LED Entscheidungshilfe GHL Mitras

copalethri

Member
Hallo allerseits,
für die Einrichtung meines neuen Beckens(160x60X60-70->gebogene Scheibe, ca. 625l brutto) werde ich nach Mitlesen und Informationen auf die für mich bewährte GHL Mitras LED Daylight 160 setzen. Für mich stellt sich die Frage, ob 2 Leuchtbalken ausreichen, oder doch - wie aktuell geplant- einen 3. LB zu planen. Da ich auf Grund der Größe/Leistung(je 105Watt) der Leuchten mit dem max. verfügbarem Netzteil von 300W eine Begrenzung vornehmen muss, hat mir der Lichtrechner folgendes ausgeworfen:
- bei 3 LB ergibt sich eine hohe Lichtintensität von ca. 67,3 lm/l
- bei 2 LB ergibt sich eine hohe Lichtintensität von ca. 45 lm/l
Basis: Begrenzung je LB auf 90% Leistung macht bei 150lm/Watt etwa 14000lm bei max. Hochdimmung über den GHL-Computer. CO2-Eintrag ist geplant.
Das Becken soll Richtung Südamerika/Amazonas mit moderatem Salmler-/Corydoras-Besatz gehen, sollen ja eher etwas lichtscheu sein...
Für meinen Startbesatz(60-70% Fläche bepflanzt) habe ich eine nachfolgende erste Pflanzenliste erstellt, aus der ich eine zielgerichtete Auswahl treffen werde:
Vordergrund/Bodendecker:
Echinodorus latifolius=Helanthium bolivianum "latifolius"
Echinodorus quadricostatus(bevorzugen, da einfach)
Echinodorus tenellus
Eleocharis sp. 'Mini (Mini-Nadelsimse)
Mittel-/Hintergrund
Limnophila sessiliflora
Heteranthera zosterifolia
Rotala rotundifolia
Ludwigia repens(rötliche Farbe) besser: ludwigia repens x l. arcuata
Vallisneria spiralis besser noch Helanthium bolivianum Angustifolius
Echinodorus bleheri oder andere große E. als Solitärpflanze
Mittel-/Hintergrund wenig Lichtbedarf:
Hygrophila polysperma(Indischer Wasserfreund)
Vallisneria nana "Tiger"(Australien)
Echinodorus grisebachii 'Parviflorus'
Da ich aktuell aber nicht wirklich einschätzen kann, wie sich die Pflanzenauswahl erweitert/ändert bin ich etwas unschlüssig. :?
Vielen Dank im Voraus für jegliche Unterstützung!
 

copalethri

Member
Hallo,
öhm - kleine Korrektur:
copalethri":k8z2kjwh schrieb:
- bei 2 LB ergibt sich eine hohe Lichtintensität von ca. 45 lm/l
- anstatt "hohe" natürlich "mittlere"...etwas schlampige copy&paste-Nachbearbeitung :keule:

BTW- da niemand sich äußert: ist meine Anfrage zu banal bzw. habe ich ein Luxusproblem, oder gar Beides?? :eek:
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

ich vermute eher, dass das Problem darin besteht, dass kaum jemand hier die Lampe hat.
Saskia beispielsweise hat die Giesemann Futura S (wenn ich mich recht erinnere) über ihrem 150cm Becken, die liegt in einer ähnlichen Liga - allerdings sind es doch zwei unterschiedliche Produkte die man nicht einfach so gleichstellen sollte..
Tilmann hat sich eine bestellt, aber diese (glaube ich) noch nicht in Benutzung bzw. keine Erfahrungswerte dazu sammeln können weil sein Projekt aktuell startet.
Einzig ein Thema in der Erste Hilfe Ecke wo diese Lampe genutzt wird und deine Beckengröße ähnlich ist konnte ich auf die schnelle ausfindig machen.
 

copalethri

Member
Hallo Thumper,
vielen Dank für Deine Rückmeldung - das GHL-Leuchten hier scheinbar nicht so weit verbreitet sind, ist mir auch schon aufgefallen, auch im Shop gibt es die Teile nicht...Ich bin seit ca. 20 Jahren bei der Leuchtentechnik von GHL dabei. Allerdings hab ich bisher ausschließlich wenig bepflanzte Malawi-Becken gepflegt - da spielt Beleuchtung eher eine untergeordnete Rolle.
Bei meiner Anfrage geht es auch unabhängig von der Marke eher um prinzipielle Erwägungen der Lichtintensität - ich möchte bei diesem Neueinstieg bezüglich Licht weder nach unten aber auch nicht nach oben gleich von vornherein daneben liegen...
 

Godzilla

Member
Hallo Cobalethri,

Ohne jetzt im Detail die Lampe zu kennen (ich verlass mich auf deine technischen Angaben), denke ich dass die Lichtleistung bei 2 Leuchten ausreichend ist für dein Vorhaben. Ein nachrüsten einer dritten leuchte ist ja denk ich kein Problem, solltest du feststellen, dass es dir doch zu wenig wird. Allerdings ist die Leistung von 2 Leuchten für ein Becken der Größe schon beachtlich. Drei Leuchten zu installieren und diese dann auf 60-70% zu dimmen weil sie zu hell sind wäre für mich Geldverschwendung ;)

Gruß,
Daniel
 

copalethri

Member
Hallo Daniel,
vielen Dank für Deinen Beitrag, der mich doch etwas beruhigt hat - wenn man hier im Forum Statement liest "...unter 50lm/l fängt man gar nicht erst an..." ist man als Einsteiger auf dem Gebiet doch ein wenig verunsichert. Zum Glück ist 1 Leuchte noch aus meinem alten Becken, die ich dort mit 50% Leistung gefahren hab. Der limitierende Faktor bei GHL-Leuchten ist aktuell das Netzteil/der Treiber, da diesbezüglich bei 300W Ende im Gelände ist...Zum Glück konnte ich mein 240er Netzteil noch hochrüsten, so dass ich dann doch eher mit 2 Leuchten anfange und dann noch alle Optionen habe. Den übriggebliebenen LB werd ich dann evtl. über die Bucht verticken :pfeifen:
 
Copalethri, du redest hier von der Lightbar nehme ich an?
Ich sollte in Kürze eine Mitras LX 7000 bekommen. Für ein 90x45x45 Becken. Ob es passt weiß ich noch nicht.

Bei der Lightbar macht GHL meines Wissens zumindest indirekt Angaben zu Lumen.
Und hier auf der Webseite kannst du dein Becken in den Beleuchtungsrechner eingeben.
Viel mehr als Lumenbedarf ausrechnen und ausreichend große Lampe kaufen kann man glaube eh nicht machen.
 
PS: Da du Bodendecker haben willst würde ich bei der Beckentiefe keine Kompromisse eingehen. Unter 100lumen/l würde ich da nichts versuhen.
Aber du kannst auch klein anfangen und aufrüsten wenn es nicht reicht...
 

Biotoecus

Active Member
Moin,
natürlich benötigt man keine 100 Lumen pro Liter nur um "Bodendecker" zu kultivieren.

Ich selbst habe hier ein Becken mit 145/73/60cm (L/T/H) also 635 Litern und runde 24000 Lumen drüber.
Ist eine Eigenbau Kiste, tut aber. Monte Carlo3 kann ich da am Boden kultivieren. :smile:
Das macht dann 38 Lumen pro Liter.

Gruß Martin
 

copalethri

Member
Godzilla":554l47j2 schrieb:
...ich verlass mich auf deine technischen Angaben...
Hallo Daniel,
ich hab grad gemerkt, dass ich mich bissel selbst ausgetrickst habe... :? Ich hab nämlich in einem Meerwassershop die Angabe von 150lm/W gelesen und einfach die 105 Watt je Mitras 2 Leuchtbalken locker miteinander multipliziert, was ja die ca. 15700 Lumen ausmachen würde - stimmt leider so nicht. Ich hab im Supportforum von GHL rausgefunden, dass sich das nur auf die weißen LED's bezieht, so dass max. 7500 lm je Leuchtbalken bei 160 cm Daylight rüber kommt. Das bedeutet - ich benötige definitiv mindestens einen 3. LB, um auf eine mittlere Lichtintensität von ca. 36 lm/l zu kommen.
Ich werd damit beginnen - ansonsten halt weiter aufrüsten... :smile:
 

Ähnliche Themen

Oben