Innenfilter-Eigenbau. Kann das so funktionieren?

OliverSmart

New Member
Hallo zusammen,

seit einigen Jahren bin ich in diesem Forum stiller Beobachter und habe nun eine Frage, zu der ich leider keine zufriedenstellende Antwort finde. (Bei Gelegenheit stelle ich mich und mein Aquarium auch mal vor.)

Ich habe Probleme mit Kahmhaut, die durch Bio-CO2 und Düngung diverser Nährstoffe entsteht. Bisherige Lösungen diese zu beseitigen, sind alles andere als zufriedenstellend. Gestern habe ich einen Oberflächenabsauger gebaut, der super funktioniert und die Oberfläche innerhalb von wenigen Sekunden von der Kahmhaut befreit. Jetzt ist meine Idee den Innenfilter durch den Oberflächenabsauger zu ersetzen.

Wie genau ich mir das Vorstelle, zeigt folgendes Bild: Ich habe den Kopf einer 0,5 Liter-Plastikflasche entfernt. Auf dem Flaschenboden befindet sich ein Filter (300l/h). Der Filterausgang wird über ein Loch ausgeführt. Das Wasser kann also nur von oben über eine Aussparung in das Flaschenkonstrukt fließen und wird vom Filter wieder herausbefördert. Das funktioniert soweit. Jetzt würde ich gerne Filterschaum (Medium) und Filterwatte in das Konstrukt stecken. Macht das so Sinn? Würde diese Filterung für mein 45 Liter Becken (keine Fische, nur Garnelen geplant) ausreichen?

Für Anregungen, Tipps und Hinweise bin ich sehr dankbar.

Beste Grüße
Oliver
 

Anhänge

  • IMG_20150210_142713.jpg
    IMG_20150210_142713.jpg
    472,6 KB · Aufrufe: 423

Daniel_S

Member
Hi Oliver,

Das ganze würde so aufjedenfall funktionieren ,und auch ausreichen für ein reines Garnelenbecken.
Allerdings musst du bedenken das sich bei dieser Bauweise sehr oft Garnelen in deinem Filter verirren werden.

Gruß
Daniel
 

OliverSmart

New Member
Hey Daniel,

danke für deine fixe Antwort :)

Das mit den verirrenden Garnelen kann ich ja dann (wenn es soweit ist) über ein Netz lösen, das ich drüber spanne. Dann werde ich demnächst mal wieder basteln.

Beste Grüße
Oliver
 

OliverSmart

New Member
Sodele, der Vollständigkeit halber hier das Ergebnis: Filterwatte mache ich drauf, wenn der Filter soweit eingelaufen ist. Ich hätte nicht gedacht, dass trotz Filterschaum alles so reibungslos funktioniert. Der Filter zieht nach wie vor die Oberfläche sauber ohne dabei trocken zu laufen :)

Wünsche noch einen schönen Abend!
Oliver
 

Anhänge

  • IMG_20150211_215334-640x480.jpg
    IMG_20150211_215334-640x480.jpg
    144,1 KB · Aufrufe: 311
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
F Innenfilter Biobox ( Aquatlantis Tower 120 ) ... Probleme über Probleme Technik 9
MMM Filter für Torffilterung: zusätzlicher Innenfilter oder Rucksackfilter Technik 8
G Innenfilter verstecken. Technik 5
T Geeigneter Innenfilter? Technik 3
K Luftpumpe für Innenfilter sowie Material Aquarienabdeckung Technik 14
J Innenfilter - Düsenrohr oder normaler Ausströmer - was benutzt man wann? Technik 1
C Selbst gebauter Innenfilter und Co2 Zuführung Technik 4
D Bepflanzte Filtermatte vor 3 Kammer Innenfilter Technik 6
M Innenfilter mit Heizer Technik 3
P Juwel Innenfilter - Neues Filtermaterial Technik 2
I Innenfilter für Neues Becken gesucht Technik 2
B PH Elektrode im Juwel Innenfilter anbringen? Technik 0
Joka Juwel Vision Innenfilter altes Modell auf Bioflow M umbauen? Technik 12
T Nano-Innenfilter für Knapp 50 L mit 90cm Länge Technik 9
V Innenfilter Technik 35
Julia kleiner leiser Innenfilter gesucht Technik 31
A Juwel Filtereinsatz Jumbo für Bioflow 3 Innenfilter Technik 6
Neuling Innenfilter für Pflanzen/Garnelen gesucht Technik 9
M Außenfilter "auslaufsicher" machen, oder besser Innenfilter? Technik 7
S Innenfilter. Ansaugschacht oder Überlaufschacht Technik 4

Ähnliche Themen

Oben