Meine 125 Liter

Jbos123

New Member
Hallo Zusammen,

Ich möchte euch auch mein aktuelles Projekt vorstellen.

November 2019 entstand der Wunsch mein aktuelles 30er durch ein größeres Becken zu ersetzen.
Damit begann meine Planung, mit einem ersten Scribble:


Der Plan: Ein Aquarium auf einem 93cm hohen, 177 cm langen und 40cm tiefen Schrank, der modern, hell und natürlich aussieht. Ach und er musste natürlich auch am Leitungs-Schacht angepasst werden.

Als Material wurde Sperrholz in 19mm Stärke in Weiß gewählt. Die Deckplatte wird eine Leimholz Buche.

Grüße

Jeremias
 

Jbos123

New Member
Hallo,

Nachdem der Plan nun ein Gesicht bekommen hatte, ging es auf die Suche nach einem passenden Schrank zu vernünftigen Preisen... und es war recht schnell klar, dass das nichts werden wird.

Es hieß, selbst ist der Aquarianer!

Hier Skizzen vom Schrank um die Konstruktion zu Planen und eventuelle Probleme zu entdecken.




Die Bemessung ist nicht 100%, Winkel habe ich letztlich keine verbaut und die Füße sind 30x10 cm geworden.

Als Nächstes: Die Bestellung im Baumarkt...

Grüße Jeremias
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Jeremias,

Das sieht sehr gut aus. Es ist eher ungewöhnlich, dass der Schrank viel breiter als das Becken ist aber das wirkt elegant.

Achte darauf, dass es sich nicht im Trapez verformen kann. Das funktioniert mit Winkeln oder einer Querstrebe hinten. Es kann immer passieren, dass man seitlich gegen stößt oder sich jemand anlehnt. Bei Aquarienschränken sind deswegen oft die senkrechten schräg verbaut.

Viele Grüße

Alicia
 

Jbos123

New Member
Hallo

Danke :D

Die Rückwand ist eine 19mm Spanplatte, verschraubt an ca. 40 Punkten mit 4x40er und an 12 Punkten gedübelt und geleimt mit 10x30er Dübel. Zudem steht das Board links und hinten an einer Wand :smile:

In der Konstruktionszeichnung habe ich Winkel geplant, beim Aufbau dann aber gemerkt, dass ich die vermutlich nicht brauche.

Ich warte mal ab bis Wasser drin ist.

Ach und das Ganze wird auch noch an zwei Punkten mit der Wand verschraubt, denn der Schwerpunkt ist relativ Hoch, im Vergleich zur Tiefe,...

Grüße Jeremias
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Jeremias,

Jbos123":2puqixag schrieb:
Die Rückwand ist eine 19mm Spanplatte, verschraubt an ca. 40 Punkten mit 4x40er und an 12 Punkten gedübelt und geleimt mit 10x30er Dübel. Zudem steht das Board links und hinten an einer Wand :smile:
...
Ach und das Ganze wird auch noch an zwei Punkten mit der Wand verschraubt, denn der Schwerpunkt ist relativ Hoch, im Vergleich zur Tiefe,...
yep, das ist sicher. So sicher, dass ich alleine für die Gewichtsersparnis für die Rückwand lediglich 9 oder 12 mm Spanplatte nähme, das ist schon reichlich. An der Wand befestigen, kann mit gefülltem Aquarium zu Spannungen führen, die dann nicht mehr auffallen. Es wird niemand vor dem Aquarium stehen und es zu sich ziehen, das wird schon mit Vorsatz schwierig genug.
Besser das Sideboard in Waage bringen, mit erstaunlich scheppem Boden habe ich mich gerade befassen dürfen, und mit vollem Aquarium noch mal kontrollieren ist sinnvoller als die ganze Kombi mit fixen Verbindungen "zwingen" zu wollen.

Warum hast du die mittlere, durchgehende Bodenebene links und rechts mit Absatz?

Gruß Nik
 

Jbos123

New Member
nik":asufs2tp schrieb:
Warum hast du die mittlere, durchgehende Bodenebene links und rechts mit Absatz?

Hey Nik,

Optische Gründe, ob’s so schlau war,... wir werden sehen. Die Primäre Last wird zentral wirken, aber natürlich wird auch Last nach links und rechts verteilt.

Zentral sollten es unsichtbare Füße sein, so das es visuell so wirkt, als würde der Schrank in der Mitte schweben. Die Gefahr hier sind wiederum Spannungen im Holz. Aber naja sollte sich das abzeichnen, wenn ich richtig Last draufgebe muss/kann ich reagieren und die Seiten nur noch Deko ohne Bodenkontakt machen. Dann steht der Schrank nur noch auf den zentralen Füßen und der Rückwand.

(Und so schwer ist Schrank und Becken mit geschätzten 230 kg auch nicht) die Fläche ist ca 1300 qcm (Rückwand steht auch auf dem Boden), macht 0,18 kg je qcm.

Allgemein ist jedes Brett je Seite zweifach gedübelt und dreifach geschraubt.

Das mit der Wand ist korrekt, darüber hatte ich noch nicht nachgedacht. Es sind halt Kinder im Haus und die kommen auf dumme Ideen. Eventuell setze ich nur einen Anker (Winkel) der nicht komplett fest verschraubt ist (keine vertikale lastaufnahme) sondern einzig als Kippschutz agiert.

Grüße

Jeremias
 

Jbos123

New Member
Hallo Zusammen,

Es ging weiter.
2 Tage berechnen
1 Tag Bestellung
8 Stunden lang vorbohren (macht euch eine Schablone)
5 Stunden Aufbau
3x Lackieren







Pro Tipp: Die Professionelle Umleimung wird bei der Bestellung in das Bestellte Maß einberechnet. Ich wollte schlau sein und hab die Bretter mit Umleimung 2mm kleiner gemacht :bier: ... Macht aber nix.

Grüße

Jeremias
 

Jbos123

New Member
Hallo nochmal,

Die Deckplatte wurde von oben und unten verschraubt, die Leimholzplatten ausm Baumarkt neigen dazu sich über die Zeit zu verbiegen, was nicht nur unschön aussieht sondern vor allem ganz übel enden kann.

Die Schrauben wurde überklebt und offene Spanflächen die eventuell mit Wasser in Berührung kommen könnten, wurden versiegelt.

Im Innenraum wurde durch einen Kumpel eine Außensteckdose und das Netzteil für die Lampe von LEDAquaristik verbaut.

Zusätzlich wurde die Osmose Anlage unter der Spüle direkt am Wasseranschluss per Mini Kugelhahn installiert und bis zum Becken 8m Schlauch verlegt (kein Wasserschleppen mehr! Yeah!)

Für den Rücklauf wurde ein normaler Gartenschlauch parallel dazu verlegt (was leider ohne Pumpe eher suboptimal funktioniert aber ich hatte noch ne kleine EHEIM rumliegen).




Grüße

Jeremias
 

Jbos123

New Member
Hallo Zusammen,

Und weiter gehts. Das Becken wurde nun ein Rio 125. Ich habe mich bewusst entschieden den originalen Innenfilter zu nutzen, da ich diesen ziemlich genial finde. Optisch ist er natürlich nicht die Wucht aber ein Außenfilter kommt für mich nicht in Frage.

Zum einen ist da die Reinigung der Schläuche, die echt nervig sein kann, zum anderen wollte ich das Wasser im Becken halten.

Die Lampe wurde ausgetauscht gegen 3x 50cm LED Leisten. Eine Day, eine Sky und eine Grow5 von LedAqua. Gesteuert wird das Ganze über ein 420er.

Ich habe noch zusätzlich einen EHEIM Skimmer drin.

Düngung erfolgt über CO2. Zusätzlich habe ich 2 Tec1 Dosierpumpen die ab Woche 3 täglich mit Rebel Eisen und NPK düngen. Mikroelemente werden dann wöchentlich zum Wasserwechsel hinzugegeben.

Bilder:







Bepflanzt wurde so, in etwa


Bodengrund: Links ist Lavamulch ausm Baumarkt, in einem Wäschesack und drüber 5cm Sansibar Sand. Rechts und nach vorne nur Sand. -> Kein Soil.

Die Wurzel ist eine ziemlich coole (wie ich finde) Fingerwurzel. Die Steine sind Drachenstein.

Aktuell habe ich eine relativ starke Bakterien Blüte. Die Bilder sind beim simulierten Sonnenaufgang/ Untergang entstanden. Darum die Rot/Lila Farbe.

Grüße

Jeremias
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
D Hilfe: suche passende Nachtabschaltung für meine erste Co2 Anlage Technik 2
P Meine Nährstoffe verschwinden Nährstoffe 14
Larsmd Hat meine Rotala Rotundifolia einen Mangel? Pflanzen Allgemein 9
Aquanaut_Official Alu Regal für meine Aquarien Bastelanleitungen 6
AnYoNe Wer frißt hier meine Pflanzen Erste Hilfe 33
GE2107 Meine Red Fire verblasst von tag zu tag Garnelen 1
H Pflanzen, die meine Frau gekauft und die Schildchen weggeworfen hat Artenbestimmung 11
M Welchen Mangel haben möglicherweiße meine Pflanzen.... Pflanzen Allgemein 0
M Was haben meine Pflanzen? Pflanzen Allgemein 5
W Warum wird meine Anubia so gelb? Pflanzen Allgemein 15
S Meine DIY Hängeleuchte mit Samsung LM301B LED Stripes Technik 19
L Was hat meine Hygrophila Corymbosa Pflanzen Allgemein 4
Christian-P Körperform meine jungen Perlhuhnbärblinge Fische 10
mooskugel Bitte helft mir, meine Fische sterben! Erste Hilfe 8
P Meine ersten Versuche - ich bin gespannt Emers 0
N Fressen meine Amanos meinen Sakura Nachwuchs? Garnelen 5
N warum gasen meine Pflanzen nicht mehr aus? Pflanzen Allgemein 8
N Nach 2 Jahren meine Bilanz mit meinem ersten HMF Technik 38
N wo sind meine Garnelen? Garnelen 3
baeripat Meine Otocinclus fressen die Bucephalandra's Fische 5

Ähnliche Themen

Oben