Mein Traum mit 375 Liter

chrisu

Active Member
Hallo,

klingt interessant! Das würde meine Vermutung bestätigen das mit dem Flowgrow alleine teilweise zu wenig Spurenelemente zugeführt werden.

Wieviel düngst du täglich von beiden Düngern?
 

DJNoob

Active Member
Hi Christian, ich habe den AR Flowgrow seit ca. 3 jahren im Einsatz und bin dem immer treu gewesen auch heute noch, aber bei sovielen Pflanzen fehlt da irgendetwas an SE.
Bei mir ist das so, das jeden Sonntag WW von 50% - 70% gemacht wird.
Dann dünge ich das ganze auf und gebe 3 Pumpenhübe von dem V30 hinzu.
Den AR Flowgrow habe ich im mom an der Zeitschaltuhr. Diese pumpt von 12 Uhr bis 17 Uhr stündlich 2ml. Also 10ml insgesamt. Laut Dosierempfehlung müssten es ja 6ml sein bei mir im 300l netto aber ich war schon bei 30ml und konnte keinerlei verbessungen sehen, ausser Pinselalgen. Auch der AR Eisenvolldünger bringt da keine Verbesserungen wie das V30. Mit dem AR Eisen sehe ich bei mir überhaupt keine Posiviten Effekte ausser mehr Pinselalgen. Von daher kann es bei mir nicht um einen Eisen oder mangan Mangel handeln. Es muss irgendwas anderes sein, das war auch der Grund, warum ich mal Probeweise V30 besorgt habe. Habe es also nicht bereut.

Der nächste Schritt beläuft sich darauf, das wenn das AQ Flowgrow alle ist, nur noch V30 zu nutzen, dann aber mit 4 Pumpenhübe für die ganze Woche.
 

chrisu

Active Member
Hallo,

ich sehe das auch so. Ich habe auch immer dicht bepflanzt und bei alleiniger Verwendung des Flowgrow manchmal das Gefühl das trotz gutem Wachstum irgendetwas fehlt.
In Kombi mit Aquafim lief es bisher am besten.

In diesem Becken(100l) dünge ich momentan 2 ml Flowgrow täglich und auf der Suche nach einer guten Se-Ergänzung
 

Anhänge

  • IMG_20170217_163234.jpg
    IMG_20170217_163234.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 703

DJNoob

Active Member
HI Chris, da kann ich dir doch gleich den V30 ans Herz legen ;). Kostet zwar ein bißchen, aber was solls :D.
 

java97

Active Member
Hallo,
Der V30 ist ca. dreifach konzentriert und im Endeffekt sogar günstiger als viele andere Mikrodünger.
 

chrisu

Active Member
Hallo Bülent,

hab mir heute auch den V30 geholt. Ich beginne mal mit 1 Pumpenhub nach dem wöchentlichen Wasserwechsel + täglich 1,5ml Flowgrow.(100l netto)
Bin gespannt ob sich bei mir auch positive Veränderungen zeigen.
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

DJNoob":2j9v2164 schrieb:
HI Chris, da kann ich dir doch gleich den V30 ans Herz legen ;).
Und an welchem Aspekt seiner Zusammensetzung machst Du seine besondere Wirkung fest :wink: ?



Grüße
Robert
 

Anhänge

  • Dünger_5.png
    Dünger_5.png
    164,5 KB · Aufrufe: 552
Hallo Robert,
was sind das für Werte? Leider fehlt die Achsenbeschriftung.
Und was meinst du mit Fe=1. Sind sehr gute Daten, denke ich, nur leider nicht selbsterklärend.

Grüße,
Martin
 
Hi Ihr,

evtl. ist er anders chelatiert. Er hat zwar die gleichen Chelatoren (DTPA, EDTA, HEDTA) wie andere herkömmliche Dünger, allerdings vielleicht in unterschiedlichen Mengenzusammensetzungen. Die unterschiedliche Mengenzusammensetzung ist ja z.B. auch der Unterschied zwischen Ferrdrakon und KramerDrak, obwohl dort die gleichen Chelatoren in den Inhaltsstoffen angegeben sind.

Siehe dazu auch hier ff.
 

spezzeguti

Member
Hallo Bülent und Chris,

wie läuft es bei euch mit dem V30?
Bülent, schmeckt er der Pantanal immer noch so gut?
 

DJNoob

Active Member
H Daniel, ich kann nur mit ja bestätigen :gdance:.
 

Anhänge

  • 20170228_150927.jpg
    20170228_150927.jpg
    455 KB · Aufrufe: 301

chrisu

Active Member
Hallo,

ich habe den V30 ja noch keine 2 Wochen im Einsatz. Außerdem ist mir der Fehler mit den Düngekapseln dazwischengekommen.
Ich denke in 2 Wochen kann ich mehr dazu sagen.
 

DJNoob

Active Member
Hi, anbei mal ein aktuelles Bild :). Durch die Erhöhung des Ureas ist Regelrecht alles Explodiert, aber mit Sparsamen Düngen des Po4´s nach dem Wöchentlich WW mit 0,5mg/l halte ich im mom alles im Schacht.
 

Anhänge

  • BF0_2053.jpg
    BF0_2053.jpg
    401,6 KB · Aufrufe: 275

Ähnliche Themen

Oben