Brauche Hilfe Fadenalgen und Düngung

yeeehaaw

New Member
Hallo zusammen ich wünsche euch allen einen schönen zweiten Advent.

Ich schreibe euch weil ich einfach kein Anfang und kein Ende beim düngen sehe und nun Fadenalgen habe die genau so schön wachsen wie meine Pflanzen.

Die Wasserwerte sind:

pH 7
9 °dKH
20 mg/L CO²
FE, NO², NO³ und PO4 sind nicht nachweisbar
mehr als 15 mg/L K
und 2 mg/L SIO²

Die Werte sind heute nach dem Wasserwechsel von ca 50% gemessen worden alle mit den Tropfentests von JBL.

Das mein FE Wert nicht nachweisbar ist hatten wir ja schon einmal in einem anderem Thema aber wohin verschwindet der Rest?
Die Pflanzen wachsen an sich sehr gut und scheinen auch keine Mangelerscheinungen zu haben aber wegen den Algen stimmt ja etwas vorne und hinten nicht.

Die Beleuchtungsdauer ist von 8 bis um 21 Uhr mit 3 Stunden Mittagspause (ich bin halt nur morgens sehr früh und abends spät im Haus und möchte noch etwas von meinem Aquarium haben).

Ich hoffe Ihr habt noch irgend einen Tipp für mich wie ich am besten das ganze in den griff bekomme.

Gedüngt wurde heute nach dem Wasserwechsel nichts damit ich auf eure Vorschläge eingehen kann damit ich das Becken schnell wieder Algenfrei bekomme.

Ganz vergessen das Becken ist ein 60x30x35cm (bxtxh).

Gruß Sören
 

strauch

Active Member
Hallo Sören,

wichtig ist eine Trinkwasseranalyse vom Wasserwerk mit den wichtigsten Angaben (GH, KH, Calcium, Magnesium, Kalium, Nitrat, Phosphat). Wieviel Flowgrow düngst du denn jetzt am Tag? Düngst du auch noch etwas anderes (NPK?). Hänge auch noch mal ein aktuelles Bild deiner Pflanzen an. + Text über die Technik, Wie oft wie große Wasserwechsel und und und....
 

yeeehaaw

New Member
Guten morgen strauch,

danke für deine Antwort.

Laut Wasserwerk habe ich im Trinkwasser folgende Werte:

Gesamthärte 2,38 mmol/L
Calcium 64 mg/L
Magnesium 12 mg/L
Kalium 4,4 mg/L
Nitrat 9,4 mg/L
Bei Phosphat und KH wird leider keine Angabe gemacht.

ich habe nach den Herstellerangaben gedüngt das heißt:
Aqua Rebell Makro Spezial N 1ml Tag
Aqua Rebell Mikro Spezial fe 2ml Woche
Aqua Rebell Makro Basic Phosphat 1ml Tag

Es wird kein zusätzlicher NPK Dünger verwendet da bei mir das Kalium ja eh über 15mg/L liegt.

Jetzt zu Technik:

Filter ist Außen von JBL der kleine Crystal Profi e402 mit original Filtermaterial (Filterschwämme und Micromesh).
Lampen sind von Sera zweimal die X-Change Tube briliant white (jeweils 765 Lumen) und einmal die X-Change Tube plantcolor (175 Lumen).
Gesteuert von dem Sera Dimmer inkl. Wolken und Sonnen auf-Untergang.
Fast vergessen ich habe eine Chemische CO² Anlage am Becken mit Nachtabschaltung und habe 20mg/L drin laut dem JBL Dauertest (Flüssigkeit wird auch einmal im Monat erneuert).

Nun zur Wartung

Ich mache jeden Sonntag meine Wartung.
Ca 50% Wasserwechsel, Scheiben reinigen und Boden absaugen.
Wenn nötig werden die Pflanzen zurück geschnitten und neu eingesetzt.

Ich hoffe das nun alles Wichtige vorhanden ist damit Ihr mir ein paar Tipps geben könnt.

Schönen Gruß

Sören
 

Anhänge

  • IMG_20201207_092514.jpg
    IMG_20201207_092514.jpg
    3 MB · Aufrufe: 35
  • IMG_20201207_092525.jpg
    IMG_20201207_092525.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 34

strauch

Active Member
Hallo Sören,

mhh der Kaliumwert irritiert mich ein wenig, was hast du da für einen Bodengrund? Hast du das Leitungswasser mal gegengemessen ob dein Kaliumtest in Ordnung ist? Da der Kaliumtest eh nur bis 15mg/l liegt. Kannst du den mit mal mit 50% Destiliertem Wasser/50% Aquarienwasser machen, damit sich die Kaliumwerte halbieren? Nach einem 50% Wasserwechsel mit Kalium ca. 4.4 immernoch über 15mg/l haben. Der müsste ja astronomisch hoch sein. Zudem führst du kein Kalium durch Dünger zu. Wo kommt das her? ODer taugt der Test nichts.
Wie kommt es denn das du dich für flowgrow und spezial n entschieden hast, statt z.B. MikroBasic Eisen und GH Boost N?
Für mich siehst das auch noch nach Einfahrphase aus. Mit Urea im Nitratdünger kann ich mir vorstellen, wird das Aquarium auch noch mal etwas mehr gefordert, dies umzuwandeln.
 

yeeehaaw

New Member
Hallo Andre sorry hatte deinen Namen erst eben in der Signatur gesehen.

Also ich habe das Leitungswasser getestet und komme mit dem Test auf einen Wert von 7mg/L also genau in der Mitte von der Skala zwischen 6 und 8 auf dem Glaskolben.
Ich muss gleich noch einkaufen gehen und da bringe ich destiliertes Wasser mit und kann dann nochmal das Becken testen.

Ich habe mich nicht für den Dünger entschieden er wurde mir verkauft mit dem Wissen welche Dünger ich nutze und welche Wasserwerte vorliegen.

Das Aquarium läuft nun schon ca. 8 Monate daher sollte es eigentlich eingelaufen sein zumal die Algen nun erst seit kurzem im Becken wachsen.

Kalium kommt noch ins Becken durch die anderen Dünger hab ich gerade gesehen.

Bodengrund ist Lavagranulat und von JBL das Proflora AquaBasis Start als Pflanzen Dünger im Boden.

Wenn ich beim Dünger Blödsinn gekauft habe schreib mir das ruhig und hau mir auf die Finger.

Ich habe heute meinen freien Tag und kann meinen Aquarienladen noch besuchen falls notwendig.

Gruß Sören
 

strauch

Active Member
Du hast Recht, alle deine Dünger haben Kalium. Also am Tag 0,24mg/l. Das müsste sich bei 50% Wasserwechsel irgendwo zwischen 6 und 8mg/l einpendeln.

Was dann auch ausreicht. Ich würde an deiner Stelle darüber nachdenken, wenn die Dünger leer sind auf den Mikro Basic Eisen und den GH Bosst N zu wechseln. Die sind einfacher (stärker chelatiert und kein Urea) und vorallem bringt der Mikro Basic Eisen auch Spurelemente wie Bor, Zink, Molybdän und Kupfer mit ein und hat nur 0,06mg/l Kalium, was dir wohl auch entgegen kommt. Der GH Boost N hat garkein Kalium. Da wärst du dann am Tag bei folgenden Werten:

Gerade der Eisen Spezial ist schon "speziell" und vorallem für den Fall gedacht, das man einen starken Eisenmangel hat.
Das ganze kann natürlich noch eine Folge dessen sein, dass du weniger Eisendünger reingibst als früher und sich das Becken erstmal umstellen muss.
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Sören,

Du düngst nur Mikro spezial Eisen und keine weiteren Spurenelemente? Und dann auch noch auf 0,12 mg/L? Sofern du nicht gerade Bor, Kupfer und alles andere im Leitungswasser hast, wirst du auf einen Nährstoffmangel treffen.

Hohes Kalium, reichlich Eisen ohne Stickstoff im Wasser führt fast immer zu grünen Fadenalgen ;).

Mach große Wasserwechsel mit Mikro Basic Eisen (bis auf 0,05 mg/L) , Phosphat (z.B. auf 0,25 mg/L) und Spezial N (auf 15-20 mg/L). Halte dazu den Filter gut durchgängig, damit er kein Nitrat abbaut. So sollte das Wacshtum der Fadenalgen bald stagnieren.

Viele Grüße

Alicia
 

yeeehaaw

New Member
Hallo Andre,

du entwickelst dich langsam zu meinem Held vielen dank für deine Hilfe.

Ich habe das Becken nochmal getestet und komme nun mit 50% destilierten Wasser auf einen Wert von 10mg/l Kalium.

Dünger hab ich mir nun noch die zwei anderen geholt und werde nun dann so düngen wie im Rechner vorgesehen.

Zu meiner Schande muss ich sagen habe ich den Düngerechner komplett übersehen.

Ich werde nun das ganze mal beobachten und abwarten wie sich das ganze nun entwickelt.

Gruß Sören


Edit:

Hallo Alicia,

habe deine Antwort gerade erst beim absenden gesehen auch vielen dank an dich für deinen Tipp.

Mit Filter durchgängig halten meinst du bestimmt einen guten Durchfluss oder habe ich einen Denkfehler?
 

strauch

Active Member
Hallo Sören,

Du fackelst ja auch nicht lange :), das heißt du bist bei 20mg/l Kalium. Gut wenn du die Dünger hast, dann stell mal um und lass nach der Umstellung 2-3 Wochen vergehen bis sich eine Veränderung einstellt. Viel Erfolg dabei. Ich bin gespannt.
 

Lixa

Well-Known Member
Ich werde nun das ganze mal beobachten und abwarten
Mit Filter durchgängig halten meinst du bestimmt einen guten Durchfluss oder habe ich einen Denkfehler?
Hallo Sören,

Ja, genau. Ziel ist, dass das Filtermedium sauerstoffreich ist und nur zu NO3 entgiftet, aber keine Stickstoffverbindungen zu gasförmigen N² macht.
Dazu müssen natürlich passende Filtermedien drin sein. Sera Siporax oder Eheim Substrat ist ebenso ein Nachteil wie viele sehr feine Schwämme oder sogar feinste Watten und Vliese.

Viele Grüße

Alicia
 

yeeehaaw

New Member
Hallo zusammen,

Ich hoffe Ihr hattet alle einen schönen 4ten Advent.

Ich möchte euch ein riesen Lob aussprechen und euch für die Tipps und Hilfe bedanken.
Die Wasserwerte sind auf dem richtigen Weg und die Algen werden nun auch schon viel weniger.

Ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest.

Gruß Sören
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Jon Schnee Brauche Hilfe bei der Düngerdosierung während der Einfahrphase Erste Hilfe 7
D brauche Hilfe bei Algenbestimmung und Gegenmaßnahmen Algen 4
C Bin neu hier, sind das Algen, Bakterien oder Schimmel brauche Hilfe !! Erste Hilfe 2
L Brauche Hilfe Pflanzen Pflanzen Allgemein 11
T Brauche dringend Hilfe wegen meiner Beleuchtung Beleuchtung 4
L Brauche Hilfe zum Led Treiber / tc420 Technik 4
S Erste Schritte in Sachen Düngung - brauche weiterhin Hilfe Nährstoffe 9
K Bartlagen/Pinselalgen brauche eure Hilfe Erste Hilfe 12
Ynonne Algenexplosion, brauche bitte Hilfe Erste Hilfe 14
Ynonne Bitte, brauche Hilfe, welche Alge ist das? Algen 11
S Brauche Hilfe nach Aquariumstart - Fäden an Pflanzen Erste Hilfe 0
Ynonne Brauche Hilfe / Plötzlich Algen Algen 3
K Mini-Aquascape geplant, brauche Hilfe Nano Aquarien 0
S Brauche bitte Hilfe bei Düngeumstellung Erste Hilfe 7
P Jetzt brauche ich doch eure Hilfe: Algen+ Pflanzenverkümmern Erste Hilfe 14
A Anfänger Brauche Hilfe !!! Algen mit Bilder Algen 3
R Brauche Hilfe bei der Bestimmung einer Pflanze Artenbestimmung 2
S Algen im 90l Cube, bitte um Hilfe! brauche Tips zur Düngung Erste Hilfe 18
H Brauche Hilfe beim Soil, da ich es nicht verstanden habe. Substrate 2
B Merkwürdige CO2 Flasche-brauche Hilfe! Technik 3

Ähnliche Themen

Oben