Mid-tech CO2 für kleine Behälter

moskal

Well-Known Member
Hallo,

ich habe ein paar ein wenig komplizierte Pflanzen, die ich mit CO2 versorgen will. Um das halbwegs effizient in die 3l Behälter zu bekommen habe ich was auf Paffrath Basis in Kombi mit Druckgas gebastelt:
aldrovanda.co2.1.jpg

aldrovanda.co2.3.jpg

Durch den Druck des CO2 sinkt der Wasserstand in der Flasche, das CO2 diffundiert in das Wasser und das CO2 reiche Wasser ist durch das Loch in der Flasche mit dem Wasser im Behälter verbunden. Der Kies verhindert Auftrieb. Wenn Wasserstand Flasche und Behälter gleich sind ist das CO2 verbraucht und ich drehe den Hahn an der Druckgasflasche auf, bis die Wasserstände um 1cm differieren. Ansonsten ist der Hahn zu. Auf diese Weise können auch kleine Behälter mit niedrigem Wasserstand praktisch verlustfrei mit CO2 versorgt werden. Ich denke ich baue so was mal in hübsch aus Glas.

Gruß, Helmut
 

moskal

Well-Known Member
Hallo,

Gestern morgen war das Wasser in den Flaschen bis zum Deckel über die Wasseroberfläche gezogen. Leider habe ich kein Foto gemacht und habe nur CO2 nachgefüllt. Heute früh präsentiert sich das so, beim weißen Deckel ist Eichenlaub, beim Blauen Schilf:
aldrovanda.co2.5.jpg
aldrovanda.co2.7.jpg
Daß Wasser derart an CO2 zieht daß der Druckunterschied zwischen Atmosphäre und Wasser überwunden wird hätte ich nicht gedacht. Es ist immer spannend so etwas abstraktes mal bildhaft vor sich zu haben.

Nichts ist so einfach, daß es nicht einfacher geht und ich habe gebastelt:
aldrovanda.co2.6.jpg
Damit kann die zugegebene Menge an CO2 genau ermittelt werden. Für die kleinen Aldrovanda Behälter ist das natürlich viel zu groß. Mit dem Gerät hier werde ich in Leitungswasser testen wie viel CO2 von dem eingeleiteten tatsächlich im Wasser bleibt. Für die Aldrovandas werde ich was mit kleinen Messzylindern bauen und der jetzige Apparat kommt dann bei eignung in ein größeres Aquarium.

Gruß Helmut
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Helmut,

schick. Erinnert mich an ein Tetra Diffusionsrohr, welches täglich über eine Spraydosen ähnliche CO2-Einwegflasche gefüllt wurde.
BTW, es gibt von Hobby unauffällige transparente Eckverbinder für 4/6er Schlauch. So was habe ich immer in meiner Kleinteilekiste. Muss man nicht das Microdipsystem verbrauchen.

Gruß Nik
 

moskal

Well-Known Member
Hallo Nik,

die CO2 Einwegflasche enthält tatsächlich unglaubliche 11g CO2. Dafür einweg Alu und Kunststoff verballern. Wahnsinn.

BTW, es gibt von Hobby unauffällige transparente Eckverbinder für 4/6er Schlauch. So was habe ich immer in meiner Kleinteilekiste. Muss man nicht das Microdipsystem verbrauchen.
ich habe die auch, das Gardena zeug hatte ich nur schneller zur Hand und für die Zukunft ist gebogenes Glasröhrchen angedacht.
Für die Kleinanwendung geht es noch einfacher, auch mit Teilen aus der Kleinteilekiste und mit Skala aber ohne Eckverbinder. Falls ich Montag ein wenig Zeit finde mach ich da was schöneres aus Acrylglas:
aldrovanda.co2.9.jpg
aldrovanda.co2.8.jpg

Gruß helmut
 
Zuletzt bearbeitet:

Rio-Negro

Member
Jetzt dachte ich gerade ich spinne, ich hatte den Beitrag in einem anderen Forum gelesen, hierher gewechselt und wieder fand ich mich in dem Beitrag. Aber du bist scheinbar auch im GFP Forum
 

moskal

Well-Known Member
Ja, aldrovanda sind ja schließlich auch Carnivoren. In dem Fall die australische aus der Umgebung von Sidney die keine Winterruhe macht.

Gruß Helmut
 

Ähnliche Themen

Oben