Hilfe, ich hoffe es ist jemand noch da :( Wasser trüb, Guppy

Florian29

Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Wasser ist Milchig Trüb, aber nur ganz leicht, und auf den Boden sieht es aus als wäre der ganze boden von einer ganz ganz dünnen schicht nebel /Rauch bedenkt, also weiß (nicht blau ect.)

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Der Bodengrund wurde gewechselt vor 6 Tagen von Kies auf Sand

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> Seit März 2011

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 60x30x35

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Quarzsand Schwarz

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> 1 Mangroven Wurzel, Deko Granit Steine

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> Insgesammt 10 Std Morgen 5 und abends 5 mit 4 Std Pause dazw

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

T8 3 Band Röhre von Osram ich glaube 955

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Sera Fil 60


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Groben Schwamm und Mittleren

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> Weiss ich leider nicht, war bei dem AQ dabei

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Flipper

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 30

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dennerle Co2 Dauertest

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle Nachf??llfl??ssigkeit

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> Heute Morgen

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 26 °C

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Sera Testkoffer (gro??)


pH-Wert: 6,8

KH-Wert: 4

GH-Wert: 6

Fe-Wert (Eisen): 0,1

NH4-Wert (Ammonium): 0,4

NO2-Wert (Nitrit): 0,05

NO3-Wert (Nitrat): 8

PO4-Wert (Phosphat): 0,1

K-Wert (Kalium): nicht bekannt

Mg-Wert (Magnesium): nicht bekannt

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

EasyLife Profito


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> 1x Woche 20%

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Tetra Crusta Aquasafe

[h3]Pflanzenliste:[/h3] 3 Büchel hornkraut und 2 Büchel Nixkraut 4 Vallisneria

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 40%

[h3]Besatz:[/h3] 10 Guppys, 1 CPO

[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 4

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 6

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> nicht bekannt

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> nicht bekannt

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> nicht bekannt

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 10

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0,00

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo zusammen, ich hatte das Thema im anderen Thread "Brauche ich eine Co2 Anlage" schonmal angesprochen. hatte vor ca. 6 Tagen Den Bodengrund von Kies auf Sand gewechselt.

Fakt ist, das Wasser ist Milchig Trüb (sagen wir mal ein bisschen man kann auf jedenfall noch die Rückwand und den Sand des 54l Beckens gut erkennen), und auf den Boden hat sich ne ganz leichte weisse schicht abgesetzt, ist kein Geflecht, sondern wie so ein hmmm Nebel ist allerhochtens 0,5 mm hoch.
Heute Morgen fuhr ich dann zum Zooladen hier, weil ich keine Messtropfen für Ammonium/Ammoniak habe.

Er teste alle Parameter

Ph 6,8
Gh 6
Kh 4
Co2 Gehalt durch errechnung der Tabelle 21mg/l
O2 6,0 mg/l
No2 0,05
No3 8
Ammonium/Ammoniak 0,4 mg/l
Po4 0,1

ich hoffe ich habe nu keinen Wert vergessen. Der Mensch im Zooladen sagte das an den Werten nichts bedenkliches zu sehen sein warum die Guppys sterben, weil der PH unter 7 ist und somit das ungiftige Ammonium im Wasser sich befindet. So habe ich das ja auch gelesen.

Heute Morgen der 1. Tote Guppy, Heute Abend der 2. Totte Guppy, was soll ich tuen, ich habe in lauter Panik das wasser schön mit o2 durch einen Auströmstein zugefügt. Der Mensch da im Zooladen sagte ich solle keinen Wasserwechsel machen, weil der aus der Leitung mit eionem Ph von 8,0 kommt, und somit wäre dann ja der supergau vorprogrammiert, aber so lassen kann ich es ja auch nicht was soll ich nun tuen. Das komische ist die 2 CPO geht es prächtig, sehr agile und putz munter wie immer eigentlich, jagen nach den Futtergranulat wenn ich den das mit der Pinzette gebe (und die sind ja eigentlich super empfindlich)

Nitrit habe ich gerade nochmal gemessen 0,05 und alle anderen Werte so geblieben (ammonium/ammoniak auch, habe mir den Testkoffer gekauft)

Lg Florian
 

Erwin

Well-Known Member
Re: Hilfe, ich hoffe es ist jemand noch da :( Wasser trüb, G

Hallo Florian,

das liest sich wie eine bakterielle Wassertrübung.
Als erstes würde ich momentan überhaupt kein Futter geben und auf ausreichend Sauerstoff und weiterhin auch Nitrit im Auge behalten.
Ich würde unbedingt noch über Aktivkohle filtern. Das holt einige Giftstoffe aus dem Wasser, falls das die Todesursache wäre. (Und bei mir sofort den UCV anschmeissen.)

Und dann bräute man von dir noch weitere Informationen:
Welche Symptome und Verhalten zeigen denn die Guppies?
Ist die Anzahl der Kiemenbewegungen normal?
Schwimmen sie normal herum oder eher letargisch?
Wie sehen die toten Guppies aus?
Irgendwelche Rötungen an den Kiemen oder After, aufgetriebene Bäuche, hervorquellende Augen ect.?
Hast du mit oder nach dem Bodengrundwechsel den Filter gereinigt?
Lief der Filter während des Bodengrundwechsels irgendwo weiter?
Wo waren die Fische untergebracht?
Gab es Temperatur oder sonstige Wasserwertunterschiede?
Erkläre mal deine Vorgehensweise beim Bodengrundwechsel......
Woher stammt der neue Sand?
Ist er ganz sicher für Aquarien gedacht und enthält keine Bakterien-/Schimmelhemmenden Zusätze?
Hast du ihn vorher gewaschen?
War er frei von organischen Nährstoffen?
Hast du zusätzlich einen Langzeitbodengrunddünger eingesetzt?
Irgendwie angeimpft?

MfG
Erwin
 

Florian29

Member
Re: Hilfe, ich hoffe es ist jemand noch da :( Wasser trüb, G

Hallo Erwin, danke für deine Antwort,

Also ich habe Aktiv Kohle hier... nur da müsste ich 1 Einheit aus dem Laufenden Filter entfernen oder ich hänge die Alte Pumpe rein die iss genau so groß und hatte mir damals eine neue gekauft weil ich keine Ahnung hatte lol ;) dann würden 2 Pumpen laufen mit einer extrem starken ströhmung im Becken aber wäre machbar.

Also die Guppys schwammen eher nicht mehr so Aktiv im Becken herrum, die die verstorben waren hielten sich vorhher trotz licht am Boden auf und schwammen ganz langsam vor sich hin.
Sobald Morgens das licht anging wurden die richti Appatisch und schwammen so schnell durch das AQ das sie gegen die Scheibe schwommen :(
Die Kiemenbewegung ist würde ich mal sagen wie immer, aber nicht so ausgeprägt, beim Menschen würde ich sagen von einer normalen Atmung auf einer flachen gewechselt.
Die Toten Guppys sehen bzw sahen schön aus, es waren die schönsten, und es waren keine Auffälligkeiten Farbe sehr intensiv und naja keine Pünktchen oder dergleichen.
Augen und Kiemen sehen Normal aus.

Nach dem Bodengrund wechsel habe ich den Laufenden Filter nicht sauber gemacht sondern den wärend des wechsels im Abgelassenen AQ wasser im Eimer weiterlaufen lassen.

Die Fische waren Im Eimer untergebracht wo der Filter lief.

Wassertemp, wie immer 26 °C

Vorgehensweise: Altes Aquarium wasser abgelassen in 4 Eimer, in einen die Pumpe und die Fische.
Dann 1/2 Liter eimer wasser war noch rest im Aq, das wasser habe ich erstmal drinne gelassen und den Kies rausgeschaufelt.
Danach das wasser ganz abgelassen, Dann das ganze AQ mitgenommen in die Badewanne mit einen Sauberen extra für AQ schwamm die scheiben gereinigt (ohne Spülmittel versteht sich) also nur klares wasser und der schwamm, danach das AQ wieder am Platz hingestellt.
Der Sand wurde schon 2 Tage gespühlt, mehrmals am Tag, und am Tag deswechsels nochmal, dann Wasser soweit abgeschüttet und den Kies im AQ Verteilt, Über ein Teller wurden dann die 3 Eimer langsam ins AQ eingelassen, Luftblasen wurden beseitigt. Dann dies noch ne Std ruhen lassen und dann war das Wasser schön klar, dann Pumpe reingehangen und Fischis rein.
4 Tage dann war alles ok, keine Trübung, kein komisches verhalten der Fische, keine auffälligkeiten alles fing vorgestern Abend an ich dachte hmm der eine Guppy geht bestimmt kaputt war der schon sehr alt ist. Habe mir nicht dabei gedacht, dann am nächten Tag wurde das Wasser leicht trüb. Werte gemessen Nitrit 0,05 und alle anderen werte wie im Zoo Laden ermittelt, dann habe ich direkt den Ausströmstein angeschmissen, hatte das Gefühl das die Fische ein bisschen besser ging aber immer noch nicht 100%, habe die o2 weiterlaufen lassen.
Am nächsten Morgen Guppy tot, ich zum Zooladen und werte gemessen Ammonium/Ammoniak bei einen PH von 6,8 iss der gehalt 0,4
Ich wieder nach Hause, und weiter beobachtet Abends Guppy Tot, und dann habe ich ja geschrieben.

Eben ist mir aufgefallen das die Pumpe verdächtig langsam lief,habe dann unten die Rillen unter wasser kurz gehalten weil sich dort gerne schwebeteilschen sammeln und die Pumpe an fluss verliert, eben nur unter wasser gehalten ohne die Pumpe aufzu machen und kurz mit den Finger drüber und dann lief Sie wieder mit einer Starken Ströhmung, und jetzt kommt das komische, davor die Fische eher unaktiv, dann nach dem Abspühlen super quitch fidel ich verstehe das nicht, denn an die Ströhmung kann es doch net liegen, weil Sauerstoff wurde doch durch den Ausströmstein super eingeführt :/

Naja wie gesagt es kann auch Einbildung sein, aber die Anderen fische scheint es gut zu gehen wieder sind sehr Aktiv, und Jagen auch nach ihren Futterflocken.

Ich persönlich fühle mich dennoch schlecht :( weil was auch immer die Ursache ist, ich bin es schuld, und es waren meine Lieblingsguppys :( insgesammt sind 4 Tiere Verstorben hmpf.

neuer Sand stammt aus Rendro Shrimps, ist für Aquarium gedacht, sind keine zusätze drinne und Sand wurde richtig durchgespühlt.
Angeimpft auch nicht

Lg Florian
 

Erwin

Well-Known Member
Re: Hilfe, ich hoffe es ist jemand noch da :( Wasser trüb, G

Hallo Florian,

deine Beschreibungen passen nur teilweise auf eine Ammoniak- oder Nitritvergiftung, aber eben nur teilweise. Und die jetzt gemessenen Wasserwerte sprechen ja auch dagegen.
Deshalb vermute ich einen durch die Bakterienexplosion verursachten Zusammenhang und extremen Stress für die Tiere. Was ja auch das Umherschiessen beim Lichteinschalten zu sehen ist.
Dieser Stress kann einzeklne Tiere so schwächen, dass sie an einer anderen Krankheit, oder Parasiten eingehen, die ihnen ohne Den Stress nur wenig anhaben hätten können.

An deinem Vorgehen beim Bodengrundwechsel finde ich alles ok. Also sehe da keinen direkten Grund für die Trübung.

Den Filter jetzt von den Ansammlungen zu befreien, hast du auch richtig gemacht. Möglich dass das Zeug nicht nur den Durchfluss behindert, sondern auch fault - riechprobe.

Wenn es jetzt scheinbar wieder besser geht, ist es zumindest schon mal auf dem richtigen Weg. Die echte Ursache rauszufinden wird bei den Messergebnissen wohl schwer sein. Ich hoffe, es sind noch Guppies übrig, die sich jetzt auch wieder schön entwickeln.

MfG
Erwin
 

Florian29

Member
Re: Hilfe, ich hoffe es ist jemand noch da :( Wasser trüb, G

Hey Erwin danke für den Post, also so scheint es den Tierchen gut zu gehen, Ich hatte vergessen zu sagen das ein Guppy dabei war, der Seitlich am Boden schwamm, also irgendwie schien die Schwimmblase defekt zu sein, ihn habe ich dann erlöst, weil er garnichts mehr schaffte.
Und ein Guppy sehe ich gerade schwimmt auch immer leicht mit den Kopf nach oben, sakt aber nicht zu Boden, kann sowas auch durch stress verursacht werden also Probleme mit der Schwimblase?

Aber nehmen wir mal an im kies wäre irgendwo noch die ein oder andere Luftblase, dann würde ich ja Luftblasen aufsteigen sehen oder und das Aquarium würde beim geöffneten Futterluke faulig richen oder?

Also ich habe mal getestet Futterklappe zu gehabt die ganze Zeit und mal gerochen, richt richtig nach Aquarium halt frisch und nach Pflanzen :)
Was natürlich sein kann, ich hatte vorgestern bevor Wasser trüb wurde einen WW wechsel gemacht, nun kann es sein das dort der Ammonium /Amoniak gehalt hoch war und durch das WW war dann vielleicht der Ph (Ph 6.8 gemicht mit Ph 8,0) über 7,0 war und der restliche Amonium sich in Amoniak umwandelte und sich die Fische einen weghohlten :(

ich weiss garnicht was ich nun tuen sollte, was mache ich denn wenn die trübung nicht weg geht?

P.s. was ich dennoch sehr sehr komisch finde, der CPO nimmt das alles so hin, ihn geht wie immer gut, er wandert durch die gegend und macht keinen anschein das er unbedingt aus dem Wasser möchte. Weil diese Tiere sind ja die ersten die auf Sowas anspringen und versuchen appatisch das AQ zu verlassen, nur er macht nichts ausser durch die gegend Laufen und mir zuschauen wie ich mir sorgen um die Guppys mache. Eigentlich hatte ich bis jetzt nei ausfall gehabt auch net als ich mehrere CPO´s hatte, nur eben hat er einen Baby guppy erwischt der anscheinend sich auch auf den Boden aufhilt :(

LG
 

Erwin

Well-Known Member
Re: Hilfe, ich hoffe es ist jemand noch da :( Wasser trüb, G

hi,

wenn die Trübung nicht weggeht sehen wir weiter. Jetzt erstmal abwarten, Beobachten und Wasserwerte messen.
Und nciht füttern. In zwei drei Tagen die Aktivkohle entfernen.

Das einzige was mir doch noch als Ursache aufgefallen ist, bräuchte noch eine Erklärung/Bestätigung von dir.
Hast du beim Beckenwiederbefüllen 100% frisches Leitungswasser verwendet?
Besser wäre es bei solchen Tauschaktionen einen Teil (20-50%) des alten Wassers wieder zu verwenden.
Chlorgehalt des Leitungswassers? - Wasseraufbereiter?

ps: CPO sagt mir jetzt nichts. Ist wohl irgendwie mein Sternzeichen.

MfG
Erwin
 

Florian29

Member
Re: Hilfe, ich hoffe es ist jemand noch da :( Wasser trüb, G

Hey Erwin vielen dank für deine Antworten, tut gut wenn man jemanden zur Seite hat, der einen Hilft :)

Also ich habe leider nur 2 eimer gehabt wo ich wasser aufheben konnte also 50% und andere 50% frisches wasser. War doof oder?

Wasseraufberreiter nehme ich das Crusta Safe von Tetra, weil das Wasser hier in Remscheid nicht für bloßen einsatz geeignet ist, zu viel chlor anteil.

P.s. ich habe ja Vallisneria im AQ, und da der Sand ja noch keine Nährstoffe im Boden hat, Kümmern einige Blätter, sollte man diese nun entfernen oder im AQ belassen wegen Bakterienbildung? Sind nicht viele so ca. 5 Bläter.
Und dann habe ich noch einen Busch Hornkraut im Eimer, den ich mir gekauft hatte um den da Rein zu tuen, den auch lieber erstmal im eimer lassen oder reintuen?

LG

P.s. CPO sind diese kleinen orangenen Zwergflusskrebse :D

LG
 

Florian29

Member
Re: Hilfe, ich hoffe es ist jemand noch da :( Wasser trüb, G

Ok ich nochmal, Nitrit iss nu auf 0,5 Gestiegen, musste 50% Wasserwechsel machen, Morgen früh werde ich wieder einen machen, iss doch richtig so oder?
Weil einerseits sollen die Bakterien sich ja vermehren und ihre Arbeit schaffen, andererseit sollen die Guppys überleben. Ich weiss ja nicht ob man die Bakterien am WW daran hindert sich richtig auszubreiten und anzufangen sich zu vermehren.

Das was ich habe nennt man wohl einen leichten Nitritpeak wa? :(

Lg Flo
 

Florian29

Member
Re: Hilfe, ich hoffe es ist jemand noch da :( Wasser trüb, G

Wieso kann man den Beitrag nicht mehr Editieren o_O hmmm

naja wollte nur sagen hatte mich verschrieben Nitrit war bei 0,2

lg
 

Anferney

Active Member
Re: Hilfe, ich hoffe es ist jemand noch da :( Wasser trüb, G

Hallo Flo
Vorweg: Beiträge kann man ne halbe Stunde lang editieren ;)
Der Wasserwechsel war richtig ja
Vielleicht gehst du mal in Laden und besorgst dir Starterbakterien :)
Damit der Peak schneller vorbei geht und du ne höhere Population an Bakterien einbringst ;)
LG
Frank
 

Florian29

Member
Re: Hilfe, ich hoffe es ist jemand noch da :( Wasser trüb, G

Hallo Frank, danke für deinen Post.

Aber ist das nicht so das ein Bakterienblüte, eine Bakterien explosion ist, also das da sowieso schon zu viele drinne sind?
nicht das ich durch die Starterbakterien es noch schlimmer mache.

Also die Fischis sind jetzt Vitaler als die Tage zuvor, scheinen sich zu erhohlen.

Die frage ist muss man bei einen Nitrit Wert 0,2 überhaupt WW machen, weil das Problem ist ja ich habe gelesen das der Nitrit anstieg ja gebraucht wird damit die Bakterien die den Nitrit abbauen sich vermehren können, wenn ich den ja immer wieder auf 0 Bringe dann iss das doch schlecht.

Anderere seits iss das schlecht für die Guppys wenn ich den auf 0,2 belasse, ach menno :(

Lg Flo

P.s. ich habe schon die ganze Zeit gegoggelt wegen Bakterienblüte, ich weiss was es ist, aber warum es passiert?
Zu dem gab es berrichte das einige user z.b. bei Gummer sand Bakterienblüte bekommen nur das verstehe ich nicht, es ist ja auch nur Quarzsand ohne Kunstoff und ect. deswegen verstehe ich den zsuammenhang nicht, vielleicht ist es auch durch meinen Sand also die Bakterienblüte, kann mich da wqer aufklären... will es verstezen.

LG
 

Anferney

Active Member
Re: Hilfe, ich hoffe es ist jemand noch da :( Wasser trüb, G

Hallo Flo
Also ich hatte die Trübung auch schon bei einem Nitritanstieg
Weiß jetzt auch nicht ob das dann bakteriell ist...
Auf jeden Fall sind zu wenig Bakterien da wenn der Nitrit steigt
--> Bakterien einbringen
Ich hab das immer so gemacht bei Nitrit+Fischen
Hat auch immer funktioniert
LG
Frank

PS: Das ist jetzt meine Meinung vielleicht gibts noch andere :)
 

Florian29

Member
Re: Hilfe, ich hoffe es ist jemand noch da :( Wasser trüb, G

Jo habe Bakterien gekauft, hatte ich beim anderen AQ auch gehabt als ich da mal etwas änderte, nur da wurde das Wasser nicht trüb.
Naja mal schauen.
Hattes du denn auch so einen weißen Schmierfilm auf deko und bodengrund? iss so ne ganze dünne weiße schicht etwas glitschig.
Die frage ist weiterhin nur ww wechsel machena uch wenn nitrit 0,1 iss und das wasser noch trüb ist? Oder erstmal abwarten?

LG Flo

P.s. nur bin ich jetzt komplett verunsichert. der aus dem Laden meinte, die Milchtrübung könnte tote Bakterien sein, ich sagte dem das es nicht sein kann weil der Filter im Eimer mit Wasser aus dem AQ weiterlief die zeit.
Dann sagte ich zu dem das auf Deko artikel auch so ein Weißer Belag drauf ist der Glitschig ist, da meinte er dann hmmm ka Ahnung na toll.
Ich fragte ihn dann was soll ich tuen, da sagte er auch das durch den Bodengrundwechsel jede Menge Bakterien flöten gegangen sind dahher der Nitrit anstieg, und andersrum meinte er dann ich solle nicht zu viel Füttern aber schon Fütter damit die Bakterien wieder Nahrung kriegen, so wenn es aber eine Bakterienblüte wirklich sein könnte, dann heisst es ja das zu viel Nährstoffe im AQ sind und dahher dann der ansteig der Bakterien :/

Welchen weg mache ich denn dann nun? :(

LG Flo
 

Erwin

Well-Known Member
Re: Hilfe, ich hoffe es ist jemand noch da :( Wasser trüb, G

Hallo Florian,

da sagte er auch das durch den Bodengrundwechsel jede Menge Bakterien flöten gegangen sind dahher der Nitrit anstieg,
das ist durchaus richtig.
meinte er dann ich solle nicht zu viel Füttern aber schon Fütter damit die Bakterien wieder Nahrung kriegen
das ist absoluter Schwachsinn.
Deine Bakkis, die das Ammonium zu Nitrit verarbeiten sind ja schon wieder da, sonst würde der Nitrit ja nicht so ansteigen.
Und mit weiteren Futtergaben lieferst du weiterhin Ammonium, welches durch die Bakterientätigkeit den Nitritgehalt weiter ansteigen lässt. Das ist ja Kontraproduktiv, solange noch nicht ausreichen Nitratbakkis vorhanden sind.
Die Bakkis, die Nitrit zu Nitrat verarbeiten sind noch nicht in ausreichender Menge da, sonst könnte man ja kein Nitrit mehr nachweisen.
Richtig ist jetzt also, mal 3 Tage überhaupt nicht zu füttern. Erst wenn Nitrit zurückgeht, kannst du wieder langsam anfangen wenig zu füttern.

Solange Nitrit unter 0,2 mg/l beträgt, brauchst du keinen WW zu machen.
Ab 0,5 mg/l würde ich erst WW machen und anschließend pro 100 Liter einen Teelöffel jodfreies Kochsalz hinzugeben.
Das Kochsalz verringert die Aufnahme des Nitrits in den Fischkörper. Somit ist es besser verträglich.

Ich denk in ein paar Tagen ist der erhöhte Nitritgehalt Geschichte. Die zugegebenen Bakkis wirken dabei unterstützend.
Das mit der Trübung kann dann aber noch länger dauern......

MfG
Erwin
 

Florian29

Member
Re: Hilfe, ich hoffe es ist jemand noch da :( Wasser trüb, G

So habe mal ein Paar Bilder hochgeladen, weil damit ihr wirklich sicher sein könnt wodrum es sich handelt.
Als kleine Bemerkung das Bild mit der Pumpe sieht oben drauf aus als wäre da Puderzucker verstreut wurden gleichmäßige kleine Körnchen. Genau wie die Pflanzen sieht aus als hätte man Puderzucker drübergestreut.
Mir ist auch aufgefallen, das die Beläge schmierig sind, besonders an der Scheibe sehen die nicht mehr Pünktchenförmig aus sondern es bilden sich kleine Fädchen und die schwimmen im ganzen AQ herum, das AQ sieht wenn wir es mal so sagen aus wie die reinste Katastrophe, dabei sa es so toll aus :( Und wenn das weiße zeug net weggeht kann ich die Vallisneria wegschmeissen denn die brauchen ne ewigkeit bis die wieder so schön groß werden.

1. Nur die frage ist geht das von alleine weg? Habe Angst das ich mir Komplett neue Pflanzen kaufen kann :(
2. Achja und noch ne frage habe ja Vallisneria und die scheinen jetzt zu kümmern, iss das normale ich denke mal ja weil im Kies war ja Nährstoffe drinne und der Sand ist ja quasi Steril, was sollte ich tuen Düngen oder iss Düngen erstmal Tabu wärend der Bakterienblüte?

Edit: Imageshack-Links entfernt, sind hier nicht gestattet! Bilder sollten ein paar Posts weiter erneut zu sehen sein.

Und was meint ihr immer noch Bakterienblüte? Oder doch ein anderes Problemchen :(

lg Flo

Danke schonmal für die mühe mit mir ;)
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
M Ich brauche Hilfe beim Düngen!!!! Nährstoffe 12
N Hilfe, ich kann mich nicht entscheiden - Aquariumumgestaltung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
L Fadenalgen und diverse weitere Grünalgen wollen nicht mehr verschwinden. Ich bitte um Hilfe! Erste Hilfe 6
S HILFE: Ich glaube mein Becken schimmelt Erste Hilfe 1
Earl Grey Ich bitte euch sehr um Hilfe Erste Hilfe 17
P Jetzt brauche ich doch eure Hilfe: Algen+ Pflanzenverkümmern Erste Hilfe 14
H Brauche Hilfe beim Soil, da ich es nicht verstanden habe. Substrate 2
V Ich brauche eure Hilfe - neu eingerichtetes Aquarium Pflanzen Allgemein 18
Vonny0104 Ich benötige dringend Hilfe bei meinem Algenproblem Algen 2
D Welchen flüssigdünger sollte ich nutzen ? Hilfe im Dschungel Nährstoffe 0
Gerrit M Ich bräuchte mal Hilfe um mein nächstes Becken einzurichten Kein Thema - wenig Regeln 3
P Ich brauche Hilfe bei der Düngerdosierung Nährstoffe 4
N HILFE Ich blicke langsam nicht mehr durch !!! Nährstoffe 0
A Wasserchemie-ich brauche Hilfe Erste Hilfe 23
M Leute ich brauch eure Hilfe, Nährstoffmangel..?! Nährstoffe 3
50Sven HILFE! Ich weiß nicht mehr weiter! Erste Hilfe 9
L Hilfe!! Ich bekomme meine Algen nicht in den Griff Erste Hilfe 9
G mein erstes aquascape und ich brauche mal bitte hilfe :) Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
Ali_delrey Hilfe, was bin ich? Garnelen 3
S Ich brauche dringend Hilfe für mein Trigon 350 Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4

Ähnliche Themen

Oben