Mein 240L Delarium

Hebi

Member
Hallo,

ich dneke es ist mal an der Zeit das ich hier mein Aquarium vorstelle, sieht zwar noch nicht so aus wies aussehen soll aber ich denke, dass hier jeder weiß das dass am Anfang nie so ist.

Eheim 2026 gedrosselt mit einer Filtermatte und 1cm Schicht Tonrollen
125w Heizer
2x 54w (selbstgebaut)
1,5kg CO2 Flasche mit CO2 Glasset 1000 von Tobi

derzeitige Bepflanzung(die aber sobald ich Geld habe geändert wird :D, aber eine Pflanze darf bleiben :bonk: ) aber mal sehen wie sich das ganze entwickelt.

Rotala rotundifolia
Pogostemon stellatus
Didiplis diandra
Ludwigia repens
Egeria densa

Bei den Steinen handelt es sich um Basalt den ich selbst gesucht hab... das kann dauern wenn man genaue Vorstellungen hat :D

Joar falls es noch Fragen gibt, unten ist so ein Kasten wo man was eintippen kann ;)

MfG Daniel :bier:
 

Anhänge

  • Delarium1.jpg
    Delarium1.jpg
    307,7 KB · Aufrufe: 888

Tim Smdhf

Active Member
Hey,

gefällt mir ganz gut, aber für den ANfang brauchst du sicher noch mehr Pflanzen, sonst ist ein Algendesaster schon vorprogrammiert!

Bin gespannt, wie es sich entwickelt!
 

Hebi

Member
Jaja,

ich weiß aber die letzte Plage hat sämtliche Bestände zerstört und Geld für mehr Pflanzen hab ich leider nicht =/
Bin armer Schüler xD, ich hoffe einfach das es gut geht, wenn nicht ... :shock: mh auch egal xD

Mal ne Frage ab wann kann ich eigentlich wieder anfangen zu düngen?

Vorher hab ich täglich 8ml Marko Basic NPK und 4ml Mikro Basic Eisenvolldüber gedüngt.

Ich hoffe mal man wird bald nichts mehr von den Steinen sehen :bonk: das Layout ist so geplant dass es sehr viel Rot geben wird und nur noch die Spitzen von den Steinen zu sehen gibt.

MfG Daniel
 

Tim Smdhf

Active Member
Hey Daniel,

die Steine sind zu klein für dein Becken! Das doppelte an Größe fände ich besser...

Bist du in der Pflanzentauschbörse angemeldet? Wenn nein, dann mach das mal. Da kannst du Pflanzen fast umsonst bekommen! Dir würde ja Hornkraut oder Wasserpest reichen! Ich könnte dir Nixkraut für die Portokosten schicken!
 

Hebi

Member
Hi,

Wasserpest ist ja im Becken, die wächst auch wie blöd, aber ich werde noch heute auf Nachnamen Pflanzen bestellen.
Jop Steine sind echt zu klein wenn sie als alleinige EInrichtung dienen sollten, aber ich plane noch Wurzeln mit M. p. narrow und phillipine... Bin selbst gespannt was ich draus mach. Wollte so ne Richtung einschalgen wie addy mit seinem belive its magic und hiervon hab ich mich auch inspieren lassen... Aber mir schweben halt noch Wuzeln mit den besagten Pflanzen vor ;) Mal abwarten.

Danke für den Tip mit der Pflanzentauschbörse, echt interessant!

MfG Daniel

Aso, ist übrigens mein erstes "Aquascape"
 

Nardi

Member
JapanBlue":yx4smdyn schrieb:
die Steine sind zu klein für dein Becken! Das doppelte an Größe fände ich besser...

Dem kann ich nur zustimmen. Würde da noch viel größere Teile reinschmeißen. Die die jetzt drin sind, wirste bald nicht mehr sehen.
Sonst sieht es doch schon ganz gut aus...... :bier:

Julian

PS: Pflanzentauschbörse ist echt nicht schlecht um billig an Pflanzen ranzukommen..
 

Hebi

Member
Soooo,

hab gerade eben Pflanzen bestellt, ich denke die kommen dann die Tage (auf Rechnung)

Kann mir jemand bezüglich der Frage zum Düngen nochmal weiterhelfen, Danke!

MfG Daniel
 

Beetroot

Active Member
Hallo Daniel,

also sieht doch garnicht so schlecht aus für den Anfang, da brauchst dich nicht mit verstecken. Wie schon erwähnt werden die Steine bei ordentlicher Bepflanzug irgendwann kaum noch ihren optischen Zweck im Layot erfüllen. Auch den Bodengrund im rechten Teil höher anzuhäufen bringt optisch 'ne Menge, links ist es schon ganz nett.

Ist ja momentan noch recht frisch die Einrichtung mit wenig Pflanzenmasse und diese müssen ja auch erst wieder treiben. Würde die ersten 1-2 Wochen halbe Dosis fahren bis die Pflanzen deutlich austreiben.

Gruß
Torsten
 

Hebi

Member
Vielen Dank Torsten,

den Tipp mit dem Bodengrund werde ich das nächste mal sofort umsetzten, also wenn meine Pflanzen kommen(ich hoffe morgen)

Mal schauen wie das mit den Steinen aussieht, ich bin eigentlich weniger Fan von "nur Steinen" finde die Kombination aus Wurzeln und Steinen immer viel schöner, mal gucken was draus wird, wenn ich Geld hab kommen dann Wurzeln und M. pteropus ''needle leaf'" und "phillipine" vlt auch Anubien , hab da schon sowas in meinem Kopf :D

Mit der Düngung werde ich dann wie von dir beschriben vorgehen und erstmal halbe Dosis düngen. Ein paar Pflänzchen perlen jetzt schon =)

MfG und vielen Dank euch allen,
Daniel :bier:
 

Hebi

Member
Hallo zusammen,

die neuen Pflanzen sind shcon seit Samstag im becken, ist jetzt alles gut zugestopft und einen Top HC zum ausprobieren obs reicht habe ich auch eingepflanzt.

Habe ja auf Geringfilzertung umgestellet ( Filter auf, Tonrollen raus und eine Matte die vorher auch drin war drin gelassen) Nun ist mein Wasser seid gestern sehr trüb, ich kann gerade so durch die 120cm Länge hindurchblicken.
Kann das eine Bakterienblüte sein oder muss ich einfach nur ein bisschen abwarten bis sich das alle wieder ein bisschen normalisiert hat?

Ahcja noch was, meine KH ist übrigens bei 6 :bier:
So niedrig war die noch nie, dann hab ich überlegt ob das stimmen kann, war vorher 8, schnell aus der Leitung Wasser gemessen und siehe da, auch 6 =]

MfG Daniel
 

Roger

Active Member
Hallo Daniel,

gerade bei einem noch so frischen Becken kann das plötzliche reduzieren von Filtermasse gerne mal eine Bakterienblüte auslösen. :roll:
Würde dem mit einem großen WW in Verbindung mit verringerter Beleuchtungszeit und wenn möglich mit einer guten Portion Filtermulm begegnen.
 

Hebi

Member
Hi,

der Filter leif schon ca. 6 Monate ohne zu säubern, Mulm ist da massig drin ;)
Das Becken ist auch nicht "frisch" es wurden lediglich die Steine von Algen befreit und alte verfaulte Pflanreste entfernt(war mehr als mir lieb war nach eine Fadenalgenplage...)

Danke für den Tipp morgen einen großen WW machen :top:
Ich werde morgen von der Entwicklung berichten

MfG Daniel
 

Hebi

Member
So,

ich berichte auch nochmal was Neues von meinem Becken. Es wuchert alles wie verrückt. Doch sind die Steine wirklich viel zu klein. Der eine Topf HCC at schon etwa eine Fläche von 20x20 bedeckt.

Gestern habe ich 2 ATI Superreflektoren bestellt und bin gerade auf der Suche nach schönen Wurzeln und Farnen/Anubien/Moosen. Dann kommen auch mehr Töpfe HCC dazu, da es anscheinend sehr gut funktioniert.

Zurzeit Dünge ich 8ml Makro und 4ml Mikro täglich. Doch weiß ich irgendwie nicht wie ich dann umstellen soll wenn meine Reflektoren kommen (zuzeit habe ich nur 2 kleine Standard Reflektoren die etwa 3/4 der Röhren abdecken.

Ich will dan erstmal nur einen ATI verbauen und die Beleuchtungszeit auf 6h reduzieren, doch wie soll ich weiter verfahren, Tipps? Besonders bezüglich der Düngung bin ich doch sehr unsicher.


Und ich suche immernoch ein Pärchen SBB, doch könnte bis jetzt noch keins finden =(

Naja, ich denke bald kommen dann auch nochmal Bilder ;)

MfG Daniel
 

Ähnliche Themen

Oben