Nachfrage zum Flow Grow Spezial Düngekonzept

Dennis25

Member
Guten Tag

da ich mit meinem Düngersystem nicht zufrieden bin und eine Routine sich schwer einstellen lässt, habe ich mich hier nochmal schlau gemacht.
Bisher habe ich vieles ausprobiert und das Konzept immer weiter verfeinert, bis ich letztendlich alles über einzelne Düngersorten verabreichet habe. Somit habe ich es erstmals geschafft meine Werte in akzeptable Bereiche zu bewegen.

Ich habe derzeit folgenden Dünger verwendet (AquaRebell)

- Eisenvolldünger
- Phophat
- Spezial N

Den NPK Dünger, welchen ich anfangs in Verbindung mit dem Eisenvolldünger verwendet habe, habe ich weggelassen, da mein P04- Wert nie in akzeptable Bereiche kam.

Vieleich könnt ihr mir ja eine Bestätigung geben, ob ich das Flow Grow Konzept richtig verstanden habe und mich ggf. korrigieren:

Stoßdüngung wöchentlich:

- mit Eisenvolldünger 0,1-0,5 mg/l
- mit Nitratdünger 15-20 mg/l

tägliche Düngung:

- mit Spezial Flowgro
- mit Spezial N
- mit Phosphat

Heißt das das ich bei der Stoßdüngung meinen P04 -Wert nicht aufdünge, sondern diesen Dünger nur für die tägl. Düngung verwende?

Nach einer Woche die Verbrauchsdifferenz berechnen und ggf. die tägliche Düngung erhöhen.

Gruß Dennis
 

buddyholly

Member
Hi Dennis!

Ich will das Flowgrow Spezial Düngesystem (so wie es Aram beschreibt) demnächst auch mal versuchen. Habe es auch so verstanden und plane auch die Anschaffung genau der Dünger die du aufzählst.
Einzig die Phosphat-Düngung werde ich auf Stoß beim Wasserwechsel durchführen - wie unter 'optionale phosphatlimitierte Düngung' erwähnt.
Das ist mein Plan und denke das passt dann so. Würde mich trotzdem auch freuen, wenn das ein erfahrener Flowgrower bestätigen könnte! :wink:
 

Dennis25

Member
Hallo buddyholly,

ich habe auch nochmal nachgelesen und gesehen, dass man P04 bei der Stoßdüngung verwenden kann. Dann entscheide ich mich lieber für diese Variante und lassen dafür die tägliche Düngung von P04 weg. Vielleicht kannst du ja deine Erfahrungen weiter mitteilen. Das würde mich interessieren.

Gruß Dennis
 

java97

Active Member
Hallo Dennis,
0,5mg/l Fe ist viel zu viel. 0,05 mg/l genügen völlig (Hauptsache, es ist gerade eben nachweisbar).
Viel Erfolg!
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Chris84Nrw Nachfrage Mikrodünger Nährstoffe 6
A Neues Terrarium mit oder ohne lebenden Sphagnum zum Aufbinden? Kein Thema - wenig Regeln 1
T Fragen zum Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht Technik 5
B Vom Osmosewasser zum Aquarien Wasser Nährstoffe 12
J Frage zum mischen von AR-Dünger Nährstoffe 6
R Frage zum düngen von Eisen Nährstoffe 14
M ADA Soil zum ersten Mal Substrate 17
D Erste Verwendung eines Sediment + Carbonblocks 0,3 mcr zum Wasserwechsel. Dannach ca 95% aller Garnelen innerhalb weniger Stunden tot Garnelen 4
J Frage zum Testkoffer Nährstoffe 7
J Frage zum Magnetventil + Diffusor Technik 22
Matz Auch hier die Info zum selbstständigen "Erledigen" von "Biete-/Suche-/Tausche-Angeboten" Tauschbörse 2
Matz Info zum selbstständigen "Erledigen" von "Biete-/Suche-/Tausche-Angeboten" Ankündigungen 0
TeimeN Komplettset zum Dünger selbst mischen Biete Technik / Zubehör 2
Skippy Wasserwerte (vom Anfänger zum Pro? ) Nährstoffe 6
kurt Die immer gleichen Algenprobleme zum x-ten Mal. Algen 9
fosorom allgemeine Frage zum leidigen Thema Algen Algen 2
M Frage zum Nährstoffrechner (erweiterte Düngerempfehlung) Nährstoffe 2
J Neuling braucht Rat zum richtigen Wasser. Nährstoffe 12
E mittel zum gh/kh senken Pflanzen Allgemein 4
S Frage zum Hiwi Druckminderer Technik 2

Ähnliche Themen

Oben