Kaliumsulfat sinnvoll?

Hi ,
habe seit dem ich angefangen habe dünger zu mischen immer kaliumsulfat Benutzt, es nervt mich mega das die maximale Löslichkeit bei 111g/l liegt. Habe überlegt mir kaliumchlorid zu kaufen da die Löslichkeit deutlich höher ist (330g/l). Gibt es da Nachteile?
Ich habe irgendwo mal gelesen das sulfat für die Aquaristik nicht von Bedeutung sei, was ja noch ein pro für kaliumchlorid wäre denn es würde nicht zusätzlich den leitwert erhöhen. Wenn ich da nicht komplett falsch liege wär es doch Sinnlos kaliumsulfat zu benutzen wenn man die Möglichkeit hat auch mit kaliumchlorid zu düngen.

Liebe Grüße Robin
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

kommt drauf an.
Hast du viel Cl im Wasser, dann würde ich KSO4 nehmen. hast du viel SO4 im Wasser, nimm lieber KCl.
Du kannst natürlich auch KHCO3 nehmen, wenn du auch Karbonate düngen willst; bei verbrauchsorienterter Düngung erhebt sich dann die KH nicht. Oder KNO3, wenn du auch Nitrat mitdüngen willst.
 

Roby

Active Member
Hi Robin

Chlorid soll für Pflanzen nicht förderlich sein ...

Warum meinst du, dass Kaliumchlorid den Leitwert so viel weniger beeinflusst? Quelle?

LG Robert
 
Moin,

kommt drauf an.
Hast du viel Cl im Wasser, dann würde ich KSO4 nehmen. hast du viel SO4 im Wasser, nimm lieber KCl.
Du kannst natürlich auch KHCO3 nehmen, wenn du auch Karbonate düngen willst; bei verbrauchsorienterter Düngung erhebt sich dann die KH nicht. Oder KNO3, wenn du auch Nitrat mitdüngen willst.
Habe mich mit Cl noch nicht auseinandergesetzt, habe gerade meine wasseranalyse durchsucht: 12,1 Chlorid , keine Ahnung ob das viel ist.
Sulfat liegt bei 16. vielleicht ist das mit KNO³ die beste Lösung.
Und Vielleicht kann mir einer noch eine kurze Erklärung geben was passiert wenn cl oder so⁴ zu hoch sind.
Vielen lieben Dank Robin
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo…

Wenn ich da nicht komplett falsch liege wär es doch Sinnlos kaliumsulfat zu benutzen wenn man die Möglichkeit hat auch mit kaliumchlorid zu düngen.

Im Aquarium würde ich Kationen wie Kalium oder Ammonium weder als Sulfat, noch als Chlorid düngen. Warum, das habe ich hier schon mal erklärt. Da man Kalium selten alleine düngt, wäre Kaliumnitrat noch eine interessante Alternative. Pflanzen nehmen beides auf, das Kalium und das Nitrat, was Kaliumnitrat im Endeffekt KH-neutral macht.


Viele Grüße
Robert
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Robin,
Kaliumsulfat ergibt nur dann Sinn, wenn der Tierbesatz zu viel Nitrat ergibt und Kalium im Mangel ist. Ich dünge die Basis mit Kaliumnitrat (Aqua Rebell Nitrat) und nur bei K-Mangel-Symptome meiner Hygrophila corymbosa etwas Kaliumsulfat.

Mit Kaliumphosphat kommt auch ein wenig hinzu, im Verhältnis zu Kaliumnitrat ist das aber echt wenig.

Viele Grüße

Alicia
 

Ähnliche Themen

Oben