active Member
Hi Olli,

könnte es sein, das du damals die Eleocharis parvula und nicht die Elocharis pussila hattest? Denn die wird auch um einiges höher. Da könnte ich mir durchaus vorstellen, das diese pflegeaufwendiger ist.

@ Nils,

1) Microsorum pteropus "Needle Leaf"
2) Bolbitis heudelotii
3)Microsorum pteropus 'Narrow'

LG
Adrie
 

Adrie Baumann

Active Member
Hey Tim,

das stimmt schon, aber dennoch habe ich auch schon beide Varianten gepflegt und da gibt es wirklich einen Unterschied. Die Parvula wird bestimmt drei bis vier Centimeter höher...

Freut mich riesig, das von dir zu hören! Dann waren die kleinen Änderungen ja doch ein Schritt in die richtige Richtung :D

LG
Adrie
 

Tutti

Active Member
Hallo Adrie und Tim,

laut Pflanzendatenbank bezweifel ich das mal:

pflanzen/Eleocharis-pusilla-E-parvula-257.html
das stimmt schon, aber dennoch habe ich auch schon beide Varianten gepflegt und da gibt es wirklich einen Unterschied. Die Parvula wird bestimmt drei bis vier Centimeter höher...

Kann ich auch bestätigen,das es zwischen parvula und pusilla noch Unterschiede gibt,(oder es handelt sich um eine ganz ander Sorte "Minima")?
Ich habe hier im Nano Cube gerade mal wieder das Glück gehabt das ich eine sehr kleinbleibende erwischt habe,(wird nicht höher als 1-2 cm).
Bei Roland bestell,aber schon oft bei ihm die parvula/pusilla bestellt,und zum ersten mal diese ganz Kleine bekommen!



Grüße Tutti
 

Anhänge

  • sehr kleine eleocharis_(1024_x_768).jpg
    sehr kleine eleocharis_(1024_x_768).jpg
    95 KB · Aufrufe: 819

Japanolli

Active Member
Moin,

mittlerweile hasse ich ja eigentlich die eleocharis.
Wenn ich die kleine sehe, wird es aber wieder interessant ;-)
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

mit der Eleocharis pussila oder parvula ist es doch das Problem, dass die eine Gärtnerei die Pflanzen "pussila" und die andere "parvula" nennt. So gesehen kann man den niedrigen Wuchs nicht an einem Handelsnamen festmachen (leider).

Die Namen werden eigentlich im Handel synonym verwendet. Ich bin mir aber auch sicher, dass es Unterschiede geben wird, jedoch kann man leider durch den Kauf einer "parvula" oder einer "pussila" nicht sicher sein, dass man auch genau das gewünschte Wuchsbild erhält.
 

DanielHB

Member
Moin Adrie:)

Ich find die Änderungen ganz gut! Auch die Sandfläche sagt mir zu, die aber wenn sie sich an der Frontscheibe fortsetzen würde noch besser eingefügt wär ....

Freu mich immer auf Updates !!

Zu der semi-offtopic Eleocharis ;)

Find es wirklich schade das man da vor Kauf nicht genauer unterscheiden kann ! Gibt es denn da Möglichkeiten sicher an die kleine Variante zu kommen ? Also pussila bestellen und auch davon ausgehen das die es ist und keine parvula ? Sonst bliebe ja nur von privat zu kaufen .... Wobei die von Tutti natürlich ein Traum ist ! ;)

Gruß Daniel
 

Adrie Baumann

Active Member
Hallo zusammen,

auch vom Natural Ground gibt es einfach mal ein paar Bilder zwischendurch :wink:





LG
Adrie
 

M.Kaiser

Member
Hi,

zum Thema Elocharis,

vielleicht wissen die Besitzer der niedrig wachsenden Variante noch von welcher Gärtnerei das Töpfchen war? Am sichersten wäre es hier wohl die in Vitro Variante zu vergleichen, da das Ausgangsmaterial immer das gleiche sein sollte. Es gibt die parvula/pusilla wohl von Anubias/Tropica/Gartenbaubetrieb Damer&Mensch/ Mikrovermehrungen Dietz(über Wasserpflanzen-Freunde?) aus in-Vitro Kultur.
Die Niedrigbleibende würde mir auch gefallen :D .

Ps.: nach wie vor starkes Becken

Grüße
Marco
 

Adrie Baumann

Active Member
Hallo zusammen,

die Eleocharis legt endlich langsam los :D Irgendwie wollte die in der ersten Woche nicht so recht... Aber jetzt schauts doch schon ganz gut aus :wink: Die Lagenandra meeboldii "rot" wächst auch wie verrückt und bekommt ein Blatt nach dem anderen :shock: Dabei soll die doch eigentlich langsam wachsen :wink: So einiges hat sich auch noch geändert und wird sich noch ändern :wink: Zusätzlich ist noch die Cryptocoryne crispatula var. flaccidifolia eingezogen. Ob diese allerdings bleibt, kann ich noch nicht sagen... Heute Abend werden noch einige Anubias barteri var. nana 'Petite' ('Bonsai'), zwei Bolbitis heteroclita "difformis", einige Bucephalandra sp. Kapit und eine Schismatoglottis roseospatha Sarawak einziehen. Auch Fischtechnisch hat sich was getan, es sind nämlich zum Wochenende vier Leliella sp. Rot eingezogen. Und auch meine Nannostomus marginatus, welche noch in einem zwischenbecken schwimmen, werden heute Abend umziehen, da das Becken dann aufgelöst wird und die meisten Fische daraus ins "Red Canyon" umziehen werden. Auch habe ich mich dazu entschieden, mich in den nächsten Wochen von den restlichen Diskus zu trennen und wirklich nur das dominante Pärchen weiter zu pflegen. Auch wenn jetzt bestimmt einige dagegen wettern, steht mein Beschluss hier fest, denn ich bin der Meinung, das auch ein Trennen des Pärchens keinen wirklichen Frieden in die Gruppe bringen würde. Und ich möchte, das es einfach wieder harmonisch in dem Becken zugeht :D

So jetzt aber die Bilder:




LG
Adrie
 

Ähnliche Themen

Oben