Frage zu Tropica Pflanzennahrung Plus Kapseln

jörg

Member
Hallo zusammen,
bräuchte mal eure Meinung bzw. Erfahrungswerte,da ich in den nächsten 2 bis 3 Wochen mein Aquarium neu aufsetzen werde, wollte ich wissen, was ihr vom Einsatz diese Produktes haltet, Tropica Pflanzennahrung Plus Kapseln, ich wollte dieses Produkt zum einsatz bringen, da ich mir auch von Tropica das Pflanzensubstrat besorgt habe, das ich unter dem Dennerle Kies verteilen möchte.
Die Kapseln wollte ich für die geplanten HCC, Pogostemon helferi,Rotala rotundifolia,Hemianthus micranthemoides und für die Blyxa japonica benutzen.
Ist dieses Produkt für diese Pflanzen geeignet, gibt es was besseres von Tobi, oder kann man getrost auf diese Kapseln verzichten ??

Würde mich freuen, wenn ihr mir da weiter helfen könntet.


Viele Grüße

Jörg
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Jörg,

meines Wissens gibt es die Kapseln von Tropica momentan nicht mehr. Es gab Probleme mit der Produktion (Feuchtigkeit aus den Osmocoten => Kapseln sind dann in den Blisterverpackungen leider etwas festgeklebt).

Ich würde Kapseln eher im Nachhinein einbringen. Von Borneo Wild gibt es z.B. auch Bodensubstratkapseln zum gezielten Düngen von Pflanzen über den Boden.
 

jörg

Member
Hallo Tobi,
vielen Dank für deine Antwort, zu den Borneo Wild Produkten ,hätte ich noch eine Frage, da du geschrieben hast, das man die Kapseln besser im nachhinein einbringen sollte, würde es da mehr Sinn machen, bei der Neueinrichtung auf folgende Borneo Wild Produkte zurückzugreifen:

Borneo Wild - Bacter Crystal
Borneo Wild - Balance

und erst dann wie erwähnt, später bei Bedarf Borneo Wild - Boost (A) Kapseln gezielt verwenden, wobei ich mir noch die Frage stelle, ob dies im speziellen bei der HCC etwas bringt, oder ob es hier reicht, deine Aqua Rebell Dünger einzubringen, um einen guten Wuchs zu erzielen.

Mich würde es auch sehr stark interresieren, was für Ideale Vorraussetzungen man für diese Pflanze braucht, damit sie sich so schön entwickelt, wie man es auf vielen Bildern sieht, sprich braucht diese Pflanze viel PO4, NO3,usw.


Viele Grüße

Jörg
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Jörg,

also das Boost P von den Bodenzusätzen würde am meisten zum Wuchs beitragen.

HC braucht in erster Linie viel Nitrat.

Mit den Aqua Rebell Düngern kann man in aller Regel schon viel erreichen, so dass das HC sehr gut wachsen sollte.

Würde mir Nitrat, Phosphat sowie Eisenvolldünger oder Spezial Flowgrow holen. (Eisenvolldünger, falls man nur einmal pro Woche düngen möchte oder hartes Wasser hat, den Flowgrow bei weicherem Wasser (bis KH7) und täglich düngt).

Statt des Nitratdüngers kann man ggf. den Spezial N nehmen. Aber dann würde ich mir noch einen Kaliumdünger holen oder Kaliumsulfat.
 

jörg

Member
Hallo Tobi,

nochmals vielen Dank, Bestellung wird anfang Januar bei dir eintreffen, kannst du mir noch bitte einen ca. Wert nennen, den man beim Nitrat einstellen sollte, für die HCC.

Viele Grüße

Jörg
 

Peda 22

Member
Hi Tobi!

Ich hätte da auch eine Frage zu den Eisenvolldünger und dem Flowgrow. Wieso kann man den Flowgrow bei einer KH über 7 nicht verwenden?

Ich senke die KH über KH minus von Tetra von 14 auf ca. 4. Ist das dann ok oder muss die natührliche KH unter 7 sein?
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

der Flowgrow kann auch bei härterem Wasser genutzt werden, jedoch wird das Eisen dann schneller ausfallen => man muss ggf. mehr dosieren.

Da du ja eine KH von 4 hast (die ursprüngliche KH ist absolut irrelevant) hast du eh keine Probleme.

@Jörg
Ich würde bei ca. 2 mg/l NO3 am Tag loslegen und dann schauen. Wenn das HC nicht wirklich wächst => NO3 erhöhen.
 

Marcel

Member
Moinsen,

hab da mal ne kurze Frage zu Peters Vorgehensweise mit dem KH Minus? Ist das so denn praktikabel und im Pflanzenaquarium sinnvoll?

MfG
Marcel
 

Peda 22

Member
HI Marcel!

Es ist meiner Ansicht nach die einfachste und schnellste Lösung. Hier im Forum arbeitn manche auch mit Salzsäure.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Peter,

deine KH- wird wahrscheinlich auch Salzsäure sein ;). Dadurch entsteht einiges an Chlorid im Becken. Von KH 14 auf 4 runter... ist schon ne ganze Menge.
 

Peda 22

Member
Hi Tobi!

Ist das Chlorid schädlich für Pflanzen oder Fische? Was ist besser die KH bei 14 zu belassen oder sie auf 4 zu senken und dadurch mehr Chlorid im Becken zu haben?
 

chrisu

Active Member
Hi Jörg,

meines Wissens gibt es die Kapseln von Tropica momentan nicht mehr. Es gab Probleme mit der Produktion (Feuchtigkeit aus den Osmocoten => Kapseln sind dann in den Blisterverpackungen leider etwas festgeklebt).
Hallo,

ich weis der Thread ist schon über 10 Jahre alt. Umso trauriger finde ich es das man dieses Problem bei Tropica anscheinend immer noch nicht im Griff hat. Ich und auch ein paar Bekannte haben nach wie vor das Problem das die Kapseln in den Blisterpackungen sehr schnell verkleben und unbrauchbar werden.
Gibt’s das Problem bei der größeren Packung(Dose) wo die Kapseln lose drin sind auch?
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, weil ich das Problem mit den Kapseln vom Plantagold kenne, hab ich meine Tropicakapseln gleich in eine Tüte gegeben und gut mit Gummi verschlossen.
Bis jetzt kleben sie noch nicht. Evt. könnten auch so Silicatbeutelchen helfen.
VG Monika
 

Ähnliche Themen

Oben