LED Beleuchtung

wolbro

Member
Hallo Martin,
Martin Krüger":1ph6qm5v schrieb:
Im Moment gehe ich mit zwei Ideen schwanger.

1. 36 x XP-G R5 betrieben mit 1000mA und etwa 370 Lumen/Stck. also 13320 Lumen gesamt und 126W.
Ich verfolge die ganze LED Geschichte ja nun auch schon eine weile. Was mir bis dato noch nicht so richtig einleuchtet, das hier sehr viele LED`s verwendet werden um auf die selbe Lichtausbeute zu kommen. Irgendwie verstehe ich das ganze nicht so richtig. Der Sinn von LED`s aus meiner Sicht, ist doch den Stromverbrauch runter zu bekommen. Nur wenn ich davon, wie in deinem Beispiel 36 Stück benötige und wieder bei 126W lande, kann ich doch gleich bei meinen 2*70W HQI bleiben.

Oder habe ich da was Falsch verstanden?
Also warum zusätzlich 400 Euro ausgeben ohne einen wirklichen Spareffekt zu haben?

Gruß
Wolfgang
 

Biotoecus

Active Member
Hallo Wolfgang,

deswegen schrieb ich ja auch, dass die 2. Lösung auf lange Sicht wohl wirtschaftlicher wäre.

Die kommt mit 100W daher. Also 40W weniger als zwei 70W HQI (die auch mit etwa 13000 Lumen daher kommen)
Dabei muss man in alle Überlegungen natürlich auch noch einbeziehen wann welches Leuchtmittel erneuert werden muss.
Die LED mit 700mA bestromt sollten so gut 50000 Stunden halten.

Leuchtstoffröhren und HQI erreichen das Alter nicht.

Und zum anderen muss auch noch unterschieden ob man etwas ersetzt oder sowieso eine Neuanschaffung an steht.
Ich sag mal eine gute 4-flammige Abdeckung aus dem Laden kommt mit etwa 200,- € daher.
Zwei vernünftige 70W HQI bekommt man für etwa 150,- €.

Eine erste Näherungsweise wäre also die Preisdifferenz zu nehmen und mal mit den 40W Leistungsunterschied zu rechnen.
40 x 12 x 365 = 175,2kWh x 0,20€ = runde 35,-€ im Jahr.
200,- : 35,- = schlappe 6 Jahre.

Leuchtmittelersatz müsste man nun irgendwie einbeziehen.

Beste Grüße
Martin
 

Daniel_F.

Member
Ich stelle es mir gerade sehr schwierig vor die R5 mit 1A einigermassen kühl zu halten. Wenn ich mir das aus dem Taschenlampensektor angucke (nein kein wirklicher Flashaholic :mrgreen: ), die hauen schon ganz gut Abwärme weg.
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

@wolbro
wolbro":30piuvik schrieb:
Also warum zusätzlich 400 Euro ausgeben ohne einen wirklichen Spareffekt zu haben?
Ich habe das hier schon beschrieben und Martins Vergleichsfotos zeigen das auch: Von 1000 LED-Lumen kommen deutlich mehr im Aquarium an als von 1000 HQI- oder Leuchtstofflampen-Lumen.

@Martin Krüger
Martin Krüger":30piuvik schrieb:
Ich habe diese Profile für eine Oberschrank-Unterbaubeleuchtung verwendet. Mit 3 Watt pro 12 Zentimetern kommen die noch klar, aber bei höheren Packungsdichten werden die zu warm.

Es geht auch mit zweien à 20,22 €.

Viele Grüße
Robert
 

Hamfrey

Member
Hallo Zusammen,

ich möchte mich auch mit einer Frage zu der Planung von einem 80x40x40 Aquarium einklinken.
Ich möchte das obige Aquarium gerne mit LED´s beleuchten und habe mir dazu auch schonmal die LED´s ausgesucht. Es sollen die Cree XP-G R5 werden, die ich gern mit 1000mA, also bei 370lm, betreiben möchte. Ich hab an 8 LED´s gedacht die ich versetzt an 2 Aluminiumprofilen anbringe.

Also in etwa so:
O--O--O--O
--O--O--O--O

Dabei komme ich dann insgesamt auf 2960lm und 18W Leistung. Das wären dann 0,14 W/L. Die Frage ist, ob das so reicht?
Weiterhin wollte ich noch fragen was es mit den Linsen auf sich hat, brauche ich für mein Vorhaben Linsen?

Über einen guten Vorschlag zur Ausleuchtung des Aquariums würde ich mich sehr freuen, falls der obige Vorschlag von mir zu wenig Leistung/Licht bringt.

mfg
Tobi
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

Hamfrey":37ghivf0 schrieb:
Dabei komme ich dann insgesamt auf 2960lm und 18W Leistung. Das wären dann 0,14 W/L.
Mit den herkömmlichen Watt-pro-Liter-Angaben kannst Du LEDs nicht mehr vergleichen. 2960 Lumen ist der Lichtstrom einer 28-Watt T5-HE-Leuchtstofflampe. Zudem kommen von den LED-Lumen mehr im Aquarium als bei konventioneller Beleuchtung, das habe ich weiter vorne schon beschrieben und Martins Vergleichsfotos zeigen das sehr schön. Wenn die 2960 Lumen alle auf die Wasseroberfläche treffen, erzeugen sie bei Deinem 80-cm-Aquarium eine Beleuchtungsstärke von 9250 Lux. Das ist jetzt nicht so riesig (selber hatte ich schon mal 30000 lx über'm Aquarium), aber schon ganz nett.

Die Frage ist, ob das so reicht?
Kommt drauf an, für was. Für die allerlichtbedüftigsten Bodendecker wohl eher nicht mehr. Aber für viele Pflanzen durchaus,

Weiterhin wollte ich noch fragen was es mit den Linsen auf sich hat, brauche ich für mein Vorhaben Linsen?
Das kommt auch wieder drauf an und zwar darauf, wie weit Du die LEDs von der Wasseroberfläche entfernt montierst. Die LEDs haben einen Lichtöffnungswinkel von 125 Grad. Bei diesem Winkel ist die Lichtstärke allerdings nicht Null, sondern auf die Hälfte des Maximalwerts abgesunken. Du kannst Dir aus Pappe ja mal ein Dreieck mit 125 ° Schenkelöffnung schneiden, das ist dann Dein (planer) Lichtkegel und damit rumspielen.

Viele Grüße
Robert
 

Hamfrey

Member
Guten Morgen,

danke dir für die Antwort.

Die Frage ist, ob das so reicht?
Wuestenrose":3gg0x3pe schrieb:
Kommt drauf an, für was. Für die allerlichtbedüftigsten Bodendecker wohl eher nicht mehr. Aber für viele Pflanzen durchaus.

Ja die Frage ob das reicht, ist wohl die entscheidende. Also ich hatte vor als Bodendecker evtl. das Cuba Perlkraut zu nehmen und ich nehme mal an dafür reicht das Licht dann schon nicht mehr? Alternativ kann ich natürlich noch auf mehr LED´s erweitern, angedacht hatte ich dann 10, das wären 3700Lumen, also knapp 29lm/L. Was empfiehlst du von der Leuchtstärke her?

Gut das mit dem Winkel hab ich verstanden und ich denke das ich da so variabel bin, dass ich das ausprobieren kann wenn es soweit ist ;)

mfg
Tobi
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

Hamfrey":15u7by01 schrieb:
Ja die Frage ob das reicht, ist wohl die entscheidende. Also ich hatte vor als Bodendecker evtl. das Cuba Perlkraut zu nehmen und ich nehme mal an dafür reicht das Licht dann schon nicht mehr?
Weiß ich ehrlich gesagt nicht, ich kann hier nur spekulieren. Ich hatte noch nie HCC unter LED-Beleuchtung und 30 cm Wasserstand ;). Ich habe wirklich keine Ahnung, ob das reicht.

Alternativ kann ich natürlich noch auf mehr LED´s erweitern, angedacht hatte ich dann 10, das wären 3700Lumen, also knapp 29lm/L.
Das wäre nur ein Viertel mehr, der Effekt wäre verschwindend gering. Wenn sich was tun soll, müsstest Du die Beleuchtung meiner Meinung nach mindestens ver-anderthalb-fachen. Also 12 LEDs.

Viele Grüße
Robert
 

Hamfrey

Member
Hi,

okay gut, dann bin ich bei 12 LED´s zwar schon bei knapp 40W, aber das ist dann auch egal, hauptsache ich habe genügend Licht.
Danke dir, jetzt bin ich schonmal einen Schritt weiter.

mfg
Tobi
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo Tobi,

Du musst die LEDs ja nicht mit einem Ampere betreiben. Wenn es den Pflanzen und Dir reicht, kannst Du mit dem Betriebsstrom runtergehen.

Viele Grüße
Robert
 

Daniel_F.

Member
Hamfrey":1c6akxbv schrieb:
Hi,

okay gut, dann bin ich bei 12 LED´s zwar schon bei knapp 40W, aber das ist dann auch egal, hauptsache ich habe genügend Licht.
Danke dir, jetzt bin ich schonmal einen Schritt weiter.

mfg
Tobi


Was kostet dich der Spaß denn dann insgesamt?
 

Hamfrey

Member
Hi,

insgesamt sollte die Leuchte dann bei ca. 120-130€ liegen. Das sind dann 12 Cree LED´s, dazu zwei Konstantstromquellen und 12 Kühlkörper ;) Verkabelung hab ich jetzt noch nicht mit eingerechnet, aber das ist ja nicht viel.
 

Franz777

New Member
Hallo Martin,

Hat es einen Grund warum du die R5 nimmst? Ich denke mir das Q5 mit warmweiß ein schöneres licht geben müsste (sind sogar um 0,5€ billiger pro stück). Oder ist Q5 aufgrund des Spektrums weniger für die Aquaristik geeignet?

lg
franz
 

Franz777

New Member
Was ich auch eigenartig finde, hier aus der e-mail von AquaLEDs bei meiner Preisanfrage:

> Da wir Module mit jeweils 24 x 1Watt (>100 Lumen) LEDs nutzen wären
> die 7200 Lumen mit mit 72W erreicht.
>
> Unsere Module haben jeweils 25W. So würden sich um ~7200Lumen zu
> erreichen 3 Module mit jeweils 25W anbieten.

Auf der Homepage schreiben sie das sie die Cree LEDs nutzen, die haben laut Beschreibung aber deutlich mehr als 100 Lumen bei 1 Watt...
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Lipfl ADA Cube Garden 90p inkl. Unterschrank, JBL LED Beleuchtung und weiterem Zubehör Biete Technik / Zubehör 0
J LED Beleuchtung für 160x50x50 Becken (in Abdeckung) Beleuchtung 4
F DIY Beleuchtung CCT-Led-Strip Beleuchtung 0
R DIY Beleuchtung mit Optisolis LED Bastelanleitungen 15
B Hilfe bei meiner LED Beleuchtung Beleuchtung 12
M DIY LED Beleuchtung mit TC420 Steuerung und Magnetventil Bastelanleitungen 2
M Welche LED Beleuchtung Scapers Tank 55l oder 35l Beleuchtung 6
antidotepp LED-Beleuchtung für 30-45cm Aquarien Biete Technik / Zubehör 0
Witwer Bolte 390L (brutto) Becken sucht neue oder gebrauchte LED Beleuchtung, dimmbar mitProfilux Beleuchtung 7
N LED Beleuchtung für Trigon 190, 60cm hoch Beleuchtung 11
C LED Beleuchtung für 140x70x60 cm Aquarium gesucht Beleuchtung 9
C Led Beleuchtung ledaquaristik welche länge Beleuchtung 2
L LED Beleuchtung für 2 Becken Beleuchtung 0
A LED-Beleuchtung für 75cm-Becken Beleuchtung 6
A Beleuchtung umrüsten von T5 auf LED Beleuchtung 2
T Fragen zur LED-Beleuchtung (DIY) Beleuchtung 4
C Selbstbau LED-Beleuchtung für 250l (100x50x50) Beleuchtung 13
angelsfire LED Beleuchtung von vetzy für 40 bis 50cm Becken Biete Technik / Zubehör 1
H Neue LED Beleuchtung gesucht (für 130x70x60) Beleuchtung 2
B Projekt DIY Beleuchtung mit LED-Flutern Beleuchtung 3

Ähnliche Themen

Oben