Makroalgen - Was gibt es?

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

ich würde mich freuen, wenn wir eine kleine Linkliste mit Makroalgen zusammenstellen, so dass man einen Überblick bekommt.

Gerade die grünen Makroalgen finde ich sehr attraktiv und man kann diese sehr gut für "klassische Süßwassergestaltungsideen" nutzen ;).
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo,

aquaristisch sind das für mich völlig fremde Welten, aber interessant finde ich da schon einiges... die letzte "Makroalge" in der meerwasser-lexikon.de-Liste, Zostera noltii, Zwerg-Seegras, ist eine richtige Pflanze. Von den Seegräsern gibt es gar nicht mal so wenige Arten im Meer, darunter nicht gerade grasartig aussehende. Nur weiß ich nicht, inwieweit sie sich in Aquarien kultivieren lassen. "Seegräser" ist eine Sammelbezeichnung für völlig submers lebende Meerwasser-Blütenpflanzen aus verschiedenen Familien. Diese Familien gehören alle zur Ordnung Alismatales (Froschlöffelartige), die überwiegend Wasser- und Sumpfpflanzen enthält, darunter viele bekannte Süßwasser-Aquarienpflanzen.

Seegras-Bilder: http://www.seagrasswatch.org/id_seagrass.html

Familien und Gattungen von Seegräsern (nach C.D.K. Cook, Aquatic Plant Book. SPB Academic Publishing, 1996):

Hydrocharitaceae (Froschbissgewächse)
- Enhalus: 1 Art, Ind. Ozean, W-Pazifik
- Halophila: ca. 10 Arten, trop. u. subtrop. Meere
- Thalassia: 2 Arten, Karibik, Indopazifik

Cymodoceaceae
- Amphibolis: 2 Arten, Küste des temperaten Australiens u. Tasmaniens
- Cymodocea: 4 A., Mittelmeer, O-Atlantik, Indopazifik, W-Australien
- Halodule: 6 A., fast alle tropischen Küsten
- Syringodium: 2 A., Karibik, Indopazifik
- Thalassodendron: 2 A., Küsten v. O-Afrika, O-Malaysia, W-Australien

Posidoniaceae
- Posidonia (5 Arten, Mittelmeer u. Küsten Australiens)

Zosteraceae
- Heterozostera: 1 Art, Küsten des temperaten Australiens u. Chiles
- Phyllospadix: 5 A., Küsten des Pazifik
- Zostera: 12 A., Küsten, fast weltweit, überwiegend warmes u. temperates Klima (Zostera marina: in Nord- u. Ostsee häufigste Seegras-Art)

Vom Aussehen her besinders interessant finde ich die Halophila-Arten, mit z.T. ovalen Blättern oder farnwedelartigen Trieben, und Thalassodendron mit etwas palmenähnlichen aufrechten Sprossen.

Gruß
Heiko
 

SebastianK

Active Member
Hallo Heiko,

sehr interessant, vielen Dank für die Infos :)
Leider scheint man nur sehr schwer an solches Seegras heranzukommen. Sieht doch schon sehr ansprechend aus wie ich finde. Erinnert an so manche Ausläuferpflanze aus dem SW. Überraschend finde ich auch wie viele Variationen es anscheinend gibt. Es scheint als ob der "grüne Bereich" in der MW-Aquaristik größer ist als ich bisher annahm.

Grüße

Sebastian
 

SebastianK

Active Member
Hallo,

also es scheint als wären beinahe alle Algen irgendwie zu besorgen...
Die Gattung der siphonaler Grünalgen Caulerpa erscheint mir besonders interessant, insbesondere diese mit der ballähnlichen Wuchsform. :) Mir kommen diese Algen schon fast wie Farne vor, sehen einfach toll aus. Ich werde mich definitiv um einige nicht invasive Arten bemühen in den nächsten Wochen und berichte dann hier. :)

Grüße

Sebastian
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied

Ähnliche Themen

Oben