Marsilea zurückschneiden

machem84

New Member
Hallo,
ein meinem Becken hat sich ein schöner dichter Marsilea Hirsuta Rasen gebildet, der aber etwas ins Alter gekommen ist. Neue Triebe haben kaum Platz und ältere Blätter werden langsam braun. Nun möchte ich diesen Rasen gerne verjüngen. Viele Bodendecker sollten ja zurück geschnitten werden. Bisher konnte ich immer nur beobachten, dass Marsilea neue Triebe bringt, aber noch nie dass neue Blätter an alten Trieben entstanden sind. Aus diesem Grund habe ich mich noch nicht getraut den Rasen radikal herunter zu schneiden.Nun zu meiner Frage:

Kann man Marsilea - gleich welcher Gattung - radikal zurück schneiden und die Pflanzen treiben wieder aus?
Hat schon jemand Erfahrungen damit?

Danke im Vorraus!

Viele Grüße Matthias
 

droppar

Member
Guten Morgen,
Kann mich eurer Ansicht nur anschließen.
Hatte nen 40*20cm Teppich im Vordergrund, zu dicht verwachsen und wuchs schon übereinander.
Habe dann die ganzen Blättchen radikal runtergeschnitten, Fazit davon waren nach mehreren Wochen viele sich auflösende unschöne Stengel aber kein neuer Wuchs unterhalb der Schnittkante.
Darum hab ich das Polster komplett rauagerissen und einzeln neu gesteckt.

Beste Grüße,
rob
 
Hallo!

Die Pflanzendatenbank liefert folgende Information:
Zur Pflege des Bestandes gehört das Ausdünnen, wenn die Pflanzenmatte zu dicht wird, indem man vorsichtig Ausläufergruppen aus dem Boden herauszieht und abschneidet. Wahlweise können auch ganze Partien entfernt und Rhizome neu gepflanzt werden.
 

Yves

Member
Ich schneide die regelmäßig radikal zurück und bin sehr zufrieden.
 

Anhänge

  • EBE98A8C-D7F5-4089-979E-9C0A4B1ABBB5.jpeg
    EBE98A8C-D7F5-4089-979E-9C0A4B1ABBB5.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 992
  • F342C034-449F-473A-A982-FB033A97133B.jpeg
    F342C034-449F-473A-A982-FB033A97133B.jpeg
    2,5 MB · Aufrufe: 991
  • 65FE2A6C-C9D4-4E82-A78D-0E2890A1455F.jpeg
    65FE2A6C-C9D4-4E82-A78D-0E2890A1455F.jpeg
    2,5 MB · Aufrufe: 992
  • 536FB4CD-FBFE-4262-8704-1625E59484D7.jpeg
    536FB4CD-FBFE-4262-8704-1625E59484D7.jpeg
    2,3 MB · Aufrufe: 992
  • 8438A6EB-5356-489C-8B39-37DF9029222F.jpeg
    8438A6EB-5356-489C-8B39-37DF9029222F.jpeg
    1,5 MB · Aufrufe: 992

Yves

Member
Hier noch der Verlauf… angefangen hat das mit ein paar Ablegern aus einem anderen Becken.



Bei der emersen Form sieht man auch sehr schön, was bei einem Rückschnitt passiert. Die Schnittkante treibt nicht neu aus. Stattdessen bilden sich an der Sprossachse selbst mehrere Ausläufer. Sieht nach sympodialer Verzweigung aus.
 

Anhänge

  • IMG_7350.JPG
    IMG_7350.JPG
    1,4 MB · Aufrufe: 980
  • IMG_8005.JPG
    IMG_8005.JPG
    1,6 MB · Aufrufe: 977
  • IMG_8034.JPG
    IMG_8034.JPG
    1,5 MB · Aufrufe: 977
  • IMG_8560.JPG
    IMG_8560.JPG
    2,8 MB · Aufrufe: 977
  • IMG_5512.jpg
    IMG_5512.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 978
  • IMG_5671.JPG
    IMG_5671.JPG
    1,8 MB · Aufrufe: 977
  • IMG_9094.JPG
    IMG_9094.JPG
    1,2 MB · Aufrufe: 978
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben