HCC anwachsen lassen

Hallo,

ich habe mal eine Frage und zwar habe ich unser Becken neu gestaltet.
Mit vielen Pflanzen usw. wir haben aber von unserem nachbarn der sein Aquarium aufgegeben hat ein paar Fische vorm Tod gerettet.
Darunter 1 Wabenschilderwels und 3Schwielenwelse (1ausgewachsener und 2kleine).

Nun wollte ich mir einen Teppich aus HCC basteln und habe dazu 2Töpfe HCC zerteilt und eingepflanzt!
Wenn ich aber früh ins Becken schaue dann schwimmt HCC immer oben.
Habt ihr eine Idee wie ich das "Welssicher" im Boden veranker?

mfg Oberregenwurm
 

Japanolli

Active Member
Hallo Wurm (hier könnte Dein Name stehen),

ich würde als erstes versuchen die Welse in gute Hände mit Groden Becken zu geben ;-)

Das HCC mach öfter Probleme, vor allem bei groben Substrat.
Vielleicht kannst Du eine feine schicht einbringen.
 
Hallo,

also das mit dem abgeben ist nicht so einfach aber wenn ich natürlich jemanden finde werde ich auf jeden den Wabi aus dem 200Liter Becken befrein, das ist klar!

Als Substrat habe ich den Dennerle Kristallquarzkies 1-2mm sollte das noch feiner werden?

Ich hatte die Idee etwas Frischaltefolie über das ganze zu legen... keine gute Idee oder?


mfg André
 

gartentiger

Active Member
Sers Andrè

Wabenschilderwels und H.c.c. geht nur halbwegs wenn die Pflanzen genug Zeit haben den Boden komplett durchzuwurzeln.

Sinn macht es aber sicher keinen.

lg Chris
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hallo Andre,
ich handhabe das meistens so:
In dem Hcc-Topf ist meistens ganz unten ein kleiner Tonring oder kleine Steine, die den Topf beschweren. Auf diese Steine oder Bruchstücke des Tonringes binde ich das Hcc dann auf. Hält ganz gut :D
LG, Aram
 
Hallo,

ja Problem ist nur das jetzt der Wabi und das HCC schon im Becken sind, also muss ich jetzt irgendwie das Kind wieder aus dem Brunen fischen ;-)

Die Steine habe ich leider nicht mehr aber kleinere Steine sollten ja zufinden sein, die Idee finde ich aber klasse!
Und das mit der Foilie die man am Rand mit Steinchen beschwerd geht nicht oder?


mfg André
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hi,
also ich habe das so gemacht: alles, was morgens oben schwamm wurde auf Stein aufgebunden und neu gepflanzt.
Weil ein paar Büschel werden ja auch so festwachsen, da brauch man nicht alles prophylaktisch rausholen und neu einsetzen.
LG, Aram
 

Simon

Active Member
Hallo André,

es ist auch kein Problem, wenn du das HCC zu 7/8 im Boden vergräbst. Es wird wieder aus dem Boden dem Licht entgegen wachsen. Es hat den Vorteil das es vom Bodengrund gehalten wird und somit genügend Zeit zum anwachsen hat. Allerdings sehe ich die Konstelation HCC/Wels als ungünstig.
 

Ähnliche Themen

Oben