ich werd noch wahnsinnig.. Algenwuchs>Pflanzenwuchs

ReneW

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Bei mir wachsen Algen auf so ziehmlich allen Einrichtungsgegnständen sowie auf den Pflanzen und die Pflanzen weisen viele Mangelerscheinungen auf, obwohl eigendlich genügend Nährstoffe vorhanden sein sollten.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

-Beleuchtungsdauer wurde von 12h auf 8h gesenkt (vor 4 Tagen)
-Filterwechsel (vor ca 2-3Wochen)
-Wechsel des Düngers von Dennerle Pflanzenelexier auf Aqua Rebell Produkte (vor ca 4 Wochen)
-Verdopplung der Lichtstärke (vor ca 6 Wochen)


[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:* 18.02.15

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 29x29x35, 29,435l

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Sina Aquarienkies grob + unbekannter Nährboden

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 1 Wurzel, 1 großer Stein, 1 Totenkopf, mehrere kleine Steine

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:* 8h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2x Aquael Leddy Smart 6W

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Dennerle Eckfilter


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Nano Aktiv Carbon

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 150 l/h

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Bio-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Paffrathschale

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Glas Dropcheck

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aqua Rebell co2 Check

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:* 07.06.15

Temperatur in °C:* 27°C (ohne Heizung)

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchentest JBL


pH-Wert: 7,5-8

KH-Wert: 9

Fe-Wert (Eisen): 0,1 mg/l

NO2-Wert (Nitrit): 0,025 mg/l

NO3-Wert (Nitrat): 15 mg/l

PO4-Wert (Phosphat): 0,4-0,6 mg/l

K-Wert (Kalium): 15 mg/l

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Aqua Rebell:
Makro Basic EI täglich 0,9 ml,MakroSpezial N täglich 0,6 ml, Mikro Basic Eisenvolldünger 0,3 ml (vorgegeben nach der Düngerempfehlung)
Wobei ich seit einigen Tagen nur noch die oben gemessenen Werte versuche zu halten und nur noch nach Bedarf dünge und habe sie letzten 2 Tage keine Makros gedüngt, da die täglichen Messungen von NPK sich nicht verändert hatten, als ob die Pflanzen keine Nährstoffe mehr aufnehmen würden.


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* wöchendlich 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Cabomba furcata
Cabomba caroliniana
etwas HCC
Alternanthera reineckii
Micranthemum umbrosum
Ludwigia repens (?)
Javafarn


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 50%

[h3]Besatz:[/h3] 9 Blauneons
1 betta splendens
4 Amaono Garnelen
1 Blasenschnecke


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:* 11

Leitungswasser GH-Wert:* 13,4

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 79 mg/l

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 11 mg/l

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 3,9 mg/l

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 12 mg/l

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 1,2 mg/l

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Seid gegrüßt miteinander,

zuerst möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Rene, ich bin 30 Jahre alt und wohne in Düsseldorf. Ich hoffe, dass es nicht all zu unverschämt ist meinen Aufenthalt hier gleich mit einer Ersten-Hilfe Betrag zu beginnen, aber ich hab einfach das Gefühl, dass ich zu doof bin ein Aquarium zu halten und das obwohl ich mich schon dumm und dusselig gelesen habe.

Ich fang einfach mal das Ganze von Grund auf an. Denn ich glaube auch, dass ich viel falsch gemacht und mich auch einfach zu wenig oder auch falsch informiert habe.

Diesen Januar bekam meien Frau als verspätetes Weihnachtsgeschenk das Aquael Shrimp Smart 30l Set. Wir beide hatten keine Ahnung von Aquaristik und so fing ich an mich in die Materie hineinzulesen. Ende Januar sah das ganze dann so aus.


Soweit so gut. Wir sind dann eine Woche in Urlaub gegangen und mein Stiefvater kümmerte sich darum, als wir wiederkamen fanden wir das Aquarium dann so vor:


Mein Stiefvater hatte es etwas zu gut gemeint mit dem Füttern. Von 10 Blauneons hat einer überlebt und 3 Amanos und die TDS waren tot. Den Kampffisch schien das ganze nicht zu interessieren. Wir hatten am gleichen Tag noch ein kompletten Neustart gemacht. Alles raus, Kampfi und Neon in die Badewanne, den Stein, den Totenkopf und den Filter abgekocht und das Aquarium geschrubbt. Ich bin sofort losgegangen um neuen Bodengrund und Kies zu holen, sowie ein paar neue Pflanzen. Ein Kollege gab mir von seinem eingefahrenen 500l Becken einen Liter ab und so haben wir das ganze wieder in Betrieb genommen. Den Kampfi und den Neon rein, aber leider auch die Wurzel mit dem Javafarn, von der ich mich nicht trennen konnte. Ich schätze mal, dass das ein Fehler war oder?

Eine Woche später wollte meine Frau so gerne wieder den Besatz aufstocken, doch ich hatte bedenken wegen der Einlaufzeit. Da die Werte laut Teststreifen aber gut aussahen sind wir losgezogen und haben uns neue Tiere geholt.


Über die nächsten paar Wochen fing ich an mich immer mehr und mehr dafür zu begeistern. Pflanzen wurden ausgetauscht, Bio-CO2 wurde dazugeholt, ne 2. Lampe, mit Easy, Carbo wurde herumexperimentiert, der Heizstab wurde getauscht gegen einen regelbaren usw. Und bis auf das HCC sah das ganze doch recht schick aus.


Nachdem ich das Javamoos dann etwas gestuzt hatte fingen an sich Blau- und andere Algen breit zu machen und ich entfernte das Javamoos wieder. Da mir der orginal Aquel FIlter eigendlich shcon immer ein Dorn im Auge war setzte ich den Dennerle Eckfilter hinein, der viel weniger Platz benötigte und lief beide Filter parallel laufen. Doch nach einer Woche bildeten auf dem Filterschwam des alten Filters Blaualgen und ich entfernte ihn. Ich denke mal die Impfzeit des neuen Filters war nicht lang genug den nach kurzer Zeit war auf der Wasseroberfläche eine Kahmhaut. Grünalgen gewannen langsam aber sicher die Oberhand und ich forschte nach der Ursache und stoßte auf Nährstoffmangel. Ich besorgte mir Aqua Rebell Dünger und wandt ihn so an wie mir die Düngerempfehlung aus dem Nährstoffrechner es angezeigt hatte und musste dann feststellen, dass P bei mir dadurch auf 1,6 mg/l angestiegen war. Mittlerweile mache ich jeden Tag 1-2 Messungen, nur um fest zu stellen, dass sich P und N nicht verändern, obwohl ich keinen Dünger mehr hinzufüge, die Werte aber auch nicht fallen sondern auf 15 mg/l N und 0,4-0,6 mg/l P bleiben.
Die Algen freuen sich jedenfalls und Die Pflanzen streiken.
Bis vor 2 Wochen hatte ich auch eine TDS im Becken die aber leider verstorben ist wegen eigener Doofheit, da mein Becken überhaupt nicht für TDS geeignet ist, weil zu kalt und zu sauer. Denn zu dem Zeitpunkt war der PH-Wert 7 und die Temperatur ca. 24 °C. Und da ich gelesen hatte, dass Schnecken eigendlich sehr wichtig für ein Aquariums sind, hatte ich mir kurz darauf 2 Zebra-Apfelschnecken und 3 Spiky Schnecken bestellt auf die ich immer noch warte. Ich hatte mit dem Händler lange darüber gesprochen und ihm auch von meinem Blaualgen-Problem erzählt. Er empfahl mir daraufhin Montmorillonit Mineral-Pulver als Bekämpfung. Was haltet ihr davon?


Was mich auch mit am meisten wundert sind die angaben der Waserqualität meiens Trinkwasserversorgers. Dort sind N mit 12mg/l, P mit 1,2 mg/l und K mit 3,9 mg/l angegeben. Spaßeshalber hatte ich das Wasser bei mir aus dem Wasserhahn mal nachgemessen und auf 5-10mg/l N und 0,1 mg/l P gekommen. Nur K war gleich. Entweder ich bin zu doof zum Messen oder zum Ablesen der Werte hier http://www.swd-ag.de/privatkunden/trinkwasser/trinkwasseranalyse.html

Alles in allem frage ich mich wirklich, ob ich überhaupt geeignet bin ein Aquarium zu halten bei all dem Mist den ich da shcon verzapft habe. Eigendlich wollte ich mir bald noch ein 80l Becken holen, um dort alles von Anfang an richtig zu machen und um Aquascaping zu betreiben. Auch will ich als neues zu Hause für die 9 Neons haben, weil die in dem Nano eigendlich nichts zu suchen haben. AUf der anderen Seite denke ich mir aber, wenn ich das 30l Becken nicht vernünftig ans Laufen kriege wie wird das dann bei einem anderen Becken sein? Ich hoffe, dass ihr mir hier helfen könnt. ich weiß nämlich langsam echt nicht mehr weiter.

Grüße,

Rene
 

ReneW

New Member
Alles in Allem , weil ich mir dadurch besseren Pflanzenwuchs erhoffte. Sobald ich gelesen habe, dass es sinnvoll/besser/ nützlich ist dies und das zu machen oder zu haben, habe ich das auch sofort getan. Die zweite Lampe hatte ich eigendlich nur wegen dem HCC dazugeholt.
 

Frank2

Active Member
pH-Wert: 7,5-8
KH-Wert: 9


Hallo Rene

Du hast en gros Pflanzen, die mit einem derartigen PH-Wert nur sehr schlecht zurechkommen ich gehe jetzt mal von einem Mittelwert von 7,8 aus.
Durch die Zugabe von Dünger wachsen die Algen. Ein Teil Deiner Pflanzen bei diesem Ph-Wert (vermutlich auch KH-Wert) nur spärlich.
Es stimmt schon die Grundvoraussetzung nicht so dass sich ein weiterer Einstieg in mögliche Fehlerquellen derzeit leider kaum lohnt.

Ich würde entweder das Wasser verändern (VE oder Osmoseverschnitt) oder passende Pflanzen wählen die alkalisches und hartes Wasser regelrecht bevorzugen.

Was mir immer wieder auffällt. Es wird oft an der Technik aufgerüstet (noch mehr C02, noch mehr Licht) aber man wählt rundweg die falschen Pflanzen für die vorhandenen Gegebenheiten aus Solltest Du Dich für Hartwasserpflanzen entscheiden -> mitlere Lichtstärke reicht dicke. Mehr verwursten die meisten nicht und es kommt dann auch wieder zu Problemen.

Grüße
Frank
 

MarcK

Member
Hallo Rene

Und zu allem Überfluss, bist Du noch viiieeel zu Ungeduldig.

Das läuft bei Dir ab, wie im Zeitraffer. Die ganzen veränderungen innerhalb von 6 wochen ?

Standzeit bis heute 4 Monate. Was Du da in der Zeit, alles geändert hast, ist viel zu viel.

Da kann sich ja nichts stabilisieren.

Mach langsam.


Grüßle Marc
 

ReneW

New Member
Solch einen relativ hohen PH-Wert hatte ich die wochen vorher allerdings auch nicht. Die Messungen vorher ergaben immer einen Wert von 7-7,5 wobei die Farbe eher zu 7 einzuordnen war. Wobei das bei dem PH 3-10 Test von JBL nicht ganz so einfach zu sagen ist.

Das mit der Karbonhärte verstehe ich nicht so ganz. Die meisten Pflanzen, die ich habe, sind mit einer Verträglichkeit von 0-14 dKH angegeben da lieg ich doch mit 9 mehr oder weniger genau dazwischen, oder nicht?

Ja, Geduld ist keine große Tugend von mir. Die Frage ist nur, ab wann man abwarten muss und wann man lieber sofort handelt. Das habe ich halt nicht drauf.
 

Frank2

Active Member
Hallo Rene

es gibt von JBL den ph 6,0-7,6 Test, der ist recht gut. https://www.jbl.de/de/aquaristik-suesswasser-produkte/detail/2433/jbl-ph-60-76-test. Bringt Dir aber nichts wenn Du 7,8 hast. :D Wie nun der ph bei Dir ist kann ich Dir natürlich nicht sagen.

Man darf natürlich weder ph noch KH Werte zu streng sehen, unter guten Bedingungen sind die möglichen Varianzen für ganz unterschiedliche Pflanzen sehr hoch.
Bei einem hohen KH-Wert ist es für Pflanzen, welche am besten schwach sauer gehen, sehr wichtig einen hohen C02 Wert zu haben. Dazu dann angepasste Düngung. ab 7,5 aufwärts zicken aber einfach manche Pflanzen. KH - lies Dich hier im Forum durch was viele Leute anstellen damit sie eine geringe kh bekommen Das hat seinen Grund. Aber auch da - es gibt Spielräume wenn alles andere passt.
Ich selber gehe da auch Kompromisse, fahre mit KH 5 und ph 7,2 und recht wenig C02, ph 6,8 wäre mir lieber, denn es gibt rundweg Pflanzen, die besser bzw. einfacher gehen wenn ich KH 3-4 habe und ph 6,9 (hatte ich schon - früher).
Ich rate zu passenden Pflanzenkäufen, um es einfach zu haben und keine Dünge-und Co2-Klimmzüge anstellen zu müssen. Oder eben zur Wasseranpassung.

Die Angaben in den einzelnen Datenbanken und Katalogen zu vielen Wasserpflanzen sind leider oftmals nicht so wirklich gut und oft sehr unterschidlich. Gut finde ich fast immer http://www.thegreenmachineonline.com. Die zeigen meist Werte an wo die Pflanze gut und einfach geht und nicht wo das Maxiumum und Minimum liegt bevor sie eingeht. Auch die Angaen bei Aquasabi zu den Pflanzen gut.

Für Deine Cabomba Caroliana wird zb folgendes ausgewiesen
http://www.thegreenmachineonline.com/shop/aquatics/plants/tropica-potted-plants/cabomba-caroliniana

sie geht auch bei 7,5 noch aber das ist eben oftmals kein Vergleich.
Im Dennerle Katalog steht sie auch mit ph 6-7 drin.
Du hast nun zzT was bei 7,8, dazu hohe kh und wenn Du da dann solche Pflanzen halten möchtest ist es schwierig und nicht mehr easy. Und das bricht vielen Leuten das Genick.
Die hier
http://www.thegreenmachineonline.com/shop/aquatics/plants/tropica-potted-plants/limnophila-sessiliflora

hat einen ähnlichen Habitus, ist sehr schön, und bei Dir vom Grunde her problemlos möglich (wobei ich da sage dass sie ab 7,5 ph und wenig c02 nicht mehr die Optik hat wie darunter-> c02 wird dann wichtiger).
Ein Beispiel.

Grüße
Frank
 

ReneW

New Member
Oh weia, und ich bin immer davon ausgegangen, dass KH und PH nicht so wichtig sind so lange die werte nicht zu krass sind. Also Wasser enthärten und mehr in den saueren Bereich fahren. Vielen Dank für diesen nützlichen Hinweis! :)
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
S Wie werd ich sie wieder los? Algen 6
J Dreck(->Algen) am Boden: Was ist's und wie werd ich's los Algen 3
C Ich werd sie nicht los... Algen 17
P Woran erkenne ich Eisenausfällung Nährstoffe 5
E Wo besorge ich Pflanzen am besten? Pflanzen Allgemein 13
O Altes Becken runterfahren und neues Scape installieren -- was mache ich mit dem Fischbesatz? Erste Hilfe 15
M Welche Alge ist es und wie bekämpfe ich sie? Algen 3
M Ich brauche Hilfe beim Düngen!!!! Nährstoffe 15
aqua203090 ich glaube ich sollte aufgeben.... Algen 33
Skippy Habe ich das richtig ausgerechnet? Beleuchtung 15
Kobi79 Wie soll ich Düngen in meinem Aquarium ? Nährstoffe 2
T Die Rotalgen und ich Erste Hilfe 9
A 1 richtig großes Aquarium oder doch mehrere kleinere - Was mach ich nur? Technik 6
A Hallo ich bin der nicht mehr ganz so Neue Mitgliedervorstellungen 2
elvis356 ich bekomme mein 30L Becken einfach nicht in den Griff :-((( Erste Hilfe 13
M Mg Ca K Rechner ich verstehe nix Nährstoffe 9
zpm3atlantis Ich druck mir diese Welt wie sie mir gefällt Bastelanleitungen 19
N Hilfe, ich kann mich nicht entscheiden - Aquariumumgestaltung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
N Welcher Echinodorus bin ich? Artenbestimmung 1
Anthony WAS SOLL ICH NUR TUN?!?! Pflanzen Allgemein 18

Ähnliche Themen

Oben