Gabelschwanz-Blauauge & Honigguramis

Hallo in die Runde,

ich weiß in dem Forum geht es prinzipiell mehr um Pflanzen, aber ich dachte ich versuche mal hier mein Glück. Ich habe ein 125l Aquarium, in dem sich 10 Gabelschwanz-Blauaugen tummeln. Ich würde super gerne ein paar Homigguramis dazusetzen. Funktioniert die Vergesellschaftung der zwei Arten? Ansonsten wären statt der Guramis auch Zwergbuntbarsche z.B. Schmetterlingszwergbuntbarsche sehr schön. Ich bin ansonsten auch für Vorschläge hoffen. Hätte halt gerne noch einen Fisch drin, der super interessant zu beobachten ist und nicht in einer großen Gruppe oder einem Schwarm gehalten wird.

Freu mich auf euer Feedback.

Beste Grüße
Patrick
 

Thumper

Well-Known Member
Moin Patrick,

Ich habe bei meinen Apistogramma Baenschi ein paar Pseudmugil dabei, das klappt, solange wie die Pseudomugil nicht Richtung Nachwuchs schwimmen. Tun sie das, gibt es kurz etwas Stress.
Wohlgemerkt: Mein Becken dafür fasst nur 64L (60*30*36cm).
 
Sers,

mein Kollege hat ein paar Kakadu-Zwergbuntbarsche großgezogen. Ich bin am überlegen ob ich ihm ein Männchen abnehme und ein paar Weibchen dazu hole. Meint ihr das geht gut mit meinen 10 Gabelschwanz Blauaugen zusammen in einem 125l Aquarium?

VG
Patrick
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben