mein neues diskusbecken

pascal

Member
Hallo leute,

es ist vollbracht, das neue dickusbecken steht nun endlich,
leider hab ich nich etwas mit algen zu kämpfen und die optik sagt mir auch noch nicht so ganz zu,
ich brauch noch ne große wurzel und etwas mehr pflanzen......

aber ich denk ich zeig euch einfach mal ein paar bilders
 

Anhänge

  • Couchblick.JPG
    Couchblick.JPG
    841,8 KB · Aufrufe: 1.870
  • curi cabomba.JPG
    curi cabomba.JPG
    508,6 KB · Aufrufe: 1.870
  • gesamt2.JPG
    gesamt2.JPG
    708,7 KB · Aufrufe: 1.870
  • gesamt 3.JPG
    gesamt 3.JPG
    650,9 KB · Aufrufe: 1.870
  • rasen.JPG
    rasen.JPG
    487,4 KB · Aufrufe: 1.870
  • rasen von oben.JPG
    rasen von oben.JPG
    655,9 KB · Aufrufe: 1.870
  • technikkatze.JPG
    technikkatze.JPG
    644,8 KB · Aufrufe: 1.870
  • wasserhahn.JPG
    wasserhahn.JPG
    862,6 KB · Aufrufe: 1.870
  • rasen3.JPG
    rasen3.JPG
    640,9 KB · Aufrufe: 1.870
Guten Morgen Pascal,

Na da hat´s tennelus ja doch für ein ganzes Stückchen gereicht :wink:, wenn du noch mehr brauchst du weißt bescheid.
Welche Maße hat dein Becken?

Das mit dem Kater kenne ich auch, nur eben im Doppelpack.

Bin schon gespannt wie das Becken sich entwickelt :D .

MfG und schöne Feiertage

Carsten
 

pascal

Member
Hall carsten,

das becken hat die maße 180x60x60
gefiltert wird mit einem eheim 2250 mit schaumstoff und zeolith
einem jbl cp 259 mit 3 lieter siporax und einem eheimcompact 36 mit schaumstoff ( die treiben einen eck-HMF an)
ich wälze das becken momentan ca 3 mal die stunde um.
beleuchtet wird mit einem JBL solar 4 star mit 4x39W t5 ( etwas wenig ich weiß) ca 10 stunden......
co2 dosiere ich aus einer 500g flasche, welche noch durch eine 2kg ausgetauscht wird auf ca 20 mg/l
temparatur hab ich ca 26-27°C ich weiß viele sagen das ist zuwenig für die scheiben, aber bei mir funktionierts prima- die scheiben fressen mir die haare vom kopf........

werte leigen bei KH 7 Gh10 PH7,2 phospat 0,25 nitrat 5-10

besatz 12 diskus, 5 ottos, unzählige antennenwelse,


ja die tennelus hat für ein schönes stückchen gereicht, mal sehn wie die sich entwickelt, hab sie einmal direkt unter der leuchte und einmal ein stückchen in einer etwas dunklerer stelle....
ich will jetzt erstmal alles wachsen lassen und hoffe das sich die algenschichte in wohlgefallen auflöst.
da meine diskus die letzten 1 1/2 jahre wegen des hausubaus durch vertretungsfütterung teilweise etwas zu kurz gekommen sind wird natürlich momentan sehr gut gefüttert um sie wieder zu ihrer uhrsprünglichen form zu bringen.
meine ehemals wunderschönen großen echis hatten gerade noch blattansätze über den wurzeln, doch mitlerweile schieben die
schonwieder fleißig kleine blätter:)) ich denke mal gegen ende januar sollte das becken nicht wieder zu erkenne sein...
wenn mir dann irgendwann noch die richtige wurzel übern weg läuft wird das endgültige layout gebastelt....
 

pascal

Member
Ach ja nochwas,


unser kater ist auch kein enzelgänger, unsere kleine coco liegt aber lieber vorm ofen im warmen,
momentan auch gern unterm christbaum:))
 

pascal

Member
so da hab ich nochmal 2 bilder gefunden,
 

Anhänge

  • 1.JPG
    1.JPG
    588,9 KB · Aufrufe: 1.841
  • 11.JPG
    11.JPG
    476,2 KB · Aufrufe: 1.841

Danny75

Member
Hallo Pascal,

ein tolles Becken hast du dir da eingerichtet, :top: gefällt mir sehr gut.
temparatur hab ich ca 26-27°C ich weiß viele sagen das ist zuwenig für die scheiben
Das ist durchaus noch im akteptablen Bereich,ich selbst habe bei meinen WF die Temperatur von ca.29° schrittweiße
auf jetzt 27° herunter gefahren und die fressen genau wie vorher,zeigen ihre tollen Farben und fühlen sich sichtlich wohl.

Aber eine Frage habe ich an dich.Betreibst du das Becken oben offen,ohne Abdeckscheibe?
Das konnte ich auf deinen Fotos leider nicht genau erkennen.
Falls ja dann würde ich dir raten dies zu ändern,es ist schon oft vorgekommen das Diskusbesitzer frühmorgens am Becken standen und bemerkten das ein Diskus fehlt und ihn dann in der Nähe des Beckens am Boden liegend gefunden haben.
Das muss natürlich nicht so sein aber mir wäre das Risiko zu hoch,obwohl deine Katze das bestimmt wieder anders sieht :shock:
 

pascal

Member
Hallo danny,

ja ich betreibe mein becken oben ohne :bonk: ich hab meine becken schon immer ohne abdeckung gehabt, bislang wurde ich von herausspringern verschont, hab aber beim großen schon über ne abdeckung nachgedacht, es sind doch ganz ander wassermenegn als bei nem 240 l becken die da verdunsten... mal sehn.....

welche wildfänge pflegst du?

viele grüße
pascal
 

Atreju

Active Member
Hi !

Nau das schaut ja vielversprechend aus, werd den thread abonieren, mein Becken ist seit Jahren offen. Ohne Probleme.
Ich liebe es im Vorbeigehen kleinere Eingriffe sofort erledigen zu können.

Gruß

Bruno
 

Danny75

Member
Hallo Pascal,

ich pflege Alenquer,Nhamunda Red und Tefe Grün.
Wenn es gewünscht wird kann ich gern mal Bilder einstellen,jedoch in deiner Vorstellung möchte ich nicht einfach so
noch Bilder von meinen einstellen.

@Bruno,ja das glaub ich dir das es auch Jahre ohne irgendwelche Probleme geht und ein offenes Becken schaut auch sehr gut aus jedoch wäre mir das Risiko zu groß das irgendwann der Fall doch mal eintritt.
Und eine geteilte Glasplatte die auf die Längs und Querstrebe gelegt wird ist eigentlich nicht zu sehen,stört also den Gesamteindruck nicht.
 
Hallo Pascal,

Nochmal was wegen der Abdeckung :D , ich würde auch gerne meins lieber ohne betreiben. Unser eines Kätzchen bekommts leider nicht auf die Reihe und ist schon 3 mal drin gelandet :shock: ! Deshalb den fischen und dem kätzche zuliebe ein Plexiglas drauf. Ach und noch was, als ich dann die Plexiglasscheibe drauf hatte haben sich unsere Wollknäule schön unter die Hängelampe gelegt :evil: , so kam dann kein Licht mehr ins Becken, aber den Katzen gings extrem gut unter der Sonnenbank!

MfG Carsten
 

jgottwald

Member
Hallo Pascal,
das kommt sicher gut, Wasser aus der Leitung über einen Eheimschlauch. Lass da bloss mal keine Delle im Schlauch oder so sein,
dann ist der Boden hin.
mfg
jörg
 

pascal

Member
Hallo Leute,

also in meinem becken machten sich immer mehr algen als pflanzen bereit, von kieselalgen über fadenalgen mit pinselalgen und punktalgen an den scheiben bis hin zu ersten blaualgen auf den stengelpflanzen, weshalb ich fast alles rausgeschmissen habe,
nur echis anubias cryptos und valisneren durften bleiben(die waren komischerweise fast algenfrei), die stengelpflanzen moderten vor sich hin lösten sich auf und veralgten immer mehr, ich hatte noch nie ein soo hässliches becken.

nun such ich mir ne schöne große wurzel und setz einige echis anubias und cryptos mit rein und leg die prioritäten wieder mehr richtung diskus,

sobald ich das becken dann halbwegs ansehnlich bekommen habe giebts neue bilder.

wenn dann alles stabil und algenfrei läuft versuch ich eine pflanze nach der anderen durch,
was gedeiht darf bleiben, was nicht fliegt raus- momentan macht das becken keinen spaß.
 

Atreju

Active Member
Hi Pascal !

pascal":vedvnrtt schrieb:
Hallo Leute,

also in meinem becken machten sich immer mehr algen als pflanzen bereit, von kieselalgen über fadenalgen mit pinselalgen und punktalgen an den scheiben bis hin zu ersten blaualgen auf den stengelpflanzen, weshalb ich fast alles rausgeschmissen habe,
nur echis anubias cryptos und valisneren durften bleiben(die waren komischerweise fast algenfrei), die stengelpflanzen moderten vor sich hin lösten sich auf und veralgten immer mehr, ich hatte noch nie ein soo hässliches becken.

nun such ich mir ne schöne große wurzel und setz einige echis anubias und cryptos mit rein und leg die prioritäten wieder mehr richtung diskus,

sobald ich das becken dann halbwegs ansehnlich bekommen habe giebts neue bilder.

wenn dann alles stabil und algenfrei läuft versuch ich eine pflanze nach der anderen durch,
was gedeiht darf bleiben, was nicht fliegt raus- momentan macht das becken keinen spaß.


Ich weiß erhrlich gesagt gar nicht wo bzw. ''wie'' ich anfangen soll.
Grundsätzlich ist hier Einiges im Argen, ich befürchte es wird mit Wurzeln und noch weniger Pflanzen noch weniger funktionieren wie vorher. Du hältst 12 Fische auf 648Liter => 54Liter pro Fisch. Einen dauerhaften Erfolg konnte ich erst über 150Liter/Fisch bei einem Pflanzenaquarium erreichen. Ich würde sogar noch weiter gehen, mein Traum wären 6 ausgesucht schöne Diskus mit 100Neon auf 1400Liter, das wären 233,57 Liter/Diskus......ich würde mich an Deiner Stelle entscheiden wie Du vorgehen möchtest : Entweder ein typisches Diskusbecken voller Fische, mühevolle schöne Scapes kannst Du Dir hier sparen, die werden nicht lange halten, oder Du richtest ein schönes Pflanzenbecken ein, die Fische sollten erstmal zweitrangig sein. Wenn das Becken so ist wie Du's haben willst kannst Du z.B 5 auserlesene Diskus reingeben und einen Schwarm an kleinen Beifischen. 50Liter/Fisch halte ich jedenfalls mittlerweile für überholt.

Ungleich der hohen Besatzdichte hattest Du von Anfang an viel zuwenig Pflanzenmasse, die noch dazu in der Einlaufphase die vielen anfallenden Schadstoffe nicht verarbeiten kann. Und selbst wenn die Pflanzen schon lange im Becken wären, werden sie mit den 12Fischen nicht ''fertig''.

Nun kommen wir zur Beleuchtung : 0,24Watt/Liter sind auch viel zuwenig, ich würde mindestens auf 0,35Watt/Liter erhöhen . Das relativ harte Wasser ist dem Stoffwechsel der Pflanzen nicht gerade zuträglich. Alles in allem müßtest Du einiges verändern-> oder so lassen wenns Dir gefällt....

Du hast also :

=>zuviel Besatz
=>zuwenig Licht
=>zuwenig Pflanzen
=>zu hartes Wasser-zu hohen PH Wert

Ich wollte Dich nicht persönlich angreifen, sondern zum Nachdenken anregen.

:beten:
Gruß
Bruno
 

pascal

Member
hallo Bruno,

du hast schon recht,der besatz wurde schon vor einigen wochen auf 7 diskus reduziert, seitdem muss aber einer heftig prügel einstecken und frisst schon schlecht :cry:
ich hatte vorher im 240L diskusbecken auch 6 diskus und immer hammer pflanzenwuchs..... und fast immer algenfrei!

naja das wasser wird step by step weicher, ich hab meinnen kati eingebaut und bei jeden WW laufen nun ca 50% des wechselwassers
durch den kati und 50% laufen direkt aus der leitung rein ich denke in einigen wochen hab ich die KH bei etwa 3.
ich mach 2 mal die woche 30% und leite das wechselwasser hinter den hmf. PH bzw co2 schwankungen konnte ich bislang vor und nach dem WW nicht feststellen.

ein tolles pflanzenbecken würde mir schon gefallen, aber der fokus ist eindeutig der diskus,
deine einwände kann ich gut nachvollziehen deshalb werde ich meinen plan mit wenig pflanzen und ner großen wurzel trotzdem angehen, wenns schief läuft muss ich halt nochmal von neuem anfangen...

ich fühl mich nicht angegriffen-du hast ja recht :bier:
 

Ähnliche Themen

Oben