Microrasbora Galaxy bzw. Celestichthys margaritatus

Hallo,

Seit zwei Wochen bin ich stolze Besitzerin von den lange gesuchten Microrasbora Galaxy´s !
23 diseser Raritäten konnte ich egattern, da der Züchter diese Zucht auflösen wollte. (Über Geld sprechen wir an dieser Stelle lieber nicht)
Laut mehreren Aussagen von anderen Züchtern, sei die Vermehrung nicht sehr erfolgversprechend. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt, nicht wahr?
Heute morgen schmeisse ich meinem Wels ein Tap ins Aq und was sehe ich da?! Ein winziger, eigentlich mehr als winziger "Glassplitter" bewegte sich in der Nähe der Tablette. :yeah: :yeah: :yeah: Wieso habe ich eigentlich keine Lupe?
Ein winziges Perlhuhnbärbel Baby, wie schööön! Und wo eines ist, sind bestimmt auch noch andere! :dance:
 

Beowulf

Member
Hi Janine,

Glückwunsch zum Nachwuchs, das schöne Männchen auf dem Bild ist aber nicht der Nachwuchs, oder? Hast du die Perlhühner mit Garnelen und Welsen vergesellschaftet, wundert mich dann das welche durchkommen.

Gruß
Norbert
 

Pumi

Member
Hi Janine

Auf dem Foto kann man leider nicht viel erkennen,da es nicht zu vergrössern geht!

LG Mario
 

Mark1

Member
Hallo Janine,

die Fische sind eigentlich leicht zu züchten, es sind Dauerlaicher und im Ansatz bei mir im 12 Liter Becken habe ich bisher etwa 150 Stck. hochbekommen seit Oktober 2007.

LG Mark.
 

dirkHH

Member
hi janine,

ich beglückwünsche dich zum mutterglück!!

...und hör nicht auf mark: sicher sind deine perlhühner gaaaaanz, gaaaanz schwer zu züchten :D


viel grüße
dirk
 

Zeltinger70

Active Member
Hi Janine,

herzlichen Glückwunsch,
der erste Nachwuchs ist doch immer am schönsten...

Anfangs galt er als schwer nachzüchtbar (vermutlich um die hohen Preis stabil zu halten),
mittlerweile hört man es wäre einfacher als bei manchen guten alten bekannten AQ-Fischen ...
Setze sie doch wie Mark in einem Extra-AQ zur Zucht gezielt an.
Lebendfutter wie Microwürmchen und Wasserflöhe sollen sehr förderlich sein.

Wäre schön mehr über Deine Zuchterfolge zu lesen, ein Markt ist sicherlich für diese schönen Tiere vorhanden.

Gruß Wolfgang
 
Hallöchen,

vielen Dank für eure Glückwünsche! Kann schon sein, dass nur behauptet wurde die Hühner seien schwer zu züchten. Wie dem auch sei, ich freue mich riesig darüber. Möchte sie nicht in ein Zuchtbecken setzen (hätte eh kein Platz), da ausser den Keilfleckbarben keine weiteren Tiere im Becken sind. Der Kampffisch musste kurzfristik in ein anderes Becken umziehen (dem trau ich nicht). :roll:
falls sie sich weiter vermehren solllten, werde ich sie nach und nach verkaufen. Wird wohl kein Problem sein, denn mir wurden schon (kein Scherz!) 10Euro pro Fisch geboten! :shock: :shock: :shock:

Das Bild von dem Galaxy zeigt keinen Fisch von mir, ich durfte es mir zur veranschaulichung "ausleihen". Sobals meine Digicam wieder Saft hat, versuche ich die Hühner zu knipsen.
 

Mark1

Member
Hallo Janine,

ohne gezielte Trennung (Eltern-Junge) wird da wohl nichts draus...die Eltern sind Laich- und Jungtierräuber.

10 €, wow...da könnte ich fast darüber nachdenken zu verkaufen ;), aber ich behalte meine lieber.

LG Mark.
 

gartentiger

Active Member
Hallo Janine,

es sind wirklich wunderschöne Tiere. Ich hoffe du hast nicht zuviel bezahlt. Meine kamen auf einen Stückpreis von 1,50€ :wink:

Bemerkenswert ist das sie entgegen vielen Beobachtungen bei mir mittlerweile ein recht ausgeprägtes Schwarmverhalten zeigen.

Einfach klasse denen zuzuschauen.

Gruss, Christian
 
Guten Morgäään!
ohne gezielte Trennung (Eltern-Junge) wird da wohl nichts draus...die Eltern sind Laich- und Jungtierräuber.
hm, vielleicht hab ich ja Glück und das ein oder andere Jungtier kann sichzwischen den Pflanzen vor den gefräsigen Eltern verstecken?? :cry:
Mir kommt es auch nicht so sehr auf die Zucht und die anschließende Vermarktung darauf an. Aber gut zu wissen, dass einige schon Erfahrung mit den Micros haben! :!: :)

es sind wirklich wunderschöne Tiere. Ich hoffe du hast nicht zuviel bezahlt. Meine kamen auf einen Stückpreis von 1,50€

Bemerkenswert ist das sie entgegen vielen Beobachtungen bei mir mittlerweile ein recht ausgeprägtes Schwarmverhalten zeigen.

Einfach klasse denen zuzuschauen.
Ja da kann ich dir nur zustimmen. Ich hatte für mein Aq sehr kleine Fische gesucht und bin auf diese kleine Art aufmerksam geworden. Ich finde sie einfach nur schön und sie sind nicht so scheu wie ich anfangs gedacht hatte. Ich hatte pro Tier drei Euro bezahlt. Aber was ich so in anderen Foren gelesen habe, von wegen wo Leute 5 bis 7 Euro für ein Micro gezahlt haben! Und wie gesagt einer hat mir nen 10 er geboten! Aber ich geb´zur Zeit nix her, alles mein! :lol:
 

Ingo

Member
Hallo Janine,

na da wünsch ich dir viel Glück das ein paar junge durch kommen.
Bei meinen Platys wär ich froh wenn die Eltern Ihre Jungen Ratzeputz weg futtern würden :D
 
Hallo Ingo,

ja das kenn ich nur zu gut! Ich hatte in meinem anderen Becken bis vor kurzem nur Platy´s , ich bin ein großer Fan von diesen Fischen! Musste aus Platz gründen alla abgeben, schweren herzens.
 

diskuss

New Member
Hi,
Mark1":1ohjwrhp schrieb:
Hallo Janine,

die Fische sind eigentlich leicht zu züchten, es sind Dauerlaicher und im Ansatz bei mir im 12 Liter Becken habe ich bisher etwa 150 Stck. hochbekommen seit Oktober 2007.

LG Mark.

150 Stk sind schon eine beachtliche Leistung! :shock: Glückwunsch!
Mark, darf ich fragen wie viele Tiere (M/W) Du in dem 12L-Becken zum Ablaichen einsetzt?
 
Hallo,

so es sind ca 15 Tage nach der Sichtung des ersten Jungtiers vergangen. Ich weiß nicht wie viele Eier von den Fischen gelegt wurden aber bestimmt mehr als eins oder zwei. Mark, ich muss dir recht geben, im Gesellschaftsbecken wird das wohl nix :cry:
Naja, auf jeden Fall schwammen zwischen den Pflanzen immer zwei Babys herum. Und um diese nicht auch noch zu verlieren habe ich ihnen ein 12L Becken gespendet. :wink:
Wenn sie groß genug sind, werde ich ein paar geziehlt zur Zucht ansetzen.
Mark ich hätte ein paar Fragen an dich: Wie viele Tiere welchen geschlechts hast du zum ablaichen ins Becken getan?
Hast du Erlenzäpfchen oder Seemandelbaumblätter rein getan?
Welches Futter hast du zu Anfang gefüttert? Ich füttere zur Zeit Staubfutter und Infusorien aus einem Heuaufguss.
Hier noch ein paar Bildchen:
 

Mark1

Member
Hallo Janine,

ich setze sie mal zwei Männchen zu einem Weibchen oder in der Gruppe an, das variiert schon. Beides hat schon gute Ergebnisse gebracht, derzeit läßt die Intensität aber bei mir nach, das heißt ich sauge nicht mehr regelmäßig ab.

Fütterung anfangs (die ersten sieben Tage) Pantoffeltierchen, danach direkt Artemien.

Grüße,
Mark.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Pan Microrasbora nana gleich Microdevario kubotai? Fische 3
S Rasbora Galaxy/Perlhuhnbärbling im 30l Cube Nano Aquarien 30
leuchtturm1 Galaxy SII Aquarien-Fotografie Fotografie 0
W Kommode bzw. Unterschrank für Nano Scapers Tank Nano Aquarien 8
Y Ersatz für Vulcano Minearl bzw. Vulkanboden bei Soil Substrate 2
S Langzeiterfahrung bzw. Haltbarkeit Aqua Soil Substrate 3
S Wie Schwebeteilchen bzw Algen aus Wasser filtern Erste Hilfe 41
A Der Neue aus Köln stellt sich bzw. sein Becken vor Aquarienvorstellungen 2
D Dosieranlage bzw Düngecomputer Eigenbau Bastelanleitungen 15
ChristianF Wie leuchtet Ihr eine Breite von 70 bzw. 60 cm aus? Beleuchtung 17
S Weisser Belag auf Wurzeln bzw. Pflanzen Erste Hilfe 3
C TC 420 Controller + 3 bzw. 4 x 30 W EHEIM PowerLED Beleuchtung 4
Aquapanther Fadenalgen - was fehlt bzw. ist zu viel? Erste Hilfe 19
M Optiken für LinearZ 280 Module - bzw. Erklärung der Winkel Beleuchtung 20
G Boden bzw. Wurzeldünger alles absoluter Quatsch und unnötig? Nährstoffe 3
Julian-Bauer Irische Wasserpflanze - Ähnlich Echinodorus bzw Cryptocoryne Artenbestimmung 6
D Beleuchtung am Gehäuse bzw Deckel Beleuchtung 0
M Pflanzen werden durchsichtig bzw. braun Erste Hilfe 8
K Sand bzw. Kies entkalken Substrate 5
Ewald Bilder verkehrt bzw gedreht ... #90grad Kein Thema - wenig Regeln 8

Ähnliche Themen

Oben