Mein erstes AQ

juppes

Member
http://www.flowgrow.de/gallery/image.php?album_id=615&image_id=11728

Liebe Flowgrow Gemeinde,
ich stelle hier mein erstes AQ vor. Hat 54l und beherbergt bisher nur 3 Amanogarnelen.
Pflanzen: (kenne nicht alle beim namen) Echinodorus, Hygrophila polysperma, glossostigma, mayaca,.....??
Glosso wird eher weniger als mehr. :cry:
Es ist nichts besonderes, aber mir gefällt es bisher.
Ich filtere über einen HMF.
Düngung Mit Easy Life Ferro & Profito sowie Dennerle Bio CO2
1 X 15W Aquastar
Leider sind die Wasserwerte nicht ganz einfach:
KH 6 GH 18 PH 7,6 NO2 0 NO3 25 FE 0,5 Das Ausgangswasser ist bereits sehr hart (Köln).
Bin für Anregungen dankbar.Besonders was den Besatz angeht.

Gruß
Juppes

Momentan erscheinen die ersten Bartalgen. Was kann ich da machen?
 
Hallo Juppes,

gegen die Bartalgen zur Zeit nicht viel denk ich, warte noch bissle ab bis das Becken richtig eingefahren ist. Wenn nicht kannst du dir hier gegen die Algen Tipps holen:

algen/algenratgeber-t14.html

Welchen Besatz hast du dir denn Vorgestellt? Die Amanos sind schonmal eine sehr sehr gute Wahl. Du putzen alles blank, könntest dir aber noch ein paar Exemplare zulegen da sie sich im Süßwasser nicht vermehren.
 

juppes

Member
Hi,
danke für den Hinweis. Habe mir noch 4 Amanos zugelegt. Finde die Tier super, hätte ich nicht gedacht. Jetzt leben also 7 Amanos in meinem Becken außerdem dünge ich noch mit EasyCarbo.

Zum Besatz:
-Von einem Freund bekomme ich in 10 Tagen 7 Schmucksalmler.
- Ich finde SBB sehr schön (Mikrogeophagus ramirezi), habe noch kleine Exemplare beim Zoohändler gesehen. (Paar für 8,90€) soll neu kölner Zucht sein, also an hartes Wasser gewöhnt. Bin mir trotzdem noch unsicher wegen der Wasserwerte.
Ich denke damit ist mein Becken auch schon voll genug. Evtl. noch einen Wels oder so? Bin für Vorschläge offen.

Gruß aus Köln,
Juppes
 

juppes

Member
P.S.
Habe überlegt in den Vordergrund Hemianthus callitrichoides cuba zu pflanzen. Soll ja etwas robuster sein als glossostigma.
Sollte ich damit warten bis sich das Bartalgen Problem erledigt hat?
Sind 7 Amanos genug für ein 54 l Becken?
 
Hallo Juppes,

das Cubakraut brauch mehr licht da mußt du aufrüsten mind. noch 15W rein.
Und Co2 ist auch gut.
Oder kleine Cryptocorynen im vordergrund zB..

Gruß Daniel
 

juppes

Member
ja, danke für den tip.
im moment bin ich mir mit der dosierung vom dünger noch unsicher.
laut sera test ist ein fe wert von 1,0 mg/l optimal. kommt mir persönlich sehr hoch vor.?!?!?
außerdem frage ich mich wieviel profito ich geben soll. wöchentlich oder täglich einen kleine dosis?
easycarbo soll ja täglich. 1ml/l genügt wohl?
 
Hi Juppes,

1mg Eisen pro Liter????? Niemals..... ich glaub 0,1mg/L.... würd ich an deiner Stelle mal genau nachsehen.

Hier das sind die für Süßwasser Richtlinien:

Copyright by JBL Wassertesttabelle :D

Eisen: 0,05-0,2 mg/L
CO2: 15-60 mg/L
PO4: <1,0 mg/L
NO3: <50 mg/L
KH: 5-12 °dKH
GH: 8-20 °dGH
PH: 6,5-7,5

Wenn du dich an die Werte hälst kann dir nich viel passieren.
 

juppes

Member
moin, sehr merkwürdig mit dem fe:
Sera Eisen-Test (Fe): "0,5 - 1,0 mg/l ideale Konzentration für Pflanzen direkt nach Düngung mit sera Florena (Eisen-Volldünger)"

Bin ich auf dem Holzweg: 1,0 mg/l = 1,0 ml/l??
Gruß,
Juppes
 

juppes

Member
Danke,
ja der Vordergrund ist echt noch sehr leer. Bei 15 Watt wächst Glossostigma nur sehr langsam. :(
Gruß,
Juppes
 

juppes

Member
Soooo,
gestern habe ich 8 Schmucksalmler von einem freund bekommen. das wasser wurde mit osmose auf ca 10 gh / kh 3 abgehärtet (nennt man das so?). Wollte noch ein pärchen Schmetterlingsbuntbarsch (Mikrogeophagus ramirezi) shoppe. leider verkauft mein händler die erst ab morgen, da sich die fische noch in quarantäne befinden (neue lieferung).
bisher fühlen sich die fisch recht wohl.
überlege nun ob ich den besatz so lasse, oder noch ein paar kleine fische für die obere region suche.
mehr dazu später.
 

Jan S.

Member
Hallo Juppes.
Bitte kauf Dir die Sbb ( ramirezis )nicht für dieses Becken !
Ich halte seit ca. 30 Jahren Zwergbuntbarsche und bin absoluter Fan dieser Tiere...
Du kannst ihnen nicht den Lebensraum bieten den sie brauchen !
Selbst wenn sie dir gefallen , sie würden sich nicht wohlfühlen - Minimum wären etwa 150 l pro Pärchen.
Und dann keine voll beleuchtete Arena , sondern auch Versteckplätze. Die Sbb sind zwar nicht so revierbeanspruchend wie
andere Barsche , aber lauern auch gerne unter Wurzeln oder Steinen.
Das ist nicht bös gemeint , aber viell. dann im nächsten / größeren Becken :)
Gruß Jan
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
C Welcher Bodengrund für mein erstes Iwagumi? Substrate 4
T mein erstes Aquarium (Nanobecken) Nano Aquarien 36
G Mein erstes Projekt | 54l Aquarienvorstellungen 44
L Mein erstes Aquarium - 35 cm Cube (42 Liter) Aquarienvorstellungen 9
J Mein erstes Becken Aquarienvorstellungen 2
berso Mein erstes Pool Aquarium von Emmel. Die scheibe wölbt sich? Beleuchtung 38
P Mein erstes Paludarium - Erfahrungen mit meinem neuen Hobby Paludarien 16
S Mein Erstes Aquascape Aquarienvorstellungen 3
D Mein erstes Becken Aquarienvorstellungen 0
Annika368 Mein erstes Becken Aquarienvorstellungen 3
O Mein erstes Aquascape Becken Aquarienvorstellungen 0
L Mein erstes Aquascape! Aquarienvorstellungen 0
Mikk Lido 120 - Mein erstes Aquascaping Aquarienvorstellungen 8
N Reanimation! Mein erstes Scape!? kann das klappen? Aquarienvorstellungen 6
E Mein erstes Mini-Paludarium Paludarien 15
H Mein erstes Aquascape - Planungsphase Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
M Mein erstes Hardscape Aquarienvorstellungen 7
S Mein erstes Becken das etwas größer wurde Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
C Mein erstes Aquascape Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
P Mein erstes Becken - Equipment (Osmose, Filter, Bodengrund) Technik 18

Ähnliche Themen

Oben