Beitritt zum Forum

Aquarookie1

New Member
Hallo liebe Forummitglieder,

Ich heiße Anna, bin 22 Jahre alt und betreibe das Hobby der Aquaristik seit ungefähr drei Monaten. Mein Leben lang hat mein Vater Aquarien betrieben doch im Nachhinein kann ich jetzt sagen, dass er ganz schön gepfuscht hat. Jedoch war bei mir auch einfach einiges von meinem Vater zum Thema Aquaristik hängen geblieben. Nach einer schlechten Beratung bei einem renommierten Fachhändler kam ich dazu, eine überstürzte Handlung zu tätigen und mir ein Aquarium zu zu legen. Ich selber gebe zu, ich hätte den Kauf etwas später machen sollen, nachdem ich viel mehr gelesen habe. Aber jetzt ist es so, wie es ist und ich muss die Situation in das Beste wenden… So aber nicht dass das nur so negativ klingt.. Mit macht das Hobby Spaß! Desto mehr ich lese Desto interessanter finde ich es. Glücklicherweise geht es derzeit bergauf und ich habe auch gelesen, dass sehr viele Aquarianer Anfangs ihre Probleme haben. Das gibt mir mehr Hoffnung, dass ich es auch schaffe! Mittlerweile hab ich so viel hier im Forum gelesen und gelernt, dass ich einfach schon zu einigen meiner Fragen keine passenden Beiträge finde. Deswegen denke ich, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, sich in diesem Forum anzumelden. Ich freue mich auf euer Wissen und eure Ratschläge!
Und nun zu meinem Aquarium:

55l Dennerle Scapers Tank
Chichiros wrgb 2 slim 45
Eheim Professionell Thermo 2324
CO2 (muss noch angeschlossen werden)

Besatz:
Betta (1)
Perlhuhnbärblinge (7)
Goldringelgrundel (2)
Organe Sakura Garnele (10)
Schnecken (5)

So ich weiß das einiges noch nicht stimmt und ich bin derzeit im Prozess alles zu verbessern und daher nehme ich Ratschläge gern an. Mein Gedanke, ein Aquarium zu betreiben, war es in Richtung Aquascaping zu gehen mit einem passenden Fischbesatz. Was mir vor allem wichtig war war eine schöne Naturelle Deko und Bepflanzung, wie in einem Hollandbecken, beispielsweise.. Sieht jetzt nicht wirklich danach aus.

Gut genug von mir geredet. Ich freue mich schon auf euch!

Liebe Grüße
Anna
 

Anhänge

  • IMG_0594.jpeg
    IMG_0594.jpeg
    3,3 MB · Aufrufe: 118
  • IMG_4007.jpeg
    IMG_4007.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 119
  • IMG_4009.jpeg
    IMG_4009.jpeg
    1,3 MB · Aufrufe: 114

mich2525

Active Member
Hallo Anna,
Herzlich willkommen hier im Forum und viel Erfolg, besonders in dieser schwierigen Anfangszeit.
Ehrlich gesagt habe ich nach dem Lesen vom ersten Abschnitt etwas deutlich schlimmeres erwartet, da du von einer schlechten Beratung und Fehlern geschrieben hast, aber so schlimm finde ich es jetzt doch nicht. Klar ist der Besatz vielleicht nicht optimal aufeinander abgestimmt und du schreibst schon selbst, dass die Einrichtung und Bepflanzung nicht ganz deiner Vorstellung entspricht, aber die vorhandene Hardware bietet schon eine gute Grundlage für viele Möglichkeiten in Zukunft.
 

Aquarookie1

New Member
Ich muss schon sagen für mich fühlen sich meine Fehler glaube ich immer viel schlimmer an als sie für andere aussehen. Ich strebe von Natur aus immer sehr danach alles richtig zu machen deswegen finde ich es äußerst schlimm wenn ich Fehler mache aber ich glaub hier komme ich bei der Aquaristik gar nicht drum rum. Ja die Hardware finde ich mittlerweile auch richtig gut die steht aber auch erst seit einer Woche. Zum zu gestehen hatte ich das alles in einem 35 Lieter weil der Fachhändler meinte das sei okay. Er hatte auch vor Ort Showbecken die so besetzt waren. Naja jetzt hab ich alles aufgestockt morgen kommt CO2 und Dauertest ins Becken und dann muss ich mich mit dem Testen und Düngen auseinandersetzen und wenn ich das hab wollte ich Pflanzen rein setzen. Es geht langsam in die richtige Richtung denke ich. Ich finde der Beitritt ins Forum war da ganz schlau!
 

mich2525

Active Member
Ich weiß nicht, wie lange du für das Einlesen in die Düngen/Testen Materie eingeplant hast, aber zumindest der Betta würde sich sehr über eine zeitnahe dichtere Bepflanzung freuen. Natürlich darf nichts überstürzt werden und alles muss wohl überlegt sein, damit es auch auf lange Sicht funktioniert und gefällt. Vielleicht könntest du dir ein paar einfache, schnell Wachsende Pflanzen wie Hornkraut und Wasserpest anschaffen, die so lange du noch nicht endgültig bepflanzt, den Tieren Schutz bieten und überschüssige Nährstoffe rausziehen, was in der Einfahrphase ohnehin sehr hilfreich ist. Zumindest die beiden von mir genannten Arten müssen nicht ein Mal in den Bodengrund eingepflanzt werden, sondern können einfach im Wasser treiben und lassen sich so auch später wieder leicht entfernen, falls erwünscht. Auch Schwimmpflanzen wie Froschbiss bieten sich in dieser Situation sehr gut an.
Was ich dir auch noch sehr ans Herz legen kann, ist eine Spinpipe. Das ist ein Filterauslauf, der das Wasser erst verwirbelt, bevor es langsam ins Aquarium gelangt. So wird die Strömung für den Betta nicht zu stark sein und der Filter muss nicht so sehr gedrosselt werden.
 

unbekannt1984

Well-Known Member
Hallo Anna,

erstmal herzlich willkommen hier im Forum.

Wenn ich mir die Fotos ansehe, dann drängt sich mir die Frage auf, ob das ein richtiger Unterschrank für Aquarien ist... Ich habe da gerade meine Zweifel, ob der das Gewicht dauerhaft trägt.
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Moin Anna,
herzlich willkommen bei Flowgrow! Schön, daß du zu uns gefunden hast.
Ich stimme Thorsten zu: das sieht nicht so ganz vertrauenserweckend aus. Ich würde zumindest noch eine Platte unter das Becken legen, die auf beiden Seitenteilen aufliegt!
Ich drücke die Daumen für ein gutes Gelingen!
Ah, noch was: lass' dich nicht dazu hinreissen, alles was du angeraten bekommst nur auf Grund einer einzelnen Meinung immer direkt und sofort umzusetzen. Versuche erst zu verstehen, warum das angeraten wurde und hinterfrage es gerne.
Wenn du überzeugt bist, dann ändere am Besten (im Idealfall) immer erst mal nur einen Parameter, damit du siehst, ob die Maßnahme greift (es sei denn es ist sinnvoll, 2 Parameter gleichzeitig zu ändern; kann's auch geben :rolleyes:).
Bis bald,
 
Zuletzt bearbeitet:

Aquarookie1

New Member
Ich weiß nicht, wie lange du für das Einlesen in die Düngen/Testen Materie eingeplant hast, aber zumindest der Betta würde sich sehr über eine zeitnahe dichtere Bepflanzung freuen. Natürlich darf nichts überstürzt werden und alles muss wohl überlegt sein, damit es auch auf lange Sicht funktioniert und gefällt. Vielleicht könntest du dir ein paar einfache, schnell Wachsende Pflanzen wie Hornkraut und Wasserpest anschaffen, die so lange du noch nicht endgültig bepflanzt, den Tieren Schutz bieten und überschüssige Nährstoffe rausziehen, was in der Einfahrphase ohnehin sehr hilfreich ist. Zumindest die beiden von mir genannten Arten müssen nicht ein Mal in den Bodengrund eingepflanzt werden, sondern können einfach im Wasser treiben und lassen sich so auch später wieder leicht entfernen, falls erwünscht. Auch Schwimmpflanzen wie Froschbiss bieten sich in dieser Situation sehr gut an.
Was ich dir auch noch sehr ans Herz legen kann, ist eine Spinpipe. Das ist ein Filterauslauf, der das Wasser erst verwirbelt, bevor es langsam ins Aquarium gelangt. So wird die Strömung für den Betta nicht zu stark sein und der Filter muss nicht so sehr gedrosselt werden.
Genau das wollte ich morgen machen wenn ich die CO2 Dauertest Flüssigkeit hole. Ich hatte ein ein paar Bund Wasserpest gedacht!
 
Zuletzt bearbeitet:

unbekannt1984

Well-Known Member
Genau das wollte ich morgen machen wenn ich die CO2 Dauertest Flüssigkeit hole. Ich hatte ein ein paar Bund Wasserpest gedacht!
Wasserpest trägt den Namen nicht ohne Grund. Ich weiß jetzt nicht "wie sehr dein Vater gepfuscht" hat, bei meinem ist damals selbst Wasserpest eingegangen.
Als ich dann mein erstes 54l Aquarium gestartet habe, und das Zeug eimerweise aus dem Aquarium geholt habe, war mein Vater ein bisschen angepisst.

Schau dir doch lieber erst einmal diesen Thread an (war als Betta-Becken geplant).
 

M.Darko

Active Member
Hi
Zu Schrank da haben schon einige ihre bedenken angemeldet.
Ich würde schleunigst was Unternehmen den der ist nicht für ein Dennerle Becken gemacht
sondern für Oase und die Oase Becken Liegen voll auf dem den Schränken und nicht Zwischen den Aufrechten die eigentlich die Last abtragen sohlen .
Eine Multiplex Plate in der Größe es Schrankes in so 18mm Genügt um das Problem zu Lösen die kann man ja auch Streichen in Weis dann fällt es nicht mal auf.
Zum Becken etwas Trüb oder und nach drei Monaten auch ein etwas bescheidener Pflanzen wuchs.
Zur Lampe die Farben kenn ich von der etwas anders suchst du noch die Passenden Einstellungen.
Den das sieht nicht nach einer WRGB2 slim aus.
Ansonsten geht doch jeder Fängt mal Klein an und macht Fehler die kann man aber ausbügeln.
Wir Helfen dabei.

Grüße
Darko

Hier was für Anfänger:
 

M.Darko

Active Member
Hi
Die ist ja mal da wen man sie noch etwas einstellen kann ist es ja gut meine erste Wall wehre sie nicht gewesen.
Die WRGB2 slim hat 35 Watt und grad mal 1800 Lumen die Halterung am Becken gefällt mit bei ihr gut.
Die WRGB 2 wehre besser gewesen die macht mit 49 Watt 3600 Lumen die kann man auch Dimmen und wen man was mehr brauch ist immer noch was da bei der 45 slim ist bei 1800 Schluss . Bei ihr gefällt mir die Halterung am Becken nicht. Die 50 Euro Mehr wehren es mir aber wert gewesen.

Ich hab bei der reiche der Lampe immer das im Kopf .

Grüße
Darko
 

PeterMueller

New Member
Hey,

Ich betreibe das Rio 240 mit der Multilux und einer Slim. Allerdings wird die Multilux noch gegen eine A mit 9900 Lumen getauscht. Die Slim ist eigentlich nur für die Farbe da. RGBs sollen ja eigentlich auch nix anderes machen. Aktuell habe ich 47 Lumen mit beiden Lampen. Über meinem kleinen 25er hängt die Pro die hat natürlich deutlich mehr Power aber kostet in 45 cm halt auch knapp 300€. Gerade für Einsteiger die nicht mal 100% wissen ob sie das Hobby auf Dauer ausüben möchten würde ich das Geld auch erstmal nicht ausgeben
 

Aquarookie1

New Member
Hi
Zu Schrank da haben schon einige ihre bedenken angemeldet.
Ich würde schleunigst was Unternehmen den der ist nicht für ein Dennerle Becken gemacht
sondern für Oase und die Oase Becken Liegen voll auf dem den Schränken und nicht Zwischen den Aufrechten die eigentlich die Last abtragen sohlen .
Eine Multiplex Plate in der Größe es Schrankes in so 18mm Genügt um das Problem zu Lösen die kann man ja auch Streichen in Weis dann fällt es nicht mal auf.
Zum Becken etwas Trüb oder und nach drei Monaten auch ein etwas bescheidener Pflanzen wuchs.
Zur Lampe die Farben kenn ich von der etwas anders suchst du noch die Passenden Einstellungen.
Den das sieht nicht nach einer WRGB2 slim aus.
Ansonsten geht doch jeder Fängt mal Klein an und macht Fehler die kann man aber ausbügeln.
Wir Helfen dabei.

Grüße
Darko

Hier was für Anfänger:
Hallo Darko,

Danke für deine Antwort erstmal um den Schrank kümmere ich mich schleunigst, dass sollte kein Problem sein. Danke für deine (eure) Tipps diesbezüglich. Trüb war es weil es ein Bild direkt nach dem befüllen war und ich hatte etwas weiter oben schon erwähnt, dass das aktuelle Becken erst seit einer Woche steht. Daher habe ich auch wenig Pflanzen drin aber heute kamen ein paar Bund Wasserpest rein für den Übergang. Ich habe mit etwas schwierigeren Pflanzen geplant aber dafür mochte ich mich noch mit dem Thema Wasserwerte und Düngung auseinandersetzen. Zur Lampe.. das war alles auf Max das Foto sonst ist die anders eingestellte aber da habe ich auch noch nicht wirklich eine Ahnung wie das am besten eingestellt wird. Bisher hab ich das nach Optik eingestellt und nach dem Wachstum der Pflanzen angepasst. Daher auch gerne Tipps dazu! Danke für euren ganzen Nachrichten ich höre mir sehr gern eure Meinungen an!

Liebe Grüße Anna
 

Aquarookie1

New Member
Hi
Die ist ja mal da wen man sie noch etwas einstellen kann ist es ja gut meine erste Wahl wehre sie nicht gewesen.
Die WRGB2 slim hat 35 Watt und grad mal 1800 Lumen die Halterung am Becken gefällt mit bei ihr gut.
Die WRGB 2 wehre besser gewesen die macht mit 49 Watt 3600 Lumen die kann man auch Dimmen und wen man was mehr brauch ist immer noch was da bei der 45 slim ist bei 1800 Schluss . Bei ihr gefällt mir die Halterung am Becken nicht. Die 50 Euro Mehr wehren es mir aber wert gewesen.

Ich hab bei der reiche der Lampe immer das im Kopf .

Grüße
Darko
Hallo Darko,

Wie Peter schon sagt es ist der Preis. Ich stimme dir völlig zu aber so sehen die aktuellen Unterschiede aus (siehe Bilder) und ich muss einfach sagen nein ich hatte nicht noch 150€ mehr für eine Lampe. Wenn man mehr braucht kann man mehr holen und alt verkaufen. Wen man alles ausstattet kostet das für eine Person die in der Ausbildung ist, 22 ist, mit eigener Wohnung mitten in Großstadt, extrem viel Geld. Das war jetzt von Buget machbar und deswegen habe ich die.. Ich bin aber zuversichtlich ich habe noch viele Jahre vor mir hoffentlich mit etwas mehr Geld und dann hol ich mir von allem das beste!

Grüße Anna
 

Anhänge

  • IMG_4020.png
    IMG_4020.png
    780,6 KB · Aufrufe: 33
  • IMG_4021.png
    IMG_4021.png
    416,5 KB · Aufrufe: 34
  • IMG_4022.png
    IMG_4022.png
    454 KB · Aufrufe: 32
  • IMG_4023.png
    IMG_4023.png
    749,2 KB · Aufrufe: 38
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Matz Frage zum Oxyturbo-Doppelkammer-Druckminderer Technik 24
P Frage zum Besatz.... Fische 0
N Planung zum Aquarien-Regal Technik 2
S Frage zum Düngezeitpunkt Nährstoffe 5
ullala Mein Video zum 375 Liter Gesellschaftsaquarium Aquarienvorstellungen 17
Erwin Links führen nur zum Kaffee Lob und Kritik 8
B Neugestaltung meines ehemaligen Diskus Aquariums und Fragen zum geplanten Besatz Garnelen 2
max23777 Hypancistrus Zebra (L46) - wichtige Information zum Artenschutz Fische 0
J Etwas pep - Ideen zum Auffüllen/aufbessern! Aquascaping - "Aquariengestaltung" 13
M Welche Werte zum Aufsalzen anstreben? Technik 34
M Verständnisfrage zum Düngen Nährstoffe 3
C Corydoras eques Nachzuchten zum Verkauf oder Tausch 84152 Biete Fische 2
C Osmosewasser steht paar Tage bis zum Gebrauch Nährstoffe 3
A Neues Terrarium mit oder ohne lebenden Sphagnum zum Aufbinden? Kein Thema - wenig Regeln 1
T Fragen zum Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht Technik 5
B Vom Osmosewasser zum Aquarien Wasser Nährstoffe 12
J Frage zum mischen von AR-Dünger Nährstoffe 6
R Frage zum düngen von Eisen Nährstoffe 14
M ADA Soil zum ersten Mal Substrate 17
D Erste Verwendung eines Sediment + Carbonblocks 0,3 mcr zum Wasserwechsel. Dannach ca 95% aller Garnelen innerhalb weniger Stunden tot Garnelen 4

Ähnliche Themen

Oben