Handhabung Nährstoffrechner

Engelantenne

New Member
Hallo,
ich möchte den Calciumgehalt in meinem 320l (netto) Aquarium erhöhen. Ausgangswert 12mg/l.
Mithilfe von Calciumsulfatdihydrat, 11g, erreiche ich bei wöchentlicher einmaliger Zugabe (beim
Wasserwechsel) 20mg/l Nährstoffgehalt.
Was mich jetzt verunsichert ist die Nährstoffentwicklung. Bei 21 Tagen bin ich bei 27,68. Im Laufe der Zeit
weiterer Anstieg. Es wird doch aber auch was verbraucht?
Bei anderen Werten ist es auch so, anfangs o.k., zu späterem Zeitpunkt zu hoch.
Kann mir jemand weiterhelfen oder mich verlinken, hatte so jetzt keinen Thread gefunden.
MfG
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo Namenlos/e…

Calcium und Magnesium werden so gut wie nicht verbraucht, für die Pflanzen viel wichtiger ist das Verhältnisdreieck Calcium, Magnesium und Kalium.

Mich wundert auch etwas, daß du Calcium zuführen willst. Den deutschen Leitungswässern fehlt eher an Magnesium als an Calcium.


I.d.S.
Robert
 

Engelantenne

New Member
Hallo Robert,

meine Leitungswasserwerte:
Ca 12
Mg 5,6
K 1,6
Nitrat 2,8
Phospat 0,06
als Pflanzen habe ich Javafarn, Papageienblatt, grüner Lotus, Vallisnerien.
Mangelerscheinungen: Vallisneuaustriebe teilweise verknittert, Neuaustriebe der anderen Pflanzen auch
teilweise deformiert. Grüne Punktalgen auf Papageienblatt. Javafarn sieht nicht schlecht aus, keine schwarzen
Punkte die auf Kaliummangel hindeuten könnten. Keine Algen. CO2 vorhanden, Test grün.
Ich dünge Ferrdrakon 4,5ml tgl.
Ansonsten habe ich noch da:
Makro Basic P
eudrakon N
Gips, Bittersalz
Ich brauch einfach mal einen (richtigen) Plan

Gruß Alex
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo Alex,

das ist recht weiches Wasser (3 °dGH), kommt das so aus der Leitung? Bereitest Du das Wasser irgendwie auf?

Du könntest mit Aqua Rebell Makro Basic NPK den Kaliumgehalt auf etwa 5 mg/l bringen und dann mit Aqua Rebell Advanced GH Boost N den Nitratwert weiter auf etwa 10 mg/l erhöhen.

Die Spurenelementedüngung mit Ferrdrakon kannst Du so beibehalten

Einen Plan mit Deinen weiteren vorhandenen Düngern habe ich nicht und eine Notwendigkeit, über den Advanced GH Boost N hinaus zusätzlich Calcium und/oder Magnesium zuzudüngen, sehe ich auch nicht.


Grüße
Robert
 

Engelantenne

New Member
Hallo Robert,

das Wasser kommt so aus der Leitung.
Den Aqua NPK hatte ich auch mal probiert, bis auf eine Punktalgenexplosion hatte ich keine
Erfolge. Hatte auch schon andere Dünger probiert. (Easy Life, AquaRebell Mikro Basic Fe, N und K Dünger)
Den AquaRebell Boost hatte ich schon letzte Woche mal bestellt(Kaliumfrei). Die Punktalgen kommen doch von zuviel K?
Soll ich Phosphat düngen? Wasserwedel habe ich auch noch im Becken. Als Beleuchtung 2xT5 mit Reflektoren)
Ich krustel eigentlich schon seit Jahren so rum. So lange die Fische leben bleibts halt bestehen. Sind jetzt
auch schon 8 Jahre.

Gruß Alex
 

Engelantenne

New Member
Hallo Robert,

ich brauch halt jemand der mich bei der Düngung berät.
Natürlich kann ich auch Bilder machen, auch per PN.
So wie`s jetzt ist, ist es halt nichts halbes und nichts ganzes.
Gruß Alex :?
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Morgen…

Engelantenne":1d6xofzw schrieb:
Die Punktalgen kommen doch von zuviel K?
Naja, die 5 mg Kalium pro Liter, die ich Dir empfohlen habe, sind jetzt wirklich nicht zu viel. Punktalgen kommen sicher nicht davon.

Pflanzen benötigen natürlich auch Phosphat, wie hoch ist denn der Phosphatwert im Aquarium?


Grüße
Robert
 

Engelantenne

New Member
Morgen Robert,

im Leitungswasser sinds 0,06.
Ich geb beim wöchentlichen Wasserwechsel 6 ml MakroBasic P hinzu so das ich auf 0,1 komme.

Gruß Alex
 

Engelantenne

New Member
Hallo Robert,
habe mal 5 Bilder anbei. Neuaustriebe Javafarn, Wasserwedel, die Valli und das Papablatt.
Gruß Alex
 

Anhänge

  • IMG-20180121-WA0001.jpg
    IMG-20180121-WA0001.jpg
    76,7 KB · Aufrufe: 586
  • IMG-20180121-WA0002.jpg
    IMG-20180121-WA0002.jpg
    127,2 KB · Aufrufe: 586
  • IMG-20180121-WA0003.jpg
    IMG-20180121-WA0003.jpg
    62 KB · Aufrufe: 586
  • IMG-20180121-WA0005.jpg
    IMG-20180121-WA0005.jpg
    143,4 KB · Aufrufe: 586
  • IMG-20180121-WA0004.jpg
    IMG-20180121-WA0004.jpg
    96,3 KB · Aufrufe: 586

Engelantenne

New Member
Guten Morgen,

könnte vielleicht jemand meine Eingangsfrage mit der Nährstoffentwicklung beantworten.
Würde mir auch schon weiterhelfen.
Gruß
 

Thumper

Well-Known Member
Hallo,

Versuch es mal andersrum. Einmalig das Becken von 12 mg/L auf 20 mg/L und dann jeweils das Wechselwasser von 12 mg/L auf 20 mg/L. Ca und Mg werden, wie Robert schon schrieb, kaum verbraucht.
 

Engelantenne

New Member
Hallo Bene,

mach ich wie Du vorschlägst, morgen ist wieder Wasserwechseltag.
Soll ich P und Boost N auch was dazutun?
Danke,
Gruß Alex
 

Engelantenne

New Member
Hallo Bene,
soll ich morgen die ganzen 320l als Maßstab nehmen?, oder nur die 150l Wechselwasser versuchen in
dieses Verhältnis zu bringen.
Gruß Alex
 

Ähnliche Themen

Oben