Ideen um Bio-Co2-Anlage auf konstanter Temperatur zu halten?

chilli

Member
Hallo Leute!
Jetzt wo es draußen kälter wird und in meinem Wohnzimmer nicht mehr durchgehend ca 25°C sind bekommt meine Bio-Co2-Anlage langsam Probleme. Inzwischen geht da teilweise garnix mehr, weils den Bakterien wohl zu kalt ist.
Ich will nu aber nicht ständig das Wohnzimmer hochheizen, wo man ohnehin nur 2-3 Stunden täglich drin ist. Frauchen hat schon gemeckert weil die Stromkosten so gestiegen sind seit das Aquarium angeschafft wurde.

Fällt Euch eine Möglichkeit ein wie ich meine Plastikflasche (kostengünstig) auf 25°C halten könnte?
Netterweise habe ich auch ne Wassertemperatur von 25°C. Ich hab nur keine Idee wie ich das nutzen könnte um den Co2-Reaktor aufzuheizen.
Über Vorschläge und Anregungen würde ich mich sehr freuen!

LG, Bernard
 

Hebi

Member
Hey,

ich hab im Winter meine Flaschen immer auf die Abdeckung gestellt, optisch nicht die tollste Lösung aber die günstigste bestimmt ;)

LG Daniel
 

Karin

Member
Hallo Bernhard,

hatte früher mal gekauftes Bio-Co², glaube von De...le. Da gab es so eine Styroporummantelung, welche man mit der offenen Seite an die Aquariumscheibe geklebt hat. Damit wurde dann das Bio-CO² auf Temperatur gehalten.
Ansonsten auch auf die Abdeckung gestellt.
 

java97

Active Member
Hallo!

Ich benutze auch das Dennerle System, dessen Co2 Flasche in einer Extrakammer, die mir der Aquarienbauer ins Becken eingepasst hat, steht. So hat sie immer die optimale Temperatur.
Vielleicht könnte man aber auch die Co2-Flasche ausserhalb des Beckens in ein weiteres, grösseres Gefäss mit Wasser und einem sehr schwachen Heizstab stellen um so die optimale Temperatur zu erzielen?
Oder aber man wickelt ein schwaches Bodenheizkabel um die Co2-Flasche...?

Gruss
Volker
 

chilli

Member
oh, da hat sich ja schon was getan hier! :)

auf die Abdeckung stellen wollte ich vermeiden, weils wirklich hässlich wäre..

die styropor-geschichte, das ist mal ne gute idee! ich hab glaube ich im keller noch olle styroporplatten rumliegen
das ganze schön schick schwarz anpinseln, dann siehts auch nach was aus.
da könnt ich sogar noch den außenfilter unterbringen der zur zeit auch noch offen sichtbar daneben steht..

die sache mit dem extragefäß + heizstab ist auch nicht schlecht, nur müsste ich mir dafür erst material kaufen und würde mehr strom verbrauchen. sollte styropor nicht klappen wirds aber darauf hinauslaufen.

ich werde berichten was es geworden und wie es läuft!

danke für eure tips!

lg, bernard
 

Marmax

Member
hallo

wie währe es mit einem Baby Flaschenwärmer ???

oder mit Bodenheizung und einem Thermostaten ........und ab in die Styrobox
 

J4CKY

Member
HI Bernard
Marmax":wmg11g2h schrieb:
oder mit Bodenheizung und einem Thermostaten ........und ab in die Styrobox

mir fällt dazu ein USB Tassen wärmer ein. der hätte theoretisch ca. 2,5 Watt. allerdings nicht geregelt. müsste am einfachsten einfach Strombegrenzt werden(Widerstand).

hab mal kurz gegoogelt, und hab nen test zu nen billigen USB Tassenwärmer gefundne die die Temperatur über verschiedene tassen gemessen haben. angeblich sollens 40°C sein, aber wie gesagt evtl strom begrenzen und mit zeitschaltuhr ab und zu dem ding ne erholung geben bzw nachts abschalten.
http://www.barebonecenter.de/index.php/Gadgets/Gadget-USB-Tassenwaermer.html



bye Tobi
 

pascal

Member
Hallo,

besorg oder bau dir ne styrokiste in die das bioCO2 und der aßenfilter passt, so heizt der außenfilter das bioco2 mit.

mehr spielereien würd ich um das gärungszeug nicht machen, dann lieber eine druckgasanlage instalieren......

viele grüße
pascal
 

Julian90

Member
Hallo,

ich hatte mich dazu auch mal gedanken gemacht, da ich ein becken auf den flur stellen wollte und
da ist es auch zu kalt für BioCO².

Meine Ideen waren:

1.Styroporkiste, Reaktorflasche rein, ein Aquarienschlauch um die Reaktorflasche legen (Spiralförmig)
und dort mit einer kleinen Pumpe das warme Aquarienwasser durchpumpen

2.Eine Blechkiste wo die Reaktorflasche reinpasst mit Styro auskleiden und unten ein Fach einbauen, in
das man ein Vorschaltgerät der Aquarienbeleuchtung reinbaut. Die machen ja, je nach Bauart, eine recht
große Hitze.

LG, Julian
 

shaik

Member
Hey
Da kann das problem sein das dir das ganze überhitzt durch die Stauwärme ;)

Habe meine Co2 Flasche in eine Stryobox gestellt die hinter dem Aquarium steht. Läuft perfekt :)

lg, Steven
 

Kuro-Schio

Member
Hallo,

ich hänge meine Co2 Flasche an eine selbst gebastelte Halteeinrichtung einfach an die Rückscheibe hinter das Aquarium. Als Gärflasche benutze ich eine billige kleine Thermosflasche. Das reicht für mein 54 Liter Becken völlig aus.

Viele grüße
Martin
 

michaellang

New Member
Also, ich denke die gängigsten Methoden sind aufgezeigt worden:
Isolation mit Styropor zund das ganze möglichst nah an die Aquarienrückwand, dann wird es so auf die 25° gehalten. Das sollte genügen...

Die andere Methode wäre die Nähr-und Gärlösung ist eine billige Thermosflasche zu geben und den Anschluß über den meist aus Kunststoff bestehenden Decken zu machen. Dann die Lösung mit 25° warmem Wasser ansetzen und die Geschichte sollte dauerhaft auf Temperatur bleiben durch die Gärprozesse...

Das mit der Styroporbox ist die günstigste und einfachste Lösung.

Gruß,
Michael
 

Fissidens

Member
Hallo

Also, ich betreibe meine Becken auch mit Bio CO².
Nur habe ich keine Probleme mit dem Betreiben der Anlagen.
Styropor u.s.w. brauche ich nicht, da meine Anlagen schon bei ca. 18°C alleine anfangen zu Arbeiten und gut doppelt solange halten wie die einfach Selbstbauten (Trockenhefe und Gelantine)von denen halte ich garnichts.

gruß
Johannes
 

Fissidens

Member
Hallo Andy

Aussehen tun sie eigentlich wie die anderen, der große Unterschied ist in der Zusammensetzung der Nährlösung u welche Helferchen genommen werden.
Trockenhefe die man überall bekommt, sind nicht zu gebrauchen.
Bei einer 1 Liter Flasche(Kunststoff) gekomme ich, wenn alles top läuft bis zu 250g CO².
Das hält doch echt lang.

Gruß
Johannes
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Anja87 Vitrine als Paludarium umgestalten, wer hat Ideen? Paludarien 2
Fez Ideen Besatz 300l Poolaquarium Fische 4
F Ideen zur Ablösung schnellwachsender Stängelpflanzen Pflanzen Allgemein 4
S Ideen für Erweiterung meines 35l Tanks Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
A Ideen zur Einrichtung Nano Aquarien 1
K Besatzvorschläge und Ideen für ein 126 Liter Becken Fische 5
K Immer wieder Grün/ Fadenalgen. Mir gehen die Ideen aus.... Erste Hilfe 0
J Hartnäckige Algen - Wer hat Ideen? Erste Hilfe 49
D Anregungen/Ideen um 1. Aquascape fortzusetzen Pflanzen Allgemein 0
Oli.S Am Ende meiner Ideen Erste Hilfe 8
T Ideen zu elekt. gesteuerten Filtern und Pumpen Bastelanleitungen 0
M Erstes Hardscape - Ideen zur Platzierung des Hardscapes Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
T Rückwand Begrünung, Ideen Pflanzen Allgemein 16
S Paludarium bauen - Anregung und Ideen Paludarien 0
C Einrichtung, ADA 45-F/ Ideen ggf.Verbesserungsvorsch Aquarienvorstellungen 54
M Aquarium mit Pflanzen über Wasser. Jemand gute Ideen? Paludarien 4
F Bitte um Ideen und Vorschläge für 20l Nano-Cube Scape Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
Damian_M Ideen zur Hintergrungbepflanzung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 8
Todi Vorstellung - Ideen Wurzel-Layout Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
S Layout-Tool Stand Ideen Technik 8

Ähnliche Themen

Oben