Monet Teich in Japan

Anubia

Member
hi,

schaut mal, is das nicht einfach gigantisch?

große Frage...
meint ihr, das Ding hat irgendeine besondere Beleuchtung? oder is das Video gefaket? oder angemalt? oder wie bekommt man sowas hin???

https://www.youtube.com/watch?v=RkVgwm8h4rs

bei youtube gibs noch mehr Videos wenn man Monet Teich Japan eingibt

super schön....


lG
Andrea
 

Neuling

Active Member
Hall Andreas,

für mich sieht das echt aus.
An einigen stellen im Video kann man, einen Boden sehen. Sieht nach Sand aus.

Gruß Daniel
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo,
sieht toll aus; die roten Seerosenblätter könnten mglw. frisch ausgetrieben sein, ich vermute, dass das im Frühjahr ist. Die fast dreieckigen grünen Schwimmblätter sind von Nuphar japonica (Japanische Teichrose). Ansonsten scheint u.a. eine Laichkraut-Art (Potamogeton) im Teich zu wachsen.
So eine bläuliche Farbe sieht man oft bei kalkreichen, von Karstquellen gespeisten Gewässern (z.B. Rhumequelle, Landkreis Göttingen), aber k.A. was diese Gegend (bei Seki, Präfektur Gifu) für eine Geologie hat.

Das folgende Video vom Teich scheint später im Jahr aufgenommen zu sein, da haben die Seerosen grüne und absterbende braune Blätter, und die der Japanischen Teichrose sind teilweise emers: https://www.youtube.com/watch?v=31J9MSqfbiI

Gruß
Heiko
 

Anubia

Member
hi,

auch erscheint mir der Teich recht flach zu sein. Wäre in hiesigen Breitengraden vermutlich für die Koi eher suboptimal, wenn man an den Winter denkt?

Und warum sind die Blätter der Seerosen alle so bunt?

gibt es Sorten mit roten oder gelben oder lila Blättern?

das Wasser wirkt ja schon fast türkis....

kalkreich. Blöde Frage. Kann man das Wasser in einem Teich einfach aufhärten?
die Farbe würde es dann vermutlich doch nicht bekommen, oder?

lG
Andrea
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo,
Anubia":23gu4wfy schrieb:
Und warum sind die Blätter der Seerosen alle so bunt?

gibt es Sorten mit roten oder gelben oder lila Blättern?
Es gibt auch bei uns erhältliche Sorten, bei denen zumindest die neu austreibenden Blätter dunkel-rotbraun sind. Zum Beispiel 'Arc-en-ciel': http://www.internationalwaterlilycollection.com/?project=nymphaea-arc-en-ciel
Ich konnte aber nichts darüber finden, was für eine Nymphaea in dem Teich dort wächst.
Anubia":23gu4wfy schrieb:
das Wasser wirkt ja schon fast türkis....

kalkreich. Blöde Frage. Kann man das Wasser in einem Teich einfach aufhärten?
die Farbe würde es dann vermutlich doch nicht bekommen, oder?
Auf einer Japan-Touristik-Seite stand, dass der Teich von einer Quelle aus den Bergen gespeist wird (ich kann nur vermuten, dass sie kalkreich ist). Kalkreiche bzw. Karst-Gewässer mit türkisfarbenem Wasser sind ebenfalls durchflossen bzw. Quellteiche oder -seen. Ja, ich denke auch, wahrscheinlich würde Kalkung eines Gartenteichs mit stehendem Wasser nicht zu solch einem Aussehen führen.
Anubia":23gu4wfy schrieb:
auch erscheint mir der Teich recht flach zu sein. Wäre in hiesigen Breitengraden vermutlich für die Koi eher suboptimal, wenn man an den Winter denkt?
Denke ich auch. Aber falls ein Teich so wie dieser durch Quellwasser nicht zufriert, dürfte er für Kois geeignet sein. Das dürften hier aber andere, die sich mit den Karpfen gut auskennen, besser beurteilen können.

Gruß
Heiko
 

Ähnliche Themen

Oben