Fotografieren durch Aquarienscheibe: Verzerrungen verringern

Re: Fotografieren durch Aquarienscheibe: Verzerrungen verrin

Hallo Moni,

der Mittenkontakt sollte schon passen und funktionieren. In vorelektronischen Zeiten gaben aber manche Blitzgeräte an ihrem Anschluss ziemlich hohe Spannung ab. Das ist modernen Kameras u.U. nicht zuträglich.

Du findest was zum Thema unter
http://digicam-experts.de/faq/9
http://www.blitz-fotografie.de/blitzgeraete/zuendspannung/

Wenn Du Dein Blitzgerät in folgender Tabelle findest
http://www.botzilla.com/photo/strobeVolts.html
und in der Spalte "EOS safe" ein YES steht, sollte es auch bei Deiner Kamera keine Probleme geben.

Grüße
Uwe
 

omega

Well-Known Member
Re: Fotografieren durch Aquarienscheibe: Verzerrungen verrin

Hi Moni,

Plantamaniac":1fa0b2i6 schrieb:
Passt eigentlich ein 25 Jahre alter Computeraufsteckblitz auf eine Spiegelreflex von heute?
Fliegt noch einer von damals rum, der müßte noch gehen.
wenn's den Kondensator nicht gleich zerreißt, wird kein TTL gehen. Mit Fremdgeräten wäre ich vorsichtig, siehe Uwes Posting.

Grüße, Markus
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Re: Fotografieren durch Aquarienscheibe: Verzerrungen verrin

Ok, danke, wegen dem Verdacht hab ich ihn auch noch nicht ausprobiert :sceptic: .
Chiao Moni
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Re: Fotografieren durch Aquarienscheibe: Verzerrungen verrin

Hallo Moni...

Plantamaniac":1y8emri3 schrieb:
Passt eigentlich ein 25 Jahre alter Computeraufsteckblitz auf eine Spiegelreflex von heute?
Wenn es ein "Computerblitz" ist, der mit einer Photozelle selbst seine Leistung regeln kann, dann sehr wahrscheinlich schon. Auch vor 25 Jahren waren Kameras schon empfindlich gegen hohe Spannungen am Blitzschuh, wie sie bei sehr, sehr alten Blitzen auftraten.

Markus' Ressentiments gegen Fremdblitze kann ich nicht nachvollziehen. Für die Aquarienfotografie benötigt man nicht die sündteuren Systemblitze der Kamerahersteller, Stichwort "entfesseltes Blitzen". Meine drei manuellen Blitze haben mich samt Funkauslöser weniger gekostet als ein einziges Systemblitzgerät meines Kameraherstellers kosten würde.

Grüße
Robert
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Re: Fotografieren durch Aquarienscheibe: Verzerrungen verrin

Hallo, ja soeiner ist das, mit Fotozelle. Es ist mir jetzt aber doch zu heikel den auszuprobieren :eek:ps: .
Da ich sowieso nur bei sehr kurzen Distanzen blitzen möchte, tifft der das Motiv warscheinlich sowieso nicht.
Und wenn man zu weit weg ist, sehen die Bilder mit Blitz im Aquarium nicht gerade schön aus.
Da versuch ich es dann doch lieber ganz ohne.
Chiao Moni
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Re: Fotografieren durch Aquarienscheibe: Verzerrungen verrin

'N Abend...

Wie geschrieben: Das Zauberwort heißt "entfesseltes Blitzen".


Grüße
Robert
 

Kalle

Active Member
Re: Fotografieren durch Aquarienscheibe: Verzerrungen verrin

Hi zusammen,

nur als kleiner Nachtrag: Mit Stativ !!, kleiner Blende und paralleler Ausrichtung zur Frontscheibe habe ich eine akzeptable Schärfe hinbekommen. :tnx:

Wg Tipp von Moni: Ich habe interessensalber mal von oben fotografiert (ca 40cm Wassersäule, ohne Abdeckscheibe) und ich fand die Schärfe erstaunlich gut.

VG Kalle
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Re: Fotografieren durch Aquarienscheibe: Verzerrungen verrin

Preislich attraktiv :sceptic: ?
Pfffff...
Ich glaube Robert meinte erstmal sowas...
http://www.amazon.de/Walimex-15322-Infrarot-Studioblitzausl%C3%B6ser/dp/B001V6138A/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1444212396&sr=8-1&keywords=Infrarot+Blitzausl%C3%B6ser
Oder das
http://www.amazon.de/Yongnuo-RF603CII-Funkausl%C3%B6ser-Blitzausl%C3%B6ser-Ausl%C3%B6ser/dp/B00HRTCPOG/ref=pd_cp_421_4?ie=UTF8&refRID=0M0SR61J5NRRHP510JJ6&dpID=41vHmU7I8NL&dpSrc=sims&preST=_AC_UL70_SR70%2C70_
Ok, dazu fehlt dann noch der Blitz, Blitzschuh und ein Stativ
Oder?
Ich muß mal nachsehen was Sony da an passendem Zubehöhr hat.
Chiao Moni
 

mwx

New Member
Re: Fotografieren durch Aquarienscheibe: Verzerrungen verrin

Hallo

ich finde schon, da ist alles dabei, 2 Blitze, 2 Stative, 2 Softboxen, und der Funkauslöser. Aber natürlich gibt es tausend andere Möglichkeiten, war nur ein Beispiel.

Gruß, Michael
 

omega

Well-Known Member
Re: Fotografieren durch Aquarienscheibe: Verzerrungen verrin

Hi Robert,

Wuestenrose":39eupl0k schrieb:
Markus' Ressentiments gegen Fremdblitze kann ich nicht nachvollziehen.
da ging es darum, den Computerblitz auf der Kamera zu betreiben. Ich nutze hier neben Nikonoriginalen auch Metzblitze, die aber für Nikon designed sind. Irgendwelche 25 Jahre alten Teile stecke ich sicher nicht auf meine Kameras, per Funkfernauslösung würde ich sie dagegen schon nutzen.
Außer vielleicht die Einsteiger-DSLRs können Canons und Nikons etc. Blitze über IR fernsteuern und dabei TTL verwenden. Dafür braucht es nicht unbedingt die hauseigenen Blitze, kompatible, günstigere wie die von Metz gehen genauso gut.

Für die Aquarienfotografie benötigt man nicht die sündteuren Systemblitze der Kamerahersteller, Stichwort "entfesseltes Blitzen". Meine drei manuellen Blitze haben mich samt Funkauslöser weniger gekostet als ein einziges Systemblitzgerät meines Kameraherstellers kosten würde.
Damit geht dann halt kein TTL. Auf diese Bequemlichkeit möchte ich nicht verzichten wollen.

Grüße, Markus
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Re: Fotografieren durch Aquarienscheibe: Verzerrungen verrin

Mahlzeit…

omega":giv8mbz6 schrieb:
Damit geht dann halt kein TTL.
TTL ist ein überbewertetes Feature. Für Portrait-, Aquarien-, Produktfotografie und alles, was man sonst noch so zuhause oder im Studio macht, auch vollkommen überflüssig. Kein Studioblitz kann TTL. Braucht man auch nicht.

Meinem Speedlite 550EX, das ich mit meiner Canon-Ausrüstung verkauft habe, trauere ich in keinster Weise nach. Mir genügen meine drei manuell einstellbaren Blitze.

Grüße
Robert
 

omega

Well-Known Member
Re: Fotografieren durch Aquarienscheibe: Verzerrungen verrin

Hi,

Plantamaniac":3cm36hnq schrieb:
Ok, dazu fehlt dann noch der Blitz, Blitzschuh und ein Stativ
Oder?
die Yongnuos sind Transceiver, d.h. beide sind Sender UND Empfänger. Einen steckts Du auf die Kamera, den anderen an den Blitz und los geht's. Damit funktioniert wohl jeder Blitz mit Mittenkontaktauslösung. Sollen weitere Blitzgeräte eingesetzt werden, holt man sich einfach weitere solche Transceiver. Die können auch als Funkfernauslöser genutzt werden, wenn der auf der Kamera per mitgeliefertem Kabel mit dem Kabelauslösereingang der Kamera verbunden ist. Die Leistung der Blitzgeräte muß halt manuell eingestellt werden. Per Histogramm der Testaufnahmen an der Kamera beurteilt sollte das kein Problem sein.

Grüße, Markus
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Re: Fotografieren durch Aquarienscheibe: Verzerrungen verrin

Hallo, danke Markus, hört sich sehr gut an :thumbs:
Erstmal den alten Blitz suchen und schauen ob er noch geht.
Auch die Fernauslöserfunktion habe ich schon vermisst.
Besonders für scheue Fische (Perlhuhnbärblinge, Danio Erytromicron, L 59) die sofort weg sind, wenn man näher als 1m ans Aquarium tritt. Da wäre es schon super, sich auf die Couch zu legen und einfach zu warten bis das Tier/die Tiere sich von ihrer besten Seit zeigen :gdance:
Selbstauslöserfunktion sieht ja nicht, wann es grad gut ist :sceptic:
:lol: Nur macht einem da die Kamera wieder einen Strich durch die Rechnung, weil sie ausgeht, wenn paar Min nix passiert :lol:
Auch für den Final Shot wär das super...wenn der Fischschwarm nicht vom Pfleger abgelenkt ist und nach Futter bettelt :lol:
Chiao Moni
 

omega

Well-Known Member
Re: Fotografieren durch Aquarienscheibe: Verzerrungen verrin

Hi Robert,

Wuestenrose":1b63c29q schrieb:
TTL ist ein überbewertetes Feature. Für Portrait-, Aquarien-, Produktfotografie und alles, was man sonst noch so zuhause oder im Studio macht, auch vollkommen überflüssig. Kein Studioblitz kann TTL.
stimmt auch wieder. Bei mehreren Blitzgeräten stelle ich die Leistung unterschiedlich ein. Mit dem Nikon-eigenen System geht das halt sehr bequem direkt an der Kamera.
Die Funkauslöser dagegen kennen keine lichtabhängigen Störeinflüsse. Das spielt aber eher nur draußen eine Rolle.

Grüße, Markus
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
ilpadre Schwieriger, durch Scheibe des Cubes zu fotografieren? Fotografie 9
orchidee42 Wie fotografieren? - Tipps und Tricks? :) Fotografie 28
thomas2805 Fragen zum Fotografieren? Her damit! Fotografie 11
X Verzerrungen beim Fotografieren Fotografie 3
suti777 Hilfe: Juwel Lido 200 Unterschrank biegt durch Technik 39
M Algen im Moos durch Strömung? Moose & Farne 3
Marlborofranz Nitrit durch Tropica Nutrition Capsules? Erste Hilfe 17
B Sauerstoffmangel durch die hohen Temperaturen und passende Abhilfe? Erste Hilfe 22
S Osmose: Was kommt durch? Technik 3
S Säuresturz durch Soil und Co2 - oder Salty Shrimp Mineral kaputt? Kein Thema - wenig Regeln 34
P Pflanzen rot bekommen durch Nitratlimitierung Nährstoffe 5
Marco B. Härtestabilisierung durch "exaliQ safe+" der Firma Grünbeck - Auswirkungen - Inhaltsstoffe? Nährstoffe 20
E Kühlung durch aFan pro ein Risiko für halb-emerse Pflanzen? Pflanzen Allgemein 4
K Regenwasser durch Osmoseanlage jagen Technik 4
N Eheim Classic LED durch Power LED ersetzen Beleuchtung 2
P Kahmhaut durch Phosphatfalle - möglich? Nährstoffe 6
H Braunalgen/Kieselalgen durch hohen Silikat wert? Algen 1
M Grünalgen durch Nährboden und zu wenig NO3 und PO4? Algen 8
netwolf pH-Schwankungen durch CO2-Nachtabsch.; CO2 erst nach Licht ? Kein Thema - wenig Regeln 11
T Kommt CO2 durch, auch wenn Blasenzähler leer ist? Technik 5

Ähnliche Themen

Oben