Hilfe für mein Bruder ! :)

FlorianM.

New Member
Hallo Leute, :smile:

mir will folgendes Problem nichtmehr aus dem Kopf:

Mein Bruder ist nun ungefähr seit 1 Jahr Anhänger der Aquaristik und hat nun sein 2. Becken eingerichtet.
Bei diesem wollte er alles richtig machen, auch auf den Raat von mir hin und das Becken mit hochwetigen
Komponenten laufen lassen. Im einsatz ist, wenn ich mich recht eintsinne 15L ADA AQUASOIL Amazonia
( kein Powersand, leider ), Backter 100, die Aquarebell Dünger NPK, Eisenvolldünger und Kalium, ausserdem läuft
ein Nano Twinstar, eine Eheim UVC-Lampe und mit Eheim wird einmal auch gefiltert ( eco 300 ) und beleuchtet
( LED Plants und Daylight ). Das Becken fasst 120L.

Nun zum unangenehmen Teil. Leider ist mein Bruder nicht sehr zufverlässig was die Düngung angeht, daher wurde noch ein Reefdosator angeschafft, der das tägliche düngen übernehmen soll.
Allerdings ist trotz all der Technik ein gewaltiges Algenproblem entstanden. Es handelt sich um Fadenalgen, ein paar Cyanos und Bartalgen.

Meiner ansicht nach wurde gleich zu Anfang der Fehler gemacht kein Powersand einzubringen und keine schnellwachsenden Pflanzen zu setzen. Kurze Pflanzen übersicht :

-Hemianthus callitrichoides "Cuba"
-Microsorum pteropus 'Trident'
-Bolbitis heudelotii
-Microsorum pteropus 'Narrow'
-Anubias barteri var. nana "Petite"
-Taxiphyllum sp. "Spiky Moss"

Nun habe ich ihm ein paar Rotala Arten zum Ersatz von Microsorum pteropus 'Trident' gegeben um ein paar mehr
Nährstoffe aus dem Wasser zu ziehen.

Und nun endlich zu meiner Frage:
Was würdet ihr bei einem 120L Aquarium mit 15L ADA Soil und sehr viel Vulkansteinen Düngen?
Bis jetzt war es ein ständiges hin und her wieviel nun und was genau gedüngt werden muss um wieder zu einem gesunden Gleichgewicht zu kommen.

Es sollen die Aquarebell Dünger:
NPK
Eisenvolldünger
und Kalium verwendet werden.

Hoffe ihr könnt mir bzw. meinem Bruder weiterhelfen.
Würde nich auch über weitere Verbesserungsvorschläge Freuen.

Danke euch im Vorraus
Grüße Flo :tnx: :bier: :bier:
 

Aniuk

Active Member
Hi Flo,

wie wurde das Aquarium denn eingefahren?

Beim Einfahren des ADA Amazonia muss man anfangs schon regelmäßig große Wasserwechsel machen und das Soil mit Kalium sättigen. Wurde das gemacht?
Sonst könnte da auch die initiale Ursache für die Algenplage zu suchen sein.

Düngestrategien sind sehr aquarien-spezifisch - ohne deine genauen Wasserwerte zu kennen wäre das Stochern im Dunkeln! Also ein paar mehr Infos braucht man auf jeden Fall, um dir helfen zu können.

Insgesamt wäre es hilfreich wenn der Fragebogen im Erste Hilfe Forum ausgefüllt würde und du die fehlenden Informationen noch bereit stellst:
erste-hilfe-wasserpflanzen/
 

FlorianM.

New Member
Hey :smile: ,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

In der Einfahrphase gab es erst keine Probleme da die Wasserwechsel alle 2 Tage gemacht wurden und
mit Kalium gedüngt wurde. In der 2. Woche kamen recht viele Cyanos die aber durch eine Dunkelkur gut in den
Griff zu bekommen waren :gdance: . Erst im 2. Monat kam ein gewaltiger Ausbruch, mit den wie schon beschriebenen Algen. Er meinte erst es läge daran das ihm das Co2 für eine Woche ausgegangen ist. Anschließend ist ihm aufgefallen das Kalium im Düngeautomat war leer. Und seit dem kam das Becken auf kein grünen Ast mehr.

Die Wasserwerte:
NO3 25mg/l
NO2 0mg/l
GH >7°d
KH 6°d
pH 6,6
Chlor 0
Co2 35mg/l
 

Aniuk

Active Member
Hi,

tja bevor man da mit einem neuen Düngekonzept anfängt müsste man erstmal das Problem in den Griff bekommen. Die Informationen sind immer noch lückenhaft. Bitte mach das doch mit dem Erste Hilfe Topic.

Ohne viel Arbeit wird man das Problem nicht in den Griff bekommen, also da muss dein Bruder leider den Hintern hochkriegen. Auch wäre es vielleicht gut wenn er sich selber damit auseinander setzt, damit er die Zusammenhänge versteht.

- Also wenn Cyanos immer schon so problematisch waren, würde ich meinen Fokus darauf legen die loszuwerden. Also täglich absaugen, Kur mit Special Blend und Nite Out. (Such mal hier im Forum) - Wenn das keine Besserung bringt evtl. eine Dunkelkur.

- Bartalgen und Fadenalgen, hm? Bei dem CO2 und NO3 Wert sehr sehr ungewöhnlich. Wie sieht denn der PO4 Wert im Aquarium aus? Wie oft wird Eisenvolldünger gegeben?

- Das Soil ist auch irgendwann gesättigt. Kalium muss nur beim Einfahren verstärkt gegeben werden. Vom Gefühl her denke ich dass man mit einer NO3 Düngung mit Kaliumnitrat besser fahren würde als mit einem K Einzeldünger. Aber ohne die genauen Werte ist das Mutmaßung.

Vom Gefühl her würde ich das Wasser im Aquarium erstmal RESETTEN, da wir nicht alle Werte kennen. Also 95% Wasserwechsel - danach wieder auf die Zielwerte aufdüngen (mit einem NO3 Dünger (z.B. Basic N) und PO4 Dünger einzeln). Eisenvolldünger nur noch wöchentlich beim Wasserwechsel.
 

FlorianM.

New Member
Hey,

danke nochmal für deine schnelle und kompetente Antwort. :thumbs:
ich muss gestehen das wir kein Wassertester haben der diese Werte abdeckt.
Daher werden wir uns einen zulegen und dann nochmal die genauen Werte angeben.

Die anderen Messungen wurden mit dem JBL Proscan gemacht, vielleicht stimmen sie garnicht.
Genaueres werden wir bald wissen.

Mein Bruder wird sich dann einmal selbst zu dem Thema äußern. :eek:ps:
Das er dort mehr machen muss, da hast du vollkommen recht und ich denke er hat es nun auch verstanden.

Und wir haben uns überlegt um besser auf die Probleme einzugehen, werden wir
mit
Aqua Rebell Makro Spezial N
Aqua Rebell Makro Basic Phosphat
Aqua Rebell Makro Basic Kalium
und
Eisenvolldüger arbeiten.

Zu deiner Frage hin wieviel Eisenvolldünger er zuführt, also es sind am Tag 1ml.

Grüße Flo
 

Aniuk

Active Member
Hi Flo,

wieso den Spezial N?

Womit willst du denn gezielt N aufdüngen auf Stoß?
Das geht mit dem Spezial nicht. Vor allem würde ich den Spezial bei einem Aquarium mit derartigen Ungleichgewichten und Cyanos nicht geben.

Eisenvolldünger würde ich vermutlich reduzieren.

Aber wie gesagt: Resettet mal das Wasser, düngt auf Zielwerte. Und dann mal den tatsächlichen Verbrauch messen.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
L Hilfe für mein Problembecken Garnelen 11
L Tipps und Hilfe für mein Garnelenbecken (Garnelensterben) Garnelen 5
Miggi Hilfe für mein Diskus-Großprojekt gesucht Kein Thema - wenig Regeln 4
S Ich brauche dringend Hilfe für mein Trigon 350 Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
B Hilfe für mein erstes 80l Pflanenaquarium Nano Aquarien 13
D Hilfe: suche passende Nachtabschaltung für meine erste Co2 Anlage Technik 2
K Algenplage und fischkrankheit. Hilfe für einen Anfänger Algen 1
C Hilfe für Anfänger Erste Hilfe 14
D HILFE! Was könnten das für Algen sein? Algen 3
R Hilfe für neues Naturdiskusaquarium Diskus 3
T Bitte Hilfe: Richtige Beleuchtung für Neustart 240l Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
C HILFE! Lampen Auswahl für 150x60x60 gesucht Beleuchtung 3
M Hilfe für Anfänger in Sachen Außenfilter Technik 34
E LED Leuche - Hilfe für Aquascape Neuling Beleuchtung 2
M [Hilfe] Moose für ein 35l Scapers Tank Moose & Farne 0
Christian-P Dünger dosieren für Nanos mit Hilfe von Kabelbindern Bastelanleitungen 1
W Bitte um Hilfe: Anfangs-Düngeplan für neues 200 Liter Becken Nährstoffe 1
S Hilfe für DIY LED 540l Beleuchtung 8
L Hilfe für meine Dornaugen :/ Fische 4
C Hilfe für 160x35x40cm Scape gesucht Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3

Ähnliche Themen

Oben