Licht für 60*40*35

tempezt

Member
Hallo allerseits!

Ich plane ein neues Becken mit den Maßen 60*40*35.
Das Becken hab ich schon,ist toll vor allem wegen der extra tiefe!

Geplant sind Hügel,Holz und Steine und in etwa folgende Pflanzen:

glosso elatinoides
hemianthus calli
eleocharis(acicularis od parvula)
blyxa japonica
div farne
div moose

zur Technik:
Co2 Druckgas über Keramik Diffusor über Pumpe ins Becken(mag den Perleffekt-werds aber noch verfeinern)
Als Substrat verwende ich den fertisoil von aquatic nature,is auch schon fix-mit dem klappts bei mir recht gut.
als filter hab ich nur was ganz kleines vorgesehen,wichtiger ist mir eine gute Strömung.
Dünger v Tropica(beide),A1 Daily
einmal pro Woche 30-50% WW,Easy Life ins Wechselwasser
Ausgangswasser ist Wiener Leitungswasser;-)

Zur Zeit fahre ich ein 50*30*30 mit der gleichen Methode mit 52Watt drüber.Klingt irre funktioniert aber sehr gut!!!
Die Pflanzen wachsen toll,habe fast keine Algen.
Bei den Lampen handelt es sich um 2 Solar Duo Boy a 26 Watt-tolle Lampen aber fürs neue hätte ich gern entweder eine T5 Overtank oder eine hqi(hci?) falls es sowas gibt für diese Dimensionen.
Welches Licht würdet ihr mir für mein Setup empfehlen?Wie gesagt kann auch gern so 1Watt/L sein;-)

aja,als Besatz sind weißperlgarnelen geplant,keine Fische
sobald ich die Beleuchtung habe starte ich los und dann gibts ne Fotostory vom neuen und der Zerlegung des alten;-)
vielen Dank für eure Hilfe im Vorraus!
grüeße
temp aus Wien
 

knispel

Member
Hallo Temp(eratur?)

bei den Beckenmaßen un ddeinem Wunsch nach viel Lich bieten sich 3-4x14 Watt HE Röhren mit guten Reflektoren an.
Schmeiß mal die SUCHE Nach "methline" "Arcadia ultra Seal" und Eigenbauabdeckungen an.
Da böte sich dann die Möglichkeit die 14 Watt HE´s später gegen 24 Watt HO´s zu tauschen, aber bedenke, die Lichtausbeute bei T5 ist deutlich höher als bei diesen Funzeln die du da jetzt gerade nutzt.
Zu HQI oder HCI hab ich keine Erfahrungen, die gibt es auch in 70 Watt, soviel weiß ich, hier ist dann auch die SUCHE dein Freund.

mfg jan
 

tempezt

Member
Hi Knispel!

Danke für die Antwort!
findest du die solar boys so mies?bei mir wächst alles toll auch bodendecker wie hemianthus und glosso!
überlege eine ati leuchte mit drei mal oder 4 mal 24 watt t5 was sagst dazu?
grüße
temp(omat);-)
 

Larsmd

Member
Hi,
tempezt":1o41l9c2 schrieb:
Hi Knispel!

Danke für die Antwort!
findest du die solar boys so mies?bei mir wächst alles toll auch bodendecker wie hemianthus und glosso!
überlege eine ati leuchte mit drei mal oder 4 mal 24 watt t5 was sagst dazu?
grüße
temp(omat);-)
Wenn dann 3x24, denn 4x24 finde ich schon grenzwertig und nicht ganz einfach zu düngen. Von den Stromkosten mal abgesehen.
Achja, wär schön wenn du uns deinen richtigen Namen verrätst. :wink:
Grüße
Lars
 

Peer

Member
Ich betreibe meine 60x30x30 Becken mit je einer 2x24w t5 aufsatzleuchte - und das ist schon extrem viel licht. bin mir sicher, das genau so eine leuchte auch was für dich sein könnte ^^ musst mal schauen. gibts wirklich viele modelle. kommt aber auch ganz auf deine pflanzenwahl an.
 

knispel

Member
Nabend,
Ich betreibe selber ein becken mit 60x40 als Grundmaß, da finde ich die Ausleuchtung mit nur 2 Röhren echt bescheiden, drei sollten es schon sein.
Achte darauf, dass du EVG´s bekommst, welche sowohl HE als auch HO Röhren ansteuern kann, dann bist du flexibel mit der Lichtleistung.
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi Temp aus Wien,

du hast deine Begrüßungsmail gelesen oder auch nicht - ist mir egal. Wenn du weiter auf deinem Pseudonym bestehst, dann kannst du das machen, aber ich reagiere auf Anonymusse nach eher kurzer Zeit nicht mehr. Das machen auch andere hier - und das ist gut so. Anonymusse sind in anderen Foren einfach besser aufgehoben.

Mein 60x35x35 beleuchte ich mit 2x24W und guten Reflektoren. Licht ist das allemal genug, aber auch schon bei dem Becken denke ich über eine bessere Ausleuchtung mittels dreier Leuchtstofflampen nach. 3x14W HE wären besser und genügten lichtmässig vollauf. Dein Becken beleuchtete ich auch so, 3x24W wären schon sehr heftig und würde ich nur mit dimmbaren EVG betreiben.

Gruß, Nik
 

tempezt

Member
hallo!

Danke für eure Antworten!
eine frage hätte ich da noch:was heißt he bzw ho?

@nik:sorry ich dachte nicht dass das so schlimm ist und möchte auch niemanden hier verärgern-also mein name ist rudi!
falls das ok ist werd ich bei meiner registrierung als tempezt bleiben und mich fortan mit rudi unterschreiben,ok?

liebe grüße
rudi
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Rudi,

ist schon okay.
tempezt":jyz53avr schrieb:
@nik:sorry ich dachte nicht dass das so schlimm ist ...
Ist es. Ich bin schon lange im Web unterwegs und ohne eine gewisse Rücksicht funktioniert es nicht. Es ist immer wieder erstaunlich was viele anderen zuzumuten zu können glauben und dann noch ihre Fragen beantwortet haben wollen ... Anonymität leistet dem immer wieder Vorschub. Manche nehmen sich dann mehr heraus, andere zuviel.

Bei T5 (16mm) Leuchtstofflampen (LL) gibt es bei gleicher Lampenlänge HE (High Efficency) mit niedrigerer Lichtleistung aber höchster Effizienz und HO (High Output) mit höherer Lichtleistung. Die T5 HE werden auch als Diesel der LL bezeichnet.

Bei einem 60cm Becken geht es um 24W HO oder 14W HE LL- beide haben eine Länge von knappen 55cm.
Schau mal im Bastelforum, da gibt es einige 60cm Abdeckungen - ich glaube alle mit T5.

Gruß, Nik
 

tempezt

Member
hallo!

Danke Nik,blick langsam durch glaub ich!
Im Moment hätt ich die zwei mal rausgestöbert:
http://www.coral-garden.de/Beleuchtung/ ... :1727.html

Sind 70 watt zu stark?

und die:
http://www.aquafis.de/cat/product_info. ... cts_id=908
der Preis is nicht schlecht...

Oder eine 4*24Watt dimmbar von ati?eine dreiflammige ati finde ich leider nirgendwo.
die habens mir irgendwie angetan.Preis ok,aktiv gekühlt und eben dimmbar.
Selbstbau ist nicht so meine Stärke,außerdem Gefallen mir die Aufsetzleuchten zu gut...;-)

Vielleicht hat/kennt ja jemand von euch diese Lampen und kann mir nen Tipp geben,wie gesagt 0,5watt und aufwärts is ok,soll ruhig zügig wachsen,gärtner gerne!;-)

grüße
rudi aus Wien
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Rudi,

mit einer effizienten T5 Beleuchtung braucht man nicht mehr als 0,3W/l.

Die Aufsetzleuchten sind mit ihrem gemeinsamen Reflektor nicht so effizient wie Einzellampen mit eigenem Reflektor. Kommt noch das Problem der Ausleuchtung hinzu. Die Aufsetzleuchte mit 3 Lampen wird nicht mal einen 20cm breiten Reflektor haben, das Becken ist aber 40cm tief. Die Pflanzen werden zum Licht hinwachsen, d.h die hinteren nach vorne und die vorderen nach hinten. Mich nervt das gewaltig, ich will einfach nur, dass die gerade nach obene wachsen. Also braucht man eine gleichmäßige Ausleuchtung.

Die HQI mit 70W ist in der Summe zu viel Licht, aber deren Lichtverteilung ist auch noch ungleichmäßig und zusätzlich weiß man nicht wie und welche Grundfläche der Reflektor überhaupt vernünftig ausleuchtet. Idealerweise schaut man sich die Ausleuchtung eines HQI-Strahlers an - und kauft sich dann entsprechend ein passendes Becken dazu.

Jetzt habe ich dir die Probleme aufgezeigt, aber es kommt noch schlimmer! Es werden für kleine Pflanzenbecken keine wirklich guten Beleuchtungen angeboten! Die Eigenbaulösung mit Arcadia Ultra Seal Fassungen, günstigen EVG von Methline.de, den ATI Super Reflektoren (und den BioVital Leuchtstofflampen) ist vom Preis und der Funktion mit weitem Abstand nicht zu schlagen.

So viel Licht ist gar nicht notwendig, 3x14W mit ATI Super Reflektoren wären schon eine tolle Lösung. Die Notwendigkeit einer guten Ausleuchtung in einem Pflanzenbecken wird oft unterschätzt.

Würde ich nicht selbst bauen - und ich würde kaufen, wenn es vernünftiges gäbe - schaute ich nach Anbietern, die auf Maß anbieten und dann noch variabel in der Art der Lampen wären. Mir ist da noch nichts untergekommen!

Gruß, Nik
 

tempezt

Member
hello nik!

je mehr ich durchblicke desto mehr verzweifel ich :lol:
Die ultra seal fassungen sind schon interessant.
Da ist aber schon ein evg dabei,wozu dann noch eines von methline oder hab ich da was durcheinandergebracht?
So könnt ich meine 3 mal 24 watt elegant lösen und die röhren gleichmäßig anordnen.
Danke für die Tipps!
halt dich auf dem laufenden!

grüße
rudi
ps:so sah mein jetziges vor ca 3 monaten aus
 

Anhänge

  • aquarium_03_14.05.09.jpg
    aquarium_03_14.05.09.jpg
    714,9 KB · Aufrufe: 864

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Rudi,

das Becken war doch schon recht gelungen. Aber was ist denn das für ein scharfer Plastikvorsatz auf der Pumpe?


Die Ultra Seal Fassungen sind "Ersatzteile" ohne EVG, denn von methline.de bekommt man die viel günstiger und eben auch für HE-Lampen. Tobi hat die Fassungen auch in seinem Shop. Der Verdrahtungsaufwand mit den Teilen ist sehr gering, ein Netzkabel aus dem Baumarkt und fertig ist die Elektrik.

Wie eine Abdeckung innen aufgebaut ist, kannst du an diesen Beispielen sehen:
beleuchtung/selbst-gebaute-abdeckung-60x30-t7757.html
bastelanleitungen/60er-diy-abdeckung-mit-2x24-watt-t2193.html

Ob man den Rahmen selbst baut oder anfertigen lässt, bleibt einem selbst überlassen. Auf Maß und ohne Lichtbalken bekommt man z.B. die Aluminiumabdeckungen von http://www.jn-aquaristik.de

Gruß, Nik
 

tempezt

Member
Hallo Nik!

Erstmals Danke für deine Hilfe,ohne die würd ich im Dunkeln tappen!
Der Plastikvorsatz dient als Art "Schalltrichter" um das Co2 das die Pumpe zerhäckselt sanfter ins Becken einzuleiten.
Die Version besteht allerdings nicht mehr,an einer neuen bastel ich gerade.Fotos gibts wenn er serienreif ist :lol:

Und ich dachte schon ich muss 200 euro allein für die evgs von acardia mit einmal und zweimal 24 w t5 zahlen.
Mit den evgs von methline in combi mit den acardia fassungen wirds auch preislich wieder interessant!

Beim Durchstöbern der Evgs fand ich allerdings keine mit der Bezeichnung "he"-oder sind die alle für hes geeignet?
Sollte ich dimmbare verwenden und falls ja haben die einen dimm-schalter eingebaut?
Ich hoffe meinen Fragen sind nicht allzu dämlich,sorry von Lichttechnik versteh ich(noch) nicht viel.

Vom Design her hab ich mir überlegt keine wirkliche Abdeckung sondern eher eine Overtank die ähnlich wie die mini von ada über einen Bogen übers aq positioniert wird.Werd bei gelegenheit eine Skizze uploaden!

liebe grüße
rudi
 

tempezt

Member
hallo!

bin bei meiner suche nach equipment auf die hagen glo vorschaltgeräte gestossen.Preislich interessant aber nicht dimmbar.
hat die jemand von euch in verwendung?

in den nächsten 2 wochen kommt der bestellte bodengrund und dann kommen die ersten hardscape fotos! :)

grüße
rudi
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
B neues Licht für 200l Becken Beleuchtung 5
C Zu viel Licht für Palustris Super Red? Beleuchtung 3
F Zu viel Licht für Pflanzen Erste Hilfe 9
A Licht für Reefer170 (Umbau auf Süsswasser) Beleuchtung 1
E Zu viel Licht für mein Aquarium? Beleuchtung 4
E Licht neu für 430 Ltr. mit SYSTEM250 LED-TECH Beleuchtung 10
Green-T Frisches Licht für 30l Cube Beleuchtung 0
M Ist zu Helles Licht schlecht für meine Blue Jellys? Garnelen 3
Sternenlicht Ich benötige für ein Aquarium-Set ein Licht update. Beleuchtung 31
D Suche Licht und Filter für Scapers Tank 55l Technik 28
C Chihiros RGB 45 gedimmt zu wenig Licht für Zwergnadelsimse? Beleuchtung 7
A Gibt es eine Lampe für Scapers Tank 35l mit wenig Licht? Beleuchtung 13
F Allwetterpflanze für wenig Licht (aus Bengalen?) Pflanzen Allgemein 3
Dominik009 Hintergrundpflanze für wenig Licht ?!? Pflanzen Allgemein 4
N Licht für Nano Cube 60 Beleuchtung 29
aj72 Suche buschige Hintergrundpflanze für wenig Licht Pflanzen Allgemein 3
Oriko Regalkonzept inkl. Licht für ADA Cube Garden Mini M Aquarienvorstellungen 5
G Wie viel Licht für Echinodorus red flame Beleuchtung 0
Looping Louie Wieviel Licht benötigt für 200L Beleuchtung 33
L Suche Fische für Licht intensive Becken Fische 2

Ähnliche Themen

Oben