aquabelle

New Member
Hallo zusammen,
ich bin eine Anfängerin und habe jetzt genau 149 Tagen ein ADA 60 P Aquascape. Ich bekomme aber einige Werte und vor allem die vielen Fadenalgen nicht in den Griff (s. Bilder).

aquascape-Aquabelle.jpgIMG_5896.jpgIMG_5895.jpg

Ein paar Infos zum Becken:

Beleuchtung: Twinstar Light 600 C, 2300 lm. Leuchtet von 10h - 13h und von 16h - 18:30h.
Filter: Fluval 307
CO2 Anlage mit Diffusor und Drop Checker, der immer perfekt grün ist.
Lily Pipe und Einlauf mit Skimmer

Dünger: ADA Green Brighty Mineral und Green Brighty Neutral K (jeweils 3 Pumpstöße täglich). Ich habe auch den ADA Green Brighty Iron da, aber habe das Gefühl, dass es dadurch schlimmer wird. Da die Pflanzen auch nicht gelblich sind, verzichte ich darauf.

Wöchentlich ca. 30-50% Wasserwechsel (je nachdem wieviele Algen drin sind). Ich nutze Leitungswasser. Wohnort Erkrath/Mettmann.

Zum Wasserwechsel gibt es auch etwas Mikronekuton dazu.

Fütterung: 1x täglich entweder TK Futter (ca. 1/4 von einem kleinen Block) oder Dennerle NanoGran. Wird auch so gut wie alles aufgegessen.

Tiere: 2 kleine Geweihschnecken, 2 kleine rote Rennschnecken, 5 Amano-Garnelen, 5 kleine Redfire Sakura, 8 rote Pfeffersalmler und 6 Perlhuhnbärblinge.
Ich habe mittlwerweile auch einige Posthornschnecken, die ich immer ordentlich absammel.

Pflanzen: Jede Menge Weeping, Cuba, Anubias Barteri nana, Rotala Green und H'Ra, Anternanthera reineckii Mini, Mini-Bucephelandra, Marsilea crenata und hier und da ein wenig Moos wie Fissidens fontanus. Die Schwimmpflanze, habe ich aktuell aus dem Becken genommen, damit sie sich erholt. Sie sah wirklich nicht mehr schön aus. Wächst soweit alles sehr gut.


Heute habe ich vor dem Wasserwechsel einen Wassertest (JBL Koffer ProScape) gemacht. Dies sind die aktuellen Werte:
Temperatur: 20-21 Grad
GH 19
KH 14 (schwankt immer zwischen 14-17)
MG 6-8
PH 7,2 (stabil)
NH4 < 0,05 (seit Beginn gleichbleibend)
NO2 < 0,01(seit Beginn gleichbleibend)
NO3 < 0,5 (ich bekomme seit Beginn kein Nitrat rein)
PO4 < 0,02 (seit Beginn gleichbleibend)
SiO2 1,2-1,6 (schwankt immer sehr, von 0,2-2)
FE < 0,02 (bekomme ich auch seit Beginn nicht nachweislich rein. Pflanzen aber auch nicht gelb)
K 20

So ich glaube das ist alles, was ich beitragen kann. Soll ich meinen Dünger wechseln, brauche ich zusätzliche Mittel, soll ich eine Dunkelkur machen? Ich freue mich auf Eure Hilfe! Vielen Dank schon mal im Voraus!
 

Roby

Active Member
Hi belle

Ohne Nitrat (Phosphat) hungern die Pflanzen.
Du düngst ja mit Ausnahme von K keinerlei Makros.
Der Makro Eintrag durch Futter ist bei dir wohl zu gering.

LG Robert
 

aquabelle

New Member
Hallo Robert,
vielen Dank für die schnelle Antwort. Den Verdacht hatte ich auch schon und überlegt zusätzlich einen NPK-Dünger einzusetzen. Zum Beispiel den von AquaRebell. Oder kann ich den von ADA dann damit komplett ersetzen?
LG, Belle
 

aquabelle

New Member
Danke euch! Ich besorg mir gleich mal den ADA Nitrogen und schau mal was in nächster Zeit so passiert. Da ich mittlerweile doch einige Fische habe und dadurch gut füttere, hoffe ich, dass das PO4 auch reinkommt. Mein "Fehler" war es wohl, dass ich das Soil von Tropica genommen habe und nicht das von ADA, das ist anscheinend dementsprechend vorgedüngt.
 

Nebulous

New Member
Hallo,

bis auf die Fadenalgen hast du ein sehr schönes Aquarium und die Rotala H´Ra sind schön rot. Insgesamt mit Mittagspause wird nur 5½ Stunden beleuchtet? Kommt mit etwas wenig vor, aber wenn es funktioniert, warum nicht.

ADA Green Brighty Mineral: Der Flüssigdünger Green Brighty Mineral liefert Eisen, Magnesium und andere Spurenelemente
Green Brighty Neutral K: Green Brighty Neutral K liefert Kalium

Ich kenne mich mit der ADA Düngekonzept nicht aus, aber mir fehlt da, wie schon die anderen sagten, Nitrat und Phosphat. Mit ADA Green Brighty Iron würde man ja noch mal Eisen hinzufügen...

Die GH mit 19 und die KH mit 14 finde ich sehr hoch, also sehr hartes Wasser. Nutzt du für deinen Wasserwechsel nur Leitungswasser? Ich würde mit Osmosewasser verschneiden.

WHAT IS 'SOFTWATER'?

As with the term hardwater, aquarists use the term softwater generically to refer to water with low mineral content. However, we should really define the variables precisely by GH and KH

Most "softwater" plant species are actually sensitive to high KH values and not GH. It is more accurate to then say that such plants prefer water with low alkalinity [low KH]. Most plants are tolerant over a wide range of GH unlike KH.

0-2 dKH - you have very softwater, suitable for species such as Tonina, Syngonanthus, Blood vomit, Ammania.

3dKH - softwater, borderline for sensitive softwater species

4-7dKH - medium hardwater/hardwater, species such as Downoi do better in this range than in softwater. Softwater species such as Rotala macrandra can still do well situationally.

8-14dKH - firmly in hardwater territory. Softwater plants will stunt or not grow at all.

14dKH+ - Very hardwater, more plant species will grow slowly or lose color. Choosing species that do well in hardwater is a smart choice.

Quelle: What is the difference between hardwater and softwater - The 2Hr Aquarist



Grüße

Marco
 

aquabelle

New Member
Danke Dir für die Tipps. Ich habe jetzt ADA Nitrogen gekauft. Ja, ich habe die Beleuchtungszeit etwas runtergefahren. Wenn es mit den Algen besser läuft, erhöhe ich auch wieder. Sonst machen mir die Pflanzen eigentlich keine Sorgen. Sie wachsen recht üppig, so dass ich schon ein paar mal ordentlich schneiden musste. Ich werds mal ausprobieren mit dem Osmosewasser, mit dem Gedanken habe ich in letzter Zeit auch schon häufiger gespielt.
 

Ähnliche Themen

Oben