Lifelite Vollspektrum T5

Leinad78

Member
Hallo zusammen,

nachdem wir unser 200L Gemeinschaftsbecken jetzt mal testweise mit verschiedenen Osram Röhren getestet haben, sind wir aktuell bei 880 vorne und 865 hinten hängen geblieben. Die Farben leuchten schon sehr schön und stimmig.

Jetzt hats mir aber keine Ruhe gelassen und ich habe den gestrigen Tag mal genutzt um mich ein wenig nach Fünfbanden Leuchten umzugucken. Nachdem die 965er in 849mm nirgends zu beschaffen ist, habe ich mal nach Vollspektrum Lampen gesucht und bin sowohl bei Narva als auch bei Lifelite hängen geblieben.

Das Spektrum der Narva Biolite sieht ja schon mal ganz interessant aus:



Was mich dann allerdings ein wenig stutzig gemacht hat, war die Spektralanalyse von Lifelite:



Jetzt meine Frage:

Kann das Spektrum der Lifelite in der Stärke hinkommen oder hat der Hersteller da an der Lichtschraube gedreht? Bei einem Mehrpreis von ~15€ pro Leuchte ja eine nicht unberechtigte Frage?!
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi Daniel,

Du schon wieder ... ;)

Das Diagramm von Narva BioVital ist in der Skalierung verschoben - der grüne Peak gehört immer bei 550nm.

Das Diagramm der Lifelite hat geringe Aussagekraft. Den UV-A/-B und Infrarotanteil und die gleiche Farbtemperatur von 5800°K habe ich so noch bei keiner anderen Lampe als von Narva gesehen. Es kommt der Verdacht auf ... ;)

Das kann ich anhand nur des Diagramms natürlich keinesfalls sicher sagen. Es einfach nur ein schlechtes Diagramm. Auch wenn es nicht die gleiche Lampe ist, werden die sich in der Lichtleistung nicht oder nur marginal unterscheiden.

Gruß, Nik
 

Leinad78

Member
Hallo Nik,

hättest Du evtl die Möglichkeit mal 1-2 Vergleichsbilder zu machen? Ich hab in Deinen Bildern mal ein wenig gestöbert, aber nen brauchbaren Vergleich wie es im Becken wirkt leider nicht gefunden :( Die Preise sind ganz gut, über Mercateo würds auch nicht günstiger werden.

Jetzt bin ich nur am Überlegen was wohl auf Dauer gesehen sinnvoller ist, das nächste Becken wird ein 250L Delta Becken:

4x21W?
4x39W?
Mischkombination?
 

nik

Moderator
Teammitglied
Leinad78":3tq14sh1 schrieb:
hättest Du evtl die Möglichkeit mal 1-2 Vergleichsbilder zu machen?
Was hättest du denn gerne für Vergleiche?

Im Moment habe ich nur ein geeignetes Becken und das fahre ich derzeit nur mit Pflanzen ein. Das hat null Optik und muss erst einmal funktionieren.

Jetzt bin ich nur am Überlegen was wohl auf Dauer gesehen sinnvoller ist, das nächste Becken wird ein 250L Delta Becken:

4x21W?
4x39W?
Mischkombination?
Wenn du 0,5W T5 mit ordentlichen Einzelreflektoren hinbekommst, dann hast du ein gut beleuchtetes Aquarium! - das wäre die Kombiation.

Gruß, Nik
 

Leinad78

Member
na ein pflanzenbecken reicht doch als Vergleich vermutlich schon aus?! Ist da was rötliches mit drin?

Ich weiß ja nicht was Du an Röhren zur Verfügung hast, sonst hätte ich mal gesagt nen Vergleich zwischen der biolite und ner 840er oder sowas in der Art.
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi Daniel,

860, 965 und die sehr (zu) rötliche Arcadia sowieso-plant.

Der optische Vergleich bringt nicht wirklich etwas. Die BioVital hat wegen ihrer geringeren Farbtemperatur und der fehlenden Sehlichtbetonung sowieso einen höheren Rotanteil. Das macht nicht soviel aus, aber der hohe Farbwiedergabeindex garantiert eine ausgewogene Farbwiedergabe. Wenn du Rot darüber hinaus betonen willst, dann musst du eine LL mit Dunkelrotanteil, wie die oben erwähnte Arcadia ... oder eine Lichtfarbe natur(e) superb oder eine mit dem Code (0)76 zugeben.

Ich bin da nicht mehr so der Fan 'von, weil ich (mit LL) eine so gleichmäßige Be-/Ausleuchtung wie möglich haben will. Solche Farbverfälschungen, wie vorne Blau und hinten Rot sind mir nichts. Die BioVital schau ich mir immer wieder genau an, erfreulicherweise habe ich trotzdem aber auch gar nichts zu bemängeln! -Und ich bin in Licht extrem schnäubig!

Man darf aber nicht vergessen, dass jeder sein eigenes Lichtempfinden hat und entsprechend "sein" Licht finden muss.

Gruß, Nik
 

Ähnliche Themen

Oben